Pressure Profiling bei Profitec 600

Diskutiere Pressure Profiling bei Profitec 600 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Community, ich plane gerade meine Ascaso Steel Duo PID zu verkaufen und auf einen Dualboiler zu wechseln. Da gibt es mehrere Gründe,...

  1. #1 donthorri, 23.07.2022
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    18
    Hallo liebe Community,

    ich plane gerade meine Ascaso Steel Duo PID zu verkaufen und auf einen Dualboiler zu wechseln. Da gibt es mehrere Gründe, die mich dazu bewegen. Ich schwanke jedoch noch zwischen der Lelit Bianca und der Profitec 600 bzw. 700.
    Bei meinem Händler vor Ort gibt es die Profitec 600 als Sondermodell mit Kippschaltern und einem Fluss Profil Ventil (wie bei der Bianca), bzw. das Ventil gibt es auch als Nachrüstset. Meine Frage ist nun, in wie fern macht das Sinn bei der 600, die mit Vibrationspumpe arbeitet? Die Vibra braucht ja eh ein wenig, um den Druck aufzubauen. Bei der Rota ist der Druck sofort da. Die Frage ist ob ein Fluss Profil Ventil bei Vibrationspumpen sinnvoll ist? Und gibt es Erfahrungen mit dem Ventil bei den Profitecs? Bei den Biancas liest man dazu viel positives.
    Ich hätte grundsätzlich gerne die Möglichkeit für das Pressure Profiling, deshalb sind die beiden Maschinen in der engeren Wahl.
    Wenn eine Rotationspumpe für des Pressure Profiling mehr Sinn macht, könnte man noch auf die Profitec 700 gehen und das Ventil nachrüsten. Die hat dann aber größere Kessel, da bin ich mir unsicher ob das nicht für unseren Privathaushalt überdimensioniert ist?

    Freue mich über Eure Erfahrungen und Anmerkungen.
    Viele Grüße
     
  2. #2 shadACII, 23.07.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    1.242
    Wenn die Vibrapumpe dir genug Profiling bietet sollte die Ascaso ja ausreichen. ;)

    Ob Vibra oder Rota für das Fluss Manipulations Profil der E61 ist m.E. egal. Wenn du aus Geräuschsgründen die Rota willst: Die Bianca hat ja auch eine Rota.

    Alternativ fürs Profiling ne QM Sunny?
    Edit: Oder natürlich einen Handhebler?
     
  3. #3 donthorri, 23.07.2022
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    18
    Ja, das reicht nicht :). Außerdem will ich auch noch aus anderen Gründen von der Ascaso weg.... .

    Da war bei der Vibrationspumpe nur die Frage, dass wegen des Druckaufbaus das Verändern der Flussrate dann ja eher gegen Mitte oder Ende des Bezugs sinnvoll erscheint? Bei Rotationspumpe können man direkt am Anfang individuell steuern? Oder liege ich da total falsch?
    Die Bianca ist tatsächlich auch sehr in der engeren Wahl. Auch wegen der Rotationspumpe. Finde das Geräusch der Vibra nervend und habs jetzt lange an Rancilio Silvia (die läuft parallel noch in der Arbeit) und der Ascaso gehabt. Wollte jetzt das Thema Profitec 600 vs. Bianca nicht auf machen, da es einen anderen Beitrag dazu gibt. Habe aber öfters rausgelesen, dass die Profitec besser verarbeitet sein soll?
     
  4. #4 shadACII, 23.07.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    1.242
    Der Fluss der Vibrapumpe ist zu Beginn halt nicht so hoch. Also wenn du unbedingt direkt hohen Fluss haben möchtest geht das besser mit Rota. Das Ventil kann halt nur nach oben Begrenzen. Also wenn du weniger Fluss haben willst als die Vibrationspumpe liefert kannst du auch direkt zu Beginn das einstellen.
     
  5. #5 brewbear, 23.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2022
    brewbear

    brewbear Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2021
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    128
    Hast du dir diesen Thread schon angeschaut?
    ECM/Profitec Flow Control

    In dem Thread wurden deine Fragen auf mittlerweile >40 Seiten diskutiert. Auch wenn es hier explizit um das ECM FC geht, bieten aktuell diverse Hersteller Flow Control (FC) an, die alle mehr oder weniger gleich funktionieren. Daher sind die Infos in dem Thread auf andere FC übertragbar. Hier solltest du zumindest für das FC alle Infos finden, die du für deine Entscheidungsfindung benötigst.

    Fun Fact : Das Profitec Ventil ist identisch mit dem von ECM, da es am Ende aus den dem selben Haus kommt. Erfahrung gibt es also reichlich;)

    Die meisten hier haben Maschinen, die für den Privathaushalt überdimensioniert sind. HX/DB können viel mehr Bezüge am Stück leisten, als du im Alltag brauchen wirst. Von daher Kauf das, was du gerne möchtest. Überdimensioniert bist du sowieso
     
    shadACII gefällt das.
  6. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5.528
    Zustimmungen:
    7.650
    Welchen Vorteil erwartest du dir denn mit der Rota,
    davon?
    Abgesehen von der etwas geringeren Lautstärke (wobei man eine gut entkoppelte Vibra auch kaum hört)?
     
    brewbear und Cappu_Tom gefällt das.
  7. #7 donthorri, 23.07.2022
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    18
    Den Thread kannte ich noch nicht. Danke für den Hinweis, ich lese mich da gerade ein.
     
  8. #8 donthorri, 23.07.2022
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    18
    Ja, wegen der Lautstärke. Vielleicht bin ich von der Vibra so von der Ascaso her genervt, weil zum Ton der Pumpe regelmäßig die Tassen auf der Schrägen Tassenablage scheppern. Und dann dachte ich, dass der sofortige Druck der Rota von Vorteil sein könnte, wenn man mit der Flussrate am Druckprofil arbeitet. Wenn das aber nicht so ausschlaggebend ist und die Vibrationspumpe so verbaut ist, dass es leiser ist, dann geht das natürlich auch.
    Beleibt trotzdem ne schwere Entscheidung zw. der Profitec 600 u. der Bianca.... .

    Wenn wir beim Thema Vibrationspumpe sind. Ich hab mal an meiner Rancilio Silvia diese gewechselt. Da war so ein "Knopf" an der Seite des Pumpengehäuses eingesteckt. Sah aus wie ne Knopfbatterie mit Kabel dran. Was ist das und wozu ist das Teil gut? War mir damals nicht mehr sicher wie herum es in der alten Pumpe eingesteckt war und habs in der neuen irgendwie rein. Macht die Seite einen Unterschied -> mir war die Funktion völlig unklar?

    Viele Grüße
     
  9. #9 Iskanda, 23.07.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.262
    Zustimmungen:
    18.175
    Es reicht meist die Pumpe auf Füsse zu stellen, die etwas mehr Materialstärke und etwas Höhe haben. Und wenn man dann die Pumpe von der Maschine über ein einmal gewendeltes Teflonrohr (~30 cm) abkoppelt, sollte sowas nicht mehr passieren.
     
  10. #10 donthorri, 24.07.2022
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    18
    Danke für die Tipps. Was würdest Du denn für die Füße nehmen, bzw. woher beziehen?
    Und was meinst Du mit "abkoppeln" mit einem Teflonrohr? Zwischen Pumpenausgang und Schlauchstück der Maschine einbauen? Würde bei meiner Rancilio Silvia im Büro gerne die Lautstärke und Vibration der Pumpe reduzieren. An der traue ich mich auch zu mehr rumzubauen.
     
  11. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5.528
    Zustimmungen:
    7.650
    shadACII gefällt das.
  12. #12 Espressojung, 24.07.2022
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    5.027
    Zustimmungen:
    2.371
    Lelit Bianca = Rucksackmaschine:D
     
  13. heizer

    heizer Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    24
    finde ich aber gut, Festanschluß und weg mit dem Tank. Zwei Boiler, eine Rota und relativ wenig Tiefe der Maschine. Vielleicht klappt das bei der Xenia auch noch mal für Kunden wie mich die eh keinen Wassertank in der Maschine wollen und nur fest anschließen ;)
     
  14. #14 Iskanda, 24.07.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.262
    Zustimmungen:
    18.175
    Kaum denkbar weil das einen - für uns - zu großen Aufwand in der Konstruktion und Fertigung und Lagerhaltung nach sich zieht. Sorry :)
     
  15. #15 Espressojung, 24.07.2022
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    5.027
    Zustimmungen:
    2.371
    Ohne Tank, wird eine Entkalkung aber zu einer Herausforderung.
     
  16. heizer

    heizer Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2022
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    24
    wir haben hier dH 4° also kein Problem und selbst eine Enthärtungspatrone davor basteln ist keine Hürde.

    man sollte niemals nie sagen ;) und so schlimm stelle ich mir das jetzt auch nicht vor. Zwischen die zwei Boiler ein Stehblech und daran senkrecht die Rota/Zahnradpumpe geschraubt. Dadurch das kein Tank mehr in der Maschine ist gibt es ja ein bißchen Platz. Wie das dann in die Praxis umgesetzt werden kann muß man eben überlegen.
     
  17. #17 Iskanda, 24.07.2022
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.262
    Zustimmungen:
    18.175
    Hab ja auch vorsichtshalber 'kaum' gesagt. :)
     
  18. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5.528
    Zustimmungen:
    7.650
    Ich muss hier mal "quer" zitieren, vielleicht hilft dir das ja - markiert ist der wichtige Teil!:

    Damit könnte man den ganzen Gedankenwirrwar ob Vibra- oder Rota- oder Getriebepumpe auch außer Acht lassen? ;)
     
  19. #19 Pinguru, 25.07.2022
    Pinguru

    Pinguru Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2020
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    131
    Danke fürs Querzitieren
    Gilt halt für E61 Gruppen mit der Pre-Infusions Kammer :)
    Mein Vergleich ist aber die Ulka EX4 und nicht die typische EX5.
    Wenn man mal eine lange Pre-Infusion machen will (>6s) nützt das Ventil auch bei einer Vibra was.
    Grüße
    Volker

    edit: auch mit Flow-Ventil würde ich die weiche Feder in der Pre-Infusions-Kammer drin lassen. Das ist zumindest meine Erfahrung. Die harte Feder deaktiviert die Kammer komplett, das finde ich nicht zielführend.
     
  20. #20 donthorri, 26.07.2022
    donthorri

    donthorri Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2021
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    18
    Danke, jetzt kann ich das besser einschätzen.

    Worüber ich mir noch den Kopf zerbreche ist die Aufheizzeit. Es gibt hier einen Beitrag mit Messwerten zur Bianca
    Lelit Bianca PL162 Review, Tests und Messungen (+ E61 Dual Boiler Temperaturverhalten)
    , da wurde von 18 Min. berichtet bis sie komplett Temp. stabil ist. Lelit heizt dafür wohl den Brühkessel kurzzeitig stärker auf. 18 Min. wäre für die E61 recht schnell. Wie ist denn die Erfahrung bei Profitec 600/700? Manch einer spricht von den typischen 30 Min für E61, andere schreiben von 25 oder 45 Min? Habe da unterschiedliches gelesen.
    Da ich von der Ascaso Steel komme, bin ich da recht verwöhnt was die Aufheizzeit betrifft und mir ist klar, dass ich da mit der E61 mehr Geduld mitbringen muss. Trotzdem machen 18 zu 30 Min. schon einen Unterschied, der im Alltag nicht unerheblich sein kann.
     
Thema:

Pressure Profiling bei Profitec 600

Die Seite wird geladen...

Pressure Profiling bei Profitec 600 - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Pressure Profiling Maschine

    Pressure Profiling Maschine: Ich will mich auf in neue Abendteuer stürzen und suche eine Maschine mit o.g. Features. Danke
  2. Pressure Profiling über Phasenanschnittsteuerung - hat's schon jemand gemacht?

    Pressure Profiling über Phasenanschnittsteuerung - hat's schon jemand gemacht?: Hallo zusammen, hat schon jemand von Euch Pressure Profiling über eine Phasenanschnittsteuerung der Pumpe realisiert? Wenn ja, was war Eure...
  3. [Erledigt] ECM Flow Control Pressure Profiling

    ECM Flow Control Pressure Profiling: Verkaufe absolut neuwertiges ECM Flow Control Kit Leider an der Glocke ein Paar Macken von der Montage, dafür 90€ Rabatt auf den Neupreis Faire...
  4. Pressure Profiling - Wo kann man was darüber erfahren?

    Pressure Profiling - Wo kann man was darüber erfahren?: Grüß Euch, könnt ihr mir bitte sagen, ob es (deutsche) Literatur zu diesem Thema gibt? Ich finde nichts. Danke!
  5. [Verkaufe] Pre-Order: Nurri GTO - Dualboiler mit man. Pressure Profiling

    Pre-Order: Nurri GTO - Dualboiler mit man. Pressure Profiling: Hallo Gemeinde, wie im Forum schon angekündigt, kommt hier jetzt das Pre-Order Angebot für den Dualboiler von Nurri (Italianespresso srl) mit...