Qualität Espresso Siebträger

Diskutiere Qualität Espresso Siebträger im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, Ich bin kurz davor mir eine Siebträgermaschine zu kaufen. Im Auge habe ich Rancilio silvia mit der Eureka Mignon MCI. Super...

  1. #1 breathingearth, 09.04.2020
    breathingearth

    breathingearth Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich bin kurz davor mir eine Siebträgermaschine zu kaufen. Im Auge habe ich Rancilio silvia mit der
    Eureka Mignon MCI. Super günstig ist das ja jetzt nicht. Deswegen frage ich mich, hat es wirklich dann eine spürbare Verbesserung?

    Meine Trinkgewohnheit:
    Auf der Arbeit am Tag ~ 5 Espresso, ein schwarzer Kaffee. Wir haben da einen Vollautomaten und schmecken tut mir das nicht wirklich. Zuhause habe ich nur eine Filterkaffeemaschine. Trinke da auch nur schwarzen Kaffee.

    In Restaurants liebe ich nach dem Essen ein Espresso. Komme ich da dann an die Qualität ran? Habe mich jetzt schon wochenlang durch Videos geschaut wie man mit einen Siebträger umgeht und hätte da auch Lust drauf.
    Deswegen ist meine Frage lohnt sich das wirklich anzuschaffen oder übertreibe ich da jetzt 800 Euro auszugeben?

    Viele Dank und schöne Ostern
    Daniel
     
  2. #2 Iskanda, 09.04.2020
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.609
    Zustimmungen:
    10.230
    Kommt darauf an.

    Das Potential für eine Verbesserung ist enorm.

    Sie kann die in den meisten Restaurants in D deutlich übertreffen.

    Ja. Nein.
     
    Azalee, Sekem, NiTo und 2 anderen gefällt das.
  3. #3 Wrestler, 09.04.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.754
    Zustimmungen:
    2.155
    Es gibt auch andere Einkreiser, die sich zum Einstieg eignen.
    Eine silvia ist für jemanden der basteln möchte eine Möglichkeit.
    Für das gleiche Geld kann man auch bereits eine Lelit mit PID erwerben.
    Die Eureka Mignon MCI ist sicherlich eine gute Mühle, hat aber auch ihre Probleme und Schwächen.
    Sie wurde nicht ohne Grund weiter entwickelt und die Eureka Mignon specialita gilt hier derzeit als P/L Sieger.
    Verbesserte Timer, leiser, besseres Mahlgut und geringer Totraum wären hier die Schlagworte.
     
    Azalee, benötigt und cbr-ps gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.004
    Zustimmungen:
    14.038
    Spürbare Verbesserung gegenüber was?
    Ein Vergleich mit deinem bisherigen Filterkaffee ist kaum angebracht, das ist ein ganz anderes Getränk als Espresso, also nicht besser oder schlechter sondern anders.

    Wenn Du grundsätzlich zufrieden bist mit Filterkaffee, fang erstmal mit guten Bohnen vom Röster und einer Mühle an, da wirst Du schon eine deutliche Verbesserung für kleines Geld erreichen können. Noch einen draufsetzen kannst Du mit einem Handfilter und Wasserkocher.

    Willst Du Espresso, ist deine Konfigurationsidee für den Anfang nicht schlecht, aber da geht noch was. Die Mühle ist ein altes Modell, die Silenzio ist der gegenüber deutlich verbessert. Die Silvia ist solide, aber hat kein PID. Mit einer Lelit PL41TEM kriegst Du für weniger Geld mehr Komfort.
    Willst Du schwerpunktmässig Cappuccino, ist ein Einkreiser etwas kompliziert, für einen dafür besseren Zweikreiser müsstest Du allerdings noch deutlich tiefer in die Tasche greifen.
     
    Azalee, Hr. Jan und benötigt gefällt das.
  5. #5 breathingearth, 09.04.2020
    breathingearth

    breathingearth Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die ganzen Antworten :)
    Also Zuhause trinke ich nur Filterkaffee, weil ich eben noch keine Maschine habe. Ich würde lieber Espresso trinken.

    Einkreis wär ich mir schon sicher, da es so gut wie gar nicht vorkommen würde, dass ich den milchaufschäumer brauche und da dann etwas geld sparen würde.

    Danke für den Tipp mit der Mühle. Das schau ich mir nochmal an. Hatte nur ein Angebot wo die 2 in Kombi waren.

    Wieso Bastler bei der Silvio?
    Empfiehlt ihr mir dann lieber die andere?

    Vielen Dank
    Daniel
     
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.004
    Zustimmungen:
    14.038
    wegen des fehlenden PID, welches man dran „basteln“ kann.
     
  7. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    729
    Lohnt sich ein Ferrari, ein Porsche oder ein Audi statt einem Skoda?
    Ich hab ca. 4500€ ausgegeben, alleine der handgemachte Glashopper aus Portugal (Bohnenbehälter der Mühle) hat 300€ gekostet.
    Ob sich das für Dich lohnt kannst nur du selbst beantworten....
     
  8. #8 benötigt, 09.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    1.132
    Also, ich würde dem TE noch mal eine genaue Analyse seiner Anforderungen vor einer Kaufentscheidung anraten.

    5 Espresso auf Arbeit... Welche Firma hat echte Siebträgermaschinen? Das sind doch oft nur Vollautomaten. Also weisst Du, was richtiger Espresso ist?

    Espresso in Restaurants ist gut... Nun vielleicht in einigen, aber im Allgemeinen sind das auch mehr durchschnittliche Vollautomatenergüsse, als exzellente Baristagetränke.

    Und in beiden Fällen sind die Bohnen meist billige Grossabnehmerpackungen.

    Was ich sagen will - Wahrscheinlich hast Du eher selten echte Espresso Erlebnisse, bei denen alle notwendigen Elemente zusammen kommen: Barista, Bohne, Mühle, Maschine.
    Daher ist die Entscheidung, teures Espresso Equipment anzuschaffen nicht zwangsläufig wohlüberlegt. Die Maschinen alleine machen noch nichts, das Ergebnis hängt vom Bediener ab. Die Zubereitung ist ein Arbeitsablauf, der mit dem Knopfdruck am Vollautomaten nicht vergleichbar ist. Bohnen, die Dir schmecken und ein gutes Ergebnis musst Du auch erst finden und bereit sein, dafür zu zahlen.
    Und letztendlich darf ich an die Zeit nach Corona erinnern, zu der Du eine schöne Maschine zu hause hast, was Dir für den täglichen Hauptkonsum in der Firma nichts bringt. Ausser vielleicht dem Kummer, dass die Firmenplörre dann nicht mehr magst.

    Es würde mich ja freuen, wenn Du Spass am eigenen Espresso entwickelst. Nur sollte die Lösung nicht technikbasiert gefunden werden, sondern anwenderorientiert.

    Was würdest Du davon halten, nach Corona mal einen Barista Kurs bei einer lokalen Rösterei zu besuchen? Du lernst die Techniken und den Geschmack kennen, kannst Arbeitsaufwand und Geräteanforderungen besser einschätzen und Deine weiteren Schritte wohlüberlegt festlegen. Vielleicht wirst Du dann mehr Geld ausgeben wollen. Oder Abstand nehmen. Auf jeden Fall hast Du etwas gelernt, was Dir in der täglichen Anwendung hilft, oder was Dir gezeigt hat, dass andere Zubereitungsarten Dir mehr liegen. Wer weiss...
     
    Wasu und The Rolling Stone gefällt das.
  9. #9 Lecker Schmecker, 10.04.2020
    Lecker Schmecker

    Lecker Schmecker Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2013
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    87
    Ganz im Gegenteil für Dein Budget bekommst Du eine gute und brauchbare Grundausstattung für die Espressozubereitung.

    Unter dem geht zwar auch, was aber Komfort kostet halt etwas.

    Die neuen Eureka Mühlen sind leiser was besonders Morgens recht angenehm ist zudem streuen sie wenig (die Arbeitsfläche bleibt Krümel frei).
    Das Mahlergebnis wurde natürlich auch verbessert (keine Klumpenbildung).

    Schau Dir mal die Modelle Silenzio (günstig) oder Specialita (mehr Komfort) an.

    Zur Espressomaschine:

    Stünde ich heute vor der Wahl einen Einkreiser zu kaufen hätte diese Maschine eine PID - Steuerung. Der Vorteil liegt in der Temperaturstabilität einer so geregelten Maschine. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer einfachen Temperaturanpassung an verschiedene Bohnensorten. Im Günstigen Preissegment wird hier im Forum oft zu den Lelit Maschinen geraten.

    Alte Modelle:

    PL41TEM 57mm Sieb 250ml Kessel ca. 420€
    PL41Plus 58mm Sieb 300ml Kessel ca. 500€

    Neues Modell:

    PL81T 57mm Sieb 250 ml Kessel ca.530€
    Mit ein paar Extras wie:
    Programmierbare Preinfusion
    Automatische Kesselbefüllung bei Deaktivierung der Dampffunktion (erspart das Entlüften)
    Grafische Wasserstandsanzeige
    Zeitanzeige: für den optimalen Espressobezug

    Mit solch einer Kombination gute frische Bohnen vorausgesetzt und ein wenig Übung stellt man so manchen Gastronomie-Espresso in den Schatten.

    Die Espressozubereitung ist eigentlich keine Zauberei und hier im Forum, im Kaffeewiki und auf YouTube gibt es viele Anleitungen.
    So einen Kurs wie von @benötigt erwähnt habe ich einmal Geschenkt bekommen und hatte natürlich keine Lust mein Equipment (Zweikreiser) und Mühle 30 Kg durch die Gegend zu schleppen. Dafür konnte ich mal eine Dalla Corte (Dual Boiler) ausprobieren und habe nette Leute kennengelernt.
     
    breathingearth gefällt das.
  10. #10 The Rolling Stone, 10.04.2020
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    1.965
    Aber obacht - du musst danach auch noch was für den Kaffee ausgeben. In normalen Supermärkten gibt es nicht viel brauchbares. für brauchbare Bohnen sollte man mindestens an die €20.- pro kg anlegen.

    Und mit guten Bohnen und einer Mühle mit der sie frisch gemahlen werden ließe sich wahrscheinlich auch mit Filterkaffee schon eine spütbare Verbesserung erzielen.

    Merksatz No1: Nicht die Maschine entscheidet ob der Kaffee gut wird, sondern der Röster.
     
    lomolta, cbr-ps und Azalee gefällt das.
Thema:

Qualität Espresso Siebträger

Die Seite wird geladen...

Qualität Espresso Siebträger - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] La Pavoni bodenloser Siebträger pre-millenium Edelstahl

    La Pavoni bodenloser Siebträger pre-millenium Edelstahl: Ahoi, ich suche einen Pavoni Siebträger, bodenlo für die Pre-Millenium Brühgruppe aus Edelstahl. Grüße
  2. Café Crema mit Siebträger

    Café Crema mit Siebträger: Hallo, mit dem Siebträger mache ich hin und wieder mal einen Americano (Wasser und anschließend einen doppelten Espresso). Jetzt wurde mir...
  3. Solis Barista Perfetta Plus oder QM Orione oder...?

    Solis Barista Perfetta Plus oder QM Orione oder...?: Grüß euch, nach langem Recherchieren bin ich bei meiner Suche nach einer passenden Siebträgermaschine für uns immer noch nicht zu einer...
  4. [Zubehör] Suche Siebträger für La Pavoni Pre-Millenium

    Suche Siebträger für La Pavoni Pre-Millenium: Suche einen Siebträger für die Pre-Millenium La Pavoni Serie, sprich mit einem Brühgruppendurchmesser von 50mm und einem Siebdurchmesser von 49mm...
  5. Siebträger mit Wassertanks. Externe Pumpe Ja oder nicht nötig?

    Siebträger mit Wassertanks. Externe Pumpe Ja oder nicht nötig?: Hallo, ich betreibe SAP italia Ellipse 2 in einem Kaffeebus, Wasser bekommt sie aus den Tanks unter den Tisch. Gewöhnlich hatte ich eine externe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden