QM Veloce HH (die kleine Achille?)

Diskutiere QM Veloce HH (die kleine Achille?) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, nachdem ich jetzt hie und da (in anderen HH Threads) auf Hinweise zur Quickmill Veloce gestoßen bin wollte ich doch gerne einen...

  1. #1 RistrettoPerfetto, 29.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2014
    RistrettoPerfetto

    RistrettoPerfetto Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Zusammen,

    nachdem ich jetzt hie und da (in anderen HH Threads) auf Hinweise zur Quickmill Veloce gestoßen bin wollte ich doch gerne einen eigenen Thread dazu aufmachen.

    Ich habe mich durch einen HB Thread zum Prototypen gewühlt, der allerdings recht konfus ist. Dieser nachfolgende ist besser. Das ist mein bisheriger Kenntnisstand:

    - gleiche Gruppe wie die Achille
    - sehr kurze Aufheizzeit (kürzer als bei Achille?)
    - ordentliche Verarbeitung
    - deutlich kleinere Abmaße (gerade hinsichtlich Stellfläche) ggü. Achille
    - Verwendung einer Vibrapumpe anstatt Rota wie bei Achille
    - wird nach einer Designänderung mittlerweile nicht mehr mit PID ausgeliefert
    - erhältlich anscheinend bisher nur hier in UK
    - Gewicht auf ca. 30 Kg reduziert (ggü. 40 bei Achille), soll aber trotzdem nicht zum Kippen neigen
    - preislich im Vergleich zu einer in D-Land erworbenen Achille nur rund 150 Euro Ersparnis (bei derzeitigem Wechselkurs)

    Mich würde die Maschine gerade wegen der geringen Stellfläche und der kurzen Aufheizzeit interessieren. Soweit ich verstanden habe wird die Vibra nur genutzt, um den Tank zu füllen. Ob es eine Festwasser Option gibt habe ich nicht gefunden.

    Würde mich freuen wenn jemand noch Infos ergänzen kann.
     
  2. #2 Derrick, 29.12.2014
    Derrick

    Derrick Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    3
    Hi,

    ich finde die Maschine auch sehr interresant. Preislich finde ich Sie im Vergleich zur Achile aber zu teuer.
    Hat die Achile in GB auch einen höheren Preis wie in Deutschland?

    Es gab hier es schon einen Thread der diese Maschine gestreift hat.
    http://www.kaffee-netz.de/threads/kaufberatung-neue-handhebelmaschine.82341/page-7

    Ich hatte im Juli bei Stoll-Espresso nachgefragt, die hatten bei QM nachhgefragt. Die Veloce wurde damals nur für den Englischen Markt produziert. Wenn wir Glück haben kommt sie 2015 auf den deutschen Markt.
     
  3. #3 RistrettoPerfetto, 29.12.2014
    RistrettoPerfetto

    RistrettoPerfetto Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    12
    Danke Derrick. Genau den Thread (und noch ein paar andere) hatte ich gefunden. Die Achille habe ich in UK noch bei keinem Händler gesehen, keine Ahnung warum.
    Ich sehe es wie Du. Die Veloce ist verhältnismäßig teuer. Wenn aber keine großen technischen Unterschiede zur Achille bestehen könnte bei mir das kompakte Baumaß den Ausschlag geben. Zudem steht das Pfund im Moment recht hoch, evtl. ändert sich das mal wieder.
     
  4. #4 Mitchko, 05.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2016
    Mitchko

    Mitchko Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    16
    "Vor Kurzem" hat QM auf der Host die Veloce vorgestellt und auch auf deren Homepage ist sie nun zu finden:

    [​IMG]

    Technische Details aus der offiziellen Werbebroschüre:
    • Professionelle Hebelgruppe verchromt
    • Elektronische PID Temperaturskontrolle, mit unabhaengigen Einstellungen fuer Dampf und Kaffee
    • Kipphebel
    • Kupferboiler, 1,8 Liter;
    • Dampfrohr aus Edelstahl isoliert;
    • Wasserrohr aus Edelstahl isoliert;
    • Manometer fur Kontrolle des Boilerdruckes;
    • Sicherheitsventil, zertifiziert;
    • Sicherheitsthermostat;
    • Thermoschutz der Pumpe;
    • Tassenwarmer aus Edelstahl;
    • Wassertank: 3 Lt.
    • 2 Siebtraeger mit 1er und 2er Auslauf.

    Da die Achille meine absolute Traummaschine ist, finde ich die Vorstellung hier sehr interessant. Es scheint hier die gleiche Brühgruppe verbaut zu sein, jedoch mit einem deutlich verkleinerten Boiler (1,8l anstattt 4,5l bei der Achille). Es hält mich eine etwas verwirrende PID-Regelung Einzug, die unabhaengige[n] Einstellungen fuer Dampf und Kaffee erlauben soll. o_O Das blaue PID-Panel finde ich persönlich allerdings nicht sehr gelungen, aber naja, Geschmackssache...

    Was hält denn nun die Community davon? Ich frage mich bspw. wie diese getrennte Regelung funktionieren soll, von Dualboiler o.Ä. steht hier nämlich nichts. Außerdem frage ich mich, ob der kleine Kessel mit dieser fetten Brühgruppe klarkommt. Haben nicht alle Maschinen mit dieser oder ähnlicher BG aus gutem Grund einen deutlich größeren Kessel?

    Ein paar Infos konnte ich noch nicht herausfinden, wie bspw. die Art der Pumpe, Möglichkeit der Festanschlüsse von Frisch- und Abwasser sowie den Preis.
    Weitere Infos und Meinungen zu diesem neuen Schmuckstück sind daher natürlich sehr willkommen! :)
     
  5. #5 RistrettoPerfetto, 05.03.2016
    RistrettoPerfetto

    RistrettoPerfetto Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    12
    Ist ne neue Version auf Deinem Bild? Die bei Bella Barista auf der Homepage sieht anders aus.
     
  6. #6 Mitchko, 05.03.2016
    Mitchko

    Mitchko Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    16
    Das ist die Version von der QM-Homepage.
    Die stand wohl auf der Host 2015, zumindest hab ich sie in diesem wunderschönen Viedo gesehen :)

    ab 1:33min
     
  7. #7 RistrettoPerfetto, 05.03.2016
    RistrettoPerfetto

    RistrettoPerfetto Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    12
    Sieht tatsächlich anders aus:

    Bella Barista

    Auch die Spezifikation scheint anders zu sein (2,8l Boiler, kein PID).
     
  8. cake66

    cake66 Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2014
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    90
    Ist wirklich eine komplett andere Maschine, verglichen mit der Version von Bella Barista...

    Was mich wundert: der Boiler ist nun deutlich kleiner (1,8 statt 2,8 l) aber das Gehäuse wieder breiter geworden (B x T: 32 x 48 cm statt 30,5 x 44,5 cm). Schade, eine kompaktere Maschine mit kleiner Stellfläche wäre ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der QM Achille (35.5 x 50 cm) oder der Londinium 1 (33 x 54 cm) gewesen. Nun sind die äußeren Unterschiede gering und der blaue PID sieht wie ein Plastikaufkleber aus...

    Und wie das mit getrennter PID-Kontrolle für Dampf und Kaffee funktionieren soll, ist mir auch ein Rätsel, denn es wird sich doch um einen Einkreiser (Dipper?) handeln, und diese Brühgruppe wird üblicherweise auch nicht elektrisch beheizt?
     
  9. #9 RistrettoPerfetto, 05.03.2016
    RistrettoPerfetto

    RistrettoPerfetto Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    12
    Ja stimmt. Andererseits würde mich noch mehr interessieren wie jetzt das Gesamtkonzept ausschaut und wie vor allem das Ergebnis in der Tasse ist. PID an einem Handhebler wurde hier ja schon episch diskutiert...Preislich wärs auch noch mal interessant im Vergleich zur alten. Bella Barista hat ja gerade eine Aktion die es preislich recht attraktiv macht. Kann man das neue Modell überhaupt schon wo kaufen?
     
  10. #10 onluxtex, 05.03.2016
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    2.829
    Finde die alte Version ohne PID auch schöner.
     
  11. #11 Aeropress, 05.03.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.583
    Zustimmungen:
    4.817
    Die ohne PID finde ich von den Daten schon interessant, mit 2,8l Boiler könnte man einen guten Kompromiss aus noch ausreichendem Volumen und gerade noch haushaltstauglich gefunden haben. Auch vom Preis interessant etwa auf Strega Niveau. Auf jedem Fall eine Maschine von der man gerne etwas mehr wissen würde.
     
  12. #12 Bob de Cafea, 05.03.2016
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1.828
    Die ursprüngliche Veloce war ein gemeinsames Projekt von Quickmill und Bella Barista.
    Die produzierten Maschinen liegen bereits länger als ein Jahr wie Steine in den Regalen, selbst eine 350 GBP Cashback-Aktion für eine Rezession konnte niemand zum Kauf überreden, so dass der momentane Preis wieder eher teuer erscheint.

    Die "neue" Version scheint eine Neuentwicklung zu sein und hat mit dem Vorgänger nicht mehr viel gemein. Ein PID gehört m.E. sowieso nicht an das Äußere einer Handhebelmaschine. In den Maßen hat sie wohl auch wieder zugelegt.

    Bin mal gespannt.
     
    dharbott und onluxtex gefällt das.
  13. #13 RistrettoPerfetto, 05.03.2016
    RistrettoPerfetto

    RistrettoPerfetto Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    12
    Interessant, schade hatte die Cashback Aktion verpasst... :)
     
  14. #14 Bob de Cafea, 05.03.2016
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1.828
    Ich hatte die Maschine von Anfang an beobachtet, da sie in mein Beuteschema passte und super unbekannt war/ist. Wäre ein schöner Erfahrungsbericht geworden.

    Mir kam dann aber ein Dualboiler in die Quere.
     
  15. philll

    philll Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    70
    Was auf der QM-Website für mich etwas ungewöhnlich daherkommt:

    "Elektronische PID Temperatureskontrolle , mit unabhaengigen Einstellungen fuer Dampf und Kaffee"

    Da wohle keine zwei Boiler oder eine Brühgruppenheizung verbaut sind, erschließt sich mir der Satz nicht ganz. Es wird wahrscheinlich ein Übersetzungsfehler sein, die italienische Beschreibung sagt nur etwas von elektronischer Temperaturkontrolle.
     
  16. #16 Aeropress, 05.03.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.583
    Zustimmungen:
    4.817
    Wäre dann halt interessant ob das Desinteresse an der Maschine lag oder vieleicht nur an einem misslungenen Marketingkonzept, Vertriebsweg (im Prinzip scheint ja kaum einer die Maschine zu kennen). Unter Umständen könnte man da auf Nachfrage super günstig an einen Restbestand kommen, denn durch den Nachfolger steigt ja der Neuwert nicht gerade, könnte also dicker Rabatt drin sein. Müßte man mal irgendwo ein unabhängiges Review finden, gibts aber wohl nicht.
     
    Bob de Cafea gefällt das.
  17. #17 Bob de Cafea, 05.03.2016
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1.828
    Sei doch der Erste der den Erfahrungsbericht verfasst, so als Preisverhandlungsargument. ;)
     
  18. #18 RistrettoPerfetto, 05.03.2016
    RistrettoPerfetto

    RistrettoPerfetto Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2012
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    12
    ;-) Für mich müsste sie schon preislich attraktiv sein, sonst trenn ich mich nicht von meiner PVL
     
    infusione gefällt das.
  19. #19 Mitchko, 05.03.2016
    Mitchko

    Mitchko Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    16
    Also die BellaBarista-Variante fande ich auch schon sehr cool, hatte das allerdings nicht regelmäßig verfolgt und der Preis war meiner Meinung nach meistens zu hoch. Auch jetzt sind die umgerechneten 2.000 € m.M.n. zu viel. Bei einem vernünftigerem Preis könnte ich durchaus schwach werden :oops:

    hatte ich ja auch schon angesprochen...
    klingt sehr merkwürdig...
     
  20. #20 onluxtex, 05.03.2016
    onluxtex

    onluxtex Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    2.829
    ist nicht nur merkwürdig sondern m.M. nach falsch, da gem. Beschreibung nur ein Kessel vorhanden ist.
    Ich habe vor einiger Zeit die Achille bei einem Treffen gesehen. Ich finde sie sieht irgendwie hochwertiger, erwachsener aus. Wenn man schon eine Stange Geld in die Hand nimmt, dann macht die Differenz den Kohl auch nicht mehr fett. Ich denke da auch an den Wiederverkauf,
    der bei einer bekannten Achille besser sein dürfte als bei einer QM / Bella Barista Hausmarke.
     
Thema:

QM Veloce HH (die kleine Achille?)

Die Seite wird geladen...

QM Veloce HH (die kleine Achille?) - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Mahlkönig EK43s in schwarz, absolut neuwertig !!

    Mahlkönig EK43s in schwarz, absolut neuwertig !!: Hallo zusammen, Habe eine EK43s zu viel :) Da Ich zwei EK43s Mühlen habe, gebe ich jetzt doch eine ab. Die EK43s hat höchstens 500g gemahlen....
  2. Bonamat Flojet für 2-gruppige HH CMA Astoria?

    Bonamat Flojet für 2-gruppige HH CMA Astoria?: Hallo liebe KaffeeNerdGemeinde <3 ich bin gerade mit einem anderen Nutzer hier im Forum im Austausch, der folgende Maschine verkauft: [Verkaufe]...
  3. Kleine Gasbetriebene Siebträgermaschiene?

    Kleine Gasbetriebene Siebträgermaschiene?: Hallo ihr Lieben, Ich mache Ende des Jahre mit meiner Partnerin eine Segelweltreise. Unterwegs wollen wir natürlich nicht auf guten Cappucino...
  4. Europiccola vs. QM 0820 vs. Cafelat Robot

    Europiccola vs. QM 0820 vs. Cafelat Robot: Hallo zusammen, suche eine Maschine, die vor allem energieeffizient ist und immer frisches Wasser verwendet. Da ich meist nur 2 Espressi auf...
  5. kleiner Siebträger fürs Büro?

    kleiner Siebträger fürs Büro?: Hallo zusammen, jetzige Situation: zuhause Rancillio Silvia => also ich bin ST Fan im Büro (4-5 Kaffeetrinker + mehrere Aushilfen) momentan...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden