Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..

Diskutiere Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel.. im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; das möchte ich bestätigen, so einen hatte ich auch mal. Das Rändelzahnrad ist zum Verstellen des Presso, allerdings werden die über die Jahre...

Schlagworte:
  1. Toppo78

    Toppo78 Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2018
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    110
    Das Rändelzahnrad ist zum Verstellen des Presso, allerdings werden die über die Jahre gern brüchig und spröde. Können aber problemlos gegen die aktuellen mit einstellschraube ersetzt werden.
     
    orangette gefällt das.
  2. nimrod.

    nimrod. Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Freunde,
    ich hatte ja vor ein paar Monaten großspurig hier kundgetan, dass ich bei meiner Pavone die Dichtungen gewechselt habe und jetzt alles funktioniert :rolleyes:. Leider kam nach wenigen Tagen dann mal wieder Ernüchterung und seit dem steht die Europiccola da und wird nicht benutzt... aus Frust.
    Ich musste die Kesseldichtungen tauschen, weil der Kessel sich immer gedreht hat, genau das tut er allerdings jetzt auch wieder und viel mehr als vorher. Habe übersehen, dass bei meiner Lapavoni Hamburg Bestellung diese Dichtungen nicht dabei waren, also habe ich die bei Ebay nachbestellt (La Pavoni Dichtungssatz Kesseldichtung für Europiccola, Stradivari Lusso | eBay). Vom Gefühl sind die genauso "hart" wie die alten, die ich ausgebaut habe. Dachte das müsste so sein und habe mir deshalb nichts bei gedacht.
    Naja also es hat nicht lange gedauert und der Kessel war viel lockerer als vorher, obwohl er beim Festziehen noch bombenfest erschien und ich auch nach dem Anziehen einen Tag gewartet habe und nochmal festgezogen.
    Habe mir jetzt vom lieben @joewue sein Werkzeug ausgeliehen, damit ich nicht wieder mit meiner Holzkonstruktion arbeiten muss. Trotzalledem habe ich gerade das Gefühl, dass die Mutter schon bombenfest ist und ich nicht weiter drehen kann und trotzdem lässt sich der Fuß noch mit der Hand drehen :(.

    Habe jetzt mal im Netz ein Video gefunden , wo der Herr die Dichtungen, die generell viel elastischer aussehen auch noch mit einem Dichtungskleber (?) einsprüht. Ich kann aber kein vergleichbares Produkt finden hierzulande.
    Sind meine Dichtungen zu billig, bin ich zu doof, übersehe ich etwas? Wenn jemand Hilfe weiß, bin ich gerne für Vorschläge offen.
    Wünsche euch ein gutes Wochenende :)
     
  3. #9383 joost, 11.06.2021 um 09:13 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2021 um 09:59 Uhr
    joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    6.352
    Ist die untere Dichtung (besser: Pressring) noch heil? Mir ist schon passiert, dass ich den beim Mutter-Festdengel zerrissen habe. Ich gebe seit dem ein Hauch Fett zw. Pressring und Mutter (NICHT aber zum Boden hin, denn dort soll er ja klemmen). Das Sockelteil sollte natürlich fettfrei sein. Ich kenne Leute, die geben dem Ring auch einen Tropfen Loctide Schraubenkleber bei, aber auf Chrom klebt alles recht schlecht. Ich hatte die Klingersil-Ringe auch ein wenig angeraut (zum Sockel hin)

    Insgesamt ist das schon eine etwas traurige Konstruktion, das hätte man besser lösen können.
     
  4. nimrod.

    nimrod. Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Ich baue das mal gerade wieder auseinander und schaue ob die Dichtung noch heil ist. Ok, das Fett müsste dann aber tatsächlich extrem sparsam verwendet werden, damit es nicht "überquillt" auf die andere Seite, wo ich dann wahrscheinlich gegenteiliges erreiche.
    Die Sache mit dem Loctite habe ich auch schon überlegt, aber die Mutter scheint ja Bombenfest zu sein, nur presst sie nicht den Kessel an den Fuß. Anrauen ist eine Idee, das probiere ich mal aus. Danke schonmal, ich melde mich!
     
  5. chromo23

    chromo23 Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2019
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    426
    Ich habe mal vor Jahren bei einem Fahrrad, wo der Lenker immer in der Halterung rutschte, etwas Schleifpapier mit rein gelegt. Das Ding hat sich seitdem nicht mehr bewegt....
    Ich bin mir sicher, dass das auch bei einer widerspenstigen Pavoni klappt.
     
  6. bobedikt

    bobedikt Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2020
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    36
    Ich hatte damals mehrere Dichtungsringe bestellt und 2, untergelegt weil es sich sonst alles gedreht hat.
     
  7. sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    1.065
    Ein kleiner Stift, der in den Kesselring in einem Sackloch gepresst durch die Grundplatte geht, würde das Problem elegant lösen.
    Gruß, Götz
     
    furkist gefällt das.
  8. #9388 vectis, 12.06.2021 um 09:21 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2021 um 09:37 Uhr
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    3.343
    Francesco Ceccarelli empfiehlt die Fixierung mittels eines Flüssigklebers um das Drehen zu unterbinden.
    Dazu gibt es eine bebilderte Anleitung auf seiner Homepage:
    fissaggio base

    Der Tipp mit dem Stift geht wohl in die richtige Richtung, denn Marcf hat den Kessel der dort produzierten Piccola bereits Ende der 1969er Jahre so ähnlich fixiert; ähnlich auch Zacconi. Und soweit man sehen kann ist das bei der aktuellen Produktion der La Pavoni Modelle nun tatsächlich auch so umgesetzt worden.
    [​IMG]
    Basi-Sottobasi La Pavoni
    (Quelle: La Macchina Del Caffe)
     
    sokrates618, orangette und Gerwolf gefällt das.
  9. marzemino

    marzemino Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    75
    So nachdem ich eine Timemore Waage bekommen habe- passt der Siebträger nicht mehr… bzw die Tassen unter den Auslauf :(
    Dann hab ich den Auslauf auch nicht abbekommen - der war fest… o_O
    Tja - da es sich beim Siebträger der 95er Pavoni nicht um ein gesuchtes seltenes Einzelteil handelt - Ihr ahnt schon was kommt..

    Ruckzug im Makerspace an die Bandsäge
    Dann auf die Drehbank
    Jetzt passt alles drunter und es ist genug Platz für den Mäuseschwanz…
     
    orangette und Jova gefällt das.
  10. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    6.352
    .. und die Diva kann eh am besten Single-Bezüge.
    Willkommen im Team :)
     
  11. marzemino

    marzemino Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    75
    Ja schon! Vielleicht auch weil ich persönlich Doppios nicht hinbekommen habe,
    oder wollte - 2 mal hebeln ist 2 mal Spass…
     
    orangette gefällt das.
  12. orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    2.164
    37FE4513-71D5-4043-B936-6CB11BE4D016.jpeg Heute habe ich versucht den Presso runterzudrehen. Leider bewegt sich das Rad keinen Millimeter. Drehrichtung war zum Rand nach oben. Außer mit einer Zange … hat jemand noch einen Tipp um das Rädchen zu verstellen?
     
  13. marzemino

    marzemino Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    75
    Ich glaube das sollte leichter gehen, richtige Richtung? Also vielleicht schon am Anschlag?
    Was zeigt das Manometer?
     
    orangette gefällt das.
  14. orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    2.164
    Danke… muss die Maschine aufgeheizt sein um das Rädchen zu drehen?
    Außerdem habe ich kein Spiel zwischen Presso und „Wand“ .
    Gedreht habe ich zur Wand … bzw. versucht ;)
     
  15. furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.281
    Zustimmungen:
    1.736
    Dreht es sich gar nicht - also auch nicht in die andere Richtung ?
    Wenn die andere Richtung geht - dann ist er in der jetzigen "am Anschlag" - geht also nur anders rum. Und das ist wohl gleich höherer Druck.
    Du willst wohl niedriger stellen.
    Entweder gibts hier einen Spezialisten, der diese Art Presso kennt - und weiß ob und wie man ihn "niedriger" bekommt - oder du spendierst einen neuen. Der Umbau sollte kein Problem sein - mit "Fernhilfe". Als Werkzeug brauchst du zwei Schraubenschlüssel: der eine hält die Mutter am Rohr, der andere dreht den Presso an der Messingschraube ab.

    Edit: Temperatur zum Verstellen ist egal, geht auch kalt.
     
    orangette gefällt das.
  16. orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    2.164
    @furkist er lässt sich gar nicht drehen. Bleibt also ein Austausch oder es so lassen wie es ist. Mal sehen… :)
     
  17. marzemino

    marzemino Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    75
    Bei mir waren die Dichtflächen des Nippels schon mit Macken und die Form des Nippels hat zusätzlich nicht perfekt gepasst- musste mit Teflonbsnd nachhelfen. Dauert keine 10min alles in allem…
    Aber den Deckel(Bodenplatte) erst montieren wenn der Pressostat unter Druck dicht ist…
    Ist wirklich nicht schwer. Warum möchtest Du den Pressostat verstellen? So zum Temperaturtesten?
    Hat jemand Erfahrungen zur Temperatur bei helleren Röstungen?
     
  18. orangette

    orangette Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    2.164
    @marzemino Mein Presso steht auf 1,1 bar. Wollte probieren wie es mit 0,8 so „läuft“. ;) :) … das mit dem Nippel habe ich jetzt überhaupt nicht verstanden :)
     
    marzemino gefällt das.
  19. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    3.343
    @orangette , dieser Typ Pressostat ist leider wenig "anwenderfreundlich" und ich habe mich auch schon über die Schwergängigkeit hinsichtlich des Verstellens geärgert. :mad:
    Irgendwer meinte auch zuvor, dass dieses Verstellrad gerne bricht wenn das Teil etwas älter ist.

    Hier mal eine Auflistung der an den Pavoni-Versionen verwendeten Pressostaten, wieder einmal von Francesco Cecarreli:
    http://www.francescoceccarelli.eu/La_Pavoni/Ricambi/12_pressostato_eng.htm

    Ehrlich gesagt würde ich Dir raten das Teil gegen einen Mater mit der Auslegung 0,5 bis 1,2 Bar auszutauschen, in der Aufstellung als letzte Type gezeigt.
    Der lässt sich deutlich besser verstellen und ist nicht allzu teuer.
    Aber vielleicht bekommst Du den vorhandenen Pressostaten noch hin. Eventuell hilft etwas Kriechöl im Bereich des gerändelten Rads.
    ;)

    edit:
    Das Ding sollte unabhängig vom Aufgeheiztsein der Maschine verstellbar sein.
    Bei anderen Maschinen sind die" ja weiter weg" verbaut und bleiben ohnhin eher kälter bis eben heißes Wasser durch den Anschluss der Kupferrohrs an die Seite mit der Membran strömt.
     
    orangette gefällt das.
  20. marzemino

    marzemino Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2011
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    75
    ;);)
    Meiner steht auf 1bar, zumindest schaltet er da ab, und fällt auf 0,8 bar zurück und schaltet da wieder ein.
    Wenn er bei Dir bei 0,8 abschalten soll, wie weit fällt er dann runter und was kommt beim Puck an? Da hat doch sicher jemand schon eine Messreihe gemacht ;)
     
    orangette gefällt das.
Thema:

Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel..

Die Seite wird geladen...

Praxistippsammlung La Pavoni Handhebel.. - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] La Pavoni Europicola/profesional

    La Pavoni Europicola/profesional: Hallo Leute, ich suche eine Pavoni Euriopicola/Professionale mit Pressostat. Frue mich über Angebote.
  2. [Maschinen] La Pavoni Europiccola Lusso

    La Pavoni Europiccola Lusso: Hallo Forum, Ich suche für die Schwiegereltern eine La Pavoni Europiccola Lusso in gutem Zustand. Eine Prof wäre auch denkbar, wichtig wäre die...
  3. [Verkaufe] La Pavoni Europiccola Messingheizung 2-stufig

    La Pavoni Europiccola Messingheizung 2-stufig: Hallo, biete hier eine funktionierende 2-Stufen Heizung für die LP Europiccola inkl. neuer Dichtung an. Die Dichtung wurde nur zum Test...
  4. La Pavoni Mignon - Kaffee läuft schon bei wenig Druck durch

    La Pavoni Mignon - Kaffee läuft schon bei wenig Druck durch: Hallo, ich bin gerade in dieses Forum eingetreten, weil mir die Themenbearbeitung und die Kommunikation untereinander gut gefällt. Und heute und...
  5. [Maschinen] Suche Pavoni Europiccola , Professionale oder...

    Suche Pavoni Europiccola , Professionale oder...: ich möchte mich noch einmal dem Hebeln widmen. Deshalb suche ich zunächst einmal eine kleine Pavoni. Die Maschine kann defekt sein, einen...