Pflege Chromteile

Diskutiere Pflege Chromteile im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, wie pflegt man denn am besten die Chromteile wie etwa das Außengehäuse einer Bezzera? Lauwarmes Wasser mit etwas Spüli funktioniert für...

  1. #1 Bierschinken, 24.01.2019
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    43
    Hallo,

    wie pflegt man denn am besten die Chromteile wie etwa das Außengehäuse einer Bezzera?

    Lauwarmes Wasser mit etwas Spüli funktioniert für 80% der Verschmutzungen, aber so richtig glänzend bekommt man das Chrom damit nicht mehr. Es bleiben so auch gerne schlieren zurück, die dann trocken poliert werden müssen.

    Hat da jemand bessere Tipps parat?
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.741
    Zustimmungen:
    8.780
    Wenn Dir einfache Reinigung nicht reicht, musst Du für Hochglanz mit Chromolitur ran.
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.790
    Zustimmungen:
    915
  4. #4 cbr-ps, 24.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.741
    Zustimmungen:
    8.780
    Lohnt sich das, um 3-5€ für eine Tube „teure“ Politur zu sparen, die wahrscheinlich bis zum Lebensende der Maschine reicht?
    Meine Lösung: Ich lebe ohne Politur und Bling Bling :D
     
  5. #5 relefant14, 24.01.2019
    relefant14

    relefant14 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    9
    Ich habe mir einen Oberflächenreiniger aus der Drogerie besorgt, für ca. 2-3 EUR.
    Oft steht es bei Edelstahlreinigern dabei, dass sie auch für Chrom geeignet sind. Dann solltest du schon etwas finden. ;)
     
  6. #6 Kantenhocker, 24.01.2019
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    528
    Was nicht verchromt ist sondern Edelstahl poliert.

    Ich mache meine Maschine mit einem Microfaserlappen und Spülmittel sauber. Außerdem ist das für mich ein Gebrauchsgegenstand der auch danach aussehen darf.
     
    Gandalph und Tigr gefällt das.
  7. Tigr

    Tigr Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2013
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    347
    Brühgruppe verchromt, Außengehäuse polierter Edelstahl
     
  8. #8 Bierschinken, 25.01.2019
    Bierschinken

    Bierschinken Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2016
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    43
    Es bleiben halt manchmal leichte Reste über, die ich mit Spüliwasser nicht weg bekomme.
    Die Maschine soll nicht blitzeblank sein, aber sie ist 26 Monate alt, war jetzt beim Service und der vorher/nachher unterschied ist schon deutlich erkennbar.
    Vor allem um den Auslauf und die Dampflanze/Manometer bildet sich da über die Zeit ein Schlier, den man kaum weg bekommt. Da hatte ich gehofft, dass da jemand nen Tip hat,
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.741
    Zustimmungen:
    8.780
    Gab es doch schon: polieren ist die Lösung.
     
    Tigr gefällt das.
  10. #10 Carboni, 25.01.2019
    Carboni

    Carboni Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    3.968
    Spülwasser würde ich nicht verwenden. Ich reinige meine Strega nur mit klaren Wasser und einem Microfasertuch. Das funktioniert am besten wenn die Maschine noch warm ist. Nachpolieren kann man mit einem weichen trockenen Tuch.
    Putzmittel hinterlassen nach meiner Erfahrung mit der Zeit Rückstände.
    Sollten wie in deinem Fall schon Rückstände von Putzmitteln vorhanden sein, kannst du es mal mit einem Edelstahlreiniger auf Schaumbasis versuchen. Dieser enthält keine Schleifpartikel und hinterlässt keine Microkratzer.
     
  11. #11 Melitta, 25.01.2019
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    204
    Schmutzradierschwamm, Wasser, Klarspüler, Trockentuch.
     
  12. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1.159
    Aus der Motorrad-Fraktion gibt es das bekannte Putzmittel bzw. Polierwatte: NEVR DULL.
    Die Teile damit einreiben, kurz antrocknen lassen und mit einem weichen Tuch oder Mikrofasertuch nachpolieren.
    Damit bekommt man auch Schlieren etc. weg, denn an Krümmern und Auspuffrohren kann man damit sogar eingebrannte Teerflecken entfernen.
    Nachteil: Es riecht etwas markant, was aber einige Zeit später verflüchtigt.

    Oder: Dieselbe Maschine nochmal kaufen, hinstellen, ansehen, über den Glanz freuen, aber nicht benutzen, denn das bewirkt nun mal die oft zitierten Spuren der Nutzung. Wer Bling-Bling haben möchte, der muss auch ab und zu putzen;)

    Leute mit DDR-Hintergrund schwören oft auch auf Elsterglanz, eine weißliche Polierpaste. Die ist auch für Edelstahl sehr gut geeignet. Das gibt es immer mal beim Markt der beiden Gründer-Brüder A.
    Dieses Mittel kann ich ebenfalls empfehlen, aber es enthält einen geringen Anteil an Schleifpartikeln, so dass hier ein sparsamer bzw. behutsamer Einsatz sinnvoll erscheint. Manchmal ist weniger mehr.
     
    brrrt gefällt das.
  13. #13 christianhamburg, 29.01.2019
    christianhamburg

    christianhamburg Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2018
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    30
    Ich benutze für den letzten Feinschliff Glasreiniger (Sidolin). Kann man ggf. mit etwas Wasser vermischen. Damit kriegst Du alle Edelstahl-Oberflächen wieder auf Hochglanz poliert. ;-)
     
  14. Spaddl

    Spaddl Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    43
    Was macht man denn bei stark verkratzen Flächen ?

    Abschleifen ?

    habe mir extra edelstahl reiniger gekauft der hilft leider nicht :D
     
  15. #15 Melitta, 29.01.2019
    Melitta

    Melitta Mitglied

    Dabei seit:
    18.05.2012
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    204
    Nachdenken! Nachdenken! Nachdenken!
    Erst dann handeln.

    Was soll ein Reiniger gegen Kratzer ausrichten? Reiniger entfernen Dreck. Gegen Kratzer hilft polieren, gegen tiefe Kratzer hilft schleifen und polieren.
     
    cup29 gefällt das.
  16. Spaddl

    Spaddl Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    43
    Naja mit der Autopolitur habe ich es auch schon probiert, leider nicht abrasiv genug. Aber die Stellen um die Kratzer herum sind wunderbar hochglänzend :D

    Gut dann werd ich wohl mal schleifen.
     
  17. #17 George55, 30.01.2019
    George55

    George55 Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    272
    Wie krank muss man sein, um seine Kaffeemaschine abzuschleifen, nur weil sie ein paar Kratzer hat.:confused:
     
  18. #18 cbr-ps, 30.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.741
    Zustimmungen:
    8.780
    Ich zitier dich mal:
    Hieltest Du dich daran, wäre uns diese ignorante Unverschämtheit auf niedrigstem persönlich angreifenden Niveau erspart geblieben. Es gibt halt Leute die haben andere ästhetische Anforderungen als Du - so what...
     
    brrrt, vectis und Cappu_Tom gefällt das.
  19. #19 George55, 30.01.2019
    George55

    George55 Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    272
    @cbr-ps:
    Hast dich also extra auf die Suche nach alten Threads von mir gemacht, um aus dem Zusammenhang gerissen, irgendwas zu finden, dass du hier jetzt anbringen kannst. Toll gemacht. Respekt. Mit dem Niveau kann ich natürlich nicht mithalten. Aber meine Aussage zum pathologischen Mitteilungsbedürfnis im Zusammenhang mit deinem Namen. Das hat was.
     
  20. #20 cbr-ps, 30.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    9.741
    Zustimmungen:
    8.780
    OT
    ja, bei solchen verbalen Ausfällen mache ich das schon mal, um sie besser einordnen zu können. Da kommen dann auch schnell mal mehrere solcher Statements mit - freundlich ausgedrückt - fragwürdigen Diskussionsstil zutage...
    -> Plonk!
     
    brrrt und vectis gefällt das.
Thema:

Pflege Chromteile

Die Seite wird geladen...

Pflege Chromteile - Ähnliche Themen

  1. Pflegetipps für ECM IV und Eureka Mignon

    Pflegetipps für ECM IV und Eureka Mignon: Liebe Community, ich habe mir eine ECM IV (occasion nun reviediert, neue Pumpe, neues Sieb) und eine neue Eureka Mignon gekauft. Das ganze ist...
  2. Bezzera Mitica Top und das Thema Pflege

    Bezzera Mitica Top und das Thema Pflege: Guten Morgen liebes Forum, ich lese hier schon seit knapp 2 Jahren immer mal wieder mit und habe mich vor ein paar Monaten angemeldet. Letzte...
  3. Bezzera Tropfschalen Modifikation

    Bezzera Tropfschalen Modifikation: Hallo zusammen, ich weiß nicht genau, ob ich das nur praktisch finde, aber vor einiger Zeit habe ich gelesen, dass die Tropfschale von den...
  4. LaScala Butterfly selber Warten Grundsätze

    LaScala Butterfly selber Warten Grundsätze: Hallo in die Runde! Ich habe versucht einen Überblick hier zu bekommen und hoffe nun nichts zu doppeln. Fals doch, liegt es daran, dass ich hier...
  5. Gaggia Classik Pflege...nur mal so

    Gaggia Classik Pflege...nur mal so: Vor einigen Tagen brachte mir ein Freund seine Gaggia mit den Worten...da kommt kein Wasser mehr aus der Maschine. Gut Er hat die Gaggia seit 5...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden