Putzeimer-Röster

Diskutiere Putzeimer-Röster im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo, nach meinem Ofenrohrröster, dem etwas unansehnlichen (aber immer noch voll funktionstüchtigen) Trommelröster und zuletzt einem...

  1. kilbi

    kilbi Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    nach meinem Ofenrohrröster, dem etwas unansehnlichen (aber immer noch voll funktionstüchtigen) Trommelröster und zuletzt einem Gas-beheizten Röster möchte ich hier einen neuen Röster vorstellen, der an die altbekannten Brot-Backautomat-Röster angelehnt ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Als Röstbehälter dient ein Edelstahleimer, in dessen Boden ein alter Motor (von unten) eingesetzt wurde. Auf die Drehachse des Motors wurden ein paar Baumarktbleche aufgeschraubt, die nicht zu viel Unwucht erzeugen und gleichzeitig eine gute Durchmischung der Kaffeebohnen erlauben.

    Aus Aluminiumblech wurde ein einfacher Deckel geschnitten, in den zwei Aluminiumrohre eingelassen sind. Das eine hält die Heissluftpistole, das andere ermöglicht das Entweichen der Abluft.

    Für eine erste 1kg Monsooned Malabar Röstung benötigte ich etwa 30 Minuten. Dabei war die Heissluftpistole nicht voll aufgedreht (Stufe 7 von 9).

    [​IMG]

    Das Schöne bei der Sache ist, dass ich jetzt völlig entspannt und ohne kurbeln zu müssen dem Röstvorgang "zusehen" kann. Den "Endpunkt" finde ich nach Gehör (1. und/oder 2. Crack, natürlich nach Abschalten des recht lauten Motors und der Heissluftpistole) bzw. durch Inspektion der Bohnen, durch kurzes Öffnen des Deckels.

    Die Röstung ist noch etwas uneinheitlich. Ich muss vielleicht noch etwas mit dem Rührblatt herumexperimentieren. Aber erst müssen mal die 1 kg Malabar weggetrunken werden...
     
  2. #2 S.Bresseau, 24.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.741
    Zustimmungen:
    5.545
    AW: Putzeimer-Röster

    Hallo kilbi

    bisher habe ich noch nicht selbst geröstet, es liegen lediglich ein paar Teile für einen DIY-Röster herum - und auch eine Heißluftpistole ;-)
    Ich vermute mal, dass es folgende Ursachen für die lange Röstzeit und die ungleichmäßige Röstung gibt:

    • die heiße Luft kommt von oben und streicht nur oberflächlich über die Bohnen, wahrscheinlich entweicht die meiste Hitze wieder nach oben durch das Abluftrohr
    • es kommt zu wenig heiße Luft zwischen und unter die Bohnen
    • die Bohnen kühlen am Blechboden schnell wieder ab
    Mit hat Deine Idee gut gefallen, vielleicht kannst Du das Gerät ja etwas verbessern?

    • kreisrundes Lochblech oder Sieb ca. 15 cm über dem Eimerboden einsetzen
    • Getriebeachse entsprechend durch das Lochblech verlängern, d.h. die Bohnen liegen auf dem Lochblech und werden dort verrührt
    • Heißluftpistole von unten reinblasen lassen, evtl. mit Diffusor / Wärmeleitblech, damit die Wärme in der unteren Kammer gut verteilt wird und gleichmäßig nach oben steigt
    Vielleicht hilft das ja? Jedenfalls vielen Dank für die Bilder, ich habe wieder ein paar Inspirationen bekommen!

    Viele Grüße
    Stefan


    edit:

    weil Du über die Form des Rührers geschrieben hast: darüber habe ich auch schon gelegentlich sinniert, weil mir ein ähnlicher Röster wie Deiner vorschwebt.

    Ich vermute, der perfekte Rührer sieht fast aus wie ein Flugzeugpropeller: Zwei Arme, die über die gesamte Breite gehen und so knapp über dem Boden oder dem Lochblech geführt werden, dass sie immer alle Bohnen vom Blech "aufheben". dazu noch irgend welche Bleche, die senkrecht nach oben auf dem Propeller stehen und sicherstellen, dass die Bohnen auch von oben nach unten und umgekehrt durchmischt werden. WIe die aussehen müssten, weiß ich allerdings auch noch nicht ... :sad:
     
  3. kilbi

    kilbi Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    AW: Putzeimer-Röster

    Danke für die Tips, Stefan.

    Über die Rührergeometrie habe ich auch schon nachgedacht. Wahrscheinlich werde ich ein Rührblatt aus Alublech formen, welches sich recht weit unten am Eimerboden entlang bewegt. Jedoch sind da auch noch ne Menge Nieten und Schrauben wegen der Befestigung des Motors...

    Allerdings haben ein paar simple "particle tracking" Experimente (eine Bohne mit 'nem Edding schwarz anmalen und auf den Eimerboden legen, dann 1kg grüne Bohnen darüber und Rührer anschalten) ergeben, dass die angemalte Bohne sich vom Eimerboden weg bewegt. Wenn der Rührer schnell genug dreht entsteht insgesamt eine Art fluides Verhalten der Bohnen.

    Bei diesem Video eines Brotbackautomaten sieht man das ganz gut. Allerdings passen da natürlich auch nur 400g Bohnen rein. Ich brauche eigentlich einen Röster, der min. 1 kg pro Röstvorgang liefern kann, besser wären 2kg.

    Grüße,

    kilbi
     
Thema:

Putzeimer-Röster

Die Seite wird geladen...

Putzeimer-Röster - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  2. Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien

    Die schönsten Caffés, Röster und öffentliche Sammlungen in Italien: Hallo, versuche ja seit geraumer Zeit, diese Ziele in meine Reisen einzuplanen, mitunter sogar etwas danach auszurichten. Hilfreich sind dabei...
  3. [Verkaufe] Tassen (Quijote und weitere Röster)

    Tassen (Quijote und weitere Röster): [ATTACH] Da mein Regal voll ist hier eine Runde zum Verkauf. jeweils mit Untertasse. neues schwarz Meindl Nano Café Quijote Coffee collective...
  4. Erfahrungen mit Röster von Bideli

    Erfahrungen mit Röster von Bideli: Hat jemand Erfahrung mit der Marke Bideli? JoeFrex hat wohl den 1,5 kg im Sortiment (link) Auch interessant finde ich die 2 kg Version (link)...
  5. Mobiler Röster

    Mobiler Röster: Weiß jemand, von welchem Hersteller dieser mobile Röster ist ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden