Profitec oder ECM?

Diskutiere Profitec oder ECM? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich brauche eure Hilfe :) ich will mir eine Siebträgermaschine für die nächsten 10 Jahre kaufen. Ich trinke meist Morgends und Abends jeweils...

  1. Robust

    Robust Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ich brauche eure Hilfe :)

    ich will mir eine Siebträgermaschine für die nächsten 10 Jahre kaufen. Ich trinke meist Morgends und Abends jeweils zwei Espresso. Die Aufheizzeit bis zum Erstbezug sollte 15min nicht übersteigen. Nach einem Barista Kurs habe ich für mich entschieden, dass ein integrierter Shot Counter & PID für mich unverzichtbar sind (darum habe ich mich auch gegen die R58 entschieden, welche zuvor mein Favorit war).

    Seit zwei Jahren habe ich die Gastroback 42612 und bin mit der Maschine sehr zufrieden. Trotz integrierter Mühle habe ich es zusammen mit einem Barista während eines Kurses geschafft einen Bezug herzustellen, den die gesamte Gruppe nicht von dem Bezug einer R58 unterscheiden konnte. Der Umstieg kommt daher nicht wegen der Qualität des Bezuges sondern hauptsächlich aufgrund des Wunsches einer separaten Mühle (Bohnen halten nicht lang, erhitzen sich) und weil ich keinen Einkreiser mehr will. Wieder eine Gastroback wollte ich mir nicht kaufen, weil anscheinend die Lebensdauer und die Ersatzteilverfügbarkeit nicht meinem Wunsch von >10 Jahren entspricht, soweit ich das hier im Board mitbekommen habe.

    Erstmal bin ich bei meiner Suche erschrocken das ich für über 1000€ mehr nicht die gleichen technischen Eigenschaften bekomme wie bei der Gastroback (PI, programmierbare Bezugsmenge, Bezugzähler, aut. Reinigungshinweis, usw...). Ich finde die meisten Maschinen befinden sich auf einem Technikniveau der 90er, was für mich als E-Ing. nur schwer nachvollziehbar ist ... :)

    Rein technisch ist mein derzeitiger Favorit die Profitec Pro 300. Optisch gefällt mir ECM Synchronika am besten, wobei die leider nicht die Option hat, den Dampfkessel separat zu schalten. Die beste Mischung aus Optik und Funktion ist für mich die Profitec Pro 700.

    Leider komme ich nicht weiter mit der Entscheidung. Vielleicht könnt ihr mir helfen zu entscheiden ob die Profitec 300 reicht oder ich auf die 700 upgraden sollte. Oder ob die ECM so viele Vorteile hat, das ich auf die Option den Dampfkessel separat zu schalten verzichten kann. Ich will auf keinen Fall „mit Kanonen auf Spatzen schießen“, also ich will nicht mehr kaufen als ich wirklich benötige. Am liebsten wäre mir eine Bestätigung, das die Pro 300 perfekt für mich wäre :D

    Als Mühle kommen bis jetzt die Eureka Mignon mit Timer, die Mahlkönig Vario Home und die Bezzera BB05 in frage. Vielleicht hat auch hier jemand einen Tipp :)

    Vielen Dank schon mal. Anbei findet ihr noch meine Tabelle von meiner Marktübersicht für potentielle Maschinen.

    Bildschirmfoto 2017-12-18 um 15.19.46.png
     
  2. #2 jommys101, 18.12.2017
    jommys101

    jommys101 Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    21
    Wenn Du auf Technik stehst, dann wäre das Decent Espresso Konzept (einfach zu ergooglen :) ) vielleicht etwas für Dich. Ob man all diese Einstellungsmöglichkeiten braucht, weiss ich nicht..
     
  3. #3 higgs_muc, 18.12.2017
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    248
    Deine Tabelle in allen Ehren - aber mit 15 Minuten maximaler Aufheizzeit fallen alle E61 Maschinen raus. Die 10 Minuten in deiner Tabelle sind (gelinde gesagt) Quatsch. Demnach bliebe nur noch die Pro 300, der ich die 15 Min. zutrauen würde.

    Edit: Hast Du dir mal die LaSpaziale (Mini) Vivaldi angeschaut. Die kommt sehr nahe an die Features deiner Gastroback ran. Design ist halt nicht jedermanns Sache...
     
    slowhand, cbr-ps und NiTo gefällt das.
  4. Robust

    Robust Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    danke schon mal für eure Beiträge!

    sieht spannend aus, wobei das schon fast wieder "too much" ist :) gibts da schon preise?

    Die Aufheizzeit entnahm ich den Herstellerangaben und von stoll-espresso, warum geben die Angabgen an welche nicht stimmen? Ich habe sogar bei der Maschinensuche in diversen Shops nach der Aufheizzeit gefiltert, die Angaben waren überall gleich... die Pro 300 wird mit 5min Aufheizzeit angegeben bzw 8min mit Dampf
     
  5. #5 domimü, 18.12.2017
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.450
    Zustimmungen:
    2.472
    Na das ist doch bei der Genussmittelzubereitung nicht selten.
    Deine Vorauswahl besteht überwiegend aus Maschinen, deren Brühgruppe sogar schon über 50 Jahre gebaut wird - und da gäbe es durchaus modernere Varianten. :D
    Bezüglich der decent-Maschine würde ich empfehlen, abzuwarten, was sie wirklich kann.
     
    cbr-ps und NiTo gefällt das.
  6. #6 higgs_muc, 18.12.2017
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    248
    Die geben gerne an, ab wann der Boiler die Zieltemperatur erreicht hat. Die Brühgruppe ist dann aber noch fast kalt...
     
  7. #7 Kaspar Hauser, 18.12.2017
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    800
    Wenn das erste Mal die Lampe ausgeht ist die Maschine noch lange nicht dafür bereit, dass du einen guten Espresso mit ihr machen kannst. Das gilt für jede.
     
  8. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    1.959
    Weil die Kunden das so hören wollen ;)
     
    Robust, KalleAnka und higgs_muc gefällt das.
  9. #9 Bernie_J, 18.12.2017
    Bernie_J

    Bernie_J Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2015
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    570
    Soweit ich weiß, kann man sehr wohl den Servicekessel der Synchronika separat schalten. Also i.S. an oder aus. Oder willst du die Option haben, nur den Servicekessel zu betreiben? Was in meinen Augen gar keinen Sinn machte.

    Dass man als Inschinör alle möglichen technischen Gimmicks haben möchte, kann ich mir ja noch vorstellen. Aber welchen Nutzen versprichst du dir vom Shotcounter?

    Cheers
     
  10. Robust

    Robust Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ok danke, dann finde ich die Zeitangaben tatsächlich irreführend als Kaufkriterium. Also würde aus meiner Liste nur die Pro 300 in Frage kommen? Gibt es noch eine alternative Maschine welche die gleiche Technik bei einem etwas ansprechenderem Design bietet?
     
  11. #11 higgs_muc, 18.12.2017
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    248
    Wie gesagt: LaSpaziale (Mini) Vivaldi - ich finde sie auch vom Design ansprechend :cool:
     
    NiTo gefällt das.
  12. Robust

    Robust Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Bei der Profitec gibt es die Option den Dampfkessel nur zu schalten wenn man Dampf möchte. Dadurch hat man ohne eine schnellere aufheizzeit. In der Früh trinke ich den Espresso immer pur, daher wäre das nicht schlecht, spart Energie und Zeit :)
     
  13. #13 higgs_muc, 18.12.2017
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    248
    Du wirst merklich keine Zeit sparen. Nochmal - eine E61 braucht irgendwas zwischen 30-45 Minuten, bis sie bezugsbereit ist
     
    slowhand gefällt das.
  14. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    1.959
    Weshalb brauchen denn Brühboiler und Brühgruppe mehr Zeit, wenn der Dampfkessel auch aufgeheizt wird?
     
  15. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    1.959
    Die Pro 300 hat keine E61 Brühgruppe.
     
  16. #16 higgs_muc, 18.12.2017
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    248
    Achja - die DC Mini würde ich in die Auswahl nehmen. Preislich eher weiter oben angesiedelt aber dafür mit innovativer Brühgruppe...
     
  17. #17 Aeropress, 18.12.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.673
    Zustimmungen:
    3.075
    Nein, das sind 2 völlig unabhängige Kessel mit eigenen Heizungen, Du sparst so Strom ansonsten ändert das nichts.
     
  18. #18 higgs_muc, 18.12.2017
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    248
    Stimmt - ich war noch gedanklich bei den anderen Maschinen...
     
  19. #19 higgs_muc, 18.12.2017
    higgs_muc

    higgs_muc Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2011
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    248
  20. #20 Kantenhocker, 18.12.2017
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    366
    Nein hat man nicht, man spart aber Energie. 15 Min aufwärmen reichen der Pro 300. Man kann auch nach vorherigem Wasserbezug durch den leeren Siebträger schon eher einen Espresso ziehen. Aber so eilig habe ich es selten.
     
Thema:

Profitec oder ECM?

Die Seite wird geladen...

Profitec oder ECM? - Ähnliche Themen

  1. Profitec Pro 300 und die Konkurrenz

    Profitec Pro 300 und die Konkurrenz: Hallo! Nach einigen Wochen interessierten Mitlesens melde ich mich auch zu Wort und möchte zunächst festhalten, was in diesem Forum für...
  2. Tag des Kaffees 2018 bei ECM/Profitec in Neckargemünd

    Tag des Kaffees 2018 bei ECM/Profitec in Neckargemünd: [ATTACH] Hallo ihr Lieben, diesen Samstag findet wieder der Tag des Kaffees bei Profitec/ECM in Neckargemünd statt. Alle Mitglieder des KNs und...
  3. ECM Controvento: zu viel Wasser in der Abtropfschale

    ECM Controvento: zu viel Wasser in der Abtropfschale: Guten Abend, ich habe nach drei Jahren Benutzung in der letzten Zeit festgestellt, dass sich relativ viel Wasser in der Abtropfschale plötzlich...
  4. ECM Technika 2

    ECM Technika 2: Hallo, ich habe ein kleines Problem mit einer Technika2. Als ich den Wassertank entnommen habe und wieder eingesetzt habe, ist es mir nicht...
  5. ECM Elektronika II Profi - Probleme mit Kaffeebezug

    ECM Elektronika II Profi - Probleme mit Kaffeebezug: Liebe Forengemeinde, ich habe die o.g. Maschine und habe jetzt zum 2.ten Mal das Symptom das bei einem Kaffeebezug kein Wasser aus dem Siebträger...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden