Qualität La Cimbali Mühlen

Diskutiere Qualität La Cimbali Mühlen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; La Cimbali (Junior) Mühlen sind oft bei ebay recht gut zu bekommen. Im Vergleich zu Mazzer oder diversen anderen gefragten Mühlen sind die Preise...

  1. bjp

    bjp Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    5
    La Cimbali (Junior) Mühlen sind oft bei ebay recht gut zu bekommen. Im Vergleich zu Mazzer oder diversen anderen gefragten Mühlen sind die Preise außerdem vergleichsweise niedrig. Hier im Forum hört man dagegen wenig darüber (und auch die Suche danach gestaltet sich wg. "Cimbali" in den Signaturen wieder mal sehr schwierig). Daher meine Fragen:

    Wie ist die Qualität der Junior Mühlen sowohl im Hinblick auf Das Mahlprodukt als auch auf die Verarbeitung?

    Weiß jemand, ob die La Cimbali Junior Mühlen manuell oder automatisch nachmahlen? Oder gibt es da wie bei z.B. Mazzer zwei Varianten?

    Danke für Eure Antworten!
    Grüße aus Köln,

    Björn
     
  2. #2 old harry, 25.11.2007
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    hallo björn,

    mein eindruck ist, dass "teuer" insbesondere jene modelle von mazzer sind, die mit direktmahlung ausgerüstet sind. gerade die super jolly z.b. wird immer mal wieder zu moderaten preisen angeboten.
    die mühlen von cimbali scheinen darüber hinaus auch weiter verbreitet zu sein als die mazzers - vielleicht deshalb, weil sie in der gastronomie meist im "bundle" mit einer maschine verkauft werden - und cimbali ist nun mal sehr weit verbreitet -, um dann irgendwann als gebrauchte wieder auf dem markt zu landen.

    zur qualität der cimbali-mühlen kann ich wenig sagen, hatte selbst nie eine, habe andererseits aber auch nie was schlechtes gehört. und wenn man dem user wings glaubt, so schlägt die cimbali junior die mini E ja um längen... :roll:
     
  3. #3 Wings, 25.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2007
    Wings

    Wings Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    Selbstverständlich ist die Cimbali Junior die Beste!

    OK, die Mazzer mahlt auch ganz ordentlich...

    Spaß beiseite.

    Ich finde eine ganz brauchbare Einleitung in das Thema hat Kumpel Dan geschrieben, den ich vor allem wg. seiner professionellen, neutralen Haltung schätze:

    Test: Mazzer gg. Cimbali und weitere

    Um also die Eingangs gestellte Frage zu beantworten: Die Cimbali ist eine absolut erstklassige Mühle. Allerdings muss man sich mit einem Grinder mit Dosierer anfreunden können (es gibt weltweit endlose, beinahe religiöse Diskussionen über die pro und contras von doser und doserless - viel Spass bei der Entscheidung ;-) )

    Falls der Geschmack für Dich eine Rolle spielt, so sei darauf hingewiesen, dass gerade da, wo die Mazzer einen eher scharfen, modrigen Oberton produziert, die Cimbali eine Tendenz hat diesen eher erdig, buttrig und runder erscheinen zu lassen, dies gilt vor allem für einige 100% Arabica Mischungen. Wir reden hier natürlich nur über Nuancen, die aber sehr wohl auch im Blindtest unterscheidbar sind.

    Sollte eine gebrauchte Cimbali in gutem Zustande deutlich billiger als die Mazzer sein, dürfte die Entscheidung allerdings ohnehin klar sein! :-D

    Abgebrühte Grüße

    Wings
     
  4. #4 old harry, 25.11.2007
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    aus deinem munde gehört der in stein gemeisselt!

    gemahlene grüsse aus den alpen...
     
  5. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    Die Cimbalis sind erstklassige Mühlen. Es gibt einige Modelle mit flachen Mahlscheiben und die Cimbali Max (und eine weitere dessen Name mir entfallen ist) mit einem kombinierten konisch- und flachen Mahlwerk. Der einzige Nachteil, der mir spontan einfällt: der Dosierer ist nicht so einfach abnehmbar/ausbaubar und recht schwer zu reinigen. Das Mahlgut ist einfach Fabelhaft.
     
  6. #6 Largomops, 25.11.2007
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.711
    Zustimmungen:
    5.613
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    Die Junior- Mühle oder wie die heißt gibt es in der "Schweinebucht" für 599.--
     
  7. Wings

    Wings Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    @lukask

    Das Modell in der Modellreihe zwischen der Junior und der Max heißt "Cadet". Sie ist von außen von der Junior nur an ihrem größeren Bohnenbehälter zu erkennen!

    Und Du hast völlig Recht, für ein Doserless-Mod ist die Cimbali-Range weniger geeignet. Ein sicherlich wichtiger Hinweis für Käufer mit Hobbykeller!

    Abgebrühte Grüße

    Wings
     
  8. #8 chelonae, 25.11.2007
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    7
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    Moin,

    das stimmt zwar, ist aber keine Mühle mit Konus (und darauf bezog sich lukask wohl). Früher gab es nur die Alinox, welche in verschiedenen Konfigurationen angeboten wurde. Irgendwann wurde diejenige mit flachen Mahlscheiben dann Cadet genannt und noch später die Alinox mit ihrem konisch-flachen Kombimahlwerk in Teilen durch die Max ersetzt -- allerdings ohne Bandantrieb und mit kleinerem Mahlwerk, wodurch sie dann auch in ein kleineres Gehäuse passte.

    Ich bin mit allen drei Mühlen sehr zufrieden (bzw. gewesen). Cadet/Junior und Mazzer Super Jolly sind preislich wie qualitativ wohl vergleichbar. Die Mazzers sind noch sehr viel klassischer aufgebaut, was ich allerdings bezogen etwa auf die Mahlgradeinstellung nicht mehr zeitgemäß finde, auch der Dosato saut ein wenig mehr rum. Dafür sind sie allerdings massiver gebaut. Während das dicke Alugussgehäuse der Mazzers den Lärm ganz gut absorbiert, geht der Schall bei den Cimbalis recht ungehemmt durch das Gehäuse aus gebürstetem Edelstahlblech hindurch -- wenn auch das Mahlwerk nochmal separat ebenfalls in Aluguss gekapselt ist.

    Ansonsten läßt sich nur noch wenig Entscheidendes zu den beiden sagen: Die Super Jolly mahlt zwar sehr viel langsamer, aber das spielt wohl überhaupt keine Rolle. Und das Auseinandernehmen des Dosatos macht bei beiden keinen Spaß. Der eine ist zwar schnell abgenommen (Mazzer), während der andere verschränkt im Hauptgehäuse sitzt (Cimbali), aber dafür läßt sich der Dosierstern mitsamt seiner Achse bei Ersterem nur mit viel Geschick herausnehmen. Aber glücklicherweise muß man da ja unter normalen Umständen auch nicht ran.

    Achja, die Junior ist im Grunde eine Cadet mit kleinerem Bohnentrichter und ohne Automatik.

    Gruß
    Martin
     
  9. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.989
    Zustimmungen:
    3.653
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    hallo zusammen,
    nun melde ich mich auch noch zu wort: ich komme mit der haptik und optik der mazzermuehlen besser zurecht: die vielgescholtene schwergaengige mahlgradverstellung konnte ich zum glueck noch bei keiner meiner mazzers beobachten. fuer mich als hobby-hektiker ist der mazzerdosierer auch angenehmer in der bedienung, denn der cimbalihebel schnalzt nicht so schnell zurueck (vielleicht hatte ich eine schweizer ausfuehrung :-D). anders als chelonae kann ich berichten, dass meine superjolly um ein mehrfaches schneller als meine ex-cimbali-max ist - aber das ist fuer mich ohnehin kein guetekriterium. die mahlgradverstellung der cimbali ist natuerlich sehr elegant und laesst sich sehr gut reproduzieren - ich hab's allerdings lieber hurtiger (so benutze ich z.b. auch ausschliesslich analoge und niemals digitale timer - die lassen sich einfach schneller verstellen). bezueglich der lautstaerke schenkten sich beide nicht viel (die cimbali ist sicher einen tick lauter) - meine obel stellt da beide deutlich ins abseits.
    zuletzt noch ein weiteres fuer mich wichtiges kriterium: bei der super jolly verbleibt deutlich weniger mahlgut im auswurfschacht, was mir bei meinen dauernden kaffeewechseln sehr entgegenkommt.
    ueber die robur kann ich leider noch nicht berichten, ihr wisst ja wieso...

    lg blu

    ps meiner frau hatte die cimbali max, die ich fuer die robur opfern musste, uebrigens besser als alle anderen muehlen von mir gefallen (passte zur maschine). mir war's wurst und wilfried hat sich auch gefreut...
     
  10. Wings

    Wings Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    Hallo blu, Deine Frau hat einen exzellenten Geschmack!

    Die Cimbali hat sicherlich den industriellsten, vielleicht auch professionellsten Look - im Sinne von Barequipment - von allen besprochenen Maschinen. Mir persönlich gefällt diese Art von Design auch sehr gut, mal ganz unabhängig von der Funktion.

    Also pass gut auf Deine Frau auf, die kennt sich aus...

    Gruss an die Frau Gemahlin!

    Wings
     
  11. #11 chelonae, 25.11.2007
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    7
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    Moin blu,

    nachdem ich bei meinen Mühlen den Hebelmechanismus und der Dosierstern komplett gereinigt und geschmiert hatte, flutschte es wieder -- davor hatte man richtig das Gefühl, der Hebel würde irgendwo klebenbleiben...

    Vollkommen richtig -- und was glaubst Du erst, wie die Alinox dahinschnarcht, die ist nochmal doppelt so lahm. :D Ich hatte mich bei dem Vergleich auch auf die einzig direkt vergleichbaren Mühlen bezogen, also Cadet/Junior und Super Jolly -- und da braucht die eine eben knapp über 2s für ne Einzelportion, während die andere erst nach 3s fertig ist. Die Max dreht wohl langsamer und braucht daher nochmals länger... Aber wie ich schon schrieb, das spielt ohnehin keine Rolle.

    Beide Hersteller habe zu Recht ihre eingeschworenen Fanclubs. Und wenn ich günstig an eine Mazzer Kony *) gelangen könnte, würde ich mir die auch noch dazustellen. Allein schon, weil sie so hübsch anzusehen ist. :oops:

    Gruß
    Martin

    *) Die Robur habe ich mit Absicht nicht genannt, denn -- lassen wir mal die Kirche im Dorf -- wer kommt schon an so einen Trumm ran, ohne damit seine Rente auf's Spiel zu setzen... :roll:
     
  12. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.989
    Zustimmungen:
    3.653
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    hallo chelonae,
    wenn ich mich recht erinnere drehte die max mit 1350 U/min, was mich auch recht erstaunte. wenn man ceboras post nr. 47 in http://www.kaffee-netz.de/muehlen/15017-mazzer-robur-3.html trauen darf (und er macht auf mich einens SEHR vertrauenswuerdigen eindruck), dann haengt die drehzahl primaer von der motorwicklung ab (nat. nur solange kein getriebe verwendet wird). deshalb erstaunen mich die unterschiedlichen mahlgeschwindigkeiten immer wieder :?:
    lg blu
     
  13. #13 chelonae, 25.11.2007
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    7
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    Hey blu,

    mhm, also ich habe dazu noch nie amtliche Daten gesehen, sondern nur die Ersatzteillisten, wo für die Max ganz eigene Motoren angegeben werden -- wohingegen Cadet und Junior denselben Typ verwenden. Alle übrigens bei derselben Leistung. Und die Mahlzeiten habe ich selbst oft genug gemessen (naja, steht ja auf'm Timer :cool:) -- allesamt selbstverständlich mit nahezu neuen Mahlscheiben...

    Aber eines ist klar: Die Max dreht deutlich schneller als die Alinox, welche mit 300rpm ihre gemütlichen Runden dreht. Grundsätzlich sind mir zu schnell drehende Mühlen übrigens suspekt und die Schnarchnasen am liebsten. Geben wir der Super Jolly doch einfach dafür einen Sympathiepunkt extra und der Cadet/Junior nehmen wir ihn weg. :D

    Gruß
    Martin
     
  14. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.989
    Zustimmungen:
    3.653
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    hallo martin,
    meine muehle steht ja nun bei wilfried, da er fleissiger leser ist bitten wir ihn einfach hiermit nochmals auf das typenschild zu sehen.
    zur ausgangsfrage zurueck: die qualtaet stimmt sicher bei beiden herstellern, die ersatzteilversorgung ist auch gut (abgesehen vom keilriemen fuer die alinox-modell - mir ist mal zu ohren gekommen, dass dies wohl ein problem sei). der rest ist geschmackssache - in vielfaeltiger weise, denn augen und ohren essen hier auch mit :)

    mal schauen wann ich endlich ueber die robur berichten kann.
    lg blu
     
  15. #15 chelonae, 25.11.2007
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    7
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    Tach blu,

    also ich fürchte mal, daß dort nicht mehr steht als bei mir. Habe gerade nochmal das gute Stück von unten beäugt und dabei nicht mehr als das übliche 220-240v/50Hz-Blabla gefunden. Es bleibt ein Mysterium.

    Ein guter Punkt, denn: Cimbali-Mühlen-Ersatzteile gibt's nicht allerorten und können preislich ganz schön gesalzen sein (siehe Hardy). Übrigens hat die Alinox nen ziemlich robusten Zahnriemen, der sich sogar nachspannen läßt -- und nicht so nen popeligen durchrutschenden Keilriemenpfusch wie bei der Versalab. :cool:

    Hat sich denn zwischenzeitlich noch was getan?

    Viele Grüße
    Martin
     
  16. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    ich kann die cimbali ebenfalls empfehlen - ich denke in der preisklasse ist es eher eine designfrage... ;)
     
  17. bjp

    bjp Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    5
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    Vielen Dank für Eure ausführlichen Antworten - Bin wie immer beeindruckt von dem Wissen, was hier zusammenkommt!

    So wie's aussieht kann man die Cimbali bezüglich Qualität also durchaus empfehlen. Kann mir denn jemand noch was zu Thema automatische/manuelle Mahlung sagen? Welche Modelle (Junior/Cadet) machen was - bzw. gibt es beide Varianten?
     
  18. #18 chelonae, 01.12.2007
    chelonae

    chelonae Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    7
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    Moin,

    wie ich schon weiter oben schrieb, ist die Junior quasi die Cadet mit kleinerem Bohnenbehälter und ohne Automatik. Bei der Alinox gibt es zwar verschiedenste Konfigurationen, aber ich glaube, daß sie alle zumindest ein Nachmahlautomatik per Füllstandsfühler haben. Die "Vollausgestatteten" haben darüberhinaus noch einen Mechanismus, der zusätzlich nach dreimal am Hebel ziehen oder manueller Betätigung der Nachmahltaste auslöst. Für den Timerbetrieb sind Letztere auf Anhieb ein wenig umständlicher, da sie bei anliegendem Strom nicht gleich losmahlen. Wenn man allerdings ein wenig Hand anlegt und die Nachmahltaste zweckentfremdet, läßt sich darüber prima eine externe Zeitschaltuhr starten. Eleganter geht's kaum...

    Gruß
    Martin
     
  19. bica

    bica Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    AW: Qualität La Cimbali Mühlen

    hallo,

    automatik haben die alinox-modelle nicht alle: meine z.b.hat keine.

    grusz, bica
     
Thema:

Qualität La Cimbali Mühlen

Die Seite wird geladen...

Qualität La Cimbali Mühlen - Ähnliche Themen

  1. Siebträger Maschinen und Espresso "Qualität"

    Siebträger Maschinen und Espresso "Qualität": Servus miteinander, ich stelle mir derzeit folgende Frage: Also, ich besitze eine ECM Casa im Zusammenspiel mit einer Macap Mühle. Die ECM ist...
  2. [Erledigt] Eureka Mignon MCI

    Eureka Mignon MCI: Verkaufe eine Eureka Mignon MCI in weiß; ca. 15 Monate alt; mit 5 Jahren Gewährleistung von mobacoffee München. Mühle ist top in Schuss und...
  3. La Nuova Era Cuadra, Druckaufbau

    La Nuova Era Cuadra, Druckaufbau: Hallo, ich habe meine La Nuova Era mit folgendem Umbauset umgerüstet: Umbausatz Entlüftungsventil La Nuova Era Cuadra - Ersatzteile...
  4. La San Marco 85-16M2 - Wasser Boiler - Nachfüllrelais klackert

    La San Marco 85-16M2 - Wasser Boiler - Nachfüllrelais klackert: Guten Tag. Bei meiner La San Marco 85-16M2 - restauriert - Baujahr 1990 klackert das Relais für den Füllstand im Boiler. Auf Anraten habe ich...
  5. [Maschinen] La Pavoni Europiccola 70er Jahre

    La Pavoni Europiccola 70er Jahre: Ich verkaufe hier eine La Pavoni Europiccola. Es handelt sich um ein älteres Modell mit 2-Stufen Heizung. Der Zustand ist sehr gut. Alle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden