Qualität von Rohkaffee

Diskutiere Qualität von Rohkaffee im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo Zusammen, Ich habe eine Frage an euch alle, egal ob Heimröster, Hobbyröster, grosse oder kleine professionelle Rösterei... Wenn ihr...

  1. #1 Specialty Coffee, 08.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2018
    Specialty Coffee

    Specialty Coffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Hallo Zusammen,

    Ich habe eine Frage an euch alle, egal ob Heimröster, Hobbyröster, grosse oder kleine professionelle Rösterei...

    Wenn ihr Rohkaffee kauft, wisst ihr ob der Rohkaffee ein Spezialitätenkaffee oder nicht ?
    Für Spezialitätenkaffee ist das Aussehen und Reinheit qualitativ besser als Grade1 und dieser haben den Geschmackttest durch zertifizierten Q-Grader (Cupping-Note) mit der Note 80 vergeben.

    Ich möchte diese Frage an euch alle richten, da ich diese Information bei der verschiedenen Onlineshops für Rohbohne nicht finden kann. Es steht höchsten Grade1 oder AA... mit dieser Angabe ist nur die Sortierklasse und die Reinheit definiert, nicht den Geschmackt, die von der SCAA beschrieben ist.

    Spezialitätenkaffee ist insofern anders und haben höhere Qualität als die Grade1 oder AA, da für das Erreichen der Cupping-Note über 80 viele andere Bediengungen bei der Anbau stimmen müssen, wie z.B. nur die Roten Kaffeekirschen pflücken, besser kontrolierte Verarbeitung der Kaffeekische bis zum Rohkaffee. Auch die zusätzliche Aussortierung der Bohne über der grade1 qualität ist Bestandteil dieser Spezialitätenkaffee. Diese führt natürlich zu etwas teueren Preis als die Rohkaffee mit Grade1 Qualität.

    Oder ist diese Sachen für euch nicht ganz wichtig oder gar egal, da die Geschmäcke jeder Person anders sind. Wahrscheinlich seid ihr mit euerer Röstkunst auch in der Lage die anderen Bohnen (wie die minderwertige Rohkaffee und Standard Rohkaffee) so röstet, bis diese Kaffee auch wie die Grade1 oder Spezialitätenkaffee schmecken werden ?

    Hier ein Artikel darüber von Beluga Coffee:
    Das Rösten von Spezialitätenkaffee | Beluga Speciality Coffee
    Mache da keine Werbung für deren Kaffee, sondern deren Röstkunst.

    Mal gespannt an alle eure Kommentare....

    Gruss

    Matthias
     
  2. #2 ArthurSpooner, 19.05.2018
    ArthurSpooner

    ArthurSpooner Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Matthias,

    Wie kommst du drauf, dass die Kaffees, die von diesen "Q Grader" mit einer Note über 80 ausgezeichnet werden, über eine höhere Qualität als Grade 1 oder AA verfügen? Erstmals sind die Kriterien und Skalen des Gradings (sowohl der SCA, als auch allen anderen Organisationen und Ländern) teilweise arbiträr und insgesamt uneinheitlich. Darüber hinaus haben sie aber auch nichts miteinander zu tun. Der " Q Arabica Grader SCA" ist erstmals einfach jemand, der einen Test einer Organisation (SCA) innerhalb der letzten 3 Jahren bezahlt und bestanden hat und nun seine persönliche Meinung im Sinne dieser Organisation kundtun darf. Dazu existieren Richtlinien, die einsehbar sind. Das gilt aber auch für andere Organisationen und Länder. Stell dir das so vor: Du gründest deine eigene Org, die UBCA (Ultra Best Coffee Association) und definierst deine eigenen Kriterien. Bspw. alle Bohnen müssen +-2% die gleiche Grösse haben und die Farmen Demeter zertifiziert sein (binäre Kriterien). Dazu kommt die Geschmacksbeurteilung nach XY (100% der Wertung). Zack hast du eine eigene Skala. Sind deine Ultra Best Coffees jetzt besser als Grade 1? Du würdest vermutlich sagen ja, du musst ja deine eigenen Zertifizierungen finanzieren. Schlussendlich ist das alles viel Marketing und viel uneinheitliche Richtlinien. Wichtig ist aber die Transparenz. Mach dir ein Bild der Kriterien, bestimme für dich, was dir wichtig ist und suche die Kaffees danach aus.

    Versteh mich nicht falsch, die Kriterien und Gradings und das ganze Gedöns können schon einen Sinn haben. Aber eben nur den, der auch rauslesbar ist. Auf dem Papier sieht so mancher Kaffee toll aus. Dein Artikel beschreibt, dass rund 5% aller produzierten Kaffees Specialty Coffees sind. Das klingt nach wenig, ist aber verdammt viel, zumal die SCA ja nicht jeden Kaffee graded. Wie viele der von der SCA gegradeten Kaffees werden Specialty genannt? 20%? 70% 95%? Lass dich von deinem Geschmackssinn leiten. Und von den objektiv nachprüfbaren Kriterien.

    Viele Grüsse,

    Arthur
     
Thema:

Qualität von Rohkaffee

Die Seite wird geladen...

Qualität von Rohkaffee - Ähnliche Themen

  1. Rohbohnen im Backofen vorkonditionieren?

    Rohbohnen im Backofen vorkonditionieren?: Hallo, ich wollte einmal probieren die Bohnen im Backofen vor dem Rösten zu konditionieren, damit ich beim Rösten die gleichen Bedingungen schaffe...
  2. Entkalken mit Amidosulfonsäure: technische Qualität ausreichend?

    Entkalken mit Amidosulfonsäure: technische Qualität ausreichend?: Hi, ich möchte mir 1kg von Amidosulfonsäure zulegen, um meine Silvias zu entkalken. Jetzt habe ich mal geschaut und man bekommt ja 1kg recht...
  3. Siebträger Maschinen und Espresso "Qualität"

    Siebträger Maschinen und Espresso "Qualität": Servus miteinander, ich stelle mir derzeit folgende Frage: Also, ich besitze eine ECM Casa im Zusammenspiel mit einer Macap Mühle. Die ECM ist...
  4. Rohkaffee defekt?

    Rohkaffee defekt?: Hallo zusammen Aus dem Urlaub habe ich von einem Freund Rohkaffee aus Bali erhalten, was mich sehr gefreut hat. Ein trocken aufbereiteter Bali...
  5. Rohkaffee von Importeuren zusammen kaufen

    Rohkaffee von Importeuren zusammen kaufen: Leute, ich habe gerade angefangen, zu Hause mit einem Gene café Röster Kaffee zu rösten, und ich habe bereits bemerkt, dass Rohkaffee teuer ist....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden