Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..

Diskutiere Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel.. im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich darf nur 10 Bilder pro Beitrag einreichen, hier geht's noch kurz weiter. Ich habe die Tage noch den Boardtrichter von Tidaka erhalten. Damit...

Schlagworte:
  1. #7801 mhaas, 01.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2020
    mhaas

    mhaas Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2017
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    70
    Ich darf nur 10 Bilder pro Beitrag einreichen, hier geht's noch kurz weiter.

    Ich habe die Tage noch den Boardtrichter von Tidaka erhalten. Damit ist mein Workflow deutlich besser, da ich direkt in den Siebträger mahlen und per WDT verteilen kann. Sonst ist mein Sieb einfach zu klein.

    In den Trichter passt nur der 51mm Tamper:

    tidaka-trichter-51mm-tamper.jpg
    tidaka-trichter-52mm-tamper.jpg

    Vermutlich werde ich deswegen bei 51mm bleiben. Der Trichter hilft auch beim geraden Tampen und insgesamt habe ich damit ein gutes Ergebnis. Innendurchmesser des Trichters sind laut Tidaka 51,3mm.

    Warum ich mir eigentlich den 52mm Tamper gekauft habe (und eigentlich poste ;)): schon während der Präinfusion haben sich besonders am Rand des Siebs gerne schon erste Tropfen gebildet. Ich habe das auf den zu kleinen Tamper geschoben. Aber auch mit dem 52mm Tamper hatte ich das gleiche Phänomen. Mit Benutzung des Trichters und ganz geradem Tampem konnte ich das Problem dann minimieren, aber nicht verhindern. Wohlgemerkt bei sonst normalen Bezugszeiten und trinkbarem Espresso.

    Nun habe ich gestern die Pavoni von 1,1Bar (max) auf ~0,9 Bar (max) eingestellt. Ergebnis: das Sieb bleibt komplett trocken und ich muss deutlich grober mahlen. Das ist ein Vergleich zwischen mehreren Bezügen gestern mit altem Druck und neuem Druck heute. Dass der Druck in der Präinfusion niedriger ist und sich somit keine verfrühten Tropfen bilden, verstehe ich noch. Aber ergibt es Sinn, dass sich durch die niedrigere Temperatur der Mahlgrad ändert? Verrückt.
     
    eviltwin gefällt das.
  2. eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    137
    Danke für die Messungen und aufführlichen Infos.

    Hm. Wenn du bis auf den Druck nix verändert hast, ist die Brühtemperatur zumindest am Anfang vom Bezug vielleicht niedriger? Wobei ich gedacht hätte mehr Hitze führt eher zu mehr/schnellerer Extraktion als Umgekehrt.
     
  3. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    477
    Vielen Dank @mhaas für die ausführlichen Messungen! Das erklärt, warum der Motta 52mm-Tamper passt und auch als für die Pavoni passend vermarktet werden kann: er hat ein paar Zehntel weniger, ist also eigentlich 51.6-51.8mm im Durchmesser (auf dem Foto ist die Skala leider abgeschnitten, aber sowas in der Richtung). Ich hatte mich übrigens auch schon gefragt was passiert, wenn der Tamper zu saugend passt - absolut logisch, dass man sich so den Puck kaputt machen kann.

    Ich habe mir das 9g-IMS-Sieb bestellt und wenn das da ist, werde ich mal messen und dann entscheiden. Wie oben schon jemand meinte, passt der Motta-Tamper da super, und das kann man auch gut nachvollziehen wenn man schaut, dass bplus auch einen 51.8mm-Tamper für die Esperto produziert, die ja diese Siebe nutzt: 51.8mm Tamper Bei dem Preis mit Versand freut es mich sehr, dass der Motta-Tamper passt. Danke!

    Bezüglich deiner Mahlgradverstellung: ich mache jedenfalls regelmäßig die Erfahrung, dass man mehr Gegendruck hat bzw. der Kaffee schwerer durchfließt, wenn die Maschine etwas heißer ist. Also eigentlich genau anders zu deiner Erfahrung. Vielleicht ist jetzt gerade bei dir die Luftfeuchtigkeit eine andere, seit du an der Pavoni geschraubt hast; oder du hast bei einer Bohnenmischung eine andere "Schicht" erreicht - will sagen, wer im Kino schonmal Popcorn geschüttelt hat weiß, dass dadurch die großen Stücke nach oben schwimmen. Ist bei einer Kaffee-Tüte nicht viel anders und ich habe mehrfach festgestellt, dass sich manchmal am Boden die kleineren Bohnen sammeln, wodurch sich mit dem Leeren der Tüte der Mahlgrad ändert.
     
    eviltwin und joost gefällt das.
  4. #7804 honsl, 01.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2020
    honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    842
    Ja, das ergibt Sinn. Die Temperatur geht ja einher mit dem Kesseldruck. Wenn du den Kesseldruck reduzierst, reduzierst du auch automatisch den Preisfusionsdruck und verlängerst damit den Zeitraum, bis sich von alleine Tropfen bilden. Und du reduzierst übrigens dadurch auch den Punkt, an dem der Hebel beim Bezug einen richtigen Gegendruck aufweist. Resultat ist übrigens auch eine geringere Menge in der Tasse.
    Ich würde deshalb nicht grober mahlen.

    Ich habe den Mahlgrad immer so eingestellt, dass sich keine Tropfen am Sieb während der Preisfusionsphase bilden. Ansonsten war das Mahlgut bei mir zu grob.

    Das sich die Tropfen häufig erst am Siebrand bilden ist kein Problem, dort hat das Wasser eben einen geringeren Widerstand.
     
    yeahgoahead, eviltwin und joost gefällt das.
  5. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.892
    Zustimmungen:
    5.613
    @honsl: Ich stimme Dir gerne zu, habe aber an dem Punkt hier Verständnisschwierigkeiten, vielleicht auch, weil es je nach Baujahr und Ausbaustufe möglicherweise unterschiedlich sein kann ->
    Welchen Punkt reduziere ich da? Hebelstand? Kraftaufwendung? Wie definierst Du "richtigen" Hebeldruck?
     
  6. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    842
    Den sogenannten Biting Point. Der Punkt, ab dem du Kraft aufwenden und ein richtiger Gegendruck fühlbar ist...
    Und damit einher geht auch die Ausbeute/ yield

    Edit: so wie hier
     
  7. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.032
    Zustimmungen:
    1.448
    ..das war mit original Sieb und 51 mm Tamper so. Und ist mit 52 Tamper und IMS Sieb auch so. Ich hab mich dran gewöhnt, ist halt so. Hat meiner Meinung nach nix mit Sieb und nix mit Tamper-Durchmesser zu tun.
     
    mhaas gefällt das.
  8. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.892
    Zustimmungen:
    5.613
    Ah ok. Gut. Den habe ich mit Überhitzungsmod und nach-Taschenzisch-bei-Hebel-Oben-ST-Einspann-Technik schon von Anfang an -> ~ 32ml, ich glaube, unabhängig von der PStat-Einstellung. Ich probier das morgen mal aus.
    Da gibts tatsächlich immer einige Faktoren zu beachten :)

    OK, danke!
     
  9. mhaas

    mhaas Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2017
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    70
    Hier nochmal mit Skala. Ich habe dank deinem Beitrag gelernt, was ein Nonius ist! Ich lese da 51.5mm ab. Das ist übrigens der 52mm Tamper von Motta.

    52mm-tamper-abmessung-2.jpg


    Ich will hier keine Gerüchte in die Welt setzen. Ich probiere das nachher nochmal aus und berichte dann.
     
  10. norbifly

    norbifly Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    148
    John erklärt das mit dem dichten Tamper in diesem Video sehr gut.

     
    eviltwin gefällt das.
  11. eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    137
    Gutes Video. Ich habe hier ähnliche Erfahrung mit der Pre-Mil Pavoni was sein Punkt mit der Nutation angeht. Sind die gängigen 58mm Tamper für Siebe >58,5mm? Also bewusst fast einen MM Spiel?
     
  12. #7812 smets motocross, 02.05.2020
    smets motocross

    smets motocross Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    48
    Servus
    heute wars soweit habe eine gebrauchte La Pavoni Professional Bj. 2014 gekauft.
    DSC_0498.JPG
    Für die gerade Corona üblichen Preise war sie sogar im Preis human.
    Die Diva ist aber noch nicht gewatet worden, nach kurzer Inspektion vor dem Wohnblock mit Covid Ausrüstung stellte sie sich Optisch von ihrer besten Seite dar.
    Wie ich daheim war zickte sie aber gleich rum:p was heist, Kesselfuß nach aufheizen locker und an der Brügruppenverschraubung unter dem Bezug fauchte sie mich regelrecht an. Nach dem ich mir wie in der
    Werbung nen Schokoriegel einverleibte wars auch nicht besser;)
    Also erst einmal zerlegen und neu abdichten, ohne vorher an ihr zu spielen:(
    Jetzt würde ich euren Rat gerne nehmen, welches Dichtungsset und von wem?
    Habt ihr da gute Tipps, muss auch nicht billig sondern wertig sein sowie haltbar.
    Danke schon mal:D
     
    eviltwin gefällt das.
  13. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.892
    Zustimmungen:
    5.613
    Die 20€-Version von LP-Hamburg tuts eigentlich. Von der Dichtung Gruppe -> Kessel würde ich mir gleich noch eine zweite dazulegen. Oder eine dritte. Und Silikonfett. Bei der Gelegenheit wäre vielleicht ein bodenloser Siebträger eine hervorragende Ergänzung. Und schau Dir auch mal die Splinte vom Hebel an, ob die ausgelutscht sind.

    [​IMG]

    Darf man fragen, was Du für die Schöne bezahlt hast?
     
    smets motocross und eviltwin gefällt das.
  14. eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    137
    Silikonfett ist sogar beim 20€ Dichtungsset dabei bei den Hamburgern. Meine ist auch relativ freidrehend, aber zum Glück dicht.
    Ich hatte einmal probiert die wieder fester zu bekommen (im heissen Zustand vorsichtig mitm Hammer an der Unterseite). Ein paar Tage war sie fest.. ;)
     
    joost und smets motocross gefällt das.
  15. #7815 smets motocross, 02.05.2020
    smets motocross

    smets motocross Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    48
    Danke
    das mit den Splinten ist ne gute Idee , bei dem Bezug fühlte es sich ein wenig unrund an.
    Siebträger habe ich auch schon auf dem Plan.
    Jetzt werde ich erst mal das nötigste bestellen so wie Du es empfohlen hast hört es sich gut an!
    Finde aber den Shop unter LP-Hamburg nicht gibts da nen anderen Namen ?

    Ja klar hast ne pm!
     
  16. eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    137
    smets motocross gefällt das.
  17. #7817 smets motocross, 02.05.2020
    smets motocross

    smets motocross Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    48
    Danke!
    Habs gefunden
    Bei meiner ersten Suche kam nur ein Schallplattenladen
    Werde gleich ordern!
     
  18. face

    face Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    477
    Sehr schön! Vielen Dank fürs nochmalige Messen. Das erklärt dann, warum der gut passt.

    Schön wäre ja so ein Decent Espresso Tamper, aber abgesehen vom Durchmesser wäre es auch schön, Geld übrig zu haben... :)
     
  19. #7819 smets motocross, 02.05.2020
    smets motocross

    smets motocross Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    48
    Nonius steht eher auf 51,6mm;)
     
  20. #7820 eviltwin, 05.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2020
    eviltwin

    eviltwin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    137
    Ich bekomme leider wieder mehr Channeling. Habt ihr eine Idee, was die Ursache sein kann?

    Die Pucks haben dabei immer an der gleichen Stelle (genau an der Seite wo das Wasser in die BG schiesst) einen fetten Krater. Genau da channelt es dann auch meistens früh und direkt nach unten durch. Der Puck ist danach von der Oberfläche deutlich weicher als wenns gut läuft.

    Ich glaube das liegt nicht (mehr) am Restdruck, der nach der Extraktion einen Krater in den Puck schiesst: es sieht auch so aus, wenn ich 10min warte bis ich den Siebträger abnehme. Und das channeln genau an der Stelle spricht ja auch dagegen.

    Gefühlt hängt es von der Hebeltechnik + der Preinfusion ab. Ich hebel bis kurz vorm füllen, spanne den Siebträger ein, ziehe dann vorsichtig weiter hoch um möglichst langsam die BG mit Wasser zu füllen und warte dann ~5-10s bis ich anfange Druck aufzubauen.

    Vielleicht führt das langsame Füllen zu einem "Kärcher"-Effekt, durch den das Wasser durchs z.B. halb geöffnete Loch schneller/stärker erst gegen den Kolben und dann genau da durchs Duschsieb ballert? Vermutlich ists besser den Kolben schnell komplett zu öffnen, so dass der Strahl gar nicht auf den Kolben trifft?

    Daten: 96er Pavoni mit Thermomod, aktueller Kaffee: elbgold classico vom 22.4., xeoleo Handmühle 5 1/2 Klicks, Doppelsieb mit 13g in / 26g out

    UPDATE: Genau das scheint es zu sein.. habe zumindest grade wieder einen Shot gezogen und nichts verändert, ausser schnell den Hebel komplett hoch zu ziehen. Kein Channeling, sauberer Puck. Leckerer Kaffee :)
     

    Anhänge:

    mhaas gefällt das.
Thema:

Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..

Die Seite wird geladen...

Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel.. - Ähnliche Themen

  1. Shot timer für Handhebel - Low budget

    Shot timer für Handhebel - Low budget: Mein kleines Projekt Sinn oder Unsinn eines Shottimers sei mal dahingestellt, aber ich hab schon länger mit dem Gedanken gespielt, einen solchen...
  2. B.F.C. La Vittoria - ich finds gut

    B.F.C. La Vittoria - ich finds gut: Da sitze ich abends neben dem Sohnemann aufm Sofa, er am PS4 zocken, ich "kurz" mal in nem Onlineportal nach einer kompakten Eingruppigen gucken,...
  3. La Pavoni Professional Handhebel

    La Pavoni Professional Handhebel: Hallo ich suche für die ganz alte 50er Brühgruppe ein Dusche aber die hat 47er Innendurchmesser von La Pavoni soll es die nicht mehr geben wäre...
  4. La Pavoni verschmutze Brühgruppe - wie reinigen, wie fetten, wie sauber halten?

    La Pavoni verschmutze Brühgruppe - wie reinigen, wie fetten, wie sauber halten?: Hallo zusammen, weil meine Professional während der Aufheizphase begonnen hat zu tröpfeln habe ich sie nun nach ca. 3 Jahren und 1000 Bezügen...
  5. Restaurations-Projekt GRIMAC La Uno

    Restaurations-Projekt GRIMAC La Uno: Liebe Kaffee-Gemeinde, ich bin sehr froh, meine Traum-Maschine für einen fairen Preis erstanden zu haben. Es ist eine Grimac La Uno (Serie B)....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden