Piccolobar (Elwe) - Reparatur Kessel-Heizelement

Diskutiere Piccolobar (Elwe) - Reparatur Kessel-Heizelement im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Vor genau 10 Jahren habe ich meine Kaffeemaschine restauriert (siehe diesen Thread), seitdem war sie täglich in Verwendung. Vor etwa 5...

  1. tobiaz

    tobiaz Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Hallo!

    Vor genau 10 Jahren habe ich meine Kaffeemaschine restauriert (siehe diesen Thread), seitdem war sie täglich in Verwendung. Vor etwa 5 Jahren musste ich die Kesseldichtung erneuern (und durchgerostete Schrauben entfernen), ansonsten hat sie nie Probleme gemacht. Bis vor zwei Wochen, als die Sicherung fiel und die Maschine seither nicht mehr geheizt hat.

    Mittlerweile habe ich das Heizelement ausgebaut:

    Auf der Unterseite ist das Heizelement mit Gips – oder einem ähnlichen Material – ausgegossen. Rechts oben war ein kleines Loch sichtbar. Ich habe das Material weggekratzt (es ist wirklich sehr, sehr weich!) und die schadhafte Stelle freigelegt:

    Meine Idee wäre nun, die schadhafte Stelle herauszuschneiden, den Draht so lange zu ziehen dass ich ihn gut verzwirbeln kann und das Loch wieder mit Elektrikergips zu verschließen.

    Was meint ihr dazu – habe ich etwas dabei übersehen oder ist das tatsächlich ein möglicher Weg es zu reparieren? Oder habt ihr eine bessere Idee?

    Vielen Dank,
    Tobias
     
  2. tobiaz

    tobiaz Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Also nochmals konkret die Frage: Ist Elektrikergips geeignet um das Loch wieder zu füllen oder habt ihr eine Ahnung was das sonst sein könnte?
    Ich mache derweilen Experimente mit Leitfähigkeit und Hitzebeständigkeit von getrocknetem Gips…

    Eine zweite Frage habe ich auch noch: Ich würde unter dem Heizelement gerne Isolierung anbringen um den Hitzeverlust nach unten etwas zu minimieren. Habt ihr Ideen welche Isoliermatten dafür geeignet wären & wo man so was bekommt?

    Vielen Dank!
     
  3. #3 mechanist, 11.07.2022
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    4.146
    Ich habe keine Ahnung, was das für ein Material ist. Ich glaube aber, Gips ist nicht die richtige Adresse. Das Problem ist, wenn Gips
    die Wärme nicht entsprechend weiterleitet, brennt der Draht auf Dauer wieder durch. Ich würde da lieber Richtung feuerfestem Zement oder Kesseldichtmasse gehen, das gibt es beides im Ofenbau.
     
  4. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    4.204
    Zustimmungen:
    4.588
    Hallo, falls Deine Idee nicht gelingt, könnte vielleicht ein flexibler Rohrheizkörper der Herstellers Hotset als Austauschteil verwendet werden. Ich habe ein solches Element verwendet um das durchgebrannte Trockenheizelement einer Giubel Caravel zu ersetzen:
    Giubel Caravel mit flexiblem Rohrheizkörper wiederbelebt

    Diese Hotflex-Elemente des Herstellers Hotset gibt es in verschiedenen Längen und auch mit verschiedenen Anschlussenden. Siehe diesen link:
    hotset | Komponenten | hotflex manuell biegbare Rohrheizkörper

    Ein solches Teil könnte man vermutlich auch in die erwähnte gipsähnliche Masse einbringen, wobei ich denke, dass diese Masse die Aufgabe hat die Wärme flächig auf die Unterseite des Kessels der Piccolobar zu übertragen.
    Viel Erfolg
     
    tobiaz gefällt das.
  5. #5 nacktKULTUR, 12.07.2022
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.956
    Zustimmungen:
    3.159
    Auf keinen Fall Gips, denn der hat zuwenig thermische Leitfähigkeit. Üblicherweise verwendet man (z.B. in Massekochplatten) Korundpulver resp. Aluminiumoxid, mit Wasserglas aufgeschlämmt. In den Heizwendeln der Boilerheizkörper befindet sich dasselbe Material, zumeist als Pulver. Mein Tipp: einen solchen (defekten) Heizkörper schlachten, und das Pulver mit Wasserglas an die gewünschte Stelle aufbringen.

    nK
     
  6. tobiaz

    tobiaz Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für den Tip! Es hat natürlich keinen Sinn, wenn ich den Heizdraht mit einem Hitzestau gleich wieder verbrenne… ich versuche so ein Pulver aufzutreiben!
     
  7. tobiaz

    tobiaz Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
  8. #8 nacktKULTUR, 12.07.2022
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.956
    Zustimmungen:
    3.159
    Ist zu kurz gedacht. Aluminiumoxide sind eine ganze Familie. Das (hier benötigte) Korund ist einfach ein bestimmtes Vorkommen derselben Sauerstoffverbindung. Tonerde (Ton-Heilerde) ist etwas Anderes, siehe hier: Bolus armenicus

    nK
     
  9. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    4.204
    Zustimmungen:
    4.588
    @tobiaz, da Du aus Linz stammst, vielleicht kann Dir im Notfall diese österreichische Firma helfen:
    carlo Loysch GmbH | Innovative Elektrowärme seit 1921 | Elektrische Heizelemente für Industrie / Elektro / Hafner, Kirchenheizungen, Infrarotheizkörper, Raumheizkörper, Kachelofenheizungen, Produktanfrage, Service, Unternehmen, Presse

    Ich fand diese homepage durch Zufall bei einer rein interessehalber durchgeführten Suche zu wärmeleitfähigem Material bei Heizelementen. Eventuell hat man dort eine Idee, was man seinerzeit für ein Material zum Vergiessen des Heizelements bei Elwe in Innsbruck verwendet haben könnte.
    Wenn die seit immerhin 1921 allerlei Heizelemente fertigen, sollten sie vermutlich wissen was man damals benutzt hat. Womöglich können Sie das Heizelement Deiner Piccolobar reparieren oder nachfertigen.

    Gruß aus dem Piefke-Land
    ;)
     
    mactree, Caruso und tobiaz gefällt das.
Thema:

Piccolobar (Elwe) - Reparatur Kessel-Heizelement

Die Seite wird geladen...

Piccolobar (Elwe) - Reparatur Kessel-Heizelement - Ähnliche Themen

  1. Piccolobar (Elwe) - Fragen und (später) Photos / Dokumentation

    Piccolobar (Elwe) - Fragen und (später) Photos / Dokumentation: Hallo, habe eine Piccolobar (in dem Fall von Elwe, Innsbruck) erstanden, anbei zwei Photos. Klar ist mir, daß ich (so ich das Ding überhaupt...
  2. Piccolobar

    Piccolobar: Hallo, habe nach langer Zeit nun endlich die aus dem Gasthaus meiner Großmutter stammende ELWE Piccolobar fertig restauriert, war mehr Aufwand als...
  3. Heizung für Piccolobar

    Heizung für Piccolobar: Hallo , ich suche zur Restauration einer Piccolobar die Heizung für den Wasserdampf 0621 4655270 Danke : Disse20
  4. 2xKaffeemaschine ELWE „Piccolobar“ **1150€

    2xKaffeemaschine ELWE „Piccolobar“ **1150€: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH][ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich verkaufe hier ZWEI originale Handhebel Maschinen der Marke...
  5. [Erledigt] Elwe Piccolobar

    Elwe Piccolobar: Servus, ich verkaufe hier meine Handhebelmaschine der Marke Elwe! Die Maschine ist in einem guten Zustand und wurde noch nie benutzt! Preislich...