PID - wirklich wichtig oder überbewertet

Diskutiere PID - wirklich wichtig oder überbewertet im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Morgen, ich habe einiges darüber gelesen, komme aber irgendwie in meiner Überlegung nicht weiter. Komplett losgelöst von Preis, Größe,...

  1. #1 HansvomDach, 13.01.2018
    HansvomDach

    HansvomDach Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    8
    Guten Morgen,

    ich habe einiges darüber gelesen, komme aber irgendwie in meiner Überlegung nicht weiter.

    Komplett losgelöst von Preis, Größe, Strom, Aufheizzeit,... was weiß ich.

    Worin genau liegt der Unterschied zum Beispiel zwischen einer ECM Technika IV Profi und einer ECM Synchronika?

    Und, eigentlich soll sich die Frage nur aufs PID beziehen. Ist es wirklich merklich wichtig einen PID zu haben, weil sonst die Bezugstemperatur zu unterschiedlich für die einzelnen Bezüge werden, dass der ausgewählte Espresso dann nur „ab und zu“ so schmeckt wie er soll?

    Ich nutze eine BZ10 und die ist top. Ich kann jedoch noch nicht wirklich greifen wozu ein PID (die Synchronika) nützlich sein kann.

    Es geht auch in eine Kaufentscheidungshilfe. Plump gesagt „Reicht eine Technika oder macht eine Siebträgermaschine ohne PID nur so halb Sinn?“ - ich hoffe ihr könnt erstmal meine verwirrten Aussagen verstehen und dann auch noch etwas dazu beitragen.

    Vielen Dank!
     
  2. #2 Tokajilover, 13.01.2018
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    708
    Man kann ohne PID gute Kaffee machen!
    Mit PID kann man konstanter, guten Kaffee machen.
     
    domo, Dale B. Cooper und HansvomDach gefällt das.
  3. #3 Aeropress, 13.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    3.004
    Und man kann guten Kaffee machen aus Bohnen wo Du ohne keinen guten Kaffee bekommst. ;)
    Wirst aber auch die finden die keines haben und sagen werden hab ich noch nie gebraucht (ohne es je probiert zu haben ;) ), insofern wirst Du mit so einer Pauschalfrage hinterher kein Stück schlauer sein ohne es eben selber probiert zu haben ob DU eins brauchst. Brauchen sowieso nicht es geht hier um die letzten Prozente die den einen nicht interessieren, dem nächsten super wichtig sind. WO es immer hilft sind kleine Einkreiser mit Winzkesseln, bis da ein träger Thermosat anspringt zum nachheizen kann die Temperatur schon mehrere Grad gefallen sein, weshalb hier viele temperatursurfen, DA ist PID immer ein Gewinn selbst wenn man nie was dran dreht, da hier die Temperatur in der Regel innerhalb eines Grades konstant gehalten wrd.
     
    HansvomDach gefällt das.
  4. #4 yoshi005, 13.01.2018
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    861
    Du hast beim Dualboiler zwei unabhängige Wasserkreisläufe, d.h. der Brühkreislauf überhitzt nicht wie beim Zweikreiser. Wenn Du beim Zweikreiser die Temperatur ändern möchtest, geht das über die Länge des Leerbezugs oder über Drehen am Pressostaten, dann aber in Abhängigkeit von der Dampfstärke.

    Wenn man seinen Zweikreiser gut im Griff hat, kommt man mit nahezu allen Bohnen auch so zurecht.

    Mit PID kannst du die Brühtemperatur einfach einstellen, dann hast du immer auf Knopfdruck eine konstante Temperatur, und zwar unbeeinflusst von der Dampftemperatur.

    Eine große Rolle spielt das bei hellen, anspruchsvollen Kaffees, die einen sehr kleinen Temperaturbereich haben, in dem sie optimal schmecken. Falls Du eher klasssichen Espresso trinkst, ist das nicht so relevant.
     
    HansvomDach gefällt das.
  5. #5 Geschmackssinn, 13.01.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    838
    also, PID beim 2Kreiser (HX) muss nicht sein, da du die Temperatur eh nur indirekt am Dampfboiler einstellst.
    man kann die ungenauigkeit dann halt besser feinjustieren.

    PID im 1Kreiser/DB macht sehr viel Sinn wegen der besseren/schnelleren Reaktion (wie bereits beschrieben)

    ich stelle bisher sehr wenig an meinem PID herum, da ich viel Bohnen wechsel und mir ~92°C da am ehesten gefallen (wenns mit der Bohne, trotz diverser Parameteränderungen garnicht schmeckt, geh ich mal ans PID)

    dazu sollte man dann auch noch erwähnen, dass ich bisher eigentlich nur Blends kaufe und erst später mal in die Richtung "Single Origin", sobald ich meine Maschine+Mühle richtig gut unter Kontrolle hab und mir die Blends 'langweilig' werden.

    Tapagetalked
     
    HansvomDach und Warmhalteplatte gefällt das.
  6. #6 S.Bresseau, 14.01.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    15.931
    Zustimmungen:
    3.734
    Wenn die dir reicht, ist doch alles ok? Oder schwanken deine Bezüge zu stark?
     
  7. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    258
    PID=wirklich wichtig (aus meiner persönlichen Sichtweise)
     
  8. #8 Ansonamun, 14.01.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    1.298
    Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen das man keine pid braucht. Zweikreiser sind auch so stabil und überhitzen nicht.
    Und eine bohne schmeckt nicht besser nur weil du 1,0 grad weniger einstellte.
     
    pressoman gefällt das.
  9. #9 Labormaus3, 14.01.2018
    Labormaus3

    Labormaus3 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    227
    Was mir bei PID-Maschinen wirklich besser gefällt ist, dass sie leise schalten. Sprich, das Klacken des Pressostaten fällt weg. Wir haben eine recht offene Raumgestaltung und ich mag keine geschlossenen Türen. Wenn da morgens um 5 die Maschine angeht (Zeitschaltuhr), wache ich eben nicht auf, da kein Pressostat. Und die theoretische Möglichkeit, die Temperatur ohne großen Aufwand zu verstellen. also recht genau ohne Schrauben. Ich habe die Rocket V3 PID.
     
    Tokajilover gefällt das.
  10. Katana

    Katana Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    37
    Aber das kann man auch nicht pauschal über jeden Zweikreiser sagen, finde ich. Mein Wechsel von HX auf DB habe ich zu keiner Zeit bereut. Ich mache eine Serie Kaffee, wo einer wie der andere schmeckt. Das war bei dem Zweikreiser nicht der Fall. Aber dabei hat man viel gelernt.
     
  11. #11 smarty79, 14.01.2018
    smarty79

    smarty79 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    25
    Blöde Frage dazu: Wenn man Zweikreiser beim PID ohnehin indirekt steuert, warum misst man nicht den Druck statt der Temperatur? Sollte das nicht viel genauer und vor allen Dingen ohne Verzögerung gehen?
     
  12. Katana

    Katana Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    37
    Der Druck wird dir bei den Geräten ja am Manometer angezeigt. Erhöhst du die Temperatur, steigt der Druck.
    Wie willst du Druck erhöhen mit PID, wenn nicht über die Temperatur? o_O
     
  13. #13 smarty79, 14.01.2018
    smarty79

    smarty79 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    25
    Schon klar. Aber warum misst man dann die Temperatur zur Steuerung der Heizung, wenn man (wie beim Pressostaten) auch den Druck messen könnte?
     
  14. Katana

    Katana Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    37
    Aber es ist doch egal, über welche Größe du die Kiste einstellst. Das Ergebnis wird doch nicht anders.....
     
  15. #15 higgs_muc, 14.01.2018
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    241
    Ich vermute, dass Drucksensoren deutlich teurer sind, als Temperatursensoren?
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  16. Katana

    Katana Mitglied

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    37
    Genau das denke ich auch.
     
  17. #17 Adjacent, 14.01.2018
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    122
    Ich bin heilfroh, dass ich mich für einen DB mit PID entschieden habe. Früher war ich eher ein Barschlampenliebhaber und PID wäre dafür nicht wirklich nötig gewesen. Ich habe mich trotzdem dafür entschieden, um die Option offen zu halten und das war eine sehr gute Entscheidung. Inzwischen wechsele ich die Bohnen und Röstgrade häufig und kann dafür die Temperatur bequem anpassen.
     
  18. #18 smarty79, 14.01.2018
    smarty79

    smarty79 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    25
    Naja, Temperatur lässt sich im Gegensatz zum Druck nur mit Verzögerung messen. Dann muss man neben dem Delta durch den Wärmetauscher noch den Thermostat rausrechnen. Aber mag gut sein, dass es vom Ergebnis her keine große Rolle spielt :)


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  19. #19 domimü, 14.01.2018
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.373
    Zustimmungen:
    2.375
    Noch viel mehr, Stichwort wäre offset. Nicht die Temperatur im Kessel, sondern die im Sieb ist entscheidend für das Ergebnis.
     
  20. #20 smarty79, 14.01.2018
    smarty79

    smarty79 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    25
    Was natürlich ein weiteres Indiz dafür ist, dass der Zweikreiser, erst recht mit E61, ein Produkt der Gastronomie ist und dort mit seiner unerschütterlichen Temperaturstabilität und Robustheit passt wie die Faust aufs Auge. Wenn Hobby-Faktoren wie Aufheizzeit, Stromverbrauch und wechselnde Bohnen ins Spiel kommen, passt das System einfach nicht mehr. Da schlägt dann einfach die Stunde des DB, natürlich mit PID.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
Thema:

PID - wirklich wichtig oder überbewertet

Die Seite wird geladen...

PID - wirklich wichtig oder überbewertet - Ähnliche Themen

  1. Suche ECM Classika PID

    Suche ECM Classika PID: Hallo liebe Community, suche eine ECM Classika PID. Danke! P
  2. Kaufberatung für ambitionierten Neuling - Dualboiler

    Kaufberatung für ambitionierten Neuling - Dualboiler: Liebe Espresso-Gemeinde, erst einmal möchte ich dankbar anmerken, wie angetan ich von diesem informativen und freundlichen Forum bin. Ich...
  3. Rocket Appartamento oder Giotto V3 PID

    Rocket Appartamento oder Giotto V3 PID: So auch mal angemeldet :-) Bin auf der Suche nach einen Siebträger - bereits schon bischen informiert aber wahrscheinlich immer noch blutiger...
  4. Nachfolger für Pratika - PID für helle Bohnen

    Nachfolger für Pratika - PID für helle Bohnen: Hallo, ich erwäge ein Upgrade meiner Pratika, aber bin mir nicht sicher was es sein muss/sollte. Hintergrund ist die variable Temperatur. Je nach...
  5. Umbau De'Longhi EC 680.M

    Umbau De'Longhi EC 680.M: Hallo an alle Kaffeefreunde, Mein Name ist Sebastian und ich verfolge das Kaffee-Netzt schon seit geraumer Zeit. Da ich von den Ideen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden