Pumpendruck Rota, warum?

Diskutiere Pumpendruck Rota, warum? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi, ich habe da ein Verständnisproblem, vielleicht kann mir jemand kurz helfen... An meiner Vivaldi ist der angezeigte Druck bei laufender Rota...

  1. #1 Augschburger, 22.01.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    18.035
    Zustimmungen:
    16.773
    Hi,

    ich habe da ein Verständnisproblem, vielleicht kann mir jemand kurz helfen...
    An meiner Vivaldi ist der angezeigte Druck bei laufender Rota immer gleich, egal ob ein Siebträger mit Kaffeepulver (korrekter Mahlgrad) in der Brühgruppe drin ist oder nicht.
    M.M.n. müsste doch der angezeigte Druck bei laufender Rota und fehlendem Siebträger ungefähr gleich dem Leitungsdruck sein, oder?
    Wo ist der Widerstand, gegen den die Rota den Druck aufbaut und woher kommt der zusätzliche Druck, der beim Bezug gegen das Kaffeepulver wirkt?

    Danke,
    Hans-Jörg [hydrodynamische Null]
     
  2. #2 meister eder, 22.01.2012
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    28
    AW: Pumpendruck Rota, warum?

    der widerstand sitzt meist in form einer düse irgendwo vor der dusche. er sorgt dafür, dass das wasser nicht ungebremst, d.h. mit der maximalen förderrate auf den puck trifft und diesen aufspült. solange kein widerstand durch den puck dazu kommt fällt dort der komplette druck ab. du siehst auch kaum unterschiede im druck, da der bypass das durch die förderrate ausgleicht.

    gruß, max
     
  3. #3 Augschburger, 22.01.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    18.035
    Zustimmungen:
    16.773
    AW: Pumpendruck Rota, warum?

    Danke Dir!
     
  4. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.739
    Zustimmungen:
    2.497
    AW: Pumpendruck Rota, warum?

    Warum wird der Druck dann nicht hinter der Düse gemessen?
     
  5. #5 Augschburger, 22.01.2012
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    18.035
    Zustimmungen:
    16.773
    AW: Pumpendruck Rota, warum?

    Hmm, vielleicht weil dann der Leitungsdruck nicht gemessen werden kann oder weil man den Kaffee ins Manometer kriegt? Mal so aus der Hüfte gedacht...
     
  6. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.766
    Zustimmungen:
    230
    AW: Pumpendruck Rota, warum?

    [​IMG]

    Gicleur 0,8mm - das ist die Düse.
    An dieser Stelle dürfte eine Messung schwerfallen...

    "Fritzz"
     
Thema:

Pumpendruck Rota, warum?

Die Seite wird geladen...

Pumpendruck Rota, warum? - Ähnliche Themen

  1. Rocket R58 Pumpendruck

    Rocket R58 Pumpendruck: Hallo, ich habe ein Problem mit meiner R58, ich bekommen nur unterextrahierten Kaffee. Was ich schon versucht habe: 1. Unterschiedliche...
  2. Springender Pumpendruck BFC Ela - E61

    Springender Pumpendruck BFC Ela - E61: Hallo erstmal, ich bin der Henk und lese schon seit vielen Jahren mit. Jetzt konnte ich mal nichts finden und wende mich hifesuchend an euch. Ich...
  3. Rocket R58 - Pumpendruck nur noch max. 7 bar

    Rocket R58 - Pumpendruck nur noch max. 7 bar: Guten Morgen, mit meiner 7 Jahre alten Rocket R58 hatte ich bisher keine Probleme, seit ein paar Tagen steigt der Pumpendruck beim Bezug aber nur...
  4. R58 verliert Wasser am Pumpendruckventil

    R58 verliert Wasser am Pumpendruckventil: So nun noch einmal im Richtigen Themenfeld: Moin, ich bin Heinrich, 31 Jahre aus Hamburg und seit gestern besitze ich eine gebrauchte R58 V2....
  5. ECM Pumpendruckmanometer geht nicht auf Null

    ECM Pumpendruckmanometer geht nicht auf Null: Ich habe eine neues Manometer bei der Technika IV eingebaut, da das Alte nach dem Bezug nicht auf Null zurückging. Nach dem Ausbau ging das...