PreInfusion, Bezugszeit, Druckprofile, Menge an Kaffeemehl

Diskutiere PreInfusion, Bezugszeit, Druckprofile, Menge an Kaffeemehl im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Liebe Freunde des guten Kaffees! Ich bin fleißig am Testen, die Standard Tips habe ich soweit mal durch, allerdings kann meine Kaffeemaschine (LM...

  1. swinxx

    swinxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    17
    Liebe Freunde des guten Kaffees!

    Ich bin fleißig am Testen, die Standard Tips habe ich soweit mal durch, allerdings kann meine Kaffeemaschine (LM Gs3 MP) ja noch einiges mehr...

    Wie bekommt ihr euren Espresso ausgewogen hin?

    Habe das Wasser gut im Griff (BWT bestmax premium), aber ich würde mich mal interessieren, was andere Kaffee Liebhaber so an Tricks auf Lager haben?

    Ich weiß, dass es pauschal kaum klare Antworten gibt, da die Röstungen und Geschmäcker Gott sei Dank ja so unterschiedlich sind.

    Trotzdem habe ich Fragen, die eentuell von Kennern beantwortet werden können...:

    - Was bewirkt eine PreInfusion eigentlich wirklich? Geht es mit der Länge der PreInfusion eher ins Saure oder eher ins Bittere?

    - Wie lange habt Ihr eure Preinfusion grundsätzlich laufen (und vor allem auch mit welchem Druck - die LM GS3 hat ja eine Druckanzeige auf der Brühgruppe)?

    - Ist die Präinfusion vorbei wenn der erste Tropfen in der Espressotasse ankommt oder wenn sich der Druck in der Brühgruppe aufbaut?

    - Wie lange ist eure Bezugszeit und von welchem Moment werden die Sekunden gezählt? (normalerweise sollte der Beginn der Wasserkontakt von Puck und Wasser sein.. die LM GS3 beginnt auch den Timer ab diesem Moment.)

    - Was bewirkt eine zu lange/kurze Extraktionszeit?

    - Macht ihr auch ein Ramp on / off (steigert/senkt ihr den Druck sehr langsam) Was macht das in der Tasche für einen Unterschied?

    - Macht es Sinn einen Espresso mal mit weniger Druck zu beziehen? Was erwartet man sich, wenn der Druck beim Bezug zb. bei 7Bar liegt? (Saurer/Bitterer)

    - Gibt es zu diesen Themen gute Literatur (Online/Bücher)?

    - Welches LG Sieb verwendet ihr? Ich hätte ein 14g, 17g oder 21g Sieb für den 2er Siebträger.. Was ich hier auch nicht verstehe -> warum dosieren die meisten mehr in das Sieb? Ich lese z.b. vom 21g Sieb mit 22.5g, oder 17g Sieb mit 19g..? Warum bleibt man nicht einfach bei den Hersteller Angaben..?

    - Welche geschmacklichen Unterschiede kann man sich von den unterschiedlichen Sieben erwarten? Körper, Süße,...

    Danke erstmal für eure Expertenmeinungen, lg Rene
     
  2. #2 furkist, 21.12.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    1.769
    Ich denke, für deine Fragen gibt es viele Antworten - die von einander abweichen - oder sich gar widersprechen. Weil die Antworten abhängig vom Bohnentyp sind. Auf der einen Seite: italienisch .... auf der anderen: Fruchtig.

    Daher die Frage an dich: wo liegt dein Schwerpunkt - oder Ziel ? Eher bei den dunklen, italienischen - oder hellen, fruchtigen ? Dann bekomst du mehr zielführende Antworten.
     
  3. swinxx

    swinxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    17
    Ich habe 3x in meinem Leben den perfekten Espresso getrunken - er war süß und voll und mega 3 Dimensional im Geschmack. Das hat meine Suche extrem motoviert, denn von diesem Moment an wusste ich -> es geht also doch :) Ich sollte aber auch erwähnen, dass ich in dem gleichen Lokl auch schon extrem saure grausame Espressi bekommen habe. Demnach weiß ich auch, dass der Grat extrem schmal ist...

    wenn ausgewogen und nicht zu Sauer, mag ich mittelhelle Arabica Röstungen sehr gerne.
    Die relativ dunklen Röstungen scheinen mir etwas zu 2Dimensional zu schmecken.

    Lg
     
  4. #4 cbr-ps, 22.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    21.689
    Zustimmungen:
    23.985
    Überraschung: Mit einer Waage:D
    In meinem Fall eine Acaia Lunar, die ist sehr schnell, passt unter die Tasse beim Bezug und kann neben dem Gewicht automatische die Bezugszeit messen.
    Das mache ich aber nicht regelmässig, nur wenn das Augenmaß mal nicht funktioniert oder ich mit neuen Bohnen experimentiere.

    Third Wave Water
    Zutaten für eigenes Wasser

    Hängt vom Kaffee und Mahlgrad ab. Ich mache meine PI mit Leitungsdruck 2bar vor dem Filter. Je nach Mahlgrad und Menge im Sieb dauert sie kürzer oder länger.

    Wenn der erste Tropfen kommt bist Du streng genommen schon in einer druckarmen Extraktion, dann ist die PI definitiv durch. Während der PI soll ja nur das Kaffeemehl durchfeuchtet werden und leicht vorquellen.

    Ich würde mich nicht zu sehr mit technischem Schnickschnack verzetteln, sondern erstmal auf die klassischen Parameter konzentrieren. Mit deinen LM Sieben bist Du nicht so schlecht aufgestellt. Mit Mahlgrad, Menge und ggf. Temperatur und Druck-/Flowprofilen hast Du reichlich Raum zum Experimentieren. Eine weitere Materialschlacht macht es nicht einfacher oder zwingend besser.
    Bei medium Röstungen (helle mag ich nicht) hat sich bei mir eine Erhöhung der Menge bis bis über 20g mit verlängerter PI und Bezugszeit bewährt. Das hilft, die Säure im Zaum zu halten.
     
    furkist und reblaus gefällt das.
  5. #5 jimpanse1, 31.12.2019
    jimpanse1

    jimpanse1 Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    13
    Ich finde den Thread sehr gut, was ich noch hinzufügen würde:
    Welche Temperatureinstellungen nutzt ihr?: Ich habe 91,6°C
    Wie sind eure Pre-Infusionseinstellungen: Ich mache 2,4s Präinfusion und dann 5s warten. Wobei ich mir damit nicht so sicher bin, ob das so gut ist. Andererseits: Das Ergebnis in der Tasse finde ich nicht schlecht, aber vielleicht kann man ja noch was rauskitzeln...
     
  6. #6 furkist, 31.12.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    1.769
    Das kannst du ja probieren. Mahlgrad verstellen ist meine zweite Wahl - die erste Wahl ist: etwas mehr/weniger Pulver nehmen. Was passiert ? Und dann: Temperatur ändern. Um es "einfacher" zu machen: Temperatur um 2-3 Grad verändern - dann sollte man schmecken, in welche Richtung das geht.

    Bei der Commandante finde ich die red klicks zum "rauskitzeln" recht gut: man kann eben recht einfach auf den alten klick zurückstellen.

    Du weisst aber: eine Bohne hat einen bestimmten Geschmack. Der lässt sich nicht beliebig verbiegen - eben nur, wie du selbst sagst, etwas "rauskitzeln".
     
Thema:

PreInfusion, Bezugszeit, Druckprofile, Menge an Kaffeemehl

Die Seite wird geladen...

PreInfusion, Bezugszeit, Druckprofile, Menge an Kaffeemehl - Ähnliche Themen

  1. Bezzera BZ10 Upgrade: Volumetrik, Preinfusion, Temperaturregelung, Rückspülautomatik und mehr

    Bezzera BZ10 Upgrade: Volumetrik, Preinfusion, Temperaturregelung, Rückspülautomatik und mehr: Vor ca. einem halben Jahr habe ich mir mit der Bezzera BZ10 meine erste Siebträgermaschine geleistet und gleich angefangen damit zu...
  2. BFC Ela Probleme, Preinfusion, Channeling?

    BFC Ela Probleme, Preinfusion, Channeling?: Hallo zusammen, Habe jetzt eine Weile rumprobiert mit den ueblichen Verdaechtigen Kaffeemenge, Mahlgrad, Tampern und kriegs nicht in den Griff......
  3. [Erledigt] ECM Casa "faustino" Einkreiser mit PID, Preinfusion, Drucksensor, "Paddle" uvm.

    ECM Casa "faustino" Einkreiser mit PID, Preinfusion, Drucksensor, "Paddle" uvm.: [IMG] Ich verkaufe meinen "high-tech Einkreiser" ECM Casa Faustino. In eine ECM Casa Seconda wurde das Faustino-Modul* eingebaut, um die...
  4. [Erledigt] VERKAUFT SAB Nobel rot, 100% neuwertig, Kesselisolierung, Preinfusion, Wasserrückführun

    VERKAUFT SAB Nobel rot, 100% neuwertig, Kesselisolierung, Preinfusion, Wasserrückführun: SAB Nobel rot, 100% neuwertig, Kesselisolierung, Preinfusion, Wasserrückführung, Garantie, 1000 EUR. Standort Frankfurt/Main. Hallo zusammen,...
  5. Preinfusion, Rotations- und Vibrationspumpen

    Preinfusion, Rotations- und Vibrationspumpen: Hierzu gibt es einen interessanten Thread auf alt.coffee:...