Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..

Diskutiere Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel.. im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Die erste Frage ist deshalb, wie alt ist der verwendete Kaffee konkret Vor acht Tagen geröstet, gemahlen mit der Euroka wenige Sekunden vor Bezug...

Schlagworte:
  1. PhilP

    PhilP Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Vor acht Tagen geröstet, gemahlen mit der Euroka wenige Sekunden vor Bezug mit beinahe der feinsten Einstellung der Mühle. Ich würe also vermuten, dass es hieran nicht liegen kann oder? Selbst mit feinstem Mahlgrad und 18g im Sieb habe ich die Pavoni nicht zum Blockieren bekommen.
     
  2. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.340
    8 Tage passen - ist fast noch zu frisch.
    Wenn du nicht so fein mahlen kannst, dass es "blockiert", du dennoch alle weiteren Hinweise als potentielle Fehlerquelle von @chromo23 (Kolbendichtung richtig herum montiert, Laufbuchse keinen Riss) ausschließen kannst, dann solltest du mMn hier ansetzen.

    Ich kenne die Mühle nicht, aber es gibt hier sicher viele Besitzer, die dir helfen können. Möglicherweise kannst du per Unterlegscheiben o.ä. den Bereich des Mahlgrades anpassen.

    Ps.
    Was geschieht wenn du die feinste Einstellung wählst?
    Beinahe impliziert, dass noch Spielraum vorhanden ist...
     
    PhilP gefällt das.
  3. PhilP

    PhilP Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hier ändert sich gefühlt fast nichts mehr. Der Widerstand erhöht sich nicht merklich.

    Ich habe eben den Kolben noch einmal ausgebaut, die Dichtungen waren korrekt aufgesetzt. Das einzig Seltsame war im Vergleich zu dem Dokument vom Maschinendoktor, dass die Dichtung kaum über den Rand des Kolbens hinausstehen. Auf dem Bild in der Anleitung zum Dichtungswechsel scheinen diese ein Stück über den Rand hinauszustehen. Könnten es zu kleine Dichtungen sein oder gibt es unterschiedliche für die Milleniummodelle? Die Laufbuchse muss ich noch überprüfen, wie kann ich diese ausbauen? Wollte da nicht mit Gewalt ran. ;)
     
  4. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.340
    Die Dichtungen haben für alle Generationen den identischen Durchmesser.

    Klingt allerdings, als ob die Dichtungen schlichtweg verschlissen sind.

    Anfangs schriebst du ja, die Dichtungen wären noch gut. Nun klingt es eher nach dem Gegenteil.
    Wie bist du denn zu diesem Schluss gekommen?

    Schau dir die Laufbuchse trotzdem nochmal an.
    Kannst ja auch Fotos einstellen von den Dingen.

    Ps. Hast du Silikonfett parat? Nach dem Ausbau des Kolbens möglichst Lauffläche der Buchse und Kolbendichtungen (wie bei der Anleitung ersichtlich) schmieren!
     
    relefant14 und PhilP gefällt das.
  5. #8585 minimalissimo, 21.10.2020
    minimalissimo

    minimalissimo Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    112
    Bevor Du ans Eingemacht gehst, schon mal einen anderen Kaffee versucht? ich hatte Anfang letzte Woche einen 3rd wave Kaffe in der Mühle, den ich auf der kleinsten Einstellung der Vario home noch mit dem Zeigefinger durchdrücken konnte, Röstdatum war da ca. 9 Tage drauf (inzwischen ist er hörig). Die Wahrscheinlichkeit das die Mühle oder der Kaffee eher das Problem ist in dem Fall größer, als das es an den Dichtungen liegt. Im anderen Fall (sollten die Dichtungen durch sein) würdest Du im aufgeheizten Zustand die Brühgruppe tropfen sehen wenn der Hebel unten ist.
     
    PhilP gefällt das.
  6. #8586 Zufallszahl, 21.10.2020
    Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    230
    Ich vermute da habe ich im Amazonas zuviel bezahlt :rolleyes:
    Die Verpackung wirkt aber auch wie aus einer anderen Welt. Aber es tut was es soll.
    Schraube auf, einmal durchwechseln, Schraube zu, Magnet Spiegel :)
     
  7. PhilP

    PhilP Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe die Laufbuchse nicht herausgedreht bekommen, die sitzt leider bombenfest. Es sind allerdings keine Risse o. Ä. zu erkennen. Ich hänge hier mal zwei Fotos des Kolbens samt Dichtungen an. Wie sehen diese aus? Ich hätte gesagt, dass die Dichtungen noch gut aussehen, habe aber ja keine Erfahrung mit der Maschine. Geschmiert habe ich alles mit Silikonfett.
    Kolben 1.jpeg
    Kolben 2.jpeg

    Habe bislang zwei verschiedene Bohnen ausprobiert, deren Röstdatum jedoch bei beiden unter zehn Tagen liegt. Vielleicht sind diese einfach zu frisch und in einigen Tagen gibt sich das?!

    Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe, mit dieser werde ich den Vogel schon noch zum Laufen bringen. ;)
     
  8. #8588 honsl, 22.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2020
    honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.340
    • Ich finde speziell die untere (für den Brühdruck relevantere) Dichtung schon auf den Fotos optisch abgenutzt.
    • Tausch mal die obere und untere Dichtung miteinander und schau was passiert!
    • Hast du Silikonfett? Ohne ist das alles nicht ratsam.
    • Kauf dir trotzdem einfach einmal einen kompletten Dichtungssatz! Brauchst du sowieso irgendwann...
     
    relefant14 und PhilP gefällt das.
  9. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.340
    Ich habe mir eben einmal die Skala der Mühle angesehen.
    Wenn du schreibst:
    Meinst du damit wirklich die Skala, in diesem Fall also den Turco - Bereich? Oder versuchst du innerhalb des Espresso - Bereichs zu bleiben?

    Es muss jedenfalls unbedingt möglich sein, so feines Mehl zu produzieren, dass die Pavoni blockiert. Und zwar ungeachtet aller anderen Maßnahmen, die du eventuell ergreifst.

    Falls Letzteres der Fall sein sollte, dann dreh bitte bis in den Turco - Bereich.

    Ansonsten noch - beachtest du den Totraum und mahlst altes Mehl vor dem Bezug heraus?
     
    PhilP gefällt das.
  10. PhilP

    PhilP Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ja, ich habe die Mühle bis zum Nullpunkt gestellt, an dem sich die Scheiben berühren und dann ganz leicht zurück. Und ja, der Totraum wird auch berücksichtigt. Eigentlich bin ich mit der Mühle immer gut zurecht gekommen und konnte zufriedenstellende Ergebnisse erzielen, also auch so fein mahlen, dass andere Siebträger blockiert haben. ;)
     
    honsl gefällt das.
  11. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.340
    Solche Infos helfen ungemein, wenn man versucht den Fehler einzugrenzen. Die Mühle ist dann wohl hiermit raus. Der Kaffee mMn auch, frisch genug ist er, verschiedene Sorten hast du auch versucht.
    Klingt nach Dichtungen...

    Edit. Silikonfett ist vorhanden. Ich habe es noch gelesen :rolleyes:
     
    PhilP gefällt das.
  12. PhilP

    PhilP Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Dann werde ich mal neue Dichtungen bestellen. Sollte auch der Kolben gegen einen aus Messing ausgetauscht werden? In dem Dokument zum Dichtungswechsel wird das ja empfohlen, im Netz habe ich widersprüchliche Meinungen gelesen. :eek: Danke noch einmal für deine ausführliche Hilfe!
     
  13. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.340
    Ich würde es tun. Funktionell hast du mit der Version aus Kunststoff zwar keine Nachteile, allerdings kann es passieren, dass aufgrund der thermischen Belastung das Teil irgendwann zerbröselt...wäre nicht der erste Kolben. Ohne es gemessen zu haben vermute ich mit Metallkolben auch eine bessere Temperaturstabilität.

    Aber vor allem die Gewissheit, an dieser Stelle keinen Kunststoff zu haben, wäre für mich der größte Faktor.
    Laufbuchse und Kolben gibt es übrigens sowohl in Messing, als auch Edelstahl.

    Btw - ich kann bei der Bestellung nur dazu raten auch weitere Verschleißteile zu bestellen, bestenfalls alles im Set. Die Bolzen der Hebelgabel bspw. und die Dichtung für den Flansch. Wenn du für jede weitere zukünftig fällige Dichtung Versandkosten tragen musst, wäre das unnötig teuer.

    Hier zum Beispiel wäre grob alles notwendige dabei. Sogar ein Ersatzschauglas, dass manchmal beim Tausch der dortigen Dichtungen kaputt gehen kann.

    La Pavoni Dichtungssatz für Europiccola Professional Stradivari ab Bj 97 | eBay
     
    relefant14 gefällt das.
  14. #8594 seoman, 22.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2020
    seoman

    seoman Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    29
    Hallo in die Runde,

    ich möchte Euch meine Modifikation zum „Steam Mod“ vorstellen. :)

    Ich weiß nicht, ob es schon einmal jemand gemacht hat, gefunden habe ich hier im Board, außer einer Idee dazu, noch keine Umsetzung. Es geht um die Implementierung eines zweiten Stromkreises, um den Presso bei Bedarf zu umgehen und die Temperatur der Maschine leicht auf andere Bohnensorten anzupassen.

    Die Ausgangslage war die, dass ich die Maschine für den täglichen Bezug nicht so hochheizen lassen wollte, da sie eigentlich immer länger an ist und überhitzt. Pre Millennium Modell halt.

    Da ich gerade eine Professional 2.4 zur Aufarbeitung hier habe, habe ich die Modifikation dort untergebracht. So musste ich meine Europiccola 2.5 nicht umbauen. Grundsätzlich ist der Umbau in allen Maschinen mit Presso machbar. Man braucht nur den Zweistufenschalter und Kabel. Ein Manometer wäre auch sinnvoll, wenn man das Überdruckventil nicht auf einen bestimmten Überdruck kalibrieren möchte.

    Hier die Ausgangslage

    [​IMG]

    Danach die fertige Modifikation

    [​IMG]

    [​IMG]

    Testlauf, der Presso ist moderat auf ein Bar eingestellt und wird mit Stufe I eingeschaltet. Braucht man eine höhere Temperatur, oder Dampf, wird auf Stufe II erhöht und kann schäumen, bis der Arzt kommt :cool:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bisher läuft alles zu meiner Zufriedenheit :)

    [​IMG]

    Liebe Grüße und danke an alle, die hier ihr Wissen geteilt haben!

    Henning
     
    chromo23, PhilP, honsl und 2 anderen gefällt das.
  15. #8595 yeahgoahead, 22.10.2020
    yeahgoahead

    yeahgoahead Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2020
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    117
    Respekt! Sehr elegant umgesetzt.
     
  16. #8596 chromo23, 22.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2020
    chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    369
    Wie lustig! Ich habe gerade heute eine 2.1 genau so umgebaut, da ich den 2 Stufenschalter nicht brach liegen lassen wollte, nachdem ich die Heizung gewechselt habe....
     
    seoman gefällt das.
  17. f4770n1

    f4770n1 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    54
    Hab den gleichen Umbau vor ca. 4 Monaten gemacht. Ich bin super zufrieden. Bei mir läuft Stufe 1 auf 0,8 bar. Für mich super, da die Maschine so eig. nie überheizt. Und wenn die BG unter 90 grad ist, wird manuell hochgeheizt.
    Langsam hab ich für die meisten BG Temperaturen entsprechende boilertemperaturen raus.
    Und Schäumen bei 2+bar macht einfach Spaß.
     
  18. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    1.340
    Ernsthaft? Das erscheint mir etwas hoch. Bedenke dass das Überdruckventil normalerweise bei um 1.5 Bar öffnen sollte. Vermutlich hat diese Beschränkung einen Grund. Aber Spaß macht es sicher, das glaube ich gern :D
     
  19. f4770n1

    f4770n1 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    54
    Mein Überdruckventil geht erst bei 2,4-2,5 bar auf. Aber das ist auch von 1993....
     
  20. seoman

    seoman Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    29
    Ah, cool :cool:

    Hätte mich auch gewundert, wenn noch niemand darauf gekommen wäre :D

    Jetzt muss ich nur noch entscheiden, welche von beiden ich behalte...:rolleyes:
     
Thema:

Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..

Die Seite wird geladen...

Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel.. - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Ich suche eine weiße La Marzocco Linea Mini IOT

    Ich suche eine weiße La Marzocco Linea Mini IOT: Angebote gerne per Mail, danke :)
  2. Kinu m47 + La Pavoni Destille

    Kinu m47 + La Pavoni Destille: Hallo, möchte euch mein heutiges Schmankerl nicht vorenthalten. Besitze seit neuestem eine Kinu m47 Classic und drehte mal den Mahlgrad feiner....
  3. la marzocco GS/3 nach 5 -6 Jahren - Erfahrung zu defekten

    la marzocco GS/3 nach 5 -6 Jahren - Erfahrung zu defekten: Unsere Maschine ist von 09/2014 und wir machen damit so ca 2-3 Kilo Cafe pro Monat, keine Milchmix. Wir betreiben sie am Festwasser mit 7dgh...
  4. Restauration La Minerva Mühle

    Restauration La Minerva Mühle: Hallo zusammen, nachdem meine La Minerva in einem deutlich schlechteren Zustand als erwartet bei mir ankam und erst mal rund eineinhalb Jahre nur...
  5. [Zubehör] La Pavoni Siebträger 51mm

    La Pavoni Siebträger 51mm: Hallo, suche einen La Pavoni Siebträger 51mm den ich auf Bodenlos aufbohren möchte, bzw. suche einen Bodenlosen 51mm Siebträger für die La...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden