Qualitätssprünge bei welchen Preisklassen? Oder eher Maschinen?

Diskutiere Qualitätssprünge bei welchen Preisklassen? Oder eher Maschinen? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, zuerst einmal ein dickes Lob für dieses Forum, hier sind ja eine irre Menge Fachleute unterwegs, die sehr lieb Hilfestellung...

  1. #1 Li-Si, 12.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2015
    Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    876
    Hallo zusammen,

    zuerst einmal ein dickes Lob für dieses Forum, hier sind ja eine irre Menge Fachleute unterwegs, die sehr lieb Hilfestellung geben.

    Da traue ich mich direkt auch mal eine Frage zu stellen. Mich interessiert, ob es sichtbare Qualitätssprünge zwischen einzelnen Preiskategorien gibt. Logo, ich gehe davon aus, in der Regel wird die Qualität besser, je höher der Preis ist, Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Hintergrund meiner Frage sind meine Erlebnisse in den Einstieg zur Grünen Smoothie Welt und der Kauf eines Standmixers. Da habe ich einfach mal zum Testen einen preiswerten Standmixer (15,00 EUR) im Discounter gekauft. Eine Woche benutzt, dann war ich von der 5mal-Befüllung für nur einen Smoothie so genervt, dass ich das Teil verschenkt, in den nächsten Elektrogroßhandel gefahren bin und mir einen WMF-Wild-Berry (150,00 EUR) angeschafft habe. Das war ein himmelweiter Unterschied, nicht nur der Qualität des Ergebnisses, auch des morgendlichen Aufwandes.
    Kurz drauf gab es in einem Online-Shop eine Testaktion für verschiedene Hightech-Standmixer (Vitamixe und Biancos). O.k. kannst du mal problemlos testen, wenn kein großer Unterschied zu spüren ist, geht das Teil eben wieder zurück.
    Ergebnis: Das Teil, der Primo Bianco (299,00 EUR) blieb. Die Qualität des Ergebnisses war noch einen kleinen Tacken besser, der Hauptgrund war jedoch die leichtere Reinigung des Gerätes und einfachere Handhabung.

    Bevor ich nun solch eine Odysee wieder mitmache, eben meine Frage nach den Qualitätssprüngen der einzelnen Preisklassen.
    Da überlege ich nämlich wirklich, ob ich noch ein halbes Jahr sparen und dann was Gescheites anschaffen soll.
    Klar, dass ich hier nicht mit "Expresso"maschinchen für 50 EUR ankomme. Wobei ich als Studentin auch damit glücklich war.

    Ach so, die 1000 EUR als Obergrenze sollen jedoch auf gar keinen Fall überschritten werden, da dauert das Sparen dann doch zu lange.

    Mühlentechnisch tut es eine Handmühle, es ist gerade eine Rhinoware zu mir auf den Weg und ich schaue ab nun auch nach alten gebrauchten Handmühlen, auch schon der Optik wegen.

    Grüße aus dem Rheinland
     
  2. #2 quick-lu, 12.10.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.760
    Zustimmungen:
    6.927
    Hallo im KN @Li-Si

    Überlege lieber noch ein weiteres Jahr und kaufe dir etwas noch vernünftigeres:).
    Über welche Maschine hast du den generell nachgedacht und was wäre dein Budget (also jetzt, in einem halben Jahr, in eineinhalb Jahren)?

    Gruß
    Ludwig
     
  3. #3 domimü, 12.10.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.921
    Zustimmungen:
    3.024
    Wenn du schon bei simplen Geräten wie Standmixern ständig upgradest, bleibt dir das auch bei Kaffeemaschinen nicht erspart. Zumindest für mich ist aus deinem Posting nicht ersichtlich, dass es um Espresso gehen soll.
     
  4. #4 S.Bresseau, 12.10.2015
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.437
    Zustimmungen:
    5.174
    Hallo Li-Si

    Qualität kann mehrere Aspekte betreffen: Haltbarkeit, Bedienbarkeit, Design, Anmutung und vor allem Geschmack des Resultats. Das dürfte in der "Smoothie-Szene" nicht anders sein :) Ich beziehe mich mal nur auf den letzten Punkt: Den Geschmack.

    Der hängt nach übereinstimmender Erfahrung ganz wesentlich von der Mühle ab. Das Kaffeemehl muss konstant und fein genug gemahlen werden. Das geht nur mit sehr präziser, spielfreier Lagerung und guten Scheindescheiben. Um es vorwegzunehmen: Ich glaube nicht, dass die klassischen Handmühlen hier den normalen elektrischen Mühlen das Wasser reichen können. Erst recht nicht, wenn sie alt und abgenudelt sind. Aber auch die Rhinoware ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Das Thema (Hand)Mühlen ist ein weites Feld. Meine Meinung: Wenn schon Handmühle, dann mindestens eine OE Pharos. Für das Geld gibt es allerdings schon ganz anständige "kleine" elektrische Mühlen. Aber selbst gebraucht gibt es für unter 100 Euro eigentlich kaum brauchbares.

    Zur Maschine: Die Maschine muss "nur" ein wenig Wasser mit konstanter Temperatur (im Idealfall frei vorwählbar) und möglichst konstantem Druck (im Idealfall durch ein frei festlegbares Druckprofil) durch das Pulver drücken. Das ist deutlich komplizierter als es sich liest. Mach nicht den Fehler und kaufe eine der aktuellen preiswerten Maschinen mit Cremasieb (z.B. von DeLongi, Graef etc.), wie man sie überall in den Elektromärkten sieht. Meine Empfehlung wäre ein Gebrauchtkauf. Mindestens eine kleine Gaggia mit der alten Technologie, z.B. Evo oder die völlig unterschätzte alte(!) Carezza. Letztere bekommt man teilweise schon für 30-40 Euro. Dass die mit keiner Maschine mithalten kann, die 10 oder gar 100 Mal mehr kostet, dürfte auch klar sein.
     
    LarsM, sheva, Elbe und 4 anderen gefällt das.
  5. Micado

    Micado Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    158
    Hallo Li-Si, ich ergänze Bresseaus Satz mit dem ersten Teil des Forums-Mantra: hochwertige frisch geröstete Bohnen vom Kleinröster stehen ebenfalls ganz zu Beginn der Geschmackskette. Kauf Dir eine Siebträgermaschine für 2.000 Euro, füttere sie mit Monate altem Supermarktkaffeeeinerlei und Du wirst nur BÄH rausbekommen.
     
  6. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    876
    Nein, dauerabgraden möchte ich nun nicht. Der letzte Mixer ist auch fast ein Jahr hier und ich denke nicht im Geringsten daran, ihn auszutauschen, mit dem Ergebnis bin ich absolut zufrieden.
    Es geht mir nur darum, die "untersten" Stufen zu umgehen, auch wenn ich hier mit diesem Forum schon bei "echtem" Espresso anfange. Ja, um den geht es mir, auch wenn ich zusätzlich gerne Kaffee aus der Presskanne oder mal türkischen Mokka bei einer Kollegin trinke.

    @S.Bresseau: Es geht mir hauptsächlich um Bedienbarkeit und Haltbarkeit des Maschine. Dass der Espresso dabei so perfekt wie möglich schmecken soll, ist natürlich klar.
    Das mit der Mühle habe ich erkannt, als ich hier im Kaffeenetz gelandet bin, die Bestellung war etwas sehr spontan, gebe ich zu.
    Wobei, lohnt es sich für eine Person, mehr bin ich nicht, eine elektrische Mühle anzuschaffen. Es werden morgens ein Espresso, zu einer Uhrzeit, bei der ich nicht sicher bin, ob ich zum Mixer noch mehr Lärm machen soll. O.k. gleichzeitig schalten ginge vielleicht. Dann noch mal nach Feierabend einen und am WE bestimmt ca. 3 über den Tag verteilt.
    Eine Gaggia als Untergrenze hatte ich schon ins Auge gefasst, soweit bin ich hier bei euch schon gekommen.


    @quick-lu: Hmm, mit einem weiteren Jahr überlegen geht nicht, da bin ich zu ungeduldig zu, muss ich gestehen. Schon das halbe Jahr würde mir schwerfallen, wenn ich mich für eine Sache entschieden habe, soll es normalerweise ziemlich fix gehen.
     
  7. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    876
    @Micado: Vakuum verpackter Kaffee aus dem Discounter. Irgendwie muss ich das Geld ja zusammenbekommen. Nein, Scherz, ich habe im Umkreis schon die Möglichkeit bei einem kleinen Röster zu kaufen und bin auch regelmäßig mal unterwegs um woanders zuzuschlagen.

    @S.Bresseau: Gegen gebraucht kaufen hätte ich überhaupt nichts einzuwenden, käme mir sogar entgegen. Altbewährte Qualität zum günstigen Preis. Bin nur nicht sicher, ob ich einen ordnungsgemäßen Zustand ohne Erfahrung erkennen würde. Hier im Board habe ich beim kurzen Überfliegen sogar eine Gaggia gesehen. Edit: Die ist schon reserviert.
    Sind 30-40 EUR echt realistisch? Jetzt bin ich baff.
     
  8. Micado

    Micado Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2014
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    158
    Puh... fast hättest Du mich gehabt. :D

    Es gibt halt hier immer wieder Einsteiger die meinen, möglichst viel Geld in die Maschine investieren zu müssen um möglichst guten Espresso zu bekommen und übersehen die wichtigeren Schritte vorher: Bohnen und Mühle. Aber da bist Du ja auf einem guten Weg.
     
  9. #9 S.Bresseau, 12.10.2015
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.437
    Zustimmungen:
    5.174
    nur für die alte Carezza aus Kunststoff und dem sehr einfachen Innenleben. Ich hab schon originalverpackte, alte aber unbenutzte Exemplare auf ebay gesehen, die für 35 Euro weggingen. Man muss aber etwas Geduld und Glück haben.

    Die Gaggias, die hier meistens verkauft werden, sind eine Stufe höher angesiedelt. In der Regel handelt es sich um die Classic, die meistens aus Edelstahl besteht und einen solideren Siebträger hat, und darüber hinaus noch ein Magnetventil und ein einstellbares Druckventil hat.

    ganz allgemein: bevor Du zuschlägst, solltest Du Dir hier das OK geben lassen :)
     
  10. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    876
    @Micado: Sorry. Wobei ich gestehe, auch schon mal einen aromatisierten Kaffee aus Presskanne im Büro zu trinken. Es bringt reihum immer jemand ein Tütchen mit und da kommt schon Unterschiedliches bei rum. ;)

    Doch zurück zum Startpost. Kann man Qualitätssprünge der einzelnen Preisklassen erkennen? Bei welchen wären die wenn? Denn auch bei gebrauchten Maschinen würde mir das ein bisschen Durchblick verschaffen.
     
    nurich gefällt das.
  11. beelte

    beelte Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2013
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    204
    Muss es unbedingt Espresso sein? Wieso keine Hario V60 der Chemex?*

    Wieso? Sehr Günstig in der Anschaffung und dabei Kaffee auf aller höchstem Niveau trinken.

    Das Geld das du gespart hast kannst du für ein Wasserkocher und Handmühle ausgeben. Der Rest deines Geldes langt für viele Kilogramm hochwertigsten Kaffee. Wenn du dann nach dem Studium es dir leisten kannst, kaufst du dir eben die Espressomaschine.

    * Oder Aeropress
     
  12. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    876
    Wie genau meinst du das jetzt? Soll bedeuten, ich sehe ein Maschinchen hier im Forum oder in der Bucht oder sonstwo, schreibe schnell 'nen Link und kriege - natürlich unverbindlich - gesagt, käme in Frage für den Preis oder nicht?
    Die Gaggias hier scheinen auch alle um die 200-250 herum zu liegen, habe gerade noch ein bisschen weiter geschaut.
     
  13. #13 Li-Si, 12.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2015
    Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    876
    @beelte: Studium ist schon lange vorbei, war vielleicht missverständlich. Und ja, es MUSS Espresso sein, weil ich den einfach am liebsten trinke.
     
  14. #14 Skunkworks, 12.10.2015
    Skunkworks

    Skunkworks Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2015
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    897
    Hallo @Li-Si,

    Hab auch erst angegangen mit dem Zeug hier. Und weil ich zwar schon lange ein Einkommen habe, dass auch eine hochpreisigere Maschine abfedern könnte, hab ich mich für den Gebraucht-Kauf hierüber entschieden (siehe Signatur).

    Ich will herausfinden, ob es wirklich so viel mehr ausmacht und ob es mir und meiner Süßen gefällt auf diese aufwendige Art Kaffee* zu machen.

    Schau dir in Ruhe die Angebote an. Wichtig dabei sind die vermeintlichen Kleinigkeiten, wie Siebe oder der zweite Siebträger. Da bist du schnell noch mal ein paar € los... Tamper, Tassen, Reiniger (grade bei Gebraucht-Kauf) wollen auch in deinen Besitz gelangen...

    Schau auch nach der Rancilio Silvia, der Isomac Venus welche ähnlich oder baugleich zu meiner Bazzar Stella ist.

    Viel Spaß!
    /S.

    *) als Oberbegriff
     
  15. #15 gunnar0815, 12.10.2015
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Bei den Mixern ist es so das er eine gewisse Drehzahl schon erreichen muss.
    Nur die großen wie Vitamix schaffen dann auch wirklich 30000 Umdrehungen um die Blätter bei den Grünen Smoothie aufzuspalten.
    Das wäre genau so wie eine Espressomaschine die keine 92° C schafft oder eben nicht die 9 Bar Druck hält.
    Diese Grundvoraussetzungen schaffen aber schon die meisten Espressomaschinen.
    Du bist also schon mit einer kleinen Espressomaschine beim Vitamix. Über dem Vitamix gibt es bestimmt auch noch einige Geräte die noch besser sind.
    Ich würde dir eine gebrauchte Gastoespressomaschine empfehlen. Die bekommt man teilweise sehr günstig und man steigt direkt über dem Vitamix ein.

    Gunnar
     
  16. #16 S.Bresseau, 12.10.2015
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.437
    Zustimmungen:
    5.174
    ja, genau so läuft das hier sehr oft. Wobei ein konkreter Link auf Auktionen eher den Preis nach oben treibt.


    ed: kleiner Nachtrag zur Carezza: ich meinte dieses Modell (schon beendet): http://www.ebay.de/itm/Gaggia-Carezza-Espressomaschine-/171946468669
     
  17. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    876
    Klar, eine Beschreibung ohne Link ist logo besser.

    O.k. die Gaggia Carezza hätte ich nicht ins Auge gefasst, die sieht für mich als noch Laie nicht professionell genug aus. Doch direkt schon was gelernt.

    @gunnar0815: Was genau meinst du mit Gasto? Vermutlich Gastro und das soll eine Maschine aus einer Kaffeebar sein?
     
  18. #18 S.Bresseau, 12.10.2015
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.437
    Zustimmungen:
    5.174
    Ist sie auch nicht :) Sie markiert für mich das absolute untere finanzielle Ende dessen, was man sich in die Küche stellen kann, als Einstieg. Wirklich gut finde ich im Haushaltsbereich die ECM Casa, Lelit PL41 PlusT oder Asasco Steel Uno Pro PID. Die kosten aber neu ca 650-850€
     
  19. Li-Si

    Li-Si Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2015
    Beiträge:
    1.263
    Zustimmungen:
    876
    Hmm, das untere Ende sollte es nun doch nicht sein. Wenn ich in dieser Richtung bei Gebrauchten schaue, hätte ich noch Spielraum für eine bessere Mühle.

    Ja, das hilft mir schon mal ein bisschen weiter und würde sich mit geplantem Budget schon vor einem halben Jahr vereinbaren lassen, wenn ich gebraucht zuschlagen könnte.
    Gaggia Classic -> deine für den Haushaltsbereich genannten -> ???

    @Skunkworks: Danke für den Hinweis auf die Kleinigkeiten. Die läßt man bestimmt leicht außer acht.
     
  20. #20 flatulenzio, 13.10.2015
    flatulenzio

    flatulenzio Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2015
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1.697
    Bei Gebrauchten wuerde ich immer 'die ueblichen Verdaechtigen' suchen. Bsp.: die Gaggia kennt so ziemlich jeder, es gibt im Netz tonnenweise Anleitungen, Erklaerungen, Antworten, Modifikationen, die Ersatzteile sind leicht zu beschaffen und wenn Du nix gegen Plastik hast, halt nach einer gebrauchten 'Baby' Ausschau. Habe eine 'Dosatore' auf der Arbeit und bin positiv ueberrascht.
    Dann bleibt mehr fuer die Muehle!
     
Thema:

Qualitätssprünge bei welchen Preisklassen? Oder eher Maschinen?

Die Seite wird geladen...

Qualitätssprünge bei welchen Preisklassen? Oder eher Maschinen? - Ähnliche Themen

  1. Maschine.. Nespresso Expert

    Maschine.. Nespresso Expert: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe gleich einmal eine Frage..! Ich besitze einige Kaffeevollautomaten. Unter anderen eine Jura 40..seit 17...
  2. Kaufberatung - Filter Kaffeemaschine für die Großeltern

    Kaufberatung - Filter Kaffeemaschine für die Großeltern: Hallo zusammen, ich bin aktuell auf der Suche nach einer neuen Kaffeemaschine für meine Großeltern. Bisher haben sie eine einfache Severin...
  3. Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️

    Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️: Hallo liebe Kaffee-Netz Gemeinde :D Ich bin die Mimi aus Unterfranken, 28 Jahre jung und gerade im Moment ein wenig hilflos. Mir ist heute...
  4. [Verkaufe] Slayer Espressomaschine V3 Single Group , Top Zustand !!

    Slayer Espressomaschine V3 Single Group , Top Zustand !!: Moin Moin, Biete euch mal wieder ein Schmankerl aus meiner Sammlung an :) Möchte mich diesmal doch sehr kurz halten. Denn wer hier interesse...
  5. [Maschinen] 2 Gruppige Gastro Maschine

    2 Gruppige Gastro Maschine: Moin, suche 2 Gruppige Einsatzbereit 230V Gastro Maschine. Preislich bis 600€. Kombipaket (mit Mühle) wurde ich mich auch überlegen. Gruß
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden