Profitec 800

Diskutiere Profitec 800 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Was würdest Du denn bei einem weißem Blatt heute kaufen? Ich würde länger sparen und mir eine Maschine mit Druck/Flowregelung und gesättigter BG...

  1. #161 quick-lu, 05.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.740
    Zustimmungen:
    12.651
    Ich würde länger sparen und mir eine Maschine mit Druck/Flowregelung und gesättigter BG suchen.
    Welche das wäre, hinge alleine davon ab, wie lange ich es schaffen würde zu sparen:)
    Immer vor dem Hintergrund, dass ich spätestens nach 250g die Röstung und/oder den Röster wechsle, also sehr viele verschiedene und z.T. sehr unterschiedliche Bohnen kaufe.
    Würde ich aber nach wie vor dunkle, klassische Röstungen bevorzugen, würde ich niemals auf den Gedanken kommen was anderes als einen Federhandhebler zu nehmen.
    Man hat damit mehr Möglichkeiten auf die verschiedensten Röstungen einzugehen und geschmacklichen Entgleisungen entgegenzuwirken.
    Ja, eigentlich schon, BG, Boiler-Größe, Festwasser, Festabwasser, damit kann man im Dauerbetrieb problemlos arbeiten.

    Edit meint: da sie auch einen Tank samt Rota besitzt macht sie auch für zu Hause interessant. Wenngleich ich das bei einer solchen Maschine für zu Hause nie empfehlen würde, da würde ich immer versuchen, Festwasser zu installieren oder mir eine andere Maschine aussuchen. Aber da hat jeder so seine eigenen Ansichten.
     
    cbr-ps und Pappi gefällt das.
  2. #162 cbr-ps, 05.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.273
    Zustimmungen:
    22.264
    Das würde ich davon abhängig machen, was Du erreichen willst. Die Anforderungen für einen klassischen Espresso oder Cappuccino sind andere, weniger komplex als für Experimente mit hellen Röstungen.
    Für mich, der ich ausschliesslich gemässigt dunklen Espresso trinke, ist ein Federhandhebler ideal. Wollte ich experimentieren, würde ich entweder eine Non-E61 Profiling Maschine (Decent, Mina, gepimpte Studio) oder einen federlosen Handhebler (ich würde wohl die Strietman nehmen) mit Manometer Kit wählen.
     
    jabu und Piezo gefällt das.
  3. #163 johliemeister, 09.03.2021
    johliemeister

    johliemeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    89
    Und warum nicht etwa die Lelit Bianca? Nur wegen der nicht gesättigten Brühgruppe? Ich ahne weitere Begründungen, aber würde gerne Deine Menung dazu hören. Sie hat ja in der Theorie fast »alles«, aber für den Preis macht mich sowas eher nervös. Und ich finde sie etwas … unpoethisch, irgendwie.

    Hast Du auch federlose Handhebler probiert?
     
  4. #164 johliemeister, 09.03.2021
    johliemeister

    johliemeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    89
    Die Federlosen finde ich auch Interessant. Eine Überlegung meinerseits ist die Olympia Cremina + Smart Espresso Profiler (SEP). Aber ich tendiere trotzdem gerade stark richtung Profitec trotzdem da ich zu 80 % Mitteldunkles konsumiere, und so hat man mehr Ruhe, ist mein Gefühl. Und sie kann ja man ja mit SEP ausstattet werden, wobei das dann mehr als Info als Werkzeug funktionierte.

    (Ganz nebenbei: Etwas nervig finde ich, dass die meisten Feder-HH über-, und die Federlosen unterdimensionert sind (in Relation zu den meisten Prosumermaschinen).) Vielleicht soll ich eine eigene federlose Dual Boiler mit Dipper, PID und 54–58mm entwickeln …)
     
  5. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.825
    Zustimmungen:
    1.977
    Sorry den verstehe ich überhaupt nicht, evtl. hast du die Musse mir das zu erklären. Unterdimensioniert? Ich habe sehr lange gesucht bis ich für die Bosco etwas Äquivalentes gefunden habe mit einem nicht für den Privathaushalt völlig überdimensionierten Boiler.
     
  6. #166 vectis, 09.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2021
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.151
    Zustimmungen:
    3.110
    Und daher gab es schon vom Ur-Hersteller der Cremina eine gute Lösung, nur findet sich dieses Zubehörteil heutzutage eher selten:
    Es gibt für fast alles eine Lösung. Übrigens gab es durchaus kleiner dimensionierte federbetriebene Handhebel-Maschinen mit Gastro-Brühgruppen. Zum Beispiel von Gaggia Espana. Es gibt einen Boardie, @Feitz, der einige davon hat.
    :D

    Sorry fürs OT im Profitec 800 Thread.
     
  7. #167 quick-lu, 09.03.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.740
    Zustimmungen:
    12.651
    Die Bianca war lange als Ersatz für die Achille gesetzt, hat alles was ich "brauche".
    Ich habe mich dann aber (aus Budget Gründen) für einen Zwischenschritt entschieden und eine gebrauchte Classika mit PID geholt und dieser ein flow device gegönnt. Nicht 100% vergleichbar, ich weiß.
    Geschmacklich war das schon alles in Ordnung, kein riesiger Sprung im Vergleich zur Achille (hier hätte ich wohl einfach länger durchhalten müssen um mehr Erfahrungen sammeln zu können) aber was mich gestört hat, war die umständliche Bedienung (und letztlich auch das fehlende Festwasser, was ja bei der Bianca kein Problem wäre).
    Hebel ziehen, flow device regeln (was ich nicht besonders intuitiv empfand und sich auch nicht so direkt in der Druck-Anzeige ablesen lies, wie ich das gerne gehabt hätte).
    War mir alles etwas zu umständlich und fummelig. Das, in Kombination mit der "ungeliebten" E61, hat dann den Ausschlag gegen dieses System gegeben.

    Aber wie geschrieben, diese Erfahrungen basieren auf einer einkreisigen Maschine (wobei ich nur zum Test Milch aufgeschäumt habe, diese Maschine war als shot brewer gedacht) mit Vibrapumpe ohne Festwasser. Und ich bin wohl auch schon etwas zu eigefahren, was die Bedienung eines HH betrifft, ich glaube, die läßt sich nur schwer verbessern, weil absolut einfach, angenehm und traumhaft mit Festwasser.

    Auch wenn ich schon sehr lange auf eine Pavoni (eine mit Feder hatte ich ja schon einmal), Cremina oder Zacconi schiele, habe ich bisher noch keine Erfahrung mit einer solchen Maschine sammeln dürfen.
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.273
    Zustimmungen:
    22.264
    Bei mir sind es nahezu 100% und ich geniesse meine unkomplizierten Bezüge mit meiner Strega am Festwasser.

    Ich schiele immer mal wieder zur Strietman, da ich nur sehr selten mal schäume. Leider finde ich deren Volumen etwas knapp und die billige Verteilerplatte für 2er Bezüge einen schlechten Witz.
    Die Strega finde ich für einigermassen regelmässige Bezüge als Feder-HH für den Haushaltsbereich eigentlich ganz gut dimensioniert.
     
  9. #169 johliemeister, 10.03.2021
    johliemeister

    johliemeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    89
    Gerne, ich habe mich wohl unklar formuliert. Ich bezog mich ausschließlich auf die äußeren Dimensionen, und in Bezug auf normalo-E61-Kisten als Ausgangspunks. Ergo: schön wär's, gäbe es Feder-HH die kleiner, vor allem weniger tief, wären, wie auch Federlosen (Wie Olympia Cremina), die sich erlaubten, einen größeren Boiler, oder gar Dual Boiler, mehr Dampf, evtl. größeren Siebdurchmesser etc. War nur ein Gedanke.
     
    Pappi gefällt das.
  10. #170 quick-lu, 10.03.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    11.740
    Zustimmungen:
    12.651
    Das wäre bei HH mit Gastro-Gruppe vermutlich ein Problem, da man nicht nur nach unten sondern zuerst nach vorne zieht und Maschinen, vor allem die kleiner dimensionierten, gerne Gewichte verbaut haben um einem Kippen nach vorne entgegenzuwirken. Da wäre weniger tief noch instabiler.
    Die La Pavoni Pub EL z.B. kann sogar über einen Winkel mit der Arbeitsplatte verschraubt werden. Und hat trotzdem noch ein massives Gewicht an der Rückwand.
    Der hatte ich zusätzlich Füße mit größerer Auflage spendiert, zwecks stabilerem Stand.
     
    johliemeister gefällt das.
  11. #171 johliemeister, 10.03.2021
    johliemeister

    johliemeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    89
    Klar, stimmt. Dann müßte man halt Tiefe durch Gewicht ersetzen, eine 10 cm dicke Bodenplatte, oder das ganze Gehäuse aus Blei, Uran, Gold, Platin o.ä, herstellen- Alternativ, wie Du sagst, in die Wand/Arbeitsplatte festschrauben …
     
  12. johliemeister

    johliemeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    89
    Gibt es eigentlich Fälle, bei denen die fallende Druckkurve vom Nachteil ist? Ist es bei hellen Röstungen gewünscht, sozusagen länger mit Hochdruck zu arbeiten?
     
Thema:

Profitec 800

Die Seite wird geladen...

Profitec 800 - Ähnliche Themen

  1. Erstinbetriebnahme Profitec Pro 800

    Erstinbetriebnahme Profitec Pro 800: Hallo liebes Forum, ich hab mir eine neue Pro 800 gegönnt und diese heute Nachmittag auch noch pünktlich zu Ostern per Spedition erhalten. Alles...
  2. Suche E-61 Dualboiler (ECM/Rocket/Profitec)

    Suche E-61 Dualboiler (ECM/Rocket/Profitec): Hallo, suche einen guterhaltenen E61-Dualboiler: ECM Synchronika Rocket Cinquantotto Profitec Pro700 Nur gegen Abholung und Barzahlung. MFG
  3. Lelit Bianca oder Rocket R58 oder Profitec Pro 600/700 - oder doch Rocket Mozziafiato...?

    Lelit Bianca oder Rocket R58 oder Profitec Pro 600/700 - oder doch Rocket Mozziafiato...?: Hallo! Wie würdet ihr euch bei einer Neuanschaffung entscheiden, wenn ihr zwischen den folgenden Dualboiler-Maschinen wählen könntet - und warum?...
  4. noch ein Kaffeemühlen Showdown - Profitec T64 und Ascaso I-1

    noch ein Kaffeemühlen Showdown - Profitec T64 und Ascaso I-1: Hallo Leute! Wollte seit langem einen auf meine "real world" Espresso Verhältnisse gemünzten Bericht über meine zwei Mühlen die Profitec T64...
  5. Profitec Pro 300, PID

    Profitec Pro 300, PID: Hi, seit gestern habe ich die Maschine. Mir ist aufgefallen, dass nach dem Einschalten (Zustand kalt) wird auf dem PID Display zuerst die...