Problem mit LNE Era Cuadra

Diskutiere Problem mit LNE Era Cuadra im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen! Meine schöne LNE Era Cuadra hat ein Problem. Folgendes ist passiert: Der Druck der Maschine war stets bei ca. 1.0 Bar. Seit...

Schlagworte:
  1. zubby1

    zubby1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Hallo zusammen!

    Meine schöne LNE Era Cuadra hat ein Problem. Folgendes ist passiert:

    Der Druck der Maschine war stets bei ca. 1.0 Bar. Seit gestern steigt der unaufhaltsam in Richtung Manometer-Ende. Weiter kommt kein Heißwasser aus dem Heißwasser-Bezug (nur Dampf) und auch die Dampflanze geht nur sehr schwach. Sobald beispielsweise das Heißwasserventil offen ist, geht der Druck der Maschine sofort auf 0.

    Eben habe ich sie nochmal angemacht, da gab es nach dem Versuch Heißwasser zu beziehen einen verschmorten Geruch.

    Habt Ihr eine Idee, was das sein kann?

    Danke vorab & beste Grüße
    Christian
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    941
    wie alt/jung ist die maschine?
     
  3. zubby1

    zubby1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Ca. 2008
     
  4. #4 sokrates618, 01.11.2016
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    942
    Hallo Christaian,
    wenn der Druck ständig steigt, schaltet der Pressostat nicht mehr ab. Entweder ist das Röhrchen vom Pressostaten zum Kessel verkalkt, oder der Pressostat defekt (verkalkt bzw. Kontaktfehler). Ich würde erst einmal das Röhrchen überprüfen/ entkalken und wenn immer noch Notwendig den Pressostaten tauschen.
    Gruß, Götz
     
    Determann und sumac gefällt das.
  5. zubby1

    zubby1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Danke Götz!

    Habe das Röhrchen eben ausgebaut, es scheint komplett frei zu sein. Geht dann wohl in Richtung neuer Pressostat, richtig?

    Gruß
    Christian
     
  6. #6 TobiasM, 01.11.2016
    TobiasM

    TobiasM Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    498
    Wenn es verschmort roch solltest du mal schauen ob Teile verschmort aussehen, den Presso solltest du sicherlich mal tauschen, nach 8 Jahren wird die Membran hin sein.
     
  7. #7 Givemecoffein, 01.11.2016
    Givemecoffein

    Givemecoffein Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Christian,

    ich habe dir das gerade auch schon per Mail geschrieben. Trotzdem hier nochmal meine Empfehlung: falls du den Pressostat tauschst, würde ich auch gleich den Umbau auf "Standard-Komponenten" machen. Das Sicherheitsventil solltest du ja eh gleich mit tauschen, wenn es ausgelöst hat (wovon bei deiner Beschreibung auszugehen ist).

    Den Umbausatz gibt es hier:
    https://www.tse.at/at/shop/product_...adra.html/action/buy_now/BUYproducts_id/54520

    Den Thread, in dem der Umbau beschrieben wird, findest du hier:
    https://www.kaffee-netz.de/threads/lne-cuadra-umbau-pressostat-usw.72138/

    VG,
    Hannes

    PS: beim Stichwort "verschmort" fällt mir noch ein: guck bitte mal nach, ob noch alle Stecker fest an den Anschlüssen im Inneren des Gehäuses sitzen. Nicht, dass sich beim Transport da was gelöst hat.
     
  8. zubby1

    zubby1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Danke Euch für die Hilfe!

    Den Umbausatz habe ich eben bestellt. Hoffentlich klappt alles.

    Grüße
    Christian
     
  9. zubby1

    zubby1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Hallo!

    So, TSE war schnell und der Umbausatz ist eingebaut. Der Druck der Maschine bleibt jetzt auch wieder konstant.

    Jedoch bekomme ich noch immer kein Wasser aus dem Wasserrohr (nur heißen Dampf) und der Dampfdruck der Dampflanze lässt auch nach kurzer Zeit nach. Passt da irgendetwas mit dem Wasserstand im Kessel nicht? Der Kaffee-Bezug klappt soweit ich das sehe und die Pumpe pumpt ;-)

    Danke vorab für Eure Hilfe & Grüße
    Christian
     
  10. #10 sokrates618, 04.11.2016
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    942
    Hallo Christian,
    normalerweise geht das Röhrchen für den Heißwasserbezug nur soweit in den Kessel, dass die Heizung noch bedeckt ist. So wird verhindert, dass bei einer größeren Menge Wasser und nicht genügen schneller Füllung die Heizung freiliegen und beschädigt werden kann.
    Die Füllhöhe wird über ein Wasserstandssensor gemessen. Dies ist ein isolierter Draht, der in den Kessel geht. Wird dieser Draht etwas herausgezogen, so wird der Kessel entsprechend höher befüllt.
    Hast Du mal ermittelt, wie hoch der Füllstand im Kessel ist?
    Gruß, Götz
     
  11. zubby1

    zubby1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Hi Götz, wie kann ich den ermitteln? Nach einer Zeit hat sie jetzt auch wieder begonnen recht komisch zu riechen...
     
  12. #12 sokrates618, 04.11.2016
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    942
    Hallo Christian,
    wenn es komisch riecht, solltest Du die Maschine sofort abschalten. Das hört sich "brenzlich" an.
    Den Wasserstand kannst Du prüfen, indem Du das Röhrchen, dass vom Kessel zum Pressostat und den Ventilen geht vom Kessel abschraubst. Da die Öffnung wahrscheinlich zu klein ist, um mit einer Taschenlampe in den Kessel zu leuchten und noch etwas zu sehen, würde ich mit einem dünnen Holzstab z.B. einem Schaschlikspieß, so ähnlich wie beim Ölmessstab im Auto, den Füllstand prüfen. Sollte der Kessel fast leer sein, liegt die Heizung frei und kann ausglühen, was auch den Geruch erklären könnte. Dann muss man ermittelt, weshalb der Kessel nicht gefüllt wird, aber eins nach dem anderen.
    Gruß, Götz
     
  13. #13 Givemecoffein, 04.11.2016
    Givemecoffein

    Givemecoffein Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Christian,

    kannst du mal ein Video für uns machen? Das Manometer filmen, während du den Dampfhahn öffnest danach mal mindestens 30 Sekunden dampfen lassen und das Manometer filmen. So könnte ich vergleichen, ob der Abfall des Dampfdrucks normal ist. Ein Abfall von beispielsweise 1,1 Bar auf 0,7 während des Schäumens würde ich zum Beispiel für die Cuadra als normal bezeichnen. Auf wieviel Bar ist der denn eigentlich im Moment mit dem neuen Presso eingestellt?

    VG,
    Hannes

    PS: der komische Geruch kommt nicht von irgendwelche Styroporkügelchen, die sich beim Transport ins Gehäuse verirrt haben und jetzt irgendwo vor sich hin schmoren?

    EDIT: ich nehme meinen Vorschlag von oben zurück. Götz hat recht. Es ist auf jeden Fall vorher auszuschließen, dass der Kessel nicht ordentlich gefüllt wird und dadurch die Heizung vor sich hin glüht. Das macht Sie nämlich nicht besonders lange.
     
  14. zubby1

    zubby1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    ...also der Druck fällt innerhalb kürzester Zeit auf Null wenn Wasser, Dampf oder Kaffe bezogen wird.
     
  15. #15 sokrates618, 05.11.2016
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    942
    Hallo Christian,
    wenn genügend Wasser im Kessel ist und der "Fehldruck" durch dass Entlüftungsventil abgelassen wurde, kann bei einem Dampf- oder Kaffeebezug aufgrund der erwärmten thermischen Masse der Druck in einem 1,8L Kessel nicht in kürzester Zeit abfallen. Alles deutet darauf hin, dass im Kessel zu wenig Wasser ist. Hast Du das überprüft?
    Gruß, Götz
     
  16. zubby1

    zubby1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Hi Götz!

    Noch nicht, wie kann ich den messen?

    Grüße
    Christian
     
  17. #17 sokrates618, 05.11.2016
    sokrates618

    sokrates618 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    942
    Hallo Christian,
    Also:
    1. Rohr auf Kessel abschrauben,
    2. Holzstab senkrecht in den Kessel stecken,
    3. Nachsehen, wie weit der Stab feucht ist.
    Gruß, Götz
     
    zubby1 gefällt das.
  18. #18 Givemecoffein, 05.11.2016
    Givemecoffein

    Givemecoffein Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Christian,
    Ein besserer Weg, als der von Götz beschriebene fällt mir jetzt auch nicht ein:

    Hier mal ein Bild zur Erläuterung:
    [​IMG]


    Als allgemeine Empfehlung würde ich noch folgendes vorschlagen: Solange du die korrekte Kesselfüllung untersuchst, würde ich die Heizung abklemmen. Dann kannst du die Maschine anschalten und gucken, ob die Pumpe den Kessel befüllt, ohne dass die Heizung heizt und damit die Gefahr besteht, dass Sie bei zu geringem Füllstand durchbrennt. Die Position der Anschlussstecker findest du im Bild unten. Diese bei ausgesteckter (!) Maschine einfach abziehen, die einzelnen Stecker gut mit Isolierband umwickeln und am besten auch darauf achten, dass Sie sich (und dich bzw. Teile der Maschine) nicht berühren können.
    [​IMG]



    VG,
    Hannes
     
    zubby1 gefällt das.
  19. zubby1

    zubby1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    9
    Hallo zusammen!

    Das Problem ist gelöst, ich hab mich da wohl etwas laienhaft angestellt. Letztendlich habe ich nur den Kessel mit Dampfhahn auf und Pumpe an gefüllt, dann hat die Cuadra wieder ordentlich funktioniert. Bis jetzt tut sie das auch noch immer wunderbar.

    Alle, die einen Umbau auf das neue Entlüftungsventil in Erwägung ziehen, kann ich das nur empfehlen. Das Set macht einen guten Eindruck und ist recht einfach eingebaut.

    Danke noch an Götz für die Unterstützung und an Hannes, der mir nach dem Verkauf super geholfen hat, dickes Lob!

    Grüße
    Christian
     
    Givemecoffein gefällt das.
Thema:

Problem mit LNE Era Cuadra

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden