Profitec 300 Siebträger Dichtung/Hebelstellung

Diskutiere Profitec 300 Siebträger Dichtung/Hebelstellung im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich habe eine Profitec 300, die eigentlich wenig gebraucht ist. Mit der Zeit muss ich den Siebträgerhebel immer weiter nach rechts...

  1. tiree

    tiree Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine Profitec 300, die eigentlich wenig gebraucht ist.
    Mit der Zeit muss ich den Siebträgerhebel immer weiter nach rechts drücken, damit er dicht ist beim Bezug. Früher war der Hebel nach vorne, jetzt 30 Grad weiter.

    Ich habe schon zweimal den großen Dichtring neu gekauft, habe jetzt einen aus Silikon.
    Ich habe den Eindruck, dass sich der Verschluss am Gerät verschleißt. Bajonett würde ich das jetzt mal nennen. Der Siebträger ist ok, da habe ich mal den für Einzelbezug, den ich nie benutzte, ausprobiert. Ist auch nicht viel besser.

    Der Abstand wo der Dichtring sitzt wird also größer und ich dreh immer weiter zu, damit es dicht bleibt.
    Gibt es da Abhilfe? Dickere Dichtringe gibt es wohl nicht.

    Danke
     
  2. #2 Londoner, 30.11.2021
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    2.607
    Zustimmungen:
    1.545
    Hallo,

    soweit mir bekannt hat die Pro300 die gleichen Dichtungen (73x57x8,5 z.B.), wie viele E61-Brühgruppen.
    Es gibt die Dichtungen (auch die Silikondichtungen) in verschiedenen Stärken....8mm, 8,5mm oder auch 9mm.
    Du könntest also mal eine Stärkere probieren, wobei du dabei wahrscheinlich das gleiche Phänomen beobachten
    wirst, dass der ST mit der Zeit weiter nach rechts wandert.
    Zu dick sollte die Dichtung aber auch nicht sein, weil du sonst den ST gar nicht mehr eingespannt bekommst.

    Alternativ dazu gibt es auch Distanzringe aus Papier, die eine etwas dickere Dichtung simulieren:
    DISTANZEINLAGE | ø 70x57x0,8 mm | FÜR ASTORIA - LA CIMBALI - FAEMA - , 0,85 €


    Dass der Verschluss am Gerät verschleißt kann ich mir nicht vorstellen.....zumindest nicht in dem Maße,
    dass sich der Abrieb so stark bei der Position des Siebträgers bemerkbar macht.
    Gehe davon aus, dass es die Dichtungen sind, die mit der Zeit nachgeben und somit mehr Spielraum entsteht.
     
    Espressojung gefällt das.
  3. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    299
    Der Siebträger muss nur so fest gezogen werden, dass er dicht ist. Das erfordert nur wenig Kraft weil es eben ein Bajonettverschluß ist (ebendrum). Aus irgendeinem Grunde hält sich aber das "Gerücht", dass man den Siebträger so fest anziehen müsste, dass die ganze Maschine verrutscht. Oder immer so weit, dass eine bestimmte Stellung (in Grad) erreicht würde. Das ist alles Unfug. Zieht man den Siebträger fester als nötig, dann wandert der Hebel langsam immer weiter nach rechts weil man die Dichtung immer platter drückt. Auch die Nasen des Bajonettes leiden dann. Hol' dir eine neue Dichtung und ziehe die Sache nicht fester zu als (getestet) nötig. Dann hält die Sache fast ewig.
     
    Espressojung und cbr-ps gefällt das.
  4. tiree

    tiree Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke
    diese Dichtung ist ein guter Tipp.
    Ich habe mittlerweile auch noch eine Idee. Einfach einen nicht rostenden Draht in den Siebträger, zwischen Siebeinsatz und Handteil. Dann ist etwas mehr Druck auf dem Sieb.

    Wie beschrieben, ist die Dichtung neu. Verschleiß also nicht vorhanden. Ich glaube ich merke schon, wenn es zu wenig Druck auf dem Dichtring hat. Dann läuft das Wasser nämlich nebenher raus und man dreht unweigerlich weiter zu.
    Was bei mir die Frage aufkommen lässt, ob der Druck zu hoch ist. Kann das sein? Defekt? Kann sich da etwas verstellen?
    Verstellt habe ich nichts, wüsste auch nicht wo. Den Druck des Bezugs kann man ja am Gerät nicht erkennen. Dann müsste es zum Service.

    Beste Grüße
     
  5. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    299
    Ich bin sicher, du machst das genau richtig. Ich wollte diesen Aspekt nur erwähnen, weil er eben äußerst häufig vorkommt und entsprechend wahrscheinlich ist. Ansonsten bin ich leider keine Hilfe.
     
  6. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    3.916
    Wie ist die Sache denn ausgegangen?

    Ich meine auch den Siebträger ohne große Gewaltanwendung einzuspannen. Trotzdem war die original Dichtung nach einem guten Jahr hin und ich musste aufpassen, mir die Finger nicht zu verbrennen, weil beim Bezug außen Wasser raus floss.

    Seit einem guten Jahr habe ich eine Silikondichtung von Caffeewerks drin. Da läuft aber mittlerweile auch immer mal wieder Wasser raus, wenn ich den Siebträger nicht fest anziehe. "Hält ewig" stell ich mir anders vor als alle 1-2 Jahre die Dichtung zu tauschen.

    Werde nun mal eine SIlikondichtung von Cafelat versuchen.
     
    Marti123 gefällt das.
  7. tiree

    tiree Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Geh in den Fachhandel. Genau diese Unterlegdichtung ist der Trick. in Berlin wo ich aus Zufall war kannten sie direkt das Problem bei der Profitec 300 und hatten die Dichtungen in der Schublade. Gab es sogar gratis.
    Die ist nur aus Pappe und vielleicht 0,5 mm dick. Reicht vollkommen aus. Maschine ist dicht, wie am ersten Tag.
     
  8. #8 Andreas 888, 07.08.2022
    Andreas 888

    Andreas 888 Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2022
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    297
    Hängt natürlich, abgesehen von der Dichtung, von vielen Faktoren ab. Wie lange/häufig Hitzeeinwirkung, wie sauber, wie stark komprimiert, Zustand der Siebränder, Reinigungsmittel...usw. ohne irgend etwas zu unterstellen !
    Gerade stundenlange Hitzeeinwirkung (besonders mit eingespanntem Siebträger) wirkt sich stark auf die Alterung aus.
    Ich hatte noch nie Dichtungsprobleme, daher wundert mich das, dass es häufiger Beschwerden gibt.
    Ich finde das sind die Besten.
     
  9. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    3.916
    Ich mache meine Pro 300 nach jeder Nutzung sofort aus - und wenn es nur 15 Minuten bis zum nächsten Bezug sind. Und der Siebträger bleibt draußen und wird nur zum Aufheizen bzw. Bezug eingespannt.

    Die Silikondichtungen sind mit 8,0 mm schon etwas dicker als das Original, der Siebträgergriff steht auch eher bei 7 als bei 6 Uhr. Von daher kann ich mir kaum vorstellen, dass eine zusätzliche Papierscheibe hilft.

    Mal schaun, wie es mit der Cafelat Dichtung wird.
     
    zuse64 und Andreas 888 gefällt das.
Thema:

Profitec 300 Siebträger Dichtung/Hebelstellung

Die Seite wird geladen...

Profitec 300 Siebträger Dichtung/Hebelstellung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Einsteiger Siebträger - Profitec GO vs. Lelit PL41TEM

    Kaufberatung Einsteiger Siebträger - Profitec GO vs. Lelit PL41TEM: Hallo zusammen, nach einigen mehr oder wenigen glücklichen Jahren mit meinem KVA, soll nun der Umstieg auf eine Siebträgermaschine passieren. Von...
  2. Siebträger bei Lelit Bianca kompatibel zur Profitec 700?

    Siebträger bei Lelit Bianca kompatibel zur Profitec 700?: Hallo zusammen, Könnt ihr mir sagen ob der siebträger der lelit bianca auch bei der profitec 700 passt? Vielen Dank für eure Antwort. Gruß andi
  3. Bodenloser Siebträger Profitec Pro 500

    Bodenloser Siebträger Profitec Pro 500: Hallo, Ich habe in einem anderen Thread gelesen, dass es auch bei e61 Brühgruppen unterschiedlich geeignete Siebträger gibt. Deshalb zu meiner...
  4. Bodenloser Siebträger - Profitec Pro 300

    Bodenloser Siebträger - Profitec Pro 300: Hi zusammen, wie der Titel schon sagt, suche ich ein Bodenlosen Siebträger für eine Profitec Pro 300. Ich habe die Maschine selbst nicht im...
  5. [Erledigt] Suche Bodenlosensiebträger für Profitec Pro300

    Suche Bodenlosensiebträger für Profitec Pro300: Gesucht wird ein Bodenlosersiebträger für Profitec Pro300. Vielleicht auch im Tausch bzw handel mit ein und zweier Sieb vom Originalzubehör. Mfg