Quamar M80e Nullpunkt einstellen

Diskutiere Quamar M80e Nullpunkt einstellen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich verstehe die Mahlgradeinstellung meiner Maschine nicht.Auf dem Foto sieht man die feinste Einstellung, bevor man die Scheiben aufeinander...

  1. #1 m.bolognese, 17.03.2013
    m.bolognese

    m.bolognese Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe die Mahlgradeinstellung meiner Maschine nicht.Auf dem Foto sieht man die feinste Einstellung, bevor man die Scheiben aufeinander Reiben hört. Die untere Kreuzschlitzschraube ist als Begrenzung da.
    Der Begrenzungsweg geht links vom Arretierknopf im Uhrzeigersinn und endet rechts vom Arretierknopf.
    1.Laut meiner Skala habe ich keinen Objektiven Nullpunkt.
    2.Die Begrenzungsschraube müsste sich doch eigentlich direkt links neben dem Arretieknopf befinden, da ich doch sonst Gefahr laufe, wenn ich noch feiner einstelle, dass die Mahlscheiben aufeinander reiben. Desweiteren steht mir nicht die ganze Einstellungsweite zur Verfügung.
    Ich habe auch schon durch mehrmaliges komplettes Rausdrehen versucht den oberen Ring zu versetzen, was aber nicht funktioniert hat.
    Bin ein wenig ratlos.



    [​IMG][​IMG]
     
  2. #2 ThomasSV, 17.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2013
    ThomasSV

    ThomasSV Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen

    Die Anleitung ist zwar in "google-translate"-Qualität, aber durchaus entzifferbar. Und dort steht, dass die Begrenzungsschraube die Gegenrichtung, also das "abdrehen" verhindern soll. Der Nullpunkt ist nicht abgesichert.

    Die Schraube kann man übrigens problemlos versetzen, wenn sie falsch sitzt.

    PS: Wie nützlich die Schraube ist, merkt man, wenn man mal so blöd ist wie ich und mitten im Betrieb die Arretierung runterdrückt, ohne die Einstellscheibe festzuhalten...
     
  3. #3 m.bolognese, 17.03.2013
    m.bolognese

    m.bolognese Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen

    Hallo,
    ich habe aber nur die Möglichkeit die Schraube in das Gewinde zwischen 15 und 16 zu drehen.
    Damit verschlimmert sich aber das Problem.
    Es muss doch eigentlich möglich sein bei einer so teuren Mühle den Nullpunkt (der Punkt, wo die Mahlscheiben anfangen, sich zu berühren) einzustellen.
    Falls man die Nut, die den Begrenzungswert vorgibt, ganz zur Verfügung hat, hat man einen Einstellweg von ca. 340 Grad. Momentan habe ich aber einen Einstellweg von ca. 260 zur Verfügung.
     
  4. #4 Odin, 17.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2013
    Odin

    Odin Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    6
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen

    Ich verstehe Dein Problem nicht, im Gebrauch wirst Du nie und nimmer mehr als 10 Rasten (entspricht ca. den Abstand wischen drei Zahlenwerten) nutzen müssen. Die Zahlenskala ist nicht justiert und bei jeder Mühle anders, daher kannst die Begrenzungsschraube auch einfach draußen lassen. Den Mahlkranz kannst Du nur in einer Position anschrauben, ist eben ein metrisches Gewinde, daher kannst Du die Skala auch so nicht justieren. Im täglichen Gebrauch orientierst Du Dich einfach an einem beliebigen Punkt und der Zahl die da einfach steht. Ich orientiere mich an der linken Ecke des Arretierknopf und befinde mich ja nach Bohne und Alter zwischen den Werten 11 und 13. Bei ca. 9,5 berühren sich meine Mahlscheiben, es gibt also mehr als genug Reserve zu einem noch feineren Mahlgrad.

    Es ist auch nicht weiter schlimm, wenn die Mahlscheiben sich leicht berühren, das wird zum Einmahlen der Mühle auch empfohlen. Die Mahlscheiben sind so plan zueinander, daß wenn sich diese leicht berühren die Quamar anfängt zu singen, aber nichts kaputt geht. Würdest Du die Mahlscheiben zu stark aneinander drehen, dann Würde sich die Mühle nicht mehr drehen, da der Widerstand zu hoch ist. Zu lange im blockierten Zustand geht Dir die Sicherung flöten.

    Wenn Du unbedingt die Anzeige zum Ablesen justieren willst, dann kannst Du natürlich eine neue Skala über die alte kleben. Z.B. bei leerer Mühle bis zum Singen die Mahlscheiben zueinander drehen und dann an einem beliebigen Orientierungspunkt die "0" der Skala setzen. Ich hatte auch mal darüber nachgedacht es dann aber gelassen, da der Mehrnutzen gleich 0 ist. Als Beispiel, hier ist das bei einer Demoka M203 beschrieben, aber da die übrigen Quamar Nutzer das nicht machen, hast Du auch niemanden zum Werte vergleichen, zumal sich die Einstellung ja von Bohne zu Bohne ohnehin ändert und damit nicht vergleichbar sind.

    EDIT:
    Habe gerade ThomasSV Bemerkung zum Sinn der Begrenzungsschraube gelesen, da ist natürlich etwas dran bei 1400 U/Min. Hab's schon fast vergessen, aber ich wollte auch mal während des Mahles feiner stellen -> unmöglich. Daher wenn Bohnen Drinnen sind immer höchsten um zwei Rasten feiner stellen, sonst blockiert's. Was aber gut ist, daß beim Lösen der Arretierung im Betrieb der Mahlkranz der Quamar nicht in Richtung fein gedreht wird. Ein anderer Nutzer hier im Kaffee-Netz hatte bei seiner Mühle das Problem, daß die Mahlscheiben so stark zueinander angezogen wurden, daß ein wieder lösen nur sehr schwer möglich war. Finde den Beitrag leider gerade nicht.

    P.S.: Warum ein neuer Thread, Du hast doch hier genau das gleiche schon gefragt.
     
  5. #5 ThomasSV, 17.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2013
    ThomasSV

    ThomasSV Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen

    Doch, das geht. Es muss einem nur klar sein, dass die Scheibe nach aussen will und entsprechend gegenhalten. Und man erhält natürlich zwischenzeitlich Bohnen mit etwas undefiniertem Mahlgrad :eek:)

    PS:
    Keine Ahnung, ob sich da mal was geändert hat, aber bei meiner Quamar (Baudatum Feb.2013), die den Nullpunkt bei ca. 3.7 hat, muss ich teilweise bis 8-9 aufdrehen, um grob genug zu mahlen. Ich glaube derzeit nicht, dass ich bis zur Begrenzungsschraube grob genug für Filter oder gar French Press werde!
     
  6. #6 m.bolognese, 17.03.2013
    m.bolognese

    m.bolognese Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen


    Ich war ein wenig ungeduldig, da niemand darauf geantwortet hat.
    Du magst recht haben, dass das im täglichen Gebrauch nicht stören wird.
    Mich stört nur, dass man bei einer Mühle, die 500€ kostet, eine etwas genauere Verarbeitung erwartet.
     
  7. Odin

    Odin Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    6
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen

    Ich bezog mich nur auf Espresso, klar bei French Press muß man schon deutlich mehr aufdrehen. Unterschiede gibt es nicht, es sind genau 90 Rasten für 360°.

    Da hast Du eben eine echte italienische Mühle. Der Plastikhopper ist auch nicht der einer Mühle dieser Preisklasse würdig, aber er tut was er soll. Und die Quamar im Ganzen, macht das was sie soll sehr gut.

    Mein Tipp noch für den Anfang, entfette mal kräftig das Gewinde der Mühle, Quamar hat diesen sehr großzügig gefettet, das vermengt sich sonst sehr stark mit Kaffeemehl. Auch wenn Du kein Fett mehr siehst läßt sich der Mahlkranz genauso leicht drehen. Dafür sammelt sich dann deutlich weniger Kaffeereste in der Mühle.
     
  8. #8 m.bolognese, 18.03.2013
    m.bolognese

    m.bolognese Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen

    Das mit dem Fett habe ich beim Ausschrauben gemerkt. Fett in Verbindung mit Kaffeemehl ist schon eine zähe Sache
     
  9. #9 coffeefreak, 18.03.2013
    coffeefreak

    coffeefreak Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    4
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen

    Du hast also versucht durch mehrmaliges Rausdrehen irgendwas zu bezwecken ? :lol: Dafür müsstest du die Gewinde neu schneiden (was nicht zielführend wäre!) bzw warte einfach ab bis sich die Mahlscheiben abgenudelt haben - dann bist du am Ziel :) ...
    Nimm die Bgrenzungsschraube raus , braucht doch kein Mensch und du kannst nach Lust und Laune rumdrehen.
     
  10. #10 leupster, 18.03.2013
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    100
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen

    hmm also bei meiner mühle spielt sich der espresso bereich innerhalb von 3-4 rasten aus, nicht 3-4 zahlenbereichen. das wäre auch mein einziger kritikpunkt, dass ich finde die mühle ist etwas grob gerastert.... ist die neue version, oder hab ich da nen montagsmodell? gestört hat mich das bis jetzt aber noch nicht.
     
  11. #11 ThomasSV, 18.03.2013
    ThomasSV

    ThomasSV Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen

    Ich mich auch...

    Mir hatte der Händler gesagt: "such Dir bei der leeren Mühle den Nullpunkt und dreh 2 Ziffern weiter auf" nur das paßt nicht: bei der Einstellung fällt bei mir aus der M80 so feines Mehl, dass die Bezzi da keinen Tropfen Wasser durch bekommt. Vielleicht verändert sich das ja noch (die Mühle habe ich erst seit Samstag), aber momentan braucht der Malabar bei Stufe 8 (also 8-3.7 relativ) noch gut 50sec. zum Durchblubbern (und schmeckt mir da auch hervorragend)
     
  12. Odin

    Odin Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    6
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen

    @leupster:
    Nein die sind alle Identisch, 1,25mm pro Gewindegang und 90 Rasten pro 360°. Damit Ändert sich der Abstand der Mahlscheiben zueinander um 0,01388mm pro Raste. Gunnar hat dazu hier mal nen passenden Thread. Quamar selber hat keine neuen Ersatzteile für die Quamar M80E, daher sollte es auch keine Änderung gegeben haben. Differenziert wird da nur zwischen der alten und neuen Bedienelektronik. Aber schau selber mal -> klick

    Mit der Abstufung kann ich sehr gut leben, das Feintuning mache ich ohnehin nicht über den Mahlgrad, sondern über den Timer also der Menge. So muß ich nur sehr selten meinen Mahlgrad während der Nutzung einer Packung anpassen, vielleicht 2-3 mal pro Woche. Auch hängt der verwendete Mahlgrad von so vielen Faktoren ab, das eine Aussage wie viele Rasten man bisher benötigt hat sich nicht gleichen müssen.
     
  13. #13 m.bolognese, 18.03.2013
    m.bolognese

    m.bolognese Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quamar M80e Nullpunkt einstellen

    Hallo,
    mir war nicht bewußt, dass es sich um 0,01388mm pro Raste dreht.
    Da wird natürlich Feinstarbeit gefordert.
    Irgendwie geht es mir aber ums Prinzip. Ich werde versuchen, mir eine Skala als Ersatzteil bei Quamar zu besorgen, ein neues Loch bohren und ein Gewinde schneiden.
    Mir stellt sich nur die Frage, wenn ich irgendwann neue Mahlscheiben brauche?
    Bei 0,01388mm pro Raste könnte mir das einen Strich durch die Rechnung machen.
     
Thema:

Quamar M80e Nullpunkt einstellen

Die Seite wird geladen...

Quamar M80e Nullpunkt einstellen - Ähnliche Themen

  1. Quamar M80 - Gummidichtung Deckel vom Bohnenbehälter?

    Quamar M80 - Gummidichtung Deckel vom Bohnenbehälter?: Die Gummidichtung, die auf dem Rand vom Bohnenbehälter meiner Quamar M80 sitzt und damit den Deckel abdichtet, ist schon einige Jahre alt, sie ist...
  2. De‘Longhi KG520.M

    De‘Longhi KG520.M: Hallo Liebe Mitglieder, habe hier schon viel gelesen über diese Mühle und das Priblem ist bereits bekannt. Sie mahlt einfach nicht fein genug,...
  3. Brita Purity Filterkopf einstellen

    Brita Purity Filterkopf einstellen: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, wie man die Elektroeinheit des Filterkopfes vom Brita Purity Aquaquell einstellt? Wir haben eine neue...
  4. Vollautomat richtig einstellen

    Vollautomat richtig einstellen: Hallo liebe Kaffee Gemeinde, ich möchte meinen KVA De Longhi ECAM 23.450 richtig (bevorzugt für doppelten Espresso) einstellen. Leider hat mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden