Probleme mit der Eureka Mignon XL

Diskutiere Probleme mit der Eureka Mignon XL im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ihr Lieben... seit einigen Tagen thront eine (gebrauchte) XL neben meiner Xenia und so langsam verzweifle ich! Hab jetzt schon gut fast ein Kilo...

  1. #1 Dauphin, 08.12.2022
    Dauphin

    Dauphin Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    51
    Ihr Lieben...

    seit einigen Tagen thront eine (gebrauchte) XL neben meiner Xenia und so langsam verzweifle ich! Hab jetzt schon gut fast ein Kilo Bohnen durchgejagt, Röstdatum 26.11. und bekomme jedesmal völlig andere Resultate.

    Da der Timer nicht so ganz zuverlässig läuft, arbeite ich zur Zeit noch mit Dosing-Cup und wiege penibel.
    Verwende jedesmal 18g und verändere nur den Mahlgrad.

    Mal bekomme ich nach 25 Sekunden Bezug 36g in die Tasse, dann mal wieder 60g, hin und wieder aber auch die gewünschten 45g.

    Gestern bin ich fast ausgerastet... da hatte ich mich ganz methodisch rangetastet und hatte 36g in der Tasse. Also habe ich den Mahlgrad etwas gröber gestellt... da waren dann nur noch 30g in der Tasse. Wie gesagt, immer mit exakt 18g im Siebträger.

    So langsam verzweifle ich - was mache ich falsch, bzw. wo könnte ich noch ansetzen?

    Mir fällt übrigens auf, dass die Mühle eine ordentliche Portion Kaffeemehl "einbehält" und einen kleinen Klaps auf den Hinterkopf braucht, um die auszuspucken.
     
  2. #2 shadACII, 08.12.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    2.416
    Ist eben kein Single Doser.

    Du könntest generell zu fein sein und es channelt einfach. Wie sieht denn deine Puck Prep aus?

    Und ganz wichtig: Welche Bohnen? Klassischer Espresso oder zickigeres Light Roast Zeugs?
     
  3. #3 Dauphin, 08.12.2022
    Dauphin

    Dauphin Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    51
    Verwende einen Fortissimo von Müller aus Mainz, 60% Arrabica, 40% Robusta.

    hab nen ganz schönen Berg im Siebträger, deswegen stell ich den Funnel drauf, verrühre mit dem Tidaka Distribution Tool, schiebe dann mit nem Leveler alles schön grade und tampere dann.

    grad eben hab mich mal 42,5g rausbekommen
     
  4. #4 Bad_Rockk, 08.12.2022
    Bad_Rockk

    Bad_Rockk Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2022
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    42
    Ich habe auch die Eureka XL und die Wiederholgenauigkeit der Portionierung ist bei mir abhängig von den verwendeten Bohnen. Bei manchen klappt das auf +/- 0,1g, bei anderen eher +/-0,3g.

    Mit den Standardsieben meiner Bianca war es dennoch ein Glücksspiel, wie lange der Espresso lief. Nachdem ich auf ein VST Sieb umgestiegen bin, habe ich sehr konstante Bezüge.
     
    shadACII gefällt das.
  5. #5 shadACII, 08.12.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    2.416
    Klingt erstmal nach einer soliden Puck Prep. Hast du es mal mit weniger Kaffeemehl im Sieb probiert? Vielleicht ist es ja zu viel Mehl in einem zu kleinen Sieb. Das könnte auch zu Channeling führen.
     
  6. #6 Dauphin, 08.12.2022
    Dauphin

    Dauphin Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    51
    5E611BED-D2FB-4FAB-9A80-12D582D886FF.jpeg E3A22775-9D88-40BC-A3BD-AFE1CC3538AE.jpeg C5FFE5D6-C6A4-457E-A5B5-383A6B44B973.jpeg

    Hatte noch Bilder gemacht
     
  7. #7 MrAndre44, 08.12.2022
    MrAndre44

    MrAndre44 Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2021
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    103
    Das sieht sehr grob für Espresso aus. Erstaunt mich, dass du damit überhaupt in das Zeitfenster kommst.
    Woher kommt dieser Ring auf dem Puck?
     
    shadACII und Bad_Rockk gefällt das.
  8. #8 Dauphin, 08.12.2022
    Dauphin

    Dauphin Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    51
    wenn ich aber noch feiner mahle, kommt viel zu wenig in der tasse an
     
  9. #9 Bad_Rockk, 08.12.2022
    Bad_Rockk

    Bad_Rockk Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2022
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    42
    Ich vermute, dass Sieb ist zu klein für 18g. Sind auf dem Sieb keine Größenangaben? Es sieht auch sehr gefüllt aus. Bei mir habe ich noch deutlich mehr Luft zum Rand des Siebes. Hast du schon versucht mit 15/16/17g Füllmenge den Espresso einzustellen?
     
    Silas, MrAndre44 und shadACII gefällt das.
  10. #10 Schlachsahne, 08.12.2022
    Schlachsahne

    Schlachsahne Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2021
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    62
    Wenn du zu viel Kaffee im Sieb hast, wird der puck schon zerrissen, bevor der Bezug beginnt. Mach Mal deine puck Vorbereitung wir immer, spann den Siebträger ein und gleich wieder aus. Die getampte Fläche muss glatt aussehen wie vorher, ohne Abdrücke oder Rillen.
    Viel Erfolg
     
    shadACII gefällt das.
  11. #11 Dauphin, 08.12.2022
    Dauphin

    Dauphin Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    51
    40-100-102 ist in das Sieb geprägt. Probiere es gleich mal mit dem größten was ich hab
     

    Anhänge:

  12. #12 Dauphin, 08.12.2022
    Dauphin

    Dauphin Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    51
    Hab jetzt mal den „Eimer“ in den bodenlosen gepackt. Mahlgrad hab ich jetzt passend. Aber findet ihr, der Puck sieht gut aus?
     

    Anhänge:

  13. #13 shadACII, 08.12.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    2.416
    Google spuckt mir dazu Ergebnisse aus die auf ein 14 g Sieb von Rancilio hindeuten. Bei einer dunklen Röstung dürften 18 g deutlich zu viel sein in dem Sieb. Versuchs mal mit 14 g, maximal 15 g in dem Sieb.
     
  14. #14 MrAndre44, 08.12.2022
    MrAndre44

    MrAndre44 Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2021
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    103
    Ja, so sollte das aussehen. Wie war denn der Bezug? Für mich ist der Mahlgrad optisch immer noch grob.
     
  15. #15 Kuckuck24, 08.12.2022
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    322

    Das ist wahrscheinlich ein Sieb von Rancilio?! Du hast doch aktuell eine Xenia. Warum nimnt du nicht die beigefügten Standard Xenia Siebe?
     
  16. #16 Dauphin, 08.12.2022
    Dauphin

    Dauphin Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    51
    Ich bin wohl mit den Sieben durcheinander gekommen. Mit der Sette haben die ganz gut funktioniert. Witzig.

    Mist, muss jetzt die Kinder aus der Kita holen… naja, die können dann die Fehlbezüge austrinken ;-)
     
  17. #17 TronixX, 08.12.2022
    TronixX

    TronixX Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2022
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    202
    Sieht deutlich überfüllt aus, daher dürfte dann auch der relativ grobe Mahlgrad kommen.
    Wie schon geschrieben, mal mit weniger Kaffeemehl probieren oder erstmal mit dem passenden Xenia-Sieb und der angegebenen Grammzahl probieren - als Anhaltspunkt ist sowas immer gut
     
  18. #18 Bad_Rockk, 08.12.2022
    Bad_Rockk

    Bad_Rockk Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2022
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    42
    Mir ist wichtiger, dass mir der Espresso schmeckt :D ob der Puck trocken/matschig ist, ist mir egal.

    Viel Spaß beim ausprobieren. Dann ist auch egal wenn die Kids nachts nicht schlafen, wenn man sowieso 12 Espressi intus hat. Kenne ich aus dem Selbstversuch.
     
    shadACII gefällt das.
  19. #19 Dauphin, 09.12.2022
    Dauphin

    Dauphin Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    51
    Hm, wie es scheint sind die Xenia Siebe verschwunden. Welchen Ersatz würdet ihr denn für 18g empfehlen?
     
  20. #20 Schlachsahne, 09.12.2022
    Schlachsahne

    Schlachsahne Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2021
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    62
    Vst 18 Gramm
     
    Bad_Rockk gefällt das.
Thema:

Probleme mit der Eureka Mignon XL

Die Seite wird geladen...

Probleme mit der Eureka Mignon XL - Ähnliche Themen

  1. Eureka MIGNON SPECIALITA Probleme

    Eureka MIGNON SPECIALITA Probleme: Ich habe seit gut zwei Wochen die Eureka im Einsatz. Eigentlich dachte ich, sie läuft so wie sie laufen sollte, nun sind mir aber zwei Sachen...
  2. Eureka Mignon Magnifico Kaffeemehl Probleme

    Eureka Mignon Magnifico Kaffeemehl Probleme: Wenn ich nach mehreren Stunden die Kaffeemaschine und Mühle einschalte, Mahle ich zuerst für 1,2 sekunden Kaffeemehl aus. Anschließend Mahle ich...
  3. Probleme mit der Eureka Mignon MCI

    Probleme mit der Eureka Mignon MCI: Hallo, ich habe mich jetzt hier angemeldet, weil ich mit den Problemen mit der Eureka, auch nach dem Lesen aller relevanten Beiträge dazu, nicht...
  4. Probleme mit Eureka Mignon Specialita

    Probleme mit Eureka Mignon Specialita: Hallo zusammen! Vor ca. einem halben Jahr, habe ich mir eine neue Mühle gegönnt, die Eureka Mignon Specialita. Anfangs war ich wirklich hellauf...
  5. Eureka Mignon -neues Modell - Probleme (Elektronik?)

    Eureka Mignon -neues Modell - Probleme (Elektronik?): Hallo zusammen! Ich habe Probleme mit meiner Mühle, einer Eureka Mignon (neues Modell mit Display). Als ich heute morgen am Touchdisplay von zwei...