Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

Diskutiere Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo allerseits! Ich hätte gerne im Büro eine Alternative zum VA, ein Siebträger mit zusätzlicher elektrischer Mühle ist mir dann aber doch...

  1. #1 SpookyFM, 25.03.2013
    SpookyFM

    SpookyFM Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    12
    Hallo allerseits!

    Ich hätte gerne im Büro eine Alternative zum VA, ein Siebträger mit zusätzlicher elektrischer Mühle ist mir dann aber doch etwas überdimensioniert. Ich könnte mich aber gut mit einer kleinen French Press und dem gelegentlichen Handfilteraufguss anfreunden. Daher dachte ich daran, mir eine kleine Handmühle zuzulegen (bzw. mir von den Kollegen zum Geburtstag zu wünschen - ja, so liebe Kollegen habe ich :-D).

    Nun bin ich z.B. aus dem Thread http://www.kaffee-netz.de/m-hlen/57549-gute-handm-hle-gesucht.html nicht so richtig schlau geworden: Die Zassenhaus-Mühlen können offenbar gut sein, müssen sie aber nicht und sind alle mindestens 20 € teurer als die Konkurrenz von Hario, Kyocera und Porlex. Von letzteren scheint die Porlex Pluspunkte für Haltbarkeit zu bekommen, daher ist die bisher mein Favorit.

    Wer hat Erfahrungen mit der Porlex und kann mir etwas zur Haltbarkeit sagen? Und: Wie ist das mit gröberen Mahlgraden - hat jemand schon Erfahrungen in Kombination mit einer French Press?

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    zwar halte ich die porlex insgesamt für hochwertiger als die hario mühlen, für FP ist wohl die kombination aus hario skerton mit dem verfügbaren modifikationskit aber sehr gut geeignet.
    ab werk ist die porlex im groben bereich besser, aber hier gibt es meines wissens nach keinen "professionellen" mod, den müsstest du also selbst bauen.

    problematisch bei handmühlen und sehr groben mahlgut ist die stabilität des mahlwerks.
     
  3. #3 SpookyFM, 25.03.2013
    SpookyFM

    SpookyFM Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    12
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    Danke für die Rückmeldung!

    Hm, mit dem Mod wird die Hario aber wieder teurer, und das Mod-Kit muss man bei Orphan in den Staaten bestellen, oder? Hast Du (oder jemand anders) die Porlex in dem groben Bereich schon mal verwendet und kann das Rumeiern bei groben Mahlgraden bestätigen?

    Kann man den Mod ansonsten auch wieder gut rückgängig machen? Es wäre schön, die Mühle auch auf Reisen für espressofeines Mahlen einsetzen zu können...
     
  4. Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    Dann würde ich eventuell auch die Hario Mini Mill Slim in Betracht ziehen. Diese kann man mit Hilfe von einer Rolle Tesaband auch selbst soweit stabilisieren, das sie für French Press relativ gleichmäßig mahlt.

    Soweit ich weiß kann man damit dann auch noch Espressofein mahlen wobei ich mangels Espressomaschine dazu nichts sagen kann.
     
  5. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    beide harios als auch beide porlex mühlen (letztere etwas besser) können auch espressofein mahlen. alle vier mühlen lassen sich auch "per hand" modden, aber der kaufbare skerton-mod ist natürlich etwas zuverlässiger.

    rückgängig machen ist kein problem, nur gleichzeitig gutes mahlgut für sehr fein und sehr grob geht nicht.

    wegen verfügbarkeit des mods in D habe ich noch nicht geschaut.
     
  6. #6 S.Bresseau, 25.03.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.966
    Zustimmungen:
    6.873
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    sicher? Wie kann man das axiale und radiale Spiel dauerhaft mit Tesa reduzieren?
     
  7. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    da bin ich auch skeptisch. deswegen die empfehlung des "professionellen" skerton-mods, wenn auch die mühle nicht so hochwertig verarbeitet ist im vergleich zur porlex z. b.
     
  8. Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    Google mal nach "Hario Mini Mod".

    Ich habe um die Welle oben und unten soviel Tesafilm gewickelt das da kein Spiel mehr ist. Um den äußeren Mahlring auch Tesafilm das dieser kein Spiel mehr hat. Und den kleinen Nippel vom inneren Ring kann man auch fest kriegen.

    Soweit sitzt das ganze recht fest und hat nur noch wenig Spiel. Ich bin zufrieden für das Geld.
     
  9. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    vermutlich kommt dieser mod nicht an das ergebnis des kaufbaren skerton-mods heran, ist aber dafür günstig. klassischer trade-off.
    die porlex hat ab werk schon eine größere stabilität als die harios, einen kaufbaren mod kenne ich dafür allerdings nicht.
     
  10. Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    Also in Ermangelung von Geld für eine gescheite elektrische Mühle musste ich mich für eine von den beiden Harios entscheiden (die Porlex kannte ich davor leider noch nicht). Vor dem Kauf wusste ich auch schon von dem Mod für die Skerton. Allerdings war für mich die Mini Mill besser geeignet da kleiner und handlicher.

    Aber wenn ich sehe wie groß das Spiel der Welle auf der oberen und unteren Lagerung vor der Tesa-Aktion war denke ich kann man schon von einer Verbesserung sprechen. Ich denke es wird in etwa an den Skerton Mod heranreichen bzw. nur minimale Unterschiede ergeben.

    Just my 2 Cents.
     
  11. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    ein vergleich wäre spannend. möchtest du dir nicht zufällig den mod zulegen? ;)

    etwas anderes: wie sieht denn das mit dem spiel bei dir jetzt im vergleich zur porlex aus (soweit ein vergleich auf grundlage des videos möglich ist)?
    das entsprechende video findest du hier: http://www.youtube.com/watch?v=g0X7H4M2fjs
     
  12. Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    Wenn du mich meinst, ich habe nur die Hario Mini Mill und NICHT die Skerton.
     
  13. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    ja, ich meine den vergleich deiner mini mill - deren mahlwerk übrigens identisch mit dem aus der skerton ist - mit der porlex, wie man es im video sehen kann.
     
  14. #14 S.Bresseau, 25.03.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.966
    Zustimmungen:
    6.873
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    wie lange hält denn der "mod", nach wieviel Kaffe ist das Tesaband durch? 500g?
     
  15. Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    Ich denke nicht das das Tesaband ewig hält und ab und zu erneuert werden muss aber es tut mir leid das ich kein Geld für "richtiges" Equipment habe und mir mit Tesaband meine Hario "modden" muss um das beste aus dem verfügbaren/leistbaren herauszuholen.
     
  16. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    zersch: ich glaube nicht, dass dein mod hier schlecht geredet wird, ohnehin nicht von mir. finde ich spannend, dass es auch so simpel geht und hilft. deswegen ja auch meine frage an dich, ob du deinen mod mit der stabilität der porlex aus obigem video vergleichen würdest.
     
  17. #17 Zersch, 25.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2013
    Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    Also habs mir mal aufm Handy angesehen und von der Porlex kann ich leider nicht viel erkennen. Muss es zuhause nochmal sichten. Allerdings sieht man ja sehr gut bei der Hario das seitliche Spiel des inneren Kegels. Dieses ist bei mir nicht mehr vorhanden. Nach 500 Gramm Kaffee sieht das dann bestimmt anders aus wie S.Bresseau schon angemerkt hat, weil das Tesa irgendwann ausleiert.

    Nach innen drücken lässt sich der Kegel aber logischerweise, sonst könnte man ja den Mahlgrad nicht mehr verstellen. Nach außen hin ist ja dann die Stellschraube, die sich dank der Rasterung auch nicht verstellt.
     
  18. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    gut, tesa ist jetzt aber auch nicht so teuer und der mod nicht so kompliziert, als man das nicht regelmäßig machen könnte. ich teste das mit meiner porlex am wochenende.
     
  19. #19 SpookyFM, 26.03.2013
    SpookyFM

    SpookyFM Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    12
    AW: Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

    Das ist ja noch mal viel Input, vielen Dank! Das Video fand ich auch aufschlussreich.
    Ich denke, es wird die Porlex. Ich tendiere gerade sowieso eher zum Handfilteraufguss im Büro, da ist das Problem mit dem Rumeiern hoffentlich weniger relevant, weil man nicht ganz so grob mahlt. Ansonsten halte ich den "Tesa-Mod" auch für eine vernünftige Lösung. Obwohl ich direkt überlege, wie man das noch dauerhafter und schicker hinkriegen könnte, hm...
     
  20. the_m

    the_m Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    19
Thema:

Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press?

Die Seite wird geladen...

Porlex - Erfahrungen? Grob genug für French Press? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Vienesso

    Erfahrungen mit Vienesso: Hi, hat jemand Erfahrung mit besagter Firma? Ich find irgendwie keine echten Tests oder Erfahrungsberichte, nur die Bewertungen auf Amazon denen...
  2. Nemox Lux Mühle: nur grob mahlen möglich

    Nemox Lux Mühle: nur grob mahlen möglich: Hallo ich habe eine ältere Nemox Lux Mühle, gereinigt und revidiert, neuen Mahlkegel. Ich bekomme trotzdem nur grob gemahlenes Mehl hin. Ich habe...
  3. Pullmann Portafilter/Griffe: Erfahrungen?

    Pullmann Portafilter/Griffe: Erfahrungen?: Hi, Ich bin beim stöbern im Netz auf diese Dinger gestoßen... Portafilter Komplett Bodenlos I Cobalt Blue I Pullman Filtration Basket876...
  4. Erfahrung mit Bellezza Inizio V1 vs. V2 und wie ich auf guten Cappu gekommen bin

    Erfahrung mit Bellezza Inizio V1 vs. V2 und wie ich auf guten Cappu gekommen bin: Als langer Lurker habe ich durch die KN-Community sehr viel gelernt. Vielen Dank für eine der wenigen guten Foren überhaupt im deutschsprachigen...
  5. Was hilft zusätzlich noch bei Allergien, Erfahrungen und Tipps?

    Was hilft zusätzlich noch bei Allergien, Erfahrungen und Tipps?: Ich weiß, dass das Thema nicht so viel mit Kaffee zu tun hat, aber dann auch eigentlich schon, denn ein Kaffee schmeckt am besten auf einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden