Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..

Diskutiere Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel.. im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich finde es komisch wenn ich 250ml. "Cappuccino-Tassen" ..kommt vielleicht von der "Amerikanisierung": small - regular - large - extra large ......

Schlagworte:
  1. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.033
    ..kommt vielleicht von der "Amerikanisierung": small - regular - large - extra large ... nach oben offen. Und einen Cappuccino - wie "wir" ihn kennen - würden die dann als "small" verkaufen - und keiner will einen "small" ...
     
    Lemmy39 und flatulenzio gefällt das.
  2. Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    68
    Ist was dran! Im Laufe der Zeit wird alles langsam "angepasst" und "modifiziert". Ich versuche immer die italienischen Definitionen in d Kaffeekultur zu folgen. Für mich sind sie die Besten, der Rest alle Amateuren ;) War im Sommer 3 Tage in Paris und die Aufenthalt ist mehr oder weniger zu einer Kaffeetour geworden.. :) Na ja, habe einige Kaffeebars besucht und viel Espresso getrunken, bzw. Cappuccino. Ich dachte die Franzosen haben's etwas mehr drauf (als "Feinschmeckernation"), aber die Überzeugung hatte ich nicht. Cappuccino in ne super schicken Kaffee-Location bestellt - kommt ein Eimer, vielleicht 350 ml. ein Berg aus Schaum und Zimt oben drauf. Aaaalso.....:rolleyes::D
     
  3. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.033
    ..bitte sag das nie laut, wenn ein Italiener in der Nähe ist und mithört ...

    ...und französischer Kaffee: zum Frühstück Cafe au Lait - und nach dem Essen so was ähnliches wie Espresso ...
     
    Dale B. Cooper und Pappi gefällt das.
  4. #6664 furkist, 12.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.033
    So, die ersten beiden Cafes sind gemacht. Geht gut! Ich habe die Commandante einen red click feiner gestellt.
    Zuletzt hab ich 13 gramm in das Sieb getan - am Ende des Bezugs gabs ein Blonding.

    Eine Frage: nachdem ich hier desöfteren von "verstellten" Manometern gelesen habe, bin ich etwas verunsichert. Muß man zusätzlich was tun, wenn man die Maschine ausschaltet, oder haben die neuen Nach-Millenium ein Vakuumventil - kombiniert mit dem Sicherheitsventil ?

    Noch ne Frage: das "Entlüften" zum Fehldampfablassen: das muß man wohl jedesmal nach Öffnen der Einfüllschraube, zB beim Wasser nachfüllen, machen, oder ?
     
  5. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    4.329
    Die aktuellen haben sowas. Damit entwickelt sich kein Unterdruck im Kessel, durch den die Nadel des Manometers gern unter null drehen möchte, was sie aber nicht kann, weil ein hochgebogenes Blechlein sie daran hindert...
    Wann genau dieses Zwei-Wege-Ventil eingeführt wurde, weiss ich nicht auswendig.

    Bei den PreMill definitiv, dort dann auch nach dem Abkühlen und neu anheizen. Im Workflow lässt sich das bestens schon mal als Tassenvor-Vorwärmung integrieren.

    Nur am Rande: für single-Bezüge funktioniert das Diven-Einer ganz hervorragend, im Gegensatz zu den E61-Einern...
    Ich würde ~ 9g in -> ~20gr out als Startwert zum Rantasten ans Bohnenoptimum empfehlen. PI tropffrei, 20 - 30 sec. seidiger Bezug bei spürbarem Gegendruck (ab erstem Tropfen).
     
    furkist gefällt das.
  6. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.033
    Das werde ich morgen probieren. Dann kann ich ja auch mehrere kleine trinken, im Laufe des Tages ...;)

    In das große werde ich noch 14 g und 15 g testen. Mal sehen.
     
  7. #6667 relefant14, 12.10.2019
    relefant14

    relefant14 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    55
    Meine Maschine ist BJ 03/2001 und sie hat so ein Ventil.
     
    furkist gefällt das.
  8. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.033
    Heute werde ich eine Dampfdüse bauen. Ich hab bei der Lelit nachgemessen: sie hat eine Einlochdüse mit 1,1 mm Öffnung. So werde ich auch mal anfangen (Hutmutter bearbeiten) , größer kann man immer noch bohren. Habe aber keine Milch - Berichte folgen also erst später.
     
  9. Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    68
    Als ich dein Post gelesen habe, musste ich schmunzeln. Wollte mir heute auch eine neue Düse machen. Fertig? Komme grad vom Keller, so sieht meine aus. Das Loch sollte mittig sein, aber so geht auch. ;)
    Gruß

    77268C0D-35D3-4967-954E-BAE371B6D519.jpeg
     
    rebecmeer, Senftl und flatulenzio gefällt das.
  10. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    1.033
    ..gar nicht so leicht zu fotografieren..
    Düse.jpg
     
    joost, rebecmeer, Senftl und einer weiteren Person gefällt das.
  11. Lemmy39

    Lemmy39 Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    68
    sehr schön geworden. .
     
  12. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.244
    Zustimmungen:
    1.434
     
    joost gefällt das.
  13. #6673 mi_sono_espresso, 14.10.2019
    mi_sono_espresso

    mi_sono_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    12
    Liebe Pavoni-Gemeinde,
    bei mir steht am Wochenende meine erste Überholung einer Europiccola (Maggio 2000, eine der letzten Premillenniums, insgesamt sehr guter Zustand) an, die ich für meine Schwägerin erworben habe. Die Kesselmutter werde ich nachziehen müssen (kenne auch den Werkzeug-Ausleihthread). Meine Frage ist, ob ich dabei zwingend auch die Dichtung zwischen Fuß und Kessel austauschen sollte. Gibt es Kriterien anhand derer ich auch bei noch verschraubtem Kessel erkennen kann, dass die Dichtung austauschwürdig ist?
    Dankeschön!
     
  14. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    4.329
    Wenn ich das richtig verstanden habe, musst Du die Kesselmutter eh nachziehen, weil sich der Kessel dreht? Sonst hätte ich geraten: never touch ...

    Diese Ringe sind weniger fürs Dichten sondern eher fürs Anpressen wichtig - wenn der Ring also heil ist, nicht zerrissen, dann nimm ihn weiter. Fette die Mutter an der Kontaktfläche zum Ring hin vielleicht ein wenig ein, damit sie den Ring beim Festdrehen nicht zerreisst, das passiert gern mal*. Ein alter Ring hat den Vorteil, dass er sich nicht nochmal im Lauf der Zeit zusammendrückt - was ein erneutes Nachziehen nötig machen würde.
    Ich würde eh empfehlen, vor dem Einbau der Bodenplatte / Heizung erst eine Nacht zu warten und dann nochmal die Kesselmutter nachzuziehen, sofern möglich.


    Nur am Rande: Ich kenne Leute, die die Kontaktfläche am Sockel aufrauen, damit die Haftreibung steigt. Andere fixieren zusätzlich den Ring mit etwas Loctite am Sockel. Ich kam aber bislang auch ohne diese Optionen aus.

    ___________________________________________________
    * das ist der Grund, weshalb ich den unteren Ring immer in Reserve in meiner Wartungskiste habe
     
    mi_sono_espresso gefällt das.
  15. #6675 mi_sono_espresso, 14.10.2019
    mi_sono_espresso

    mi_sono_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    12
    Dann werde ich es erstmal nur mit vorsichtigem Nachziehen versuchen, dankeschön!
     
  16. #6676 mi_sono_espresso, 14.10.2019
    mi_sono_espresso

    mi_sono_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    12
    Nur noch eine Nachfrage:
    Bei der Europiccola von 2000 ist diese Mutter verbaut (s. Foto, schwarzer Kunststoff, anders als bei meiner eigenen von 1995). Die müsste ich mit passendem Gerät doch nachziehen können, ohne die Heizung auszubauen?
    Danke!
     

    Anhänge:

  17. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    4.329
    oje.. die Plastemutter :/

    Da habe ich keine Erfahrung, der Kesselboden muss auf jeden Fall dazu gelöst / entfernt werden. Ich halte für sowas immer zur Sicherheit eine Kesselbodendichtung im Wartungskästchen als Reserve bereit.
    nur vom Gefühl her: mit der Ölfilterspinne würde ich da nicht rangehen, vielleicht lieber mit dem Spezialwerkzeug, das @joewue netterweise zur Verfügung stellt *. Aber vielleicht wartest Du noch ein bisschen, bis Erfahrene mit dem Kunststoffring was dazu sagen.


    ______________________________________
    * Der Werkzeug-Sharing-Thread: Z.B. Pavoni Spezialwerkzeug Verleih für ummesüss
     
  18. chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    209
    Klar kannst du die nachziehen. Auch mit ner Ölfiterspinne sollte das möglich sein...aber mit Gefühl ;)

    Lieber nicht! -> soll heißen, dass du unbedingt die Heizung ausbauen musst!
     
  19. #6679 sokrates618, 14.10.2019
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    795
    Würde ich jedoch erst machen, wenn ich schon eine Ersatzdichtung für die Heizung besorgt hätte.
    Gruß, Götz
     
  20. chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    209
    Übrigens hab ich mal bei ner Professional mit dem selben Problem und selber Mutter das ganze nur mit der Hand fest gezogen. Also eigentlich habe ich die Mutter nur festgehalten und den Korpus gedreht. Hält bis heute.
     
Thema:

Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..

Die Seite wird geladen...

Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel.. - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der Pumpe (La Cimbali M21 Junior)

    Probleme mit der Pumpe (La Cimbali M21 Junior): Hello! Bin seit Februar 2019 stolzer Besitzer einer La Cimbali M21 Junior DT BJ 2001. Ist meine erste Siebträgermaschine. Ja - sie ist etwas...
  2. La Spaziale Mini Vivaldi 2 nagelneu und gleich tot

    La Spaziale Mini Vivaldi 2 nagelneu und gleich tot: Soll eine Rocket Cellini Evoluzzione V2 ersetzen, da nach guten 5 Jahren irgendwie was Neues, was Anderes her muss. Ihr versteht das. Heute neu...
  3. La Cimbali m23 Problem

    La Cimbali m23 Problem: Hallo liebe Community, ich habe eine la Cimbali m 23 geleast. Sie wurde sehr teuer angeschlossen ( Wasser und Strom). Allerdings gibt es...
  4. La Scala Butterfly, zuviel Wasser aus Dampfdüse

    La Scala Butterfly, zuviel Wasser aus Dampfdüse: Hallo liebe Forengemeinde, ich besitze eine La Scala Butterfly mit Wassertank. Letztes Jahr war die Maschine beim "Generalüberholen" in einer...
  5. La Marzocco GS3 MP Werkseinstellungen PID und Offset in C°?

    La Marzocco GS3 MP Werkseinstellungen PID und Offset in C°?: Heute habe ich meine La Marzocco GS3 MP bekommen. Jippiiee.. Jetzt lese ich gerade die Gebrauchsanweisung und gehe die Programmier Menüs durch....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden