Pimp my Demoka?

Diskutiere Pimp my Demoka? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Seit etwa 2 Jahren ist die Demoka 205 nun bei mir im Einsatz. Was mich aber immer wieder ärgert ist der zu große Abstand des Auswurfschnabels zum...

  1. Bender

    Bender Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Seit etwa 2 Jahren ist die Demoka 205 nun bei mir im Einsatz. Was mich aber immer wieder ärgert ist der zu große Abstand des Auswurfschnabels zum Siebträger, gut 10% des gemahlenen Pulvers fliegen daneben und versauen regelmäig den Arbeitsplatz der Mühle.
    Rückt man mit dem Siebträger näher nach oben rutscht man gleich vom Schalter ab, insgesamt eine lästige Sache.
    Hat schon mal hier wer sich darüber Gedanken gemacht und die Mühle umgebaut?

    [​IMG]
     
  2. #2 Bubikopf, 12.11.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    60
  3. Perrin

    Perrin Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    13
    AW: Pimp my Demoka?

    Hi Bender,

    habe die Demoka 207, und zwar das Modell, bei dem nicht nur die Nase nach unten gezogen ist sondern auch die "Ablage" für den Siebträger nach oben gewandert ist. Bei dem Modell ist der Auslöser zum Mahlen auch in Metallfarbe (oder aus Metall?). Gibt es noch nicht so oft in den Shops, sollte aber das allerneuste Modell sein. Kurz und gut: Sie saut herum wie die das "neue" Modell, das ich vorher hatte, auch. Meine Lösung: Ich halte nur noch ein kleines Marmeladenglas direkt den Auswurf - das Glas ist so schmal, dass ich damit den Knopf zum Auslösen des Mahlvorganges erreiche. Fast null Sauerei mit minimalem Aufwand.
     
  4. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    152
    AW: Pimp my Demoka?

    Sauerrei habe ich auch,
    ich bin mittlerweile dazu übergegangen den Siebträger leicht schräg zu halten...

    Also möglichst hoch ansetzen, daß ich mit dem Siebträger das Knöpfchen grade noch drücke, dafür aber mehr Platz im Sieb habe wie das Pulver hineinfallen kann. Es türmt sich mit schräger haltung nicht so sehr und verteilt sich für mein Gefühl etwas besser im Sieb.
    Ich muß danach mit dem Finger nicht mehr so viel im Sieb verteilen bzw glattstreifen und ich meine jetzt weniger Sauerrei zu haben.
    Weniger ist nur leider nicht gar keine mehr...

    Probiers einfach mal aus, vielleicht bringts dir n Gramm weniger Sauerrei, vielleicht sagst du auch nur "die Tara spinnt" ;)
     
  5. chbeer

    chbeer Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pimp my Demoka?

    So mach ich es auch, funktioniert super. Mein Glas passt kopfüber exakt in das Sieb. Mit einer Feinwaage könnte man sich an das Glas noch Striche für die gewünschten Mengen als Anhaltspunkt machen.
     
  6. Perrin

    Perrin Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    13
    AW: Pimp my Demoka?

    Hi chbeer,

    das mit den Strichen bekomme ich leider nicht hin, da das Mahlgut leicht klumpt und damit nicht plan einliegt. Auch ein Klopfen auf ein Brett oder leichte seitliche "Schläge" haben da nicht wirklich geholfen. Zudem ist je nach Mahlgrad die gleiche Menge Mahlgut mehr oder weniger hoch. Sind mir dann zu viele Striche für die einzelnen Bohnensorten. Darum: Ich habe mir gerade eine Feinwaage 1000/0,05g Design Feinwaage Diätwaage DIGITAL WAAGE NEU bei eBay.de: Küchenwaagen (endet 12.11.07 21:45:00 MEZ) bestellt, die wird druntergestellt. Dann wird vor dem Mahlen in das Glas die Waage angemacht und das Glas kurz 1-2 mal zum Kontrollwiegen abgesetzt.

    Auch bei mir passt das Glas kopfüber perfekt in den Siebträger.
    Ich liebe diese Lösung, da ich nun nicht mehr ständig putzen muss...

    Herzlichen Gruß,
    Perrin
     
  7. Perrin

    Perrin Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    13
    AW: Pimp my Demoka?

    Hi Tara,

    das mit dem schräg halten habe ich auch eine Zeit lang gemacht, weg war die Sauerei leider nie. Habe gerade im Keller geschaut und noch so ein Glas gefunden, wenn Du magst: Schick mir eine PM mit Deiner Adresse und ich schick es Dir, das Porto stifte ich.

    Herzlichen Gruß,
    Perrin
     
  8. femto

    femto Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    129
    AW: Pimp my Demoka?

    Moin,
    also beim mir sieht das Ganze so aus:

    [​IMG]

    Ein Glasmeßbecher auf einer kleinen Waage, stehend auf der Fußplatte der Mühle. Probleme mit "Sauerei", wie hier oft zu lesen, hatte ich überhaupt nicht. Das Abwiegen geht allerdings auch nur mit dem Absetzen des Glases ... was ich aber ganz und gar nicht als schlimm empfinde - im Gegenteil, ich habe "sportlichen Ehrgeiz" entwickelt, gleich beim 1. Versuch möglichst nah an meine Wunschmenge Kaffee zu kommen ;-)

    Grüße,
    femto!
     
  9. #9 Largomops, 13.11.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    18.231
    Zustimmungen:
    6.159
    AW: Pimp my Demoka?

    genau so mach ich das auch. Geht einfach und gibt kaum Sauerei

    [​IMG]
     
  10. #10 plempel, 13.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    11.145
    Zustimmungen:
    6.261
    AW: Pimp my Demoka?

    Ich spare mir mittlerweile den "Umweg" über das Marmeladenglas, obwohl es eine saubere Lösung wäre. Ich komme mit Mahlen direkt in den ST besser zurecht (Channeling). Bei der Glasmethode muss ich dann wieder mit dem Spiess operieren. Dann lieber mehr Sauerei.

    Gruss
    Plempel

    Edit: Wieder zur Glasmethode zurückgekehrt: nicht cool, aber genauer.
     
  11. #11 jens-berlin, 13.11.2007
    jens-berlin

    jens-berlin Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    AW: Pimp my Demoka?

    ich habe bei mir die Sauerei erheblich reduziert durch 2 Maßnahmen:

    1.) Problem statische Aufladung: Das Kaffeepulver ist statisch aufgeladen und wird deshalb relativ breit gestreut. Lösung ein Stück Alu-Folie in die Nase kleben, als Blitzableiter.

    2.) Problem großer Abstand zum Siebträger: Ich habe mir eine Belichtungsschaltuhr von Hirsch für 10 Euro bei ebay ersteigert. Das Teil hat eine mechanisch Uhr und eine Steckdose für meine Demoka. Nun kann ich den ST direkt unter des Auswurf halten und habe noch einen tollen Timer.

    Siehe auch:

    http://www.kaffee-netz.de/muehlen/13901-demoka-metallnase-endlich-im-netz-gefunden-5.html#post150998
     
  12. absi78

    absi78 Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    3
    AW: Pimp my Demoka?

    Hallo,

    ich habe die Demoka ca. seit einer Woche und so sehr sauen tut sie nicht, kommt mir vor. Die Alu-Nase kaufe ich mir sicher nicht, da 40 Euro nicht sehr billig ist, aber eventuell probiere ich die Alu-Verkleidung mal aus...

    Grüsse
    Robert
     
  13. #13 mr.klee, 15.11.2007
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    58
    AW: Pimp my Demoka?

    hmmm, die alu-verkleidung hat bei mir nicht sehr viel (um nicht zu sagen gar nichts) gebracht. bin jetzt auch auf die marmeladenglas-variante umgestiegen. da kann man dank deckel auch gut schütteln, was der besseren durchmischung sehr gut tut. auch muss man so beim mahlen nicht ständig hinschaun und kann mit der anderen hand schon mal die tassen vorheizen o.ä.
     
  14. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    11
    AW: Pimp my Demoka?

    der preis der metallnase ist heftig, verstehe ihn aber auch aus sicht des herstellers und der händler.

    aber allzu weit entfernt von einer eureka, rancilio etc. seid ihr dann nicht mehr und die sind, zumindest was haptik und laustärke angeht, wohl besser.

    ...manchmal vermisse ich meine demoka :-(
     
  15. #15 Coffeegeek, 15.11.2007
    Coffeegeek

    Coffeegeek Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pimp my Demoka?

    Ich hab bei meiner Demoka überhaupt kein Problem . Ich hab eine Glas Bohnenbehälter , der sich scheinbar gar nicht statisch auflädt. Die Umgießerei fänd ich unpraktisch. Ich hab meine Demoka ja auch ein wenig umgebaut. Mit Isoliergummi innen gegen Lärm und mit einem Timerprint auch. Den Schnabel ein wenig angehobn, dass er mehr auf die Mitte des ST zeigt, dann gehts. Ich hab aber auch noch den Metallknopf als Startknopf, der den ST mehr in das Zentrum des Auswurfs bringt.

    Peter
     
  16. #16 mr.klee, 15.11.2007
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    58
    AW: Pimp my Demoka?


    hast du davon ein foto? und wie siehts mit dem rumsauen aus? lässt sich das dadurch wirklich beheben? meiner meinung nach ist das problem nämlich, dass das pulver zu stark klumpt und diese herunterfallenden klumpen ein verteilen des bereits im st befindlichen pulvers rund um die mühle bewirken und weniger die statische aufladung schuld ist.

    grüße, nico
     
  17. Jensen

    Jensen Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pimp my Demoka?

    ich habe mir das neue 207 Modell gekauft und ich bin total zufrieden da saut überhaupt nichts. Da macht das Mahlen Spaß :lol:.
     
  18. Niko

    Niko Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pimp my Demoka?

    Ich habe die Demoka M207 und sie saut wie Sau! Ich habe den Eindruck, dass das sehr wohl im Wesentlichen von der statischen Aufladung kommt. Die Kaffeemehl-Klumpen hüpfen geradezu aus dem Siebträger. Auch ist mir aufgefallen, dass das Problem zunimmt, je feiner der Mahlgrad ist. Beim Kaufhaus-Espresso-Mahlgrad saut nichts mehr. Und ich vermute, dass das Hängenbleiben von Kaffeemehl im Auswurf ebenfalls teilweise von der statischen Aufladung kommt: Trotz mehrfachen Klopfens auf den Deckel während des Mahlens und direkt danach fällt noch eine gehörigen Menge Kaffeemehl raus, wenn man nach 10 Minuten nochmals auf den Deckel klopft. Vielleicht, weil das Mehl sich dann entladen hat?

    Niko.
     
  19. #19 Sutcliffe, 17.02.2008
    Sutcliffe

    Sutcliffe Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    AW: Pimp my Demoka?

    Hallo Zusammen,

    ist das Problem mit der "neuen Version" der M 207 gelöst seitens Demoka ?

    Zu sehen auf coffee24.de. Steht dran dass diese nicht mehr rumsaut..

    gruß

    Sut.
     
  20. Perrin

    Perrin Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    13
    AW: Pimp my Demoka?

    Hi Sutcliffe,

    bei dem neuesten Modell mit den cromfarbenen Auslöseknopf ist die Ablage für das Sieb ein bischen nach oben gewandert. Saute bei mir trotzdem wie eh und jeh.

    Herzlichen Gruß,
    Perrin
     
Thema:

Pimp my Demoka?

Die Seite wird geladen...

Pimp my Demoka? - Ähnliche Themen

  1. Izzo Vivi My Way

    Izzo Vivi My Way: Hallo Leute, ich habe momentan die Möglichkeit, eine Izzo Vivi My Way für 490€ zu kaufen. Sie scheint gut zu funktionieren, Dichtungen wurden...
  2. Demoka 203 / Wie Platine tauschen?

    Demoka 203 / Wie Platine tauschen?: Hallo zusammen, kennt jmd. vielleicht eine Videoanleitung zum Tausch der Platine bei einer Demoka 203? Auf Youtube habe ich nichts gefunden ......
  3. Pimp my Bezzera - sanft und leise

    Pimp my Bezzera - sanft und leise: Hallo zusammen, ich habe hier nichts zu dem Thema gesehen, deswegen poste ich mal einen kleinen Mod, der meine alte Bezzera Magica geradezu...
  4. [Erledigt] Demoka Mühle GR-0203 – 1mal (!) ausprobiert – wie neu

    Demoka Mühle GR-0203 – 1mal (!) ausprobiert – wie neu: Demoka Mühle GR-0203 – 1mal (!) ausprobiert – wie neu Hallo, ich verkaufe von Privat: Eine einmal (!) benutzte und getestet Demoka Mühle GR-0203,...
  5. Je feiner der Kaffee, desto mehr Säure - Demoka M203

    Je feiner der Kaffee, desto mehr Säure - Demoka M203: Moin zusammen, ich habe ein seltsames Problem. Meine neue Quickmill 0820 funktioniert ganz wunderbar, die Temperatur des Wassers ist top, das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden