Problem: Channeling

Diskutiere Problem: Channeling im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich bekomme das Channeling einfach nicht in den Griff. Immer wieder schießt er mir kleine Löcher in den Puck. Das Kaffeepulver habe ich schon auf...

  1. Tector

    Tector Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich bekomme das Channeling einfach nicht in den Griff. Immer wieder schießt er mir kleine Löcher in den Puck.
    Das Kaffeepulver habe ich schon auf alle mögliche Art und Weise versucht gleichmäßig zu verteilen und auch gleichmäßig zu tampern. Am Anfang eines Shots läuft der Strahl schön dünn und dunkel, wird dann aber meist ziemlich schnell dicker und heller - das Channeling setzt ein.
    Es wird nur der 2er Sieb mit 14g Kaffeepulver benutzt.

    Ich brauch wohl ein paar Expertentipps.

    Das ist mein Anfängerequipment:

    Gaggia Evolution
    Solis 166 (getuned)
    58er Tamper (Alu)

    Kaffeebohnen:
    Crema & Aroma (Mirela Kaffeelrösterei)

    p.s. eine guten Michschaum bekomme ich mit der fast senkrechten Lanze der Evolution auch nicht wirklich hin (blöder Badeschaum).
     
  2. #2 gunnar0815, 01.10.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.005
    Zustimmungen:
    821
    Herzlich willkommen im Forum Tector,
    ich würde mal behaupten das sich das Problem von alleine Löste wenn du frische Bohnen benutzt. Wie viel Bar hast du am Puck. Könnte sein das die Maschine etwas zu hoch eingestellt ist. 9 Bar am Puck ist optimal heißt auf der anzeige so 9,5 bis 10 Bar.(wenn die Gaggia Evolution nur ein Boilerdruckanzeige hat mußt du ein Messgerät anschließen)
    Wie Tampst du? Ich habe meistens so 15 KG Druck beim Tampen. Also recht fest.
    Kann auch etwas an der Mühle liegen. Ist nicht grade die Beste. Mit frischen Bohnen sollte es aber funktionieren.
    Was hast du für Durchlaufzeiten? 20 bis 30 Sek für 25 bis 30 ml?
    Gunnar
     
  3. Tector

    Tector Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze nur frische Bohnen. Vor jedem Shot wird nur die benötigte Menge frisch gemahlen.
    Die Mühle ist nicht so besonders, aber mehr konnte ich mir im Moment leider nicht leisten.
    Auf der feinsten Mahlstufe (getuned bis kurz vor dem Schleifen), tampere ich fast mit meinem "ganzen Gewicht", also wirklich sehr fest. So komme ich dann aber fast immer auf 25 Sek. Extraxtionszeit.
    Die Gaggia Evolution hat leider keine Boilerdruckanzeigen. Aber die Maschine habe ich erst seit 3 Wochen (wenn das Bedeutung haben könnte).
     
  4. #4 gunnar0815, 01.10.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.005
    Zustimmungen:
    821
    Was ist bei dir frisch? Bohnen sind 2 Tage alt hast sie quasi warm direkt vom Röster gekauft, 2 bis 3 Wochen oder hat das MHD noch 1/2 Jahr. Dann sind die Bohnen schon alter als ein Jahr. Wie lagerst du die Bohnen?
    Gunnar
     
  5. #5 wolf294, 01.10.2006
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    Auch von mir ein herzliches Willkommen,

    Ferndiagnosen sind immer Spekulationen. Ich halte es aber auch für möglich, Das deine Maschine mit zu hohem Druck arbeitet. Kuck doch mal nach, ob während des Bezugs auch Wasser in den Tank zurück oder in die Abtropfschale läuft?
    Ich vermute mal, deine Mühle ist ebenfalls neu und da werden sich diie Mahlscheiben auch erst etwas einschleifen müssen.

    Ich möchte dir trotzdem Mut machen. Bei mir hats wesentlich länger als drei Wochen gedauert bis mein Caffe trinkbar war. Von gelegentlichen Ausnahmen abgesehen.
     
  6. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Tector,

    wahrscheinlich liegt das Problem bei der Mühle. Du musst den Kaffee so hoch verdichten, dass beim Brühen der Druck sehr hoch ansteigt und dann kommts zum Channeling. Einstellen kannst Du bei der Evolution eh nix.
    Vielleicht gibt sich das mit der Zeit wenn die Mühle richtig eingelaufen ist oder Du besuchst mal ein Boardmitglied aus Deiner Nähe mit Deiner Maschine und ihr zeiht malden Kaffee aus einer anderen Mühle (dann weißt Du genau ob die Mühle das Problem ist).

    Viel Erfolg!
    Hari
     
  7. Tector

    Tector Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Das das Channeling durch zu hohen Druck kommen könnte habe ich mir auch schon gedacht.
    Aber wenn ich leichter tampere, dann rauscht das Wasser total schnell durch den Puck.
    Um feineres Kaffemehl zu bekommen habe ich das auch schon nach dem Mahlen mit der Solis noch mal für ein paar Umdrehungen in meine alte "Säbelzahnmühle" geschüttet.
    Das Kaffeemehl ist so noch etwas feiner und ich kann anders tampern. Der Effekt bleibt aber irgenwie gleich; tampere ich zu leicht rauscht der Shot in ca. 10 Sekunden durch, tampere ich zu fest dauert der Bezug zu lange. Ist der Tamperdruck so, daß der Shot 25-30 Sekunden dauert, habe ich nur etwa 30ml in der Tasse (immer Doppelsieb 14-16g).
     
  8. #8 nobbi-4711, 01.10.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.355
    Zustimmungen:
    1.089
    Da Du in Wü wohnst, können wir ja mal was ausmachen. Dann kann ich u.U. ne Mühle mitbringen, dann sieht man ja, obs daran liegt. Einfach pn schicken.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  9. #9 gunnar0815, 01.10.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.005
    Zustimmungen:
    821
    Na hast du ein Glück. Marcus kann dir auch das mit dem Schäumen erklären. Seine Latte Art ist einmalig.
    Gunnar
     
  10. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.799
    Zustimmungen:
    3.119
    hallo,
    du meinst schon reostfrisch - oder? sorry der nachfrage, aber die meisten halten bohnen fuer frisch, wenn man sie gerade im supermarkt gekauft hat und sie noch 17 monate haltbar sind...
    falls dem nicht so sein sollte: bei dir ums eck sollte sich eine roesterei mit guten referenzen finden: mirella.

    lg blu
     
  11. Tector

    Tector Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe doch schon bei meinem ersten Post geschrieben, daß ich den "Crema & Aroma" von der Mirella Kaffeerösterei benutze. :wink:
     
  12. #12 kingcoconut, 05.10.2006
    kingcoconut

    kingcoconut Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt geht das schon wieder los :lol:
     
  13. #13 Thjalfi, 28.01.2007
    Thjalfi

    Thjalfi Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Will den Thread mal wiederbeleben, da ich jetzt endlich den bodenlosen Siebträger zum Laufen bekommen habe und Channeling direkt beobachten kann. Wir haben ne Gaggia Evolution mit Demoka 203 und ich habe irgendwie einen zu hohen Brühdruck im Verdacht, weiß jemand wie hoch der standardmäßig bei der Evolution ist?

    Ich habe irgendwie die Hoffnung, dass man den Brühdruck doch einstellen kann, und zwar an dem auf dem folgenden Bild gezeigten Teil (Pfeil). Wenn nicht, wozu ist dieses Ding dann gut? Sieht irgendwie aus, wie ein Expansionsventil oder sowas (obwohl ich nicht wirklich weiß, wie sowas aussieht).

    [​IMG]
     
  14. #14 unclewoo, 28.01.2007
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    2
    Zu dem Ventil kann ich nichts sagen, allerdings bin ich ab Montag wieder in Göttingen und habe mein Siebträgermanometer eh da. Wenn Du es also gebrauchen kannst...?
     
  15. #15 DaleBCooper, 28.01.2007
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    Der untere Arm dieses Bauteils führt in die Tropfschale, oder? Ein Ventil ist das auf jeden Fall. Fragt sich nur, ob und wie man es einstellen kann...

    Gruß,
    Bernhard
     
  16. #16 Thjalfi, 28.01.2007
    Thjalfi

    Thjalfi Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Nicht ganz, es zeigt in den Tank, man kann da auf jeden Fall was verstellen, am einfachsten wahrscheinlich mit nem einfachen Schraubendreher.

    Das wär super, wenn ich mir das Ding mal ausleihen könnte. Schreib mir doch mal ne PN, wann du Zeit hast.
     
  17. #17 Dirk2/3, 28.01.2007
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    633
    @Thjalfi
    Hallo,
    der Pfeil zeigt an die richtige Stelle, bewege den aber noch 3 Zentimeter nach links. Das dickere Ding sollte es sein. Vielleicht lässt sich das Ventil nicht einstellen.

    Wenn du es zerlegst, sollte das aber herauszufinden sein.
    Normalerweise gibt es eine aufgeschraubte Kappe mit Schlauchanschluss, darunter eine Feder.
    Falls diese Feder noch durch eine Einstellscheibe einstellbar fixiert ist, ist es justierbar.
    Normalerweise zu erkennen daran, das unter der Schlusskappe noch eine
    Einstellscheibe mit zwei breiten Schlitzen zu erkennen ist.

    Gruß
     
  18. creal

    creal Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    da ich auch gerade mit dem brühdruck der evo zu kämpfen und mich deshalb ein bisschen im netz schlau gemacht hab, möchte ich mal meine bisherige erkenntnise mit euch teilen (keine garantie auf korrektheit :wink:).
    scheinbar ist das teil nichts anderes als ein sicherheitsventil, dass mit hilfe einer kugel realisiert wird. einstellen lässt sich nicht groß was an diesem ventil. bei der cc ist diese öffnung geschlossen, der brühdruck wird über das expansionventil gesteuert. das gute an der sache ist: das teil lässt sich am boiler der evo montieren, das schlechte, es kostet über 30€.
    für eine neue evo mit garantie, wie meine, ist das irgendwie keine vertretbare lösung :mrgreen:

    mfg,
    swen
     
  19. #19 Bubikopf, 28.01.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    56
    Hallo!
    Das Ventil am Dampfventil ist nur ein Entlüftungsventil, sollte bei Druck schliessen, tut dies aber nicht immer zuverlässig ( ist hier schon vor kurzem diskutiert worden ). Das mit dem Pfeil gekennzeichnete T-Stück ist ein Sicherheitsventil, das einstellbar ist, aber für so hohen Druck ausgelegt, das es den Brühdruck nicht sinnvoll begrenzen kann ( vielleicht einen Versuch wert, bei einer meiner Gaggia Coffee ließ es sich auf 12 Bar min. einstellen ).
    Die Brühdruckmessung bei der Gaggia Evo ist wegen des Brühgruppenventils nicht so einfach, dieses ist ein Kugel- Federventil hinter der Dusche, es liegt in Reihe zum Wasserfluss und verbraucht Druck, d.h. der Kesseldruck ist immer etwas höher als der Druck im ST. Wenn mit Siebträgermanometer gemessen wird, ist der Druck im Kessel immer gleich dem Maximaldruck der Pumpe, da kein Wasser fliesst ( bei korrekt arbeitendem Entlüftungsventil ). Während ein Expansionsventil den Druck ableitet und die Pumpenkennlinie nur an einer Stelle beschneidet ( gemessener Druck im ST-Manometer = ungefährer Brühdruck), hat das BG-Ventil zur Folge, das von dem gemessenen Druckwert im ST-Manometer noch der Druckabfall je nach Förderleistung der Pumpe ( bei 2ml/sek = Doppio ca. 3 Bar ) abgezogen werden muss. das bedeutet: gemessener Druck im ST-Manometer=13 Bar ( nur ein Beispiel, hängt von der Feder im BG-Ventil ab und unterliegt einer grossen Fertigungsstreuung ) -3Bar ( Pumpenkennlinie ) = ca 10 Bar Brühdruck ( 11Bar beim Single = 1ml/sek ). Nur wenn die Pumpe ausreichend Druck bringt und das BG-Ventil wenig Druck verbraucht ist der Einsatz eines einstellbaren Expansionsventils ala CC möglich und sinnvoll, dann kann man allerdings das Entlüftungsventil verschliessen. Klingt alles sehr kompliziert, ist in Wahrheit sogar noch etwas komplizierter, aber ohne Berücksichtigung dieser Fakten würde man den Brühdruck unweigerlich zu tief einstellen. Channeling kann aber auch von altem Kaffee oder schlechter Mühle oder schlechtem Tampern kommen.
    Ich schau in eure verwirrten Augen
    Gruss Roger
     
  20. #20 schnick.schnack, 28.01.2007
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    bei mir tritt channeling am ehesten auf, wenn ich zu fest tampere. ich bin eher ein vertreter der leicht-tamper-fraktion: nimm etwas mehr pulver und drück es nur leicht fest. durch das aufquellen beim brühen drückt es dann gegen die dusche und bietet so einen recht gleichmässigen widerstand.
     
Thema:

Problem: Channeling

Die Seite wird geladen...

Problem: Channeling - Ähnliche Themen

  1. Anfänger: Probleme bei Espressozubereitung

    Anfänger: Probleme bei Espressozubereitung: Hallo zusammen, mein Problem ist, dass ich keinen ordentlichen Espresso hinbekomme und langsam am verzweifeln bin, woran es liegt. Ich bin...
  2. Problem: Gaggia New Classic 2019 Damplanze klemmt

    Problem: Gaggia New Classic 2019 Damplanze klemmt: Hallo Zusammen, Leider fand ich nichts via Suchfunktion, hab einige Beiträge durchgesehen, aber wurde auch so nicht fündig. Ich hoffe jemand...
  3. Nuova Simonelli Mac Problem

    Nuova Simonelli Mac Problem: Hallo Kaffee-netz Community, Meine geliebte NS Mac Cup hat Probleme. Die Rotationspumpe füllt den Kessel nach erstem Einschalten immer mehr und...
  4. [closed] Problem mit QuickMill Silvano Evo 4005 - Pumpendruck?

    [closed] Problem mit QuickMill Silvano Evo 4005 - Pumpendruck?: Hallo liebe Foristen! Mein erster Post hier hat leider keinen erfreulichen Hintergrund, da ich ein Problem mit meiner fast neuen QuickMill...
  5. Problem mit Baby Gaggia Millenium

    Problem mit Baby Gaggia Millenium: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Gaggia Baby. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen... Ich habe letzte Woche mit einem Blindsieb die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden