Portaspresso Rosco / Rosco Mini

Diskutiere Portaspresso Rosco / Rosco Mini im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich schiebe den Vergleich nun schon ein paar Wochen vor mir her. Bevor ich auch de weiteren Nachfragen per Unterhaltung beantworte, hier mal ein...

  1. #1 domimü, 04.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.139
    Zustimmungen:
    3.296
    Ich schiebe den Vergleich nun schon ein paar Wochen vor mir her.
    Bevor ich auch de weiteren Nachfragen per Unterhaltung beantworte, hier mal ein Kurzbericht, Bilder von Mühle und Mahlgut folgen demnächst.

    Gemeinsamkeiten der beiden Mühlen:
    Da sowohl Kurbellänge als auch Mahlwerk identisch und gleich sorgfältig ausgerichtet sind, ist das Mahlergebnis für mich optisch und geschmacklich nicht zu unterscheiden, und auch der Kraftaufwand für das Mahlen derselbe.

    Der Vorteil ist sicher die für Handmühlen einzigartige Arretierung, wodurch horizontal und vertikal der Mahlkegel nur ein äußerst geringes Spiel gegenüber dem Mahlkranz hat, welches ich weder messen noch wahrnehmen konnte.
    Zum Einstellen des Mahlgrades wird nicht die Welle verstellt, auch nicht der Mahlkegel, sondern der Mahlkranz mitsamt dem "cutter Body". Die Fixierung des "Cuttter bodys" wird über einen Konterring erreicht, den man schon kräftig anziehen sollte. Sonst würde sich der Mahlgrad Richtung grob verstellen, da der "Cutter Body" sich - von oben betrachtet - im Uhrzeigersinn mit der Kurbelbewegung verstellen würde. In diese Richtung wird auch der Konterring zum Fixieren gedreht, und das erklärt auch, weshalb er manchmal schwerer zu lockern als zu fixieren ist.

    Soweit man nur mit der Hand mahlt (mit meinen Bohnen mit meinem Espresso-Mahlgrad ca. 80 Umdrehungen für 17g), ist das alles kein Problem, mit einem Akkuschrauber sehe ich die Gefahr, dass man möglicherweise überdreht und den Konterring nicht mehr ohne Werkzeug lockern kann. Im Extremfall sogar das Gewinde weiter schneidet. Das riskiere ich nicht bei einem Präzisionsgeräten wie dieser Mühlen. Kurz, ohne Elektroantrieb hatte ich bisher keine ernsten Probleme mit dem festsitzenden Konterring.
    Durch Kippen der Mühle um en paar Grad kann man den Bohneneinzug verringern, hier bräuchte man mehr Umdrehungen zugunsten einer geringeren Kraft, angesichts der Leichtgängigkeit der Mühle würde ich davon abraten.

    Zum Lockern kann man dann nicht nur den Konterring, sondern auch den "Cutter Body" drehen, hat also auch mehr Grifffläche.
    Das Mahlgut ist bei mir klumpenfrei, aber die elektrostatische Aufladung sollte erwähnt werden, sie ist unter meinen Mühlen führend. Das mag erstaunen, weil vor einiger Zeit in einem andere Forum die Klumpen moniert wurden, auf die Elektrostatik aber gar nicht eingegangen wurde. Liegt übrigens nicht an meinen Bohnen, als ich die Rosco ausgeliehen habe, hat ein anderer Boardie exakt dieselbe Erfahrung gemacht.
    Trotzdem verzichte ich auf das Befeuchten des Mahlguts, ein normales Absetzen der Mühle nach dem Mahlvorgang lindert das Problem beträchtlich.

    Nun zu den Unterschieden.
    Vorteile der Rosco:
    Sie hat einen griffigeren POM-Mantel, darunter Alu - die Bohnen und das Mehl kommen also kaum mit Messing in Kontakt, das halt schon auch riecht.
    Durch den größeren Umfang ist die Skala noch feiner ablesbar und bequemer einstellbar.

    Vorteil der Mini:
    leichteres Umfüllen in jeden Siebträger. Der Auffangbehälter ist klein genug, dass er sogar in das 45mm-Sieb der Ponte Vecchio passt. Man kann also den Siebträger kopfüber draufhalten und dann gemeinsam umdrehen. Will man nicht in der Siebmitte den Berg, kann man sich diesen GrindTransferAdapter besorgen - der ist quasi ein Deckel für das Sieb (bis zu 60mm) mit einer Öffnung, die gerade so groß ist wie der Auffangbehälter. Da kann man das Mahlgut durch Schütteln bis in die Ecken des Siebträgers bringen.
    Obwohl der POM-Mantel fehlt, ist die Mühle griffig genug; ich hatte bisher nur eine hell geröstete Bohnensorte (Suke Quto), bei der ich nicht mit den bloßen Fingern der Kurbelbewegung genug entgegensetzen konnte.
     
    onluxtex, Karal, Herr Goodspeed und 5 anderen gefällt das.
  2. amigo

    amigo Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    179
    Danke für deinen Bericht!
    Wegen der von dir erwähnten Nachfragen per PN bin ich wohl nicht einzige, der darauf gewartet hat.
    Und vielleicht auch nicht der einzige, der dir folgende Frage stellt: Du hast zwei, willste nicht eine verkaufen?;)

    Gruß amigo
     
  3. #3 domimü, 05.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.139
    Zustimmungen:
    3.296
    Derzeit habe ich nicht vor, eine der beiden zu verkaufen.

    [​IMG]
    Das sind 36g Bohnen in der Rosco, bis knapp unter den Streben. In die Rosco Mini passen ca. 2g weniger.
    [​IMG]
    18g gemahlen,
    [​IMG]
    hier bereits ein bisschen was zum Anschauen umgefüllt. Das Klümpchen oben rechts ist erst beim Umfüllen entstanden.

    [​IMG]
    Hier Mahlgutbehälter der Rosco Mini mit 18g Mehl und GrindTransferAdapter, Unterseite nach oben.

    [​IMG]
    Der Adapter auf dem Mahlgutbehälter. Innerhalb des Randes haben alle gängigen Siebträger genug Platz, ohne dass das Mahlgut - welches beim Umkippen durch die mittlere Öffnung rutscht - das Sieb verfehlen könnte.
     
  4. amigo

    amigo Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    179
    Was heißt "ct"??
     
  5. #5 domimü, 05.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.139
    Zustimmungen:
    3.296
    Da war die Tastatur träge, hab's ausgebessert.
    Weitere Bilder von der "Kleinen" kommen dann morgen. Wenn an bestimmten Details Interesse besteht, einfach hier posten.
     
  6. amigo

    amigo Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    179
    Schaaaade ;)

    Gruß
    amigo
     
  7. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    831
    Toller Bericht. Die Präzision der Sprache bewundere ich!
     
  8. #8 domimü, 06.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.139
    Zustimmungen:
    3.296
    Die angekündigten weiteren Bilder:
    Die Skala ist wie bei der Rosco leicht ablesbar, eine volle Umdrehung entspricht gerade 1mm vertikales Verschieben des Cutterbodys mitsamt Mahkranz. Hierzu ist am CutterBody ein Strich angebracht, am Mühlenkörper selber eine Skala aus 8 mittleren Strichen, 10 kurzen und einem längeren Strich und einem Doppelstrich.
    Zunächst die Einstellung, mit der ich mahle - sehr nah beim längeren Strich
    [​IMG]
    dann der Doppelstrich, er ist nahe am individuellen Nullpunkt, also dort, wo sich Mahlkranz und Mahlkegel in der feinsten Einstellung berühren; die Schleifgeräusche sind während der ganzen Umdrehung zu hören, ein Zeichen für exzellente Ausrichtung der Komponenten. Der Espressomahlgrad ist 0,4 bis 0,8 mm - also 4 bis 8 mittlere/längere Striche - entfernt von dieser Nullstellung, Filterkaffee schon mehr als eine ganze Umdrehung und für Cold Brew verwende ich nochmal eine deutlich grobere Einstellung.
    [​IMG]
    Als Nächstes das Gewinde, in das der Auffangbehälter gedreht wird.
    [​IMG]

    und hier ist die Kurbel abgenommen, um Bohnen einfüllen zu können.
    [​IMG]
     
    PeterGriffin gefällt das.
  9. amigo

    amigo Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    179
    Danke für die Bilder und die ergänzenden Informationen.
    Eine Frage habe ich noch: in deinem ersten Bericht erwähnst du als Vorteil der Rosco gegenüber der Mini, daß die Bohnen und das Mehl kaum mit Messing in Kontakt kommen und daß Messing schon irgenwie "riecht". Macht sich das nach deiner Erfahrung schon olfaktorisch beim Mahlgut oder noch wichtiger, beim Geschmack in der Tasse bemerkbar?
    Nebenbei, ich finde, daß Alu auch irgenwie riecht und auch schmeckt (Bialetti)

    LG
    amigo
     
  10. #10 nenni 2.0, 06.09.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.933
    Zustimmungen:
    14.809
    Da kommt man ja direkt in Versuchung, daß auf die Auchhabenwollenliste zu setzen :).
    Toller Bericht.
     
  11. #11 domimü, 06.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.139
    Zustimmungen:
    3.296
    Was riecht, sind natürlich vor allem die Hände. Kindheitserinnerungen mit einem Metallbaukasten:). Anders als z.B. bei meiner Zassenhaus Havanna kommt aber das Mahlgut selbst nicht mit Messing in Kontakt, nur die ganzen Bohnen. Und die ja auch nur kurz. Ich kann im Mahlgut der Rosco / Rosco Mini kein Messing rausriechen und auch nicht aus dem Espresso rausschmecken - anders als bei der Zassenhaus, wenn ich da mal vergessen habe, den Mahlgutbehälter penibel auszupinseln.
    Ganz ausschließen mag ich nicht, dass die wenigen "Superschmecker" unter uns trotzdem was Metallisches schmecken. Oder auch, dass Innenseite farblos beschichtet ist.
     
  12. amigo

    amigo Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    179
    Auchhabenwollen war bei mir schon beim ersten Ansehen der Bilder auf der portapresso-site vorhanden.

    Ich benutze z.Zt. eine Zassenhaus Heidelberg und bin eigentlich ganz zufrieden, habe wohl eins der besseren Modelle erwischt. Was mich nur nervt, daß ich für 7g 100 bis 110 Umdrehungen kurbeln muß. Das wäre angesichts des Anschaffungspreises (gebr. 30€ in der Bucht) locker zu verschmerzen, und die Vernunft sagt: Sei nicht bescheuert und begnüge dich mit dem was du hast. Aber speziell die Mini finde ich so geil, man möchte sie einfach in der Hand halten, damit arbeiten und sie auch besitzen. Mal sehen, ob die Vernunft oder die andere Seite gewinnt.

    Der Anschaffungspreis + weitere Kosten ist ja schon ordentlich.

    Nenni, vielleicht müssen wir nur noch ein bißchen warten, bis domimü sich doch noch entschließt, eine seiner beide Schätzchen zu verkaufen;)

    schönen Abend noch
    amigo
     
  13. #13 amigo, 06.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2014
    amigo

    amigo Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    179
    @domimü
    Ok, danke noch mal für deine Antwort

    LG
    amigo
     
  14. #14 nenni 2.0, 06.09.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.933
    Zustimmungen:
    14.809
    Oha, hab grad mal die Preise gesehen, das Auchhabenwollengefühl bleibt bestehen, aber das Auchhabenkönnengefühl ist in weite Ferne gerückt, da durch andere nötige Anschaffungen die Möglichkeiten gen Null tendieren, schade :(.
     
  15. amigo

    amigo Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    179
    Eben :D
    Ich glaub, ich muß mal dringend meine Steuererklärung machen
     
  16. #16 Fischers Panda, 07.09.2014
    Fischers Panda

    Fischers Panda Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    459
    Moin Dominik,

    bist du dir da sicher mit dem POM-Mantel.
    Ich denke das ist ein durchgehendes Alu-Rohr. Innen roh, aussen gerändelt und schwarz eloxiert.
    Ich musste ja bei meiner schon mehrfach mit aller Kraft kontern und die Abdrücke der Rändelung in meinen Händen hätte das weichere POM nicht hinterlassen;)
    Abgesehen davon lässt sich so eine Rändelung schlecht in POM einbringen (naja Fräsen und Spritzguß geht schon, aber bei diesem Teil glaub ich eher nicht).

    Gruß
    Alex
     
  17. #17 domimü, 07.09.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.139
    Zustimmungen:
    3.296
    Sicher bin ich mir nicht, die glatten Ränder sind aber haptisch genauso warm wie der Auffangbehälter, das Messing und ein daneben stehend Alu-Tampergriff fühlen sich wesentlich kälter an. Es ist ja wahrscheinlich derselbe Mantel wie bei der Rossa, und dort wäre das Alu am Griff schon nur wegen der guten Wärmeleitfähigkeit ungeschickt. Die Abdrücke kenne ich ja auch :oops:, meine Haut ist allerdings weicher als POM.
     
  18. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.821
    Zustimmungen:
    1.563
    Müssen die Rosco Mühlen eigentlich noch eingemahlen werden, oder sind die Mahlwerke schon so weit vorbereitet, dass sie von Anfang an ihr wahres Ergebnis abliefern?
     
  19. #19 domimü, 28.02.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.139
    Zustimmungen:
    3.296
    Ich habe sie nicht eingemahlen. Nur vorsichtshalber wegen eventueller Produktionsrückstände wie im Manual beschrieben mit einem Dampfstoss gereinigt und dann zusätzlich eine Ladung Dinkel durchgemahlen und danach nochmal ausgebürstet. Die Mini habe ich erst gekauft, als ich einige Kilo mit der Rosco gemahlen hatte, einen Unterschied im Mahlgut konnte ich mit meinen Mitteln nicht feststellen.
    Nach ein paar Portionen dreht sich zwar die Kurbel bei selben Mahlgrad gefühlt etwas leichter. Das mag ich aber nicht quantifizieren und kann auch einer Gewöhnung oder optimaleren Bedienung geschuldet sein.
     
  20. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.821
    Zustimmungen:
    1.563
    Besten Dank.
     
Thema:

Portaspresso Rosco / Rosco Mini

Die Seite wird geladen...

Portaspresso Rosco / Rosco Mini - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] La Marzocco Linea Mini

    La Marzocco Linea Mini: Hallo, ich verkaufe aus Italien La Marzocco Linea Mini von 2018, schwarze Farbe. Sehr wenig benutzt, hauptsächlich als Möbelstück. Neuer Zustand....
  2. [Maschinen] Dalla Corte (Super)mini

    Dalla Corte (Super)mini: Suche entweder eine Mini oder Supermini in funktionstüchtigem Zustand, muss aber nicht perfekt sein. Raum Berlin wäre wünschenswert, da Abholung...
  3. [Verkaufe] Bohnenbehälter 600g für Mazzer Mini

    Bohnenbehälter 600g für Mazzer Mini: Original mit Deckel und Absperrschieber, leichte Gebrauchs-/Lagerspuren. War ca. 1/2 Jahr in Verwendung und wurde dann durch QM bzw. Torr...
  4. [Verkaufe] La Marzocco Linea Mini (schwarz)

    La Marzocco Linea Mini (schwarz): Hallo, ich biete hier eine gebrauchte La Marzocco Linea Mini in schwarz matt zum Verkauf an. Die Maschine stammt aus (Produktionsdatum) März...
  5. [Zubehör] Sudschublade slim/mini (Höhe 5,5-6cm)

    Sudschublade slim/mini (Höhe 5,5-6cm): Moin moin, suche eine flache Sudschublade, z.B. diese oder ähnliche Modelle [IMG] Die Höhe sollte bei 5,5-6,0cm liegen! (evtl. geht auch 8,5cm,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden