Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!

Diskutiere Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine! im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Nee, ggfs eine Mozzafiato R.. muss ich noch mitm Händler besprechen.. zurück zum Zweikreiser..aber der hat immer seinen Dient vernünftig verrichtet ;)

  1. #461 Maxens661, 13.07.2022
    Maxens661

    Maxens661 Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2021
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Nee, ggfs eine Mozzafiato R.. muss ich noch mitm Händler besprechen.. zurück zum Zweikreiser..aber der hat immer seinen Dient vernünftig verrichtet ;)
     
  2. scf1904

    scf1904 Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    60
    4-Loch Düse verwendet?
     
  3. #463 weinbauer, 16.07.2022
    weinbauer

    weinbauer Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    74
    und Gelb passt auch nicht. Ich bleibe jetzt bei der mitgelieferten Gummidichtung.
    Irgendwie ist das schon seltsam. Bei meiner ECM Technika IV passt die rote Dichtung und ich dachte, daß die Brühgruppen von ECM und Profitec identisch sind
     
  4. #464 Markmedlock, 18.07.2022
    Markmedlock

    Markmedlock Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2020
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    26
    Eine kurze Info zu einem kleinen Reparaturfall, zu dem ich selbst keine Infos im Netz gefunden habe.

    Symptom: Auslassventil an der Abtropfschale des Dampfkessels dampft stetig vor sich hin. Durch den dauerhaften Dampfverlust springt die Pumpe ständig an und die Heizung auch. --> Es scheint eine Undichtigkeit zu geben

    Problem: Der Dichtungsring im Vakuumventil hat einen Riss. Daher schließt das Ventil nicht mehr richtig und Wasserdampf entweicht.

    Lösung: Neues Vakuumventil bestellt (den Dichtungsring habe ich einzeln nicht gefunden). Silikonschlauch abziehen. Mit Ratsche (13er Nuss (?)) altes Ventil raus, neues rein.

    Kosten: 5€

    Die Maschine ist ca. 3 Jahre alt und der Dampfkessel wird selten genutzt.
     

    Anhänge:

    snovalis gefällt das.
  5. #465 Markmedlock, 18.07.2022
    Markmedlock

    Markmedlock Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2020
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    26
    bei Avola bekomme ich die blaue Version angezeigt. Sitzt erstmal ziemlich stramm und ich musste sie mit einem Löffel in Position drücken - passt dann aber.
     
  6. #466 Maxens661, 24.07.2022
    Maxens661

    Maxens661 Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2021
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    10
    Servus,
    sucht noch wer für seine Profitec Pro600 einen Tassenablageschutz?
    Habe noch einen von Wiedemann, welcher Max. 2 Wochen alt ist und diesen für 35€ inkl Versand veräußern würde.
     
  7. #467 Leospresso, 26.09.2022
    Leospresso

    Leospresso Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    WASSERSTRAHL AUS DER DUSCHE

    Hallo zusammen,

    seit 2 Tagen bin ich nun im Besitz meiner neuen Maschine - es ist die 600 geworden als Sondermodell mit Kippventilen und Flow Control.
    Da ich bisher kein gutes Ergebnis beim Espresso hinbekomme habe, bin ich auf die Ursachensuche gegangen (natürlich inkl. der Selbsteinschätzung meines Könnens ☺️)
    Was mir auffiel, dass das Wasser aus der Dusche in einem Strahl kommt (getestet und gefilmt ohne Siebträger). Eventuell dadurch ist der Kaffeekuchen immer extrem feucht. Es ist doch nicht im Sinne des Erfinders, dass die Dusche (deswegen heißt es ja Dusche) ja nicht wie eine Dusche funktioniert - oder sehe ich da etwas falsch!?

    Videoaufnahme:
    https://youtube.com/shorts/64tr3RqVOaI?feature=share

    Danke Euch vielmals für Eure Hilfe!

    viele Grüße
    Leo
     
  8. #468 cbr-ps, 26.09.2022
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2022
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.036
    Zustimmungen:
    33.002
    Völlig normal, dass das Wasser sich ohne Puckwiderstand in der Mitte sammelt.

    Standardfragen zur Fehlersuche:
    • Was für Bohnen, wann geröstet?
    • Welche Mühle?
    • Wie viel Gramm Kaffeepulver in welchem Sieb?
    • Wie viel Gramm Kaffee in der/den Tasse(n) in welcher Zeit?
    • Wie lange wurde die Maschine vorgeheizt?
    • Was bedeutet „kein gutes Ergebnis“ konkret? Wie schmeckt es und was erwartest Du stattdessen?
     
    snovalis und Lancer gefällt das.
  9. #469 Leospresso, 26.09.2022
    Leospresso

    Leospresso Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Nach etwas rumexperimentieren sieht das jetzt aber anders aus:
    https://youtube.com/shorts/Dx7ysukdSzk?feature=share

    Das Wasser hat doch zuerst keinen Widerstand auch mit einem Puck - es ist doch immer ein Abstand (auch wenn nicht groß) zwischen dem ankommenden Wasser und dem Puck da; dieser Zwischenraum wird dann langsam mit Wasser gefüllt. So mein Verständnis. Und bei einer Dusche im Bad ist ja auch kein Widerstand da - und trotzdem läuft das Wasser eben verteilt auf die einzelnen Öffnungen. Und wenn wie beim ersten Video das Wasser als ein Strahl ankommt - dann ist doch Channeling vorprogrammiert - oder?

    Viele Grüße
    Leo
     
  10. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.295
    Zustimmungen:
    18.215
    Ja.

    Selbst wenn das beim Bezug so wäre, dann hätte das nichts mit 'extrem feucht' zu tun. Feucht ist es nur, wenn .. wie im Blumentopf... Das Wasser nicht ablaufen kann. Das hat nichts damit zu tun, wie das Wasser dahin kommt.

    Es liegt ausschließlich daran, wie du das 'Ensemble' bedienst.
     
    cbr-ps, Eric00 und Lancer gefällt das.
  11. Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    16.295
    Zustimmungen:
    18.215
    Nein.
     
    cbr-ps, Eric00 und Lancer gefällt das.
  12. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    27.036
    Zustimmungen:
    33.002
    Du solltest nicht den Fehler in der Maschine suchen, die ist in der Regel i.O., sondern dich mit den Fragen oben auseinandersetzen. Das führt in den allermeisten Fällen zum Ziel.
     
  13. #473 Guten Morgen, 02.10.2022
    Guten Morgen

    Guten Morgen Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2022
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    160
    Liebe Nutzer der Pro 600.

    Bezüglich der Kaffeekessel-Priorisierung, die die Pro 600 hat, habe ich eben einen älteren Thread "ausgegraben", um über dieses Thema gemeinsam nachzudenken und dazuzulernen.

    Falls es jemanden interessiert, hier der Link zum Beitrag. Ich freue mich über Eure Partizipation! :)
     
  14. #474 Guten Morgen, 02.10.2022
    Guten Morgen

    Guten Morgen Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2022
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    160
    Weil ich mit Profitec die Tage in Kontakt war und diese Info für den einen oder anderen von Euch möglicherweise nützlich ist:

    Das Baujahr der Profitec Pro 600 kann direkt über die Seriennummer abgelesen werden. Die Zahlen 2-5 geben das Jahr an, in dem die Maschine gebaut wurde.
     
  15. #475 Leospresso, 03.10.2022
    Leospresso

    Leospresso Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    wie verhält sich der Dampfdruck Eurer Maschinen beim Schäumen und mit welchen Druck/Temperatur Einstellungen fürs Schäumen arbeitet Ihr?

    Mir fiel auf, dass der Druck beim schäumen bis auf 0,4/0,5 bar abfällt. Kennt Ihr das „Problem“? Die Maschine ist 2 Wochen alt… Mir ist bewusst, dass der 1l Kessel nicht sehr groß ist, aber für ein 0,5l Kännchen sollte es ja reichen, ohne dass der Druck fällt - oder?
    Danke Euch im Voraus!
     
  16. #476 Guten Morgen, 03.10.2022
    Guten Morgen

    Guten Morgen Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2022
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    160
    Mal völlig unabhängig vom an der Maschine gezeigten Druck gefragt und an alle Pro 600 Nutzer gerichtet:
    Wie klappt das Aufschäumen eines 0,5 / 0,6 Liter Kännchens? In jedem Fall ohne Probleme?
     
    Leospresso gefällt das.
  17. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.361
    Zustimmungen:
    9.077
    Die Fähigkeiten der Maschine übersteigen die des Nutzers zumeist, und das ist hier keine Ausnahme.
     
  18. Goldxs

    Goldxs Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen, kurze Frage - wie viel Gramm Wasser kommt bei euch pro Sekunde aus der Maschine, wenn ihr sie ohne siebträger bzw. ohne Kaffee laufen lasst?

    LG
     
  19. #479 EspressoXXX, 03.11.2022
    EspressoXXX

    EspressoXXX Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2014
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    6
    Hi @all,

    ich bin zunehmend mit dem Standard Profitec 2er Sieb unzufrieden.

    • nicht zylindrisch und daher nicht optimal für die Extraktion
    • neigt wesentlich öfter zum Channeln als mein IMS Sieb

    Daher meine Frage:

    Welche 2er Siebe könnt Ihr für die 600 empfehlen mit folgenden Vorgaben:
    • soll für dunkle Rötungen sein und daher von der Flußrate dem Standardsieb ähnlich sein
    • soll kein IMS/VST/LM sein (aus dem o.g. Grund)
    Merci
     
  20. #480 snovalis, 14.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2022
    snovalis

    snovalis Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2022
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe die Maschine jetzt seit 2 Wochen und bin sehr zufrieden. Meinen Espresso bekomme ich mittlerweile so hin, wie er mit derselben Bohne beim hiesigen Röster schmeckt. Auch das gleichzeitige Beziehen und Schäumen klappt immer besser. Da ich künstlerisch äußerst unbegabt bin, mache ich meine Latte-Art einfach ohne Ansage, was ich als Figur intendiere, und lasse danach raten wie beim Wolkenschauen ...

    Eine Kleinigkeit, die den ansonsten für mich perfekten Eindruck von der Machine trübt:
    Während der Boiler für den Espresso-Bezug sehr genau die voreingestellte Brühtemperatur hält und das System auf Abweichungen sofort regaiert, wenn die Temperatur auch nur um ein Grad abweicht, gibt es beim Dampfkessel eine konstante Verschiebung von ein bis zwei Grad. Konkret: Ich stelle die Brühtemperatur auf 94 Grad ein, sie pendelt max. um ein Grad vor dem und beim Auf- oder Nacheizen und bleibt dann aber bei 94 "stehen". Die Dampftemperatur ist auf 129 Grad eingestellt und liegt immer um 130 oder mal 131. Stelle ich sie auf 128 Grad ein, dann liegt sie bei 129, manchmal bei 130.
    Für die Praxis nicht relevant, aber meine Frage in die Runde: Wie ist es bei euren Maschinen? Würdet ihr das während der Garantiezeit bemängeln?
     
Thema:

Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!

Die Seite wird geladen...

Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine! - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Profitec Pro 800 - Handhebler

    Profitec Pro 800 - Handhebler: Es gibt mal wieder eine kleine Veränderung in der Küche, trenne mich daher eventuell von meiner Profite Pro 800. Momentan die beste...
  2. Problem Wassertank Profitec Pro 600

    Problem Wassertank Profitec Pro 600: Hallo zusammen, ich bin seit Juli 2022 der stolze Besitzer eine Profitec Pro 600. Ich habe hier viel gelesen und gelernt, nochmal vielen Dank....
  3. Profitec Pro 300 Display und Heizung tot nach Reinigung

    Profitec Pro 300 Display und Heizung tot nach Reinigung: Ihr Lieben, gestern den Tank ausgebaut und grundgereinigt. Heute früh blieb sie still. Ich habe den Zusammenbau vom Tank kontrolliert. Der...
  4. Unentschlossen (langlebig, energieeffizient und das ganze für 1500 - 2000€) Ascaso, Profitec, etc

    Unentschlossen (langlebig, energieeffizient und das ganze für 1500 - 2000€) Ascaso, Profitec, etc: Hallo Zusammen, ich lese schon lange passiv mit. Aufgrund von Platzmangel kam eine neue Maschine bisher nicht in Betracht. Das hat sich mit einem...
  5. Profitec Pro 800 Handhebel löst sich. (+ Wasserauffangschale falsch gebohrt

    Profitec Pro 800 Handhebel löst sich. (+ Wasserauffangschale falsch gebohrt: Hallo, ich habe mir eine ProfiTec Pro 800 gegönnt. Den Handhebel schraubt man quasi in den Kopf Brühgruppe, doch leider löst sich der Hebel alle...