Quamar M80 oder Mahlkönig ProM?

Diskutiere Quamar M80 oder Mahlkönig ProM? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Gemeinde, ich habe nun mit großem Interesse unzählige interessante Beiträge hier gelesen und kann mich doch nicht entscheiden. Auf...

  1. #1 huibuh*, 01.05.2015
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Hallo liebe Gemeinde,
    ich habe nun mit großem Interesse unzählige interessante Beiträge hier gelesen und kann mich doch nicht entscheiden.

    Auf der Suche bin ich nach der ultimativen Espressomühle. Ich beziehe jeden Morgen und Abend 2 Espressi und und wieder für Gäste mehr. Derzeit habe ich eine Ascaso iMini (die an sich gut ist) und möchte mich verbessern. Erstmal soll der Preis nicht entscheidend sein - der bessere sollte gewinnen. Eine Randbedingung ist allerdings die Größe (muss unter einen Hängeschrank passen) und die Lautstärke.

    So kam ich auf die beiden genannten Mühlen.

    Bei der Quamar habe ich folgende Fragen: Ich habe über das Mahlgut verschiedenes gelesen.
    Hier bekommt sie nur 7/10 Punkte:
    http://www.cremagazin.de/der-grosse-muehlentest/

    Gut scheint hingegen der Totraum zu sein - hin und wieder liest man von Problemen mit Klümpchenbildung.

    Die ProM Espresso hingegen scheint beim Mahlgut überlegen zu sein (stimmt das?), allerdings ist der Totraum recht groß. Zudem stört mich ein wenig das ich gelesen habe die Maschine müsste erst 5s booten bevor sie geht - die Vorstellung stört mich ein wenig.

    Hat jemand die beiden Mühle mal direkt vergleichen können? Das würde mir sehr helfen.
    Auch wenn der Preis nicht entscheiden soll - die Quamar ist im Vergleich da natürlich sehr attraktiv.

    Viele Grüße
    huibuh
     
  2. #2 yoshi005, 01.05.2015
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    1.476
    Hallo huibuh,

    die Quamar hatte ich einige Jahre und war generell zufrieden. Allerdings hatte ich nicht das Gefühl, dass sie geschmacklich in der oberen Liga mitspielt. Inzwischen bin ich auf eine Casadio Istantaneo umgestiegen, und da ist die Extraktion nochmal deutlich gleichmäßiger und subjektiv auch geschmacklich besser.

    Wenn Du näher ans Optimum willst, würde ich in der Liga von ceado e37s, mazzer major und Co einsteigen. Im Vergleich dazu finde ich den Preis der Mahlkönig sehr ambitioniert. Die kenne ich allerdings nur aus dem Laden.

    Wenn Du Handmühlen gelten lässt: Für 1.000 Eur bekommst Du die HG1, für 700 EUR die Mahlgut.

    Viele Grüße, yoshi
     
  3. #3 domimü, 01.05.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.141
    Zustimmungen:
    3.296
    @huibuh* Woraus schließt du, dass die ProM Espresso einen großen Totraum habe, sogar größer als die M80?
    Meine Einschätzung aus Bildern und Berichten hier und anderswo wäre gerade das Gegenteil.
     
  4. #4 huibuh*, 01.05.2015
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!
    @yoshi005: die Casadio gibts ja leider nicht mehr, aber ich habe die neue
    Casadio ENEA bisher wohl übersehen. Die werd ich mir auch noch ansehen. Die anderen HighEnd Mühlen sind mir einfach zu groß. Handmühle kommt nicht in Frage :)
    @domimü: ich meine ich hätte es hier in einem Beitrag gelesen - allerdings etwas
    umkonkret. Daher bin ich ja noch am zweifeln..

    Viele Grüße
    huibuh
     
  5. #5 huibuh*, 01.05.2015
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Nachtrag, die Casadio Enea erscheint mir leider auch zu groß..
     
  6. #6 yoshi005, 01.05.2015
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.042
    Zustimmungen:
    1.476
    @huibuh* Wenn es um die Größe geht: Was spricht denn gegen die normale Mahlkönig Vario? Klein und gut sollt auch die Olympia Moca sein (ohne sie zu kennen), und interessant finde ich vom Ansehen auch die Gilda Mühle. Nur um ein paar Alternativen zu nennen...
     
  7. #7 domimü, 01.05.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.141
    Zustimmungen:
    3.296
    @huibuh: Der damalige cremamagazin-Test wurde hauptsächlich wegen der Auswahl kritisiert: keine Mazzer dabei, dafür von Mahlkönig ein repräsentativer Querschnitt durch das Haushalts- und Gastrosortiment.
    Für die aktuelle Ausgabe ist wieder eine Marktübersicht angekündigt mit 9 Mühlen, das ist natürlich wieder nur ein sehr kleiner Querschnitt und kaum repräsentativ.
    Das macht aber die ProM Espresso erst mal nicht schlechter. Die dort vorgestellte Macap M4 gibt es auch als Version mit elektronischer Dosierung statt dem Doser (dann M4D).
    Selber habe ich die ProM Espresso nicht, nur die Moca - meine ist verhältnismäßig laut wohl wegen des recht hohlen Metallgehäuses (von der Lautstärke her nahe an der Eureka MCI, wenn auch deutlich weniger schrill), die ProM Espresso dagegen ist laut Benutzern eher ruhig, vielleicht dank des Materialmixes. Beide sind aber von der Mahlgradeinstellung und Mahlkammer her sehr ähnlich, den Totraum würde ich als sehr gering bezeichnen - solange man die Mühle nicht kopfüber hält, um Bohnen herauszubringen, weil bei der Gelegenheit Kaffeemehl an Stellen kommt, an die es bei normalem Betrieb nicht kommen kann.
    Die Macap M4D ist wiederum verhältnismäßig leise, neigt aber bei vergleichbarem Mahlgrad stärker zum Klumpen. Das hat die Moca und auch die ProM Espresso überhaupt nicht. So hat halt jede Mühle ihre Vor- und Nachteile.
     
    quick-lu gefällt das.
  8. #8 quick-lu, 01.05.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    7.618
    Hallo huibuh,

    die ultimative wirst du nicht finden, schon gar nicht wirst du eine einheitliche Meinung hier bekommen (jeder hat so seine Vorlieben), es gibt sie nicht, die perfekte, irgend ein Problem ist immer.

    Lautheit ist immer subjektiv und bei Kaffeemühlen nie vermeidbar (ausser du kaufst dir eine Handmühle), die anscheinend leiseste ist die Ceado e37s, ohne sie je gehört zu haben, hier mußt du dir vor Ort und live ein Bild machen. Ob diese dann mit niedrigem Hopper unter deine Schränke paßt, ist die andere Frage.

    Das booten habe ich bei meiner Zenith ebenfalls, daß ist erst mal ungewöhnlich aber niemals wirklich ein Problem, weil wird die Maschine gestartet, wird auch die Mühle eingeschaltet.
     
  9. #9 Dale B. Cooper, 02.05.2015
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.981
    Zustimmungen:
    1.924
    bei der Pro M hatten einige hier ja schon richtig Ärger mit Reparaturen. Das wäre für mich ein ko-Punkt. Die Quamar ist in der 64mm-Klasse sicher ne preisliche Empfehlung, sehr robust und einfach in Ordnung.

    Gegen sowas wie die E37s kann die natürlich in keiner Weise anstinken..

    Dale.
     
  10. #10 huibuh*, 02.05.2015
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    ich habe es schon befürchtet - es gibt kein eindeutiges Votum.
    Kann jemand beurteilen warum die Quamar in dem Test nur 7/10 Punkte fürs Mahlgut bekommen hat? Lag das vielleicht nur an den Klümpchen? (Ich gehe davon aus das die sich geschmacklich eigentlich nicht bemerkbar machen oder?)
    Zudem fraglich mich o der Unterschied zwischen der ProM Espresso und der ProM universal nur zwischen den Timern besteht. Vielleicht wäre die "universal grinder" Variante schöner, weil sie nicht booten muss?
    Die Ceado ist lecker, aber ich denke eindeutig zu groß.

    Mal sehen was der neue Test in der Creme zeigt - vielleicht warte ich das nochmal ab.

    Vielen Dank für eure Erfahrungen!

    huibuh
     
  11. #11 Dale B. Cooper, 02.05.2015
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.981
    Zustimmungen:
    1.924
    Das Quamar Mahlgut ist komplett in Ordnung, da spricht exakt gar nichts gegen. Wenn es zu fluffig wird, ist es eher schwierig, das noch in den ST zu bekommen, ohne dass alles überläuft.

    Grüße,
    Dale.
     
  12. #12 quick-lu, 02.05.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    7.618
    Mit dem kleineren Hopper dürftest du mit der Größe der Ceado schon hinkommen und bis auf den großen Totraum ist sie nach wie vor meine Traummühle und schon eine Überlegung wert.

    Ansonsten spar dir das Geld und nimm die Empfehlung von Dale an, nimm die Quamar. Das Testergebnis würde ich nicht so ernst nehmen, dafür sind zu viel hier im Netz zu zufrieden:).
    Bei der Mahlkönig ist das ähnlich wie bei ECM oder Olympia, du bekommst hochwertige, (mehr oder weniger) ausgereifte Produkte, bei denen du aber auch den Namen mitbezahlst.
     
  13. #13 huibuh*, 02.05.2015
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    @quick-lu. Wahrscheinlich hast du recht! Die Ceado kommt mir für meine Zwecke einfach ein wenig überdimensioniert vor. Ich habe sie mittlerweile ausgeschlossen.
    Oben war noch die Frage nach der Mahlkönig Mario. Einreits mag ich die Anmutung nicht, das ist mir zuviel Elektronik. Andererseits habe ich das Gefühl beim Mahlgut noch Kompromisse einzugehen.
    Derzeit sagt mein Bauch ProM - der Kopf Quamar. Ich werd nochmal ein paar Nächte drüber schlafen :)
     
  14. VladP

    VladP Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    415
    Ich habe die MK ProM E (vorher Macap M4D) und bin damit extrem zufrieden. Sehr schnell, präzise, leise, keine Klumpen, die Mühle ist wie ein Profi-Laborgerät! Die Ergebnisse der Casadio Enea lassen sich zeigen, aber das Ding ist, von der Massen her, ein Monster!
    Die Boot-Zeit der ProM stört mich überhaupt nicht - wo ist das Problem?
     
  15. #15 huibuh*, 02.05.2015
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    Das mit dem booten ist eher etwas emotionales. Ich finde eine Mühle darf durchaus ein analoges Antlitz haben. Wie ist bei der nicht Espresso Variante, bootet die auch?
     
  16. #16 domimü, 02.05.2015
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.141
    Zustimmungen:
    3.296
    Hatte nicht auch die Quamar M80 in den frühen Chargen Kinderkrankheiten, die inzwischen beseitigt wurden (Bedienfeld)?

    Das Booten ist ja inzwischen bei den Mühlen recht verbreitet, wo es einen elektronischen und damit exakter und leichter einstellbaren Timer gibt. Für single dosing (also jeweils die Mühle nur mit der vorher abgewogenen Bohnenmenge füttern und durchmahlen) braucht es überhaupt keinen Timer. Die ProM Allround Grinder hat einen weiteren Mahlgradbereich als die ProM Espresso; da beide Mühlen eine Begrenzungsschraube beim Drehrad zur Mahlgradverstellung haben, gehe ich davon aus, dass der Mahlgrad bei der ProM Espresso im direkten Vergleich feinfühliger verstellt werden kann.
     
  17. VladP

    VladP Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    415
    Ich erinnere mich, in irgenteinem Dokument vom Hersteller gelesen zu haben, dass die ProM Allround für Espresso weniger (=nicht) geeignet ist. Ebenfalls gelesen, dass man sie für Espresso verstellen kann.
     
  18. #18 Dale B. Cooper, 02.05.2015
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.981
    Zustimmungen:
    1.924
    Moin,
    da war glaube ich was in der ersten Baureihe mit den Sensortasten, kann sein. Hat sich subjektiv aber nicht so dramatisch angehört, stimmt aber natürlich..
     
  19. #19 Chris G, 02.05.2015
    Chris G

    Chris G Mitglied

    Dabei seit:
    25.11.2014
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    40
    Hallo huibuh,

    ehrlich gesagt verstehe ich Deine Aswahl garnicht.
    Ich habe eine Quamar 80, komme aber über eine 130 EURO über eine 330 EURO zur Quamar. Für 500 EURO ist die Quamar eine Super-Mühle. Mir würde es aber auch nicht im entferntesten einfallen diese mit einer 1000 EURO-Mühle zu verleichen.
    Wenn Du 1000 EURO bereit bist auszugeben, dann richtig vergleichen. Bei Quamar wäre dass dann die Quamar - Q13 Conico.

    Die 80er ist schon nicht klein, wenn die also unter Deinen Schrank passt, dann würde ich nach einer Singledosing-Lösung auch für größere Mühlen suchen.

    Gruß
    Chris
     
    Matvey und Hagel gefällt das.
  20. #20 huibuh*, 03.05.2015
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    3
    @Chris G: Die Quamar schien mir von der Qualität mit der Mahlkönig mithalten zu können. Wahrscheinlich ist das auch so. Bei der Mahlkönig gefällt mir das Design sehr gut. Durch sie kam ich auf die Idee eine neue Mühle zu kaufen. Allerdings bin ich bisher von einer Höhe von 37cm ausgegangen. Mittlerweile habe ich gesehen das der Hopper aber bei der Espresso Variante höher ist. Das ist schade. Die Quamar ist in der Tat noch größer, würde nur mit dem kleineren Hopper geradeso gehen. Optisch wäre das sicherlich leider aber schon grenzwertig nach an der Decke. Naja. Alle anderen größeren Modelle kommen mir überdimensioniert für meinen Durchsatz vor.
     
Thema:

Quamar M80 oder Mahlkönig ProM?

Die Seite wird geladen...

Quamar M80 oder Mahlkönig ProM? - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] Café Concordia, Bremen [HB]

    Café Concordia, Bremen [HB]: Moin, hejsan und Hallo zusammen, wo früher das alte Theater Concordia stand, in »Q17« in der Schwachhauser Heerstraße in Bremen, entsteht gerade...
  2. [Verkaufe] Verkaufe Mahlkönig VTA6

    Verkaufe Mahlkönig VTA6: Verkaufe die leistungsstärkste Kaffeemühle der Welt Mahlkönig VTA6 mit 380 Volt Anschluss und gebrauchten Mahlscheiben für 700 Euro und mit...
  3. [Verkaufe] Mahlkönig ProM Espresso

    Mahlkönig ProM Espresso: Verkaufe meine Mahlkönig Espresso ProM der letzten Baureihe aus 2014. Ich habe diese 2017 neu gekauft und rein privat genutzt. Zustand ist sehr...
  4. [Erledigt] Mahlkönig Vario Home III

    Mahlkönig Vario Home III: Mühle ist verkauft Mahlkönig Vario Home III [IMG] [IMG] Mahlscheiben sind aufgrund der geringen Nutzung in gutem Zustand, siehe Bild [IMG]...
  5. [Erledigt] Mahlkönig Vario Home II

    Mahlkönig Vario Home II: Mühle ist verkauft Mahlkönig Vario Home II [IMG] [IMG] Mahlscheiben sind aufgrund der geringen Nutzung in gutem Zustand, siehe Bild...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden