Profitec & T64 geht es Billiger durch Aktion etc?

Diskutiere Profitec & T64 geht es Billiger durch Aktion etc? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, mich würde interessieren ob es Sinn macht auf Blackfriday zu warten oder sonstige Aktionstage, oder einfach mal nach einem Angebot...

  1. #1 ausmann, 20.01.2022
    ausmann

    ausmann Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    mich würde interessieren ob es Sinn macht auf Blackfriday zu warten oder sonstige Aktionstage, oder einfach mal nach einem Angebot fragen?

    Geplant war:
    Profitec 700 Pro
    Pro T64

    Gesamtpreis wäre bei 3130€

    Eilig ist es nicht für mich.

    Vielen Dank
     
  2. #2 Dale B. Cooper, 20.01.2022
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    8.780
    Zustimmungen:
    3.532
    ich würde die Mühle ändern. Dann kommst du auch günstiger (und vermutlich besser) weg.
     
    benötigt gefällt das.
  3. #3 ausmann, 20.01.2022
    ausmann

    ausmann Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Espressomaschine war schnell entschieden, bei der Mühle habe ich einen Wert auf die Langlebigkeit gelegt, da Eureka verdächtig Billig wirkt, die ECM überteuert sind und Mazzer keine guten Werte liefert in jeglichen tests die ich gesehen habe.

    Vorschläge?
     
  4. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    5.381
    Komisch dann haben gefühlt 50% der KN Nutzr eine verdächtig billige Mühle. Und sind mit der zufrieden.
    Und welche schlechten Werte soll Mazzer liefern?

    Ich weiß nicht welche Tests du dir angesehen hast?
     
    mabuse205 und Silas gefällt das.
  5. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    2.969
    Billiger geht immer. Es recht in dieser Preisklasse. Fragt sich nur, was du willst - Geld sparen, oder eine gute Espressoausrüstung kaufen?

    Wenn's ums Letzteres geht würde ich die Kombination aus E61 Brühgruppe und Dual Boiler überdenken. Für mich passt das nicht zusammen. Ich habe zum Beispiel einen Dual Boiler, weil ich da die Brühtemperatur per PID einstellen kann, und weil ich Energie sparen kann indem ich den Dampfkessel einfach aus lasse, wenn nur Espresso gebraucht wird. Die E61 Brühgruppe wurde gebaut um durch möglichst viel Material Temperaturänderungen entgegen zu wirken, da es damals noch keine elektronische Regelungen wie eine PID gab, und um Hitze an die Umgebung abzustrahlen, wodurch eine Überhitzung des Wassers im Wärmetauscher von Zweikreisern vermieden werden sollte. Einen solchen Wärmetauscher hat die P700 aber als Dual Boiler nicht, die Brühgruppe verplemert also nutzlos Energie. Und die PID des Brühkessels kann nur sehr eingeschränkt arbeiten aufgrund der enormen Masse und der damit einhergehenden thermischen Trägheit der Brühgruppe.

    Und, ach ja: Ich habe inkl. einigem Zubehör weniger als 60% der von dir genannten Summe investiert. Für eine Proftiec Pro 300 und eine Eureka Mignon Specialitá. Was an letzterer "verdächtig billig" wirken soll hat sich mir in 2 Jahren intensiver Nutzung nicht erschlossen. Von daher ist mein Setup sicherlich nicht billiger im Sinne von minderwertiger, aber für meine Ansprüche deutlich preiswerter, sowohl in der Anschaffung wie auch im Betrieb.
     
  6. #6 ausmann, 21.01.2022
    ausmann

    ausmann Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antwort,
    die 700 Pro wurde gut überdacht und das ist das richtige für mich.
    Mir ging es nur um den Preis, ob es Billiger sein könnte und das Abwarten einen Sinn macht, da ich es garnicht eilig habe, oder ist der Preis Stabil und es wird sich nichts ändern aus Erfahrung?
    Wenn es bei einer Aktion 200-300 billiger sein könnte, waum nicht abwarten, Evtl könnte man bei einem Händler nach einem Angebot fragen?

    @Lancer sag doch lieber das der Preisunterschied nicht gerechtfertigt ist und nenne deine Gründe, ich bin Einsteiger und du bist sicherlich ein Profi daran
     
  7. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    2.969
    Ich bin verwirrt. Du willst es auf der einen Seite billiger, die grundrobusten Eureka Mühlen sind dir aber zu billig, und bei der Maschine muss es unbedingt die Pro 700 sein und Alternativvorschläge sind nicht erwünscht!?!

    Was erwartest du dann von uns?
     
    Silas gefällt das.
  8. #8 ausmann, 21.01.2022
    ausmann

    ausmann Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2021
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Sorry das ist wirklich verwirrend fällt mir grad auf,
    Ich hätte den Betreff anders formulieren sollen.

    Mir ging es darum ob es Exakt die 700 Pro und T64 als Kombination billiger sein könnten in einer bestimmten Aktion z.B Blackfriday oder Onlineshop Jubiläum oder beim Händler einen Angebot einholen und ob da jemand Erfahrungen hat ob sich das lohnt?
     
  9. #9 benötigt, 21.01.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.010
    Zustimmungen:
    4.760
    Bis zum nächsten BF musst Du aber Geduld mitbringen und Glück haben, dass ein Shop mit den Maschinen im Programm ein 10% Angebot hat. Ansonsten finden sich ECM und Profitec eher selten als Schnäppchen. Paketpreise zu erfragen, kann da mehr bringen. Sei nur nicht enttäuscht, wenn das in Onlineshops nicht die gewünschte Ersparnis bringt. Besser bist Du bei Händlern vor Ort bedient, die bei echten Kaufabsichten ein attraktives Gesamtpaket mit Zubehör schnüren können.

    Allerdings würde ich bei >800 EUR Budget für die Mühle auch eine ganz andere Wahl treffen, wie viele andere hier. Die ECM und Profitec Mühlen bieten zu wenig für den aufgerufenen Preis. Habe mich deshalb nie mit denen beschäftigt, aber würde mich nicht wundern, wenn die OEM woanders her kommen, oder zumindest das Mahlwerk auch nur ein Zukauf ist, das anderswo ebenfalls für kleineres Geld verbaut ist. Andere werden das besser wissen.
     
  10. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    932
    Hab die T64 schon einige Jahre, die ist nicht schlecht und würd ich wieder kaufen.
    Ich würde nur auf Ratschläge von jenen Leuten hören die das Teil zumindest 1x schon in echt bedient haben.......
     
    ausmann und spy0r gefällt das.
  11. #11 benötigt, 21.01.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.010
    Zustimmungen:
    4.760
    Umgekehrt dann die Frage an Dich, die dem TE helfen könnte: Warum hast Du Dich für die Mühle entschieden und mit welchen anderen Mühlen vergleichst Du? "Nicht schlecht" ist bei Mühlen in der Preisklasse sicher ein K.O. Kriterium. Da sollte das Gesamtpaket schon wirklich exzellent sein.
     
  12. #12 Knabberkram, 21.01.2022
    Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    481
    Profitec als Untermarke von ECM (mit kantigerem Design und gleichem Fertigungsstandort) ist auch keine schlechte Wahl, was Service, Ersatzteile, Wartung oder 'Notfälle' betrifft.

    Günstigere Bundles hab ich im www nur für die Pro600 gesehen, also am besten beim Händler abklären, was als Rabatt drin ist.
     
  13. #13 scf1904, 21.01.2022
    scf1904

    scf1904 Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2021
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    44
    Mit der Pro700 hast du dich für ein ziemliches Schmuckstück entschieden, welches hoffentlich einen guten Platz im Wohnbereich finden wird. So etwas gehört meiner Meinung nach nicht in einer Küche versteckt.

    Bzgl. Eureka Mühle kann ich auch nichts negatives berichten. Die Verarbeitung ist massiv und ich habe nicht den Eindruck das hier irgendwelche Komponenten schnell die Segel streichen könnten. Der größte Kritikpunkt an meiner Specialita ist sicher die vergleichsweise fummlig daherkommende Mahlgradverstellung anhand des mäßig gut ablesbaren Verstellrades in Verbindung mit dem recht kleinen Aktionsradius. Für günstiges Geld ist sie wie in meinem Fall schnell zu einer guten Single Dose - Mühle „umgebaut“ und die Lautstärke ist neben der flüsterleisen Rotationspumpe als angenehm einzuschätzen,
    Von dem ersparten Geld würde ich zu einer guten Zweitmühle (Handmühle) raten. Selbst bin ich mit einer 1ZPresso K-Plus sehr zufrieden.

    Der Preis in der Kombination ist Verhandlungssache. Da gibt es aus meiner Erfahrung genügend Spielraum. Ich würde mal behaupten die Kombi aus Pro700 und einer Eureka Mignon Specialita ist einem Preisbereich 2.500-2.800 zu realisieren.
    C27775EE-AC1F-405F-AC3A-FBD17FED14A7.jpeg
     
  14. #14 André68, 21.01.2022
    André68

    André68 Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    185
    Schau mal die Preisverläufe bei Idealo an, da hat sich in den letzten 12 Monaten so gut wie nichts bewegt. Wenn, dann ist eher eine generelle Tendenz nach oben zu erkennen.
    Und wenn Du bei über 3000€ wegen vielleicht 100€ Ersparnis ewig warten willst...
     
    Silas und cbr-ps gefällt das.
  15. #15 Lancer, 21.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2022
    Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    5.381
    Nimm's mir nicht übel, dein Einstieg klang einfach so wie: Ich hab die Weißheit mit großen Löffeln gefressen, nachdem ich drei Influencer Videos auf YT geschaut habe. Die Infos sind nämlich alle falsch?
    Ja, an den Eureka ist überhaupt nichts auszusetzen.
    Das ist der "Gold-Standard" hier. Die Specialita nehmen gefühlt wirklich 50% aller, die ernsthaft einsteigen wollen, oft als Set, weil dann ein paar Tacken günstiger.
    Genauso wenig wie an den Mazzer Mühlen nix auszusetzen ist, oder an den Quamar. Die haben alle ihre Daseinsberechtigung.
    Natürlich haben alle Mühlen irgendwo ein paar Macken, es gibt keine, die das nicht hat. Aber nix was dramatisch ist.
    Selbst wenn du vierstellig für eine Mühle hinblätterst, wird die nicht frei von irgendwas sein.

    Im Endeffekt kannst du fast danach gehen, welche gefällt mir denn am besten - die nehmen sich alle im Umfang recht wenig.
    Oder, noch besser: nach dem WAF!


    Zum Thema Pro 700 - ja, das ist eine schöne Maschine, wäre nur für mich nix, weil ich der Oldtimerbrühgruppe E61 mit ihren 4kg und der dementsprechenden Aufheizzeit und Trägheit bei der Verstellung nix abgewinnen kann.
    Ich hab zwar noch eine mit E61 im Keller, aber, die ist eiserne Reserve, falls alles andere Equipment ausfällt - da trink ich vorher aber nur Filterkaffee, bevor ich die E61 aus dem Keller schleppe.

    Für mich gibt es nur noch Thermoblocks, Ringbrühgruppen,oder gesättigte Brühgruppen.
    Das wäre in deinem Fall dann analog die Pro300, wenn wir beim Thema Profitec bleiben - und ohne deinen Bedarf richtig zu kennen.
     
  16. #16 silverhour, 21.01.2022
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    14.034
    Zustimmungen:
    10.902
    Nein. Espressomaschinen und -Mühlen sind keine "Schüttware", die von Discountern zum Saisonende zu Dumpingpreisen auf den Markt geworfen werden, da Nachfolgemodelle bereits im Zulauf sind. Auch wenn der ein oder andere Händler ab und mal derartige "Aktionstage" nutzt um Lagerbestände rauszukloppen - es sind Ausnahmen. Und ob dann zufällig das Wunschgerät dabei ist bleibt fraglich. Mehrversprechender ist es bei seriösen Händlern nach B-Ware, Kunenrückläufern oder Vorführgeräten zu schauen.

    Grundsätzlich empfehle ich für Schnäppchensuche aber die einschlägigen Preisvergleichsportale. Davon gibt es schon genug, dazu brauchen wir nicht noch das Forum hier.
     
    Pappi, FRAC42, Silas und einer weiteren Person gefällt das.
  17. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    5.381
    Stoll Espresso verkauft z.B. auch Rückläufer - als solche deklariert.
    Sind die immer ein paar Euro günstiger - so hatte ich damals eine Lelit dort geschossen - die war in 1a Zustand.
    Natürlich hatte die ein paar Kratzer hier und da, aber, die hätte sie bei mir sowieso auch bekommen.
     
    Wasu gefällt das.
  18. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    932
    Ich find das Forum ja immer wieder spannend, da fragt einer nach dem Preis und als Antwort bekommt er eine Belehrung warum er eine schlechte Wahl getroffen hat.....
    Ich komm vom Thermoblock, beim Nachbar steht ne GS3 mit gesättigter Brühgruppe, ich hab auf eine E61 gewechselt und das war gut so.

    Mit dem Thema hat das aber nichts mehr zu tun. Lieber Threadersteller, ist leider so in diesem Forum....
     
  19. taurui

    taurui Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    444
    Für solche Fragestellungen bemühe ich immer die Suchfunktion in einem bekannten Schnäppchenportal, zum Beispiel so
    Daran siehst du: Ja, es gab schonmal ein Sonderangebote für die Profitec, ist aber schon fast 2 Jahre her. Passiert also wohl nicht so häufig. Die Mühle hab ich gar nicht gefunden.
    Also: Das Warten lohnt wohl nicht.
    Ich bin übrigens sehr happy mit meiner Specialita :)
     
  20. #20 Automatrose, 21.01.2022
    Automatrose

    Automatrose Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2021
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    95
    Treffende Analyse. Zu ergänzen wäre noch der fast schon pathologische Umgang mit dem S-Wort.
     
Thema:

Profitec & T64 geht es Billiger durch Aktion etc?

Die Seite wird geladen...

Profitec & T64 geht es Billiger durch Aktion etc? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Profitec Pro 700

    Profitec Pro 700: Verkaufe vollständig funktionierende Pro 700 der ersten Generation von ca 2018 mit weißen Manometern folgende Modifikationen wurden vorgenommen:...
  2. Profitec Pro 300 Abschaltung bei 93 Grad

    Profitec Pro 300 Abschaltung bei 93 Grad: Hallo, Nach dem Transport der Maschine schaltet diese bei Erreichen der Solltemperatur 93* ab. Die Temperatur Anzeige erlischt. Hatte diesen...
  3. Profitec Pro 300 - kleine Bitte

    Profitec Pro 300 - kleine Bitte: Hallo zusammen, ich bin derzeit auf der Suche nach einem dual boiler. Nach langer Suche kommen für mich derzeit die Profitec Pro 300 und die...
  4. Silvia Pro X oder Profitec 300

    Silvia Pro X oder Profitec 300: Liebe Leute vom Kaffeenetz, ich würde gerne eure Meinung hören. Wenn ihr die Wahl hättet zwischen der Rancilio Silvia Pro X und der Profitec Pro...
  5. Profitec Pro 500 - Espresso nicht trinkbar

    Profitec Pro 500 - Espresso nicht trinkbar: Hallo zusammen, ich habe seit ca. 4 Jahren eine Profitec Pro 500 (PID) - letztlich eine Leidensgeschichte und ich wende mich nun etwas...