Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

Diskutiere Projekt - Umbau des Bohnenbehälters im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo - baue nun den Bohnenbehälter meiner - Rancilio MD50 zum 2. mal um. 1. Umbaustufe - Bohnebehälter von 3Kg auf 1 Kg. kürzen damit das...

  1. #1 mr.smith, 06.12.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    Hallo - baue nun den Bohnenbehälter meiner - Rancilio MD50 zum 2. mal um.

    1. Umbaustufe - Bohnebehälter von 3Kg auf 1 Kg. kürzen
    damit das Monster unter meine Hängeschränke in der Küche passt.
    (War vor einem Jahr)

    2. Umbaustufe:
    Da 1 Kg noch immer viel zu viel ist u. mich eine Idee für eine coole Lösung gestreift hat - nun Umbau 2. Teil.

    Vor habe ich den Bohnenbehälter als ganzes zu ersetzen.
    Anstelle dessen soll ein Metallrohr das vom Durchmesser genau in den Mahlkranz passt u. ca 10 cm hoch ist den Behälter ersetzen.
    Von oben soll ein Stempel der ziemlich passgenau ist mit überstehendem Deckel die Bohnen leicht nach unten drücken - aber vor allem die Luftkammer immer klein halten.
    Dieses Rohr wird ca. 8-12 Portionen fassen - dies reicht mind. für einen Tagesbedarf.
    Eine Skala am herausstehenden Stempel zeigt an wie viele Portionen noch in der Mühle sind (je nach dem wie weit der Stempel heraussteht)

    In Verbindung mit dem brualen Design der MD50 stelle ich mir diese Metallkonstruktion optisch sehr spannend vor. [​IMG]

    Wenn jemand einen Denkfehler entdeckt bitte sofort melden (Teile sind schon in der Fertigung)


    Gruß
    Jürgen
     
  2. #2 scott zardoz, 06.12.2008
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Aufpassen das der Stempel nicht ins Mahlwerk rutschen kann.
    Also die Idee ist genial. Wenn's funzt stell mal ein Bild und Teile Tabelle ein.
    Am schönsten fände ich eine (Halb) Kugel statt Zylinder. :träum:
    Hab die MD-50 ja auch.


    Gutes Gelingen!


    Gruss


    Scott
     
  3. #3 mr.smith, 07.12.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Die große Stempelkunde :lol: :roll:

    Der Stempel kann nicht reinrutschen!

    1. - verjüngt sich der Schacht ab Mitte Mahlkranz extrem - kommt der Stempel nicht durch.

    2. Steht die Motorwelle (4kant-Zapfen) oben raus u. würde der Stempel anstehen.

    3. Ist die max. Tiefe des Stempels mit dem verbundenen über das Rohr stehenden Deckel begrenzt
    (kann nur so tief das er gerade den Zapfen nicht berührt)

    Werde in den nächsten Tagen Fotos einstellen.

    Jürgen
     
  4. #4 mr.smith, 07.12.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    So - Teile bekommen - zusammengebaut ...

    Schmarn... - :oops:
    falsch geplant .- bekomme den Stempel zum Füllen - wenn die Mühle unter dem Hängeschrank steht nicht heraus.
    Jedes Mal Mühle herausziehen geht gar nicht! -
    also Rohr um 1,5 cm kürzen - Flex starten - flexen ... - Finger zählen (9 - OK) Feilen - wieder zusammenbauen - Whow !!!

    Alles funktioniert wie gedacht (hätt ich nicht gedacht - äh... :roll: ).
    Nun Portionen ausgerechnet - Portions-Skala eingezeichnet - u. los gehts ....
    Es passen genau 8 Portionen in das Rohr (optimal)

    Interessant ist das die Mahlmenge bei gleicher Zeit plötzlich ein wenig mehr ist u. irgendwie homogener - gleichmässiger -
    (klingt komisch - ist aber so!)
    Ich kann auch plötzlich mit sicher 1/2 g weniger arbeiten (keine Ahnung warum ??? :shock:)
    Einzige Theorie ist - das dadurch das der Stempel die Bohnen nach unten drückt - sie nicht so tanzen können -
    dadurch mehr Mahlgut auf gleiche Zeit - u. ev. gleichmäßigeres Mahlgut !?

    Morgen gibt es Bilder

    Gruß
    Jürgen
     
  5. #5 mr.smith, 08.12.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Nun die Fotos (wird zwar noch nachgearbeitet aber ...)

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Der Umbau macht mich ganz wuschig ... :roll:
    Wie gesagt - verwende über 0,5g weniger u. habe gerade um 2 Stufen gröber gestellt da das Ergebnis viel gleichmäßiger wird (Zauberei ???)

    Gruß
    Jürgen
     
  6. #6 unclewoo, 08.12.2008
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    53
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Optisch spannend trifft es gut (hat was von Kaltem Krieg und Sowjetunion, mit dem Schnee dahinter ;-)) Aber ich denke, das mach ich auch! Schöne Lösung! Wo hast du denn die Teile her?
     
  7. #7 florenz-k, 08.12.2008
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    275
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Wo ist McGyver (bei der Optik)?

    Sieht toll aus, hört sich toll an

    Gastro-Mühlen - ich komme! (irgendwann)

    Gruß
    Frank
     
  8. #8 plempel, 08.12.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.454
    Zustimmungen:
    4.631
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Die zwei wären begeistert!!

    [​IMG]

    Gruss
    Plempel

    Nein, Quatsch, schöne Arbeit ... wann kommen die Bilder vom Umbau? :mrgreen:
     
  9. #9 mr.smith, 08.12.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Ja Ja - lästert nur ... :roll:

    Meiner Frau gefällt sie so viel besser -
    da sie nicht mehr so mächtig aussieht - in "Ihrer" Küche.
    Und mir sowieso !!!
    (aber wie das eben so ist mit den eigenen Kindern -
    die sind doch immer soooo hübsch - auch wenn sie aussehen wie .... :lol:)

    Aber die Funktion ist deutlich besser.
    U. das bessere Ergebnis ist sicher nicht eingebildet !

    Gruß
    Jürgen
     
  10. #10 mr.klee, 08.12.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    geniale sache!

    optisch :roll: aber ich kann nachvollziehen, dass du davon begeistert bist! wenn ich es entworfen hätte, fänd ich's wahrscheinlich auch schön ;-)

    wo hast du das denn machen lassen und was wurde für den stempel verwendet? fände ich eine sehr interessante lösung für meine t80 und lackieren kann man es ja immer noch...

    kann man das bei dir in auftrag geben? ;-)

    viele grüße und danke für die bilder!
    nico

    ps: wos hobtsn ia so vui schnää im woidviatl?! bei uns liggt iwahabts nix!
     
  11. #11 mr.smith, 08.12.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Wollt ich hören ;-)

    Hat mir ein Freund gemacht

    Behälter = normales Eisenrohr auf 8 cm abgeschnitten
    (Edelstahl wäre schöner)

    Stempel = zimlich dickes Edelstahlrohr mit 1 cm Wandstärke
    (würde aber was dünneres auch genügen - mit Sand füllen für gewicht)
    Am Anfang hatte ich Angst das der Stempel zu schwer ist - zuviel Druck auf die Bohnen u. die Mahlscheiben ausübt - dadurch Ergebnis schlechter - aber genau das Gegenteil ist der Fall.
    Also sollte schon 0,5-1 kg haben (Stempel)

    Oben ist noch ein Deckel aufgesetzt - unten Boden eingepasst.
    Deckel u. Rohr sind sandgestrahlt - Stempel glatt

    Klar doch - mach mir ein Angebot ;-)

    Is scho fost apper - oba morgn kumt nochschub

    Jürgen
    __________________
     
  12. #12 plempel, 09.12.2008
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    10.454
    Zustimmungen:
    4.631
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Frage: Wäre die Lösung "Bohnenrohr" aus z. B. Acryl nicht auch eine Alternative gewesen?

    hier: RD

    Zusammen mit dem massiven Stempel wäre das ein stimmiges Zitat des Doser-Designs. Und vielleicht ein bisschen eleganter.

    Gruss
    Plempel
     
  13. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    sehr geile idee. mir ist der Behälter meiner T80 auch zu riesig und bei geringer befüllung hab ich trotz Timer ziemliche Schwankungen....

    das mit dem Acrylglas würde sicher auch gut aussehen


    @mr. smith:

    was würde es denn kosten, so einen Stempel bei dir in Auftrag zu geben?
     
  14. #14 mr.smith, 09.12.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Müsste ich noch mal meinen freund fragen - wird aber wohl zu viel sein -
    Material - Arbeitszeit - Versand ...

    Wäre sicher günstiger in deiner Umgebung danach zu schauen.
    Auf alle Fälle brauchst du vorher das Rohr - um danach den Stempel -
    passgenau zu fertigen.

    Die Idee mit Plexiglas ist mir auch gekommen - konnte nur nichts passendes auf die schnelle auftreiben -
    so war es einfacher u. auch günstiger ;-)

    Jürgen
     
  15. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    ziemlich coole idee und gute umsetzung - auch wenn ich finde, dass das mühlendesign darunter leidet. ich hatte mal nach etwas ähnlichem gesucht für eine rossi, allerdings hätte ich den behälter aus optischen gründen behalten. :)

    joscha
     
  16. Piet

    Piet Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    1
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Ich finde die Idee auch Super, allerdings ist meiner Meinung nach der quaderförmige riesen Bohnenbehälter designmäßig untrennbar mit der Maschine verbunden.
    Vielleicht wäre es eine gute Alternative, im original Bohnebehälter ein Kunststoffrohr samt Stempelmechanik einzubauen!?
    Werde ich eventuell bei meiner MD50 mal machen...sofern ich mal Zeit habe :(

    Viele grüße
    Piet
     
  17. #17 mr.smith, 10.12.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    722
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Das runde passt ganz gut find ich -
    da Doser - Zankranz - Tamper ... auch rund.
    Aber Plexi wäre sicher stimmiger - obwohl dies brutaler aussieht (taugt mir) :roll:
    Polierter Edelstahl wäre glaub ich am schönsten.

    Jürgen
     
  18. #18 florenz-k, 15.12.2008
    florenz-k

    florenz-k Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    275
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Schneller als man denkt - eben bei e..y eine md50 ergattert. :-D
    Es klingt ja als gäb es hier einige zufriedene Besitzer und als sei die Mühle "entwicklungsfähig".
    @mr.smith: Wie hast du den Bohnenbehälter verkleinert (Stufe 1 des Umbaus)?
    Gruß
    Frank
     
  19. #19 Holger Schmitz, 15.12.2008
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.286
    Zustimmungen:
    1.732
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    Das ist ja mal ein geiles Projekt und eine tolle Idee.
    Gruß
    Holger
     
  20. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    6
    AW: Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

    ich hatte mal kurz eine leicht defekte - die mahlgradverstellung war festgefressen, beim versuch das gewinde zu lösen ging ein teil kaputt - ich hab sie als ersatzteillager gegen 1kg kaffee getauscht. ansonsten ist das von den älteren mühlen imo eine der besten - die geräuschentwicklung beim mahlen ist sehr nachbarnfreundlich... ;)

    btw.: das beschriebene problem taucht wohl häufiger auf bei den alten modellen - also beim gebrauchtkauf immer prüfen. gerade alte gastromühlen in verranzten pommesbuden werden über jahre nicht verstellt, und können sich festsetzen!
     
Thema:

Projekt - Umbau des Bohnenbehälters

Die Seite wird geladen...

Projekt - Umbau des Bohnenbehälters - Ähnliche Themen

  1. Impressa A5: Fehlermeldung: Bohnenbehälter füllen, obwohl voll

    Impressa A5: Fehlermeldung: Bohnenbehälter füllen, obwohl voll: Hallo! Ich habe eine Impressa A 5 und ie zeigt folgenden Fehler: Bohenbehälter ist voll, ist starte einen Kaffeebezug, es kommt kein Kaffee,...
  2. [Maschinen] Projekt - CMA Astoria 1gr

    Projekt - CMA Astoria 1gr: Hallo Zusammen, die CEO har das Projekt am aktuellen Standort als gescheitert erklärt und daher suche ich einen neuen Projektmanager (m/w/d)....
  3. Lelit PL41LEM Schaltplan

    Lelit PL41LEM Schaltplan: Hallo liebe Kaffeeliebhaber, ich besitze seit geraumer Zeit eine Lelit PL41LEM die ich gebraucht erstanden hab und bin auch super zufrieden mit...
  4. Umbau Baratza Sette 30 zu 270WI

    Umbau Baratza Sette 30 zu 270WI: Hallo, ist es möglich eine Baratza Sette 30 zu einer 270WI umzubauen? Viele Grüße Yannik
  5. [Erledigt] (Reserviert) EK43 Bohnenbehälter Aufnahme

    (Reserviert) EK43 Bohnenbehälter Aufnahme: Zum Verkauf steht die Bohnenbehälter Aufnahme passend für die EK43 und EK43 s. Verhandlungsbasis: 20€ inkl. Versand [GALLERY][GALLERY]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden