Problem mit Mazzer Mini (Timer) - Umstieg auf Mahlkönig?

Diskutiere Problem mit Mazzer Mini (Timer) - Umstieg auf Mahlkönig? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin ein neuer User, allerdings lese ich schon länger mit. Ich habe mir kürzlich als ernsthaften Einstieg in die Welt des...

  1. beta3

    beta3 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin ein neuer User, allerdings lese ich schon länger mit. Ich habe mir kürzlich als ernsthaften Einstieg in die Welt des Espresso eine Maschine samt der o.g. Mühle gekauft. Ich war eigentlich der Meinung, dass eine Mühle für ca. 700€ nicht nur gutes Espressopulver mahlt, sondern auch in der Handhabung gut ist. Mit der schweren Verstellbarkeit könnte ich ja noch leben, allerdings reicht mir der Timer der Mühle nicht. Wenn ich den richtigen Mahlgrad gefunden habe, endet der Timer für die doppelte Menge bei vielleicht 10 Gramm - also muss ich manuell nachmahlen, was für mich in dieser Preisklasse absolut indiskutabel ist und einen gravierenden Mangel darstellt. Das ist schade, weil das Ergebnis an sich sehr gut ist.

    Ich habe schon ein paar ältere Threads gefunden, die aber sämtlich etliche Jahre zurück liegen. Gibt es mittlerweile irgendwelche "Updates" oder Tips, was ich verändern oder optimieren könnte? Ich habe mich schon an den Hersteller gewandt, aber bisher noch keine Antwort erhalten.

    Muss ich wirklich für 1.100-1.600€ eine Mahlkönig ProM Espresso oder K30 kaufen, um eine gute Mühle mein Eigen zu nennen? Ich kanns kaum glauben :(

    Bin für jede Hilfe dankbar...
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    934
    ich versteh das problem nicht.
    ich habe die Mazzer mini und bin absolut zufrieden.
    mahlgrad verstellung ok.. timer kann ich super einstellen. wo ist das problem?
    welche mazzer hast du?
    reden wir vom einser sieb oder zweier?
     
  3. beta3

    beta3 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Mazzer Mini electronic B. Wir reden vom Zweiersieb. Den Timer kann man ja vorne mit der kleinen Madenschraube einstellen. Die drehe ich komplett bis an den Anschlag und erhalte bei einer entsprechend feinen Mahlung in den ca. 22 Sekunden nur etwa 10 Gramm. Ich bräuchte im Endeffekt eine Mahlzeit von etwa 30 Sekunden.
     
  4. #4 domimü, 12.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.326
    Zustimmungen:
    3.540
    Geht schon wieder um die Mazzer Mini e B.
    Wenn du da nur 10g bei maximaler Timerlaufzeit rausbringst, sind vermutlich auch die Bohnen schon arg alt, sodass du einen extrem feinen Mahlgrad brauchst.
    Es gab schon öfters Benutzer, die berichteten, dass sie nicht mehr als etwa 15g Mahlmenge erhalten, folgende Möglichkeiten wurden von diesen praktiziert:
    • Tausch der Mini-Mahlscheiben gegen Super Jolly-Mahlscheiben (Betreiben der Mühle erfolgt außerhalb der Spezifikation, die Mahlgeschwindigkeit verdoppelt sich auf Grund des anderen Schliffs der Scheiben)
    • Tausch der Mühle gegen das Modell Mazzer Mini e A (die hat einen anderen Timer)
    • Upgrade auf die Mazzer Super Jolly
    • Kauf einer Mühle eines anderen Herstellers.
    Bevor du mit der nächsten Mühle ebenfalls unzufrieden bist, solltest du dich über die spezifische Nachteile der einzelnen Mühlen informieren. Eine Mühle, die überhaupt keine Schwächen hat, kenne ich nicht, die K30 z.B. hat m.E. für den Heimgebrauch zu wuchtige Maße und einen zu großen Totraum.
    EDIT: Ich mahle immer nur die vorher abgewogene Menge und brauche deshalb gar keinen Timer.
     
  5. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    885
    ..... und trotzdem habe ich die Mazzer Mini B vor einem halben Jahr angeschafft und habe mit der Timerlaufzeit kein Problem (bei 18 g, VST Sieb Mahlgrad).
     
  6. #6 domimü, 12.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.326
    Zustimmungen:
    3.540
    Ja, glaub ich bei frischen Bohnen, und es hängt auch von der Bohnensorte ab. Mazzer gibt die über den Timer eingestellte Mahlmenge der Mini e B mit 5-17g an.
    Die maximale Timer-Laufzeit haben bei der Mini eB bisher alle mit etwa 22s angegeben, da liegt also kein Mangel vor.
    Optisch gefällt mir das B-Modell auch besser als das A-Modell.
     
  7. #7 madman69, 12.07.2014
    madman69

    madman69 Gast

    Ich umgehe die Timerfunktion.Wiege vorher ab,mahle in einen Prozellangefäß und wiege nochmal nach.
    Wenn man den passenden Mahlgrad bei Bohnenwechsel sucht,finde ich die Timer nicht für optimal,denn bei gleicher Zeit verändert sich die Menge
    bezggl. der Mahlgradverstellung.
    Ich mache das manuell,muß jeder für sich entscheiden was man möchte.

    Grüssle
    Martin;)
     
  8. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    885
    Monatlich erhalte ich im Abo neue Bohnen (eher konventionelle Röstung single origin & blends) und parallel versuche ich immer wieder helle Röstungen. Die Timerlaufzeit reichte bisher. Natürlich sind die Bohnen frisch, was für mich allerdings selbstverständlich ist.
     
  9. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    934
    möglichkeit eins:
    frische bohnen
    möglichkeit zwei:
    aus den 22 sec. einfach 15 machen (halbieren) und dann zweimal mahlen. wo ist nur das problem.. die ollen bohnen?
     
  10. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.284
    Naja, das Problem ist schon, dass Mazzer anscheinden zu doof ist/war, dem Timer genuegend "Spielraum" zu geben, technische gibt es naemlich fuer diese Beschneidung ueberhaupt keine ernsthafte Begruendung.
     
  11. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.827
    Zustimmungen:
    934
    war... ich hab keine probleme mit der zeiteinstellung zum mahlen.
     
  12. beta3

    beta3 Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wow, vielen Dank für die vielen Antworten!

    Danke für die Infos! Die Bohnen sind zumindest recht hochpreisig (24 €/kg) und als MHD ist April 16 aufgeführt. Ich gehe deshalb davon aus, dass die Bohnen etwa 3 Monate alt sind - nicht mehr ganz frisch, aber auch noch nicht wirklich "alt", oder? Zur K30: wie groß (in Gramm) ist der Totraum denn in etwa? Bei mir laufen pro Tag zwischen 4 und 20 Espressi durch, aber natürlich ist der Kaffee schon nach 15 Minuten nicht mehr ganz frisch... Die Super Jolly bringe ich leider wegen der Höhe nicht unter, sonst wäre das auch noch eine Option. Die Mahlscheiben will ich wegen der Garantie nicht austauschen.

    Klar, es gibt schon Möglichkeiten das zu umgehen. Ich kann vorher abwiegen, zweimal mahlen, manuell nachmahlen usw. Aber Improvisieren will ich in der Preisklasse einfach nicht. Das Ding soll bzw. muss perfekt funktionieren, ansonsten kommt eine andere her.

    Sehe ich genauso. Warum nicht einfach 40 oder 60 Sekunden ermöglichen? Wer den Spielraum nicht benötigt, muss ihn ja nicht nutzen. Keine Ahnung...

    Ich habe schon ganz frische Bohnen (na gut, vor 7 Tagen geröstet) hier und werde die demnächst mal versuchen. Wenn dann alles klappt, lag es vielleicht wirklich an den 3 Monate alten Bohnen. Wenn nicht, stellt sich die Frage, welche andere ich kaufen soll. Gibt es irgendwelche Empfehlungen? Das Kaffee-Wiki kenne ich natürlich, aber da steht z.B. nichts über den großen Totraum der K30, also würden mich persönliche Erfahrungen interessieren.
    Anforderungen: perfektes Mahlgut, hervorragende Verarbeitung, möglichst hohes Gewicht, maximale Höhe 550mm (sonstige Abmaße egal), ausreichend langer Timer :)

    Vielen Dank nochmals.
     
  13. #13 domimü, 12.07.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.326
    Zustimmungen:
    3.540
    Ja, 3 Monate alte Bohnen sollten nicht so fein gemahlen werden müssen, wie es den Anschein hat, und älter dürfte sie bei dem angegebenen MHD nicht sein.
    Mich wundert aber, warum du so fein mahlen musst; ist der Puck nach dem Bezug ganz?
    Die K30 hat zwischen Mahlwerk und Auswurfnase einen recht langen Kanal, wie hier zu sehen. Wieviel g das sind, kann ich aber schlecht abschätzen. In der Gastronomie stört der Totraum weniger, Vorteile der K30 sind Haptik, Optik, Bedienung, Geschwindigkeit.
     
  14. Jetza

    Jetza Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    324
    Hi
    ich entnehme deiner Signatur dass du von einer Eureka Mignon auf die Mazzer Mini B umgestiegen bist, merkst du qualitativ eine Verbesserung also vom Geschmacklichen her? Fluffiger wird Mazzer wohl schon sein, klumpiger als mit der Eureka gehts wohl kaum mehr ^^ war für dich Mahlkönig pro m espresso auch eine Option? bin schon seit längerem am überlegen welche Zweitmühle ich mir neben der Mignon zulegen soll, momentan schwank ich ja wieder zu HG-One , manchmal zur Pro m aber evtl eine Mazzer..... ein Kreuz

    Merci :)
     
  15. #15 madman69, 13.07.2014
    madman69

    madman69 Gast

    Nun habe ich auch mal mit Timer gearbeitet,funktioniert,also Zeit reicht aus.Wenn zu fein eingestellt ist es nunmal eine geringere Menge in der gleichen Zeit.

    Meiner Info nach soll Mazzer das Problem behoben,oder minimiert haben.

    Eins habe ich auch festgestellt:Verstellrad braucht schon einen gewissen Kraftaufwand um gedreht zu werden.Kann auch an meinem Modell liegen.

    Die perfekte Mühle ohne Totraum,extrem Leise,hohe Standzeit der Schneiden,Schnelligkeit usw. suchen wir wohl alle.

    Bleibt wohl noch ein Traum.
     
  16. #16 Terranova, 13.07.2014
    Terranova

    Terranova Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    1.782
    Mazzer interpretiert das im Zusammenhang mit der Überhitzung des Motors.
    Du musst ja nicht gleich auf die MK upgraden, die Quamar M80E ist günstiger und mMn besser als die Mazzer Mini, erst recht in der Geschwindigkeit und auch die Geräuschkulisse ist angenehmer.
    Die schwere Verstellbarkeit jedoch, ist ein Kompromiss des Herstellers i.e. Genauigkeit vs Komfort.
    Ein Gewinde mit möglichst wenig Spiel (also schwer zu verstellen) trägt zur Parallelität der Mahlscheiben bei, während eine Mühle die leicht verstellbar ist (bei gleicher Art der Mahlwerkverriegelung) mehr Spiel und dementsprechend mehr radiales Spiel aufweist, welches ungünstig ist, um eine Partikelgrössenverteilung zu erzielen, wie sie vom Mahlwerkhersteller vorgesehen ist, also möglichst ohne mechanische Interventionen. (größere Toleranzen).
    Dem Hersteller ist das Ergebniss in der Tasse der Kunden wichtiger, als eine leichte und angenehme Verstellbarkeit, finde ich persönlich auch wichtiger.

    http://sprudge.com/mazzer-factory-tour.html

    Vielleicht nicht ganz so genau, aber immerhin erwähnen sie ,dass sie großen Wert auf Genauigkeit legen. In Anbetracht der schweren Verstellbarkeit also auch ein wirkliches Indiz.

    Ich würde den Rat der Boardies befolgen und die SJ Scheiben einbauen, wenn sie dann als erste Mazzer Mini mit SJ Scheiben kaputt geht, (ich hab von keinem solchen Fall jemals gehört) hast Du eben Pech gehabt, falls Du wirklich nicht "probierst" die Garantie in Anspruch zu nehmen..


    Es gibt auch günstige Mühlen die vom Ergebniss her absolut ok sind, ansonsten gilt bei Mühlen noch eher als bei Espressomaschinen: "you get what you pay for".

    http://www.nytimes.com/2013/01/02/dining/better-coffee-depends-on-good-grinding.html
     
  17. #17 madman69, 13.07.2014
    madman69

    madman69 Gast

    Hi Terranova,

    Deine Hinweis über die schwergängige Einstellung,klingt einleutend und stimme dir zu.Es gibt immer Lösungen.Ich denke (beruflich bedingt) oft an KFZ-Mechanik.
    Als Beispiel:Getriebeübersetzungen,Kupplungen,Lenkungen... Alles ist technisch möglich auch dieses zu verbessern und nichts in Kauf zu nehmen-laut Hersteller.
    Mazzer gehört zum Anfang der hochpreisigen Mühlen.Ca. 750 schütteln viele Boardies auch nicht mal eben aus dem Ärmel.
    Ich weis,eine gute Mühle ist Pflicht.
    Mein erster Gedanke war,als ich sie auspackte: Solide verbaut,aber der Hopper?na ja hätte auch Glas sein können.:confused:

    Danke dir für deine Mühe für die Links.:)

    Schönen Sonntag
    Martin
     
  18. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    885
    Hallo Jetza
    Ja ich bin vo der Eureka Mignon auf die Mazzer B umgestiegen. Das auffallendste mit der Mazzer war der Geruch des Kaffeemehls umittelbar nach dem Mahlen, es riecht aromatischer. In der Tasse glaubte ich eine grössere Vielfalt an Aromen mit der Mazzer wahrzunehmen, war vielleicht auch Autosuggestion. Das Klumpen und die Streuung sind mir bei der Eueka nie wirklich negativ aufgefallen. Mit der Eureka hatte ich noch das Rocketsieb verwendet und nicht allzu fein gemahlen. Vielleicht würde das Klumpen mit einem feinerern Mahlgrad (VST Sieb) anders aussehen. Das Ergebnis mit der Mazzer ist leicht fluffiger.
    Mit der Mazzer bin ich auch sehr zufrieden. Neben dem Mahlergebnis schätze ich die Haptik, den Timer, die Siebträgerauflage, die Einfachheit der Einstellung und das schlichte zeitlose Design. Der einzige Wermutstropfen ist die lange Mahldauer (habe es aber gewusst). Die Eureka finde ich ansgesicht des Preises, des Designs und des Mahlergebnisses nach wie vor eine sehr gute Mühle.
    Weitere Optionen waren damals der Fiorenzato Nano und der Ceado E37. Der Pro m allerdings nicht, aufgrund seines Aussehens. Nun würde ich auch der Moca von Olympia Express (mit dem identischen Mahlwerk wie Pro m) in Betracht ziehen. Würde ich eine zweite Mühle heute anschaffen, wären heute Moca und Ceado E37 aufgrund des schnelleren Mahlens meine Favoriten. HG One finde ich auch interessant, spielt aber in einer anderen Preisliga, oder?
     
  19. xronx

    xronx Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2009
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    37
    Moinsen,

    wenn ich eine Mühle wöllte, die möglichst klumpenfrei und fluffig mahlt, würde ich nicht unbedingt zur Mazzer Mini greifen. Ich war davon in genannten Dingen eher enttäuscht.

    Gruß

    Ron
     
  20. #20 Markus M, 13.07.2014
    Markus M

    Markus M Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    83
    Als Alternative zur Mazzer würde ich immer die Fio F64E wählen.

    Zum Totraum der K30, ich finde ihn absolut nicht schlimm. Der Kanal sitzt bei meiner Mühle auch nicht voll Kaffee, weil der Rückstau flapper viel weiter vorn angebracht ist und der Kanal Gefälle hat. Vielleicht gibt es da über die Baujahre Unterschiede, aber ich halte den Totraum für sehr klein, definitiv weniger als bei der Mazzer.

    Geschmacklich finde ich die K30 aber unspektakulär, da wäre die ceado vielleicht sogar die bessere Wahl...
     
Thema:

Problem mit Mazzer Mini (Timer) - Umstieg auf Mahlkönig?

Die Seite wird geladen...

Problem mit Mazzer Mini (Timer) - Umstieg auf Mahlkönig? - Ähnliche Themen

  1. Bezzera BZ09, Umbau oder Originalzustand?!

    Bezzera BZ09, Umbau oder Originalzustand?!: Hallo liebe Community, ich habe mir eine BZ09 gekauft. Genauer gesagt, es ist die Version mit einem Drehventil bzw. am Dampfventil ist ein...
  2. Kaufberatung DC Mini

    Kaufberatung DC Mini: Hallo Ich habe ein Angebot bekommen. DC mini Baujahr 2011, wohl erhalten, sieht gut aus auch drinnen. Preis ungefähr 1000€. Die Maschine ist...
  3. La Scala Butterfly-Problem mit Elektrik/Elektronik

    La Scala Butterfly-Problem mit Elektrik/Elektronik: Liebe Foren-Mitglieder, ich bin Martin aus München und habe aktuell ein Problem mit meiner La Scala Butterfly, Bj 2004. Es ging damit los, dass...
  4. Mahlscheibentausch Mazzer Mini Electronic A

    Mahlscheibentausch Mazzer Mini Electronic A: Hallo liebe Forengemeinde, ich möchte gerne die originalen Mahlscheiben meiner Mazzer Mini Electronic A gegen die Mahlscheiben der Super Jolly...
  5. Umstieg auf Handmühle...HILFE

    Umstieg auf Handmühle...HILFE: Hallo, Bisher nutze ich für Brühkaffee( chemex, Hario v60, selten frenchpress) meine gute alte graef cm80. Da ich den Platz einsparen möchte, habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden