Plötzlich abscheulicher Espresso mit EC685

Diskutiere Plötzlich abscheulicher Espresso mit EC685 im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Forum! Ich habe, wie der Titel schon andeut, die "Kombination des Schreckens": EC685, Graef CM800. Mit sämtlichen empfohlenen...

  1. #1 klausmueller2, 22.03.2020
    klausmueller2

    klausmueller2 Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum!

    Ich habe, wie der Titel schon andeut, die "Kombination des Schreckens": EC685, Graef CM800. Mit sämtlichen empfohlenen Modifikationen: Graef-2er-Siebe, Siebträger aus Edelstahl + bodenlos, anständiger Tamper.

    Bis vor wenigen Tagen konnte ich sehr soliden Espresso herstellen. Seitdem ist es absolut abscheulich, ohne dass ich wissentlich etwas geändert habe.

    Es ist vermutlich ein Problem des Mahlgrads und/oder des Tamperns. Die Maschine schafft es nicht, Wasser durch das Pulver zu pressen.

    1) Mit dem üblichen Mahlgrad gibt die Maschine komplett auf (keine Extraktion), und der Teil des Kaffeepulvers ganz unten im Sieb ist noch komplett trocken und fühlt sich fast an wie "eingebrannt".

    2) Mit etwas gröberem Pulver laufen in den ersten 10 Sekunden nur ganz wenige Tropfen, die dann sehr sauer schmecken, und danach läuft es dann zu schnell.

    3) Wenn ich noch gröber mahle, ist die Extraktion durchgehend zu schnell und der Kaffee schmeckt sauer.

    Neben dem Mahlgrad habe ich noch folgende andere Dinge bereits versucht:

    A) Maschine gereinigt
    B) Mühle gereinigt
    C) Siebe gereinigt
    D) Andere Kaffeemenge (ich hatte: 15g bei ca 35ml, habe alles im Bereich 10g–16g getestet, immer ist die anfängliche Extraktion sauer)
    E) Anderer Espresso
    F) Ungefiltertes/gefiltertes Wasser

    Wassertemperatur ist auf maximal gestellt.

    Hat jemand schon mal die gleichen Problem mit der EC685 gehabt und diese auch gelöst? :-D
     
  2. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    571
    Anfangs sauer ist normal, was geschieht dann? Also wenn du hier weiterbeziehst, bis Sekunde 30 ~ 35? Dann solltest du ungefähr 30 Gramm Espresso in der Tasse haben. Klappt das? Wenn ja, wie schmeckt das Gesamtergebnis?

    Ps. Maschine richtig warm ist obligatorisch.
     
  3. #3 Iskanda, 22.03.2020
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.429
    Zustimmungen:
    9.900
    Neue Tüte Bohnen ?
     
  4. #4 Brewbie, 22.03.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    850
    Wie ist der Druck gegen das Blindsieb?
     
  5. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    364
    Gefährlicher Tipp wenn man die Maschine nicht kennt. Bitte kein Blindsieb benutzen.

    Zu Punkt 2: Was heißt zu schnell?
     
  6. #6 LeckerTee, 22.03.2020
    LeckerTee

    LeckerTee Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    29
    Nach deiner Beschreibung könnte es sein, dass die Maschine entkalkt werden muss.
    Wenn die Maschine zu verkalkt ist (voranging im Thermoblock), dann kann so ein Verhalten auftreten.
    Wie lange liegt denn das letzte Entkalken zurück?
     
  7. #7 Brewbie, 22.03.2020
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    850
    Da hat er recht, mein Fehler.
     
  8. #8 klausmueller2, 22.03.2020
    klausmueller2

    klausmueller2 Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Interessant, das wusste ich nicht, d.h. wenn mir ein handwerklich einwandfreier Espresso ein bisschen zu sauer wäre, könnte ich dann einfach die ersten Sekunden Extraktion entsorgen?

    Ne...

    Ca. 10–15 Sekunden.

    Letztes Mal Entkalken war vor ca. 100 Bezügen (vor wenigen Wochen)


    Habe nochmal ein paar Versuche gemacht und gefilmt. War jetzt mit einem nicht-geköpften Siebträger, aber mit den Graef-2er-Sieben.

    Versuch 1: 15g, Mahlstufe 13 von 40. Extraktionszeit ca. 27 Sekunden, Video: Imgur

    Versuch 2: 15g, Mahlstufe 12 von 40. Extraktionszeit ca. 45 Sekunden, Video: Imgur

    Versuch 3: 15g, Mahlstufe 12 von 40. Extraktionszeit ca. 30 Sekunden, Video: Imgur

    Hier ist mir dann aufgefallen, dass zu viel extrahiert wurde, Versuch 1–3 jeweils ca. 45ml.

    Deshalb nochmal gleicher Aufbau mit 35ml:

    Versuch 4: 15g, Mahlstufe 12 von 40. Extraktionszeit ca. 27 Sekunden, Video: Imgur

    Der Geschmack war leider jedes Mal komplett Katastrophe. Die ersten ml sind super sauer und die Crema auch. Wenn ich die Creme mit dem Löffel entferne und vorsichtig die Schicht darunter verkoste, ist es zumindest nicht abstoßend :-D
     
  9. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    571
    Eher etwas länger beziehen (und/oder feiner mahlen). Denn hinten ist bitter. Optimalerweise bringst du das ganze in Einklang. Das ist die Kunst...
     
    NiTo gefällt das.
  10. #10 LeckerTee, 23.03.2020
    LeckerTee

    LeckerTee Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    29
    @klausmueller2:

    Mit einem bodenlosen Siebträger (von unten gefilmt) könnte man in den Videos deutlich mehr sehen. So sieht man im wesentlichen dass eine braune Flüssigkeit aus den Plastiklöchern kommt. ;-)
    Zur Fehlersuche gibt es nichts besseres als einen bodenlosen Siebträger.
     
  11. #11 Ländlesachse, 23.03.2020
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    185
    Hallo,
    erinnert mich irgendwie an meine Einstiegsdroge KRUPS Espresso Novo 2000, dort hatte ich ein Paar Mark in eine neue ULKA EP5 (die Vibras halten lange aber nicht ewig) investiert und hatte wieder für eine Weile Ruhe. Heute: 25€.
     
  12. #12 klausmueller2, 27.03.2020
    klausmueller2

    klausmueller2 Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt noch einige Tests gemacht. Ich habe das Gefühl, dass die Mühle ausreichend exakt mahlt. Das Problem ist, wiederholbar, dass es keinen Mahlgrad zu geben scheint, bei dem die Extraktionsdauer und -Menge passen. Bei Mahlgrad 13 geht es viel zu schnell, auch mit kräftigem Tampern. Bei Mahlgrad 12 gibt dir Delonghi auf, auch wenn man überhaupt nicht tampert.

    Ich werde jetzt mal eine neue Pumpe kaufen.
     
  13. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    364
    Bekanntes Problem bei der Graef.
    Nicht eher eine neue Mühle? :D
     
  14. LeckerTee

    LeckerTee Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    29
    Tut mir leid, dass ich damit nochmal um die Ecke komme, aber bevor du eine neue Pumpe kaufst (was sehr gut der Grund sein kann), würde ich vorschlagen nochmal zu entkalken.
    Es ist nicht gesagt, dass ein Entkalkungsvorgang immer mit 100 % Sicherheit allen Kalk löst.

    Der Thermoblock liegt nach der Pumpe. Wenn der verkalkt ist, kann sich der Strömungswiderstand für die Pumpe erhöhen.
     
  15. klausmueller2

    klausmueller2 Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Zu spät! Nach 3 Stunden Pumpenaustausch kann ich sagen: Es lag nicht an der Pumpe.

    Werde jetzt nochmal entkalken.

    Meine Vermutung ist aber stark, dass es an der Mühle liegt, nachdem ich mit vorgemahlenem Espressopulver konsistente Ergebnisse bekommen habe (war aber falscher Mahlgrad und deshalb nicht genießbar).
     
  16. el.garnelo

    el.garnelo Mitglied

    Dabei seit:
    Gestern
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe auch seit einer Woche genau diese Kombi (EC685 + Graef CM800). Während meiner Recherche habe ich gelesen, dass die DeLonghi regelmäßig an Druck verliert (zumindest laut vieler Rezensionen). Ein Tipp scheint zu sein, die Maschine auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Vielleicht kannst du das noch versuchen?

    Ich bin aktuell selber noch am experimentieren (bisher noch Standard-Doppelsieb und -siebträger). Aktuell habe ich das Problem, dass der Espresso immer sauer schmeckt, obwohl ich in ~25sek auf meine 25-30g Espresso komme. Meine Waage hat leider keine Kommastellen, aber ich packe in das Doppelsieb immer 13g (genauer bekomme ich es nicht). Optisch scheint mir das Mehl etwas zu grob, aber wenn ich es noch feiner mahle, kommen nur Tropfen und die Extraktion dauert 35-45sek. Da die Maschine neu ist, würde ich entkalken und zu schwache Pumpe mal ausschließen. Ich habe auch verschiedene Bohnen (vor 2-3 Wochen geröstet) probiert - kein Unterschied. Hat noch jemand eine Idee, an welchem Parameter ich schrauben könnte? Ich habe mir bereits das Graef Sieb bestellt, vielleicht bringt das was.

    Vielen Dank im Voraus :)
     
  17. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    850
    Boah, bin ich müde. Immer und immer und immer und immer wieder der gleiche Leidensweg. Wie groß mag der Berg der weggegebenen Maschinen dieser Art sein? Wenn Du die Suchfunktion hier fleißig benutzt, findest Du von ganz alleine alle Informationen für Deine jetzigen und noch kommenden Probleme mit diesem Maschinenpark.
     
    Schoki gefällt das.
  18. Menne

    Menne Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2019
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    235
    Die empfohlenen Parameter wie Brühverhältnisse von 1:2 in 25-30 Sekunden beziehen sich immer und ausschließlich auf die Espresso Extraktion. Nun extrahierst du aber mit doppelwandigen Sieben keinen richtigen Espresso und müsstest für dich bessere Parameter finden.
    Warte lieber erstmal auf die Graef Siebe und mach damit weiter, zumindest wenn du Espresso trinken willst. Wenn du dir ein Espressoähnliches Getränk mit den doppelwandigen Sieben zubereiten möchtest, versuch es. Aber vergiss dann die empfohlenen Parameter.
     
    el.garnelo gefällt das.
Thema:

Plötzlich abscheulicher Espresso mit EC685

Die Seite wird geladen...

Plötzlich abscheulicher Espresso mit EC685 - Ähnliche Themen

  1. Melitta Espresso Ancona

    Melitta Espresso Ancona: Hi, ich besitze eine alte Espressomaschine von Melitta. Eine Melitta Espresso Ancona Sie müsste so aus dem Jahr 1998 stammen. Funktioniert ganz...
  2. Upgrade von Rocket Espresso Cellini auf LM GS3?

    Upgrade von Rocket Espresso Cellini auf LM GS3?: Moin liebe Forengemeinde, Hier mein erster Post und Vorab schon einmal vielen Dank für hoffentliche Denkanstöße. Nun also zu meiner Frage:...
  3. [Maschinen] Decent Espresso DE1+ Ver 1.3

    Decent Espresso DE1+ Ver 1.3: Ich suche eine Decent Espresso DE1+. Version kann auch jünger als 1.3 sein. Ich weiss, die Maschine ist nur schwer gebraucht zu bekommen, aber ich...
  4. Rocket Giotto Type V Shot Timer - Brühdruck mit Blindsieb

    Rocket Giotto Type V Shot Timer - Brühdruck mit Blindsieb: Hallo Kaffeefans, Ich habe eine neue Rocket Giotto Type V mit Shot Timer und würde gerne wissen ob der Brühdruck richtig eingestellt ist. Wenn...
  5. Welcher Espresso könnte uns schmecken?

    Welcher Espresso könnte uns schmecken?: Hallo an alle! Gefühlt trinken wir immer den gleichen Kaffee und wenn wir mal bestellen, fallen wir auch des Öfteren auf die Nase. Dies liegt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden