Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

Diskutiere Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Gemeinde, hab vor knapp 1,5Monaten meine 80er Graef durch eine Schnapperpreis Vario Home II ersetzt...der Unterschied, war für mich doch...

  1. #1 Hrabnar, 29.01.2014
    Hrabnar

    Hrabnar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    302
    Hallo Gemeinde,
    hab vor knapp 1,5Monaten meine 80er Graef durch eine Schnapperpreis Vario Home II ersetzt...der Unterschied, war für mich doch recht deutlich schmeck- und fühlbar :cool:
    Nur taugt mir die Haptik der kleinen MK nicht auf Dauer fürchte ich...
    Durch langes nächtliches Lesen konnte ich meine Upgradewünsche auf die Quamar und die Fiorenzato einschränken...Budget bis ca. 500,-€.
    Hat evtl. jemand direkte Vergleichsmöglichkeiten?
    Speziell Programmierung, Geräuschkulisse, Sauerei und Wertigkeit wäre interessant...
    Vielen Dank euch schonmal...
    Grüsse Jan
     
  2. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.229
    Zustimmungen:
    3.599
  3. #3 kafger, 29.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2014
    kafger

    kafger Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    26
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Hi Jan,
    die zwei stehen bei mir auch auf dem Wunschzettel. Ich habe auch schon alle Beiträge hier im Forum durchlesen, bin aber noch zu keiner
    Entscheidung gekommen. Tendenz lag eigentlich bei der Quamar, die gibt es allerdings anscheinend nur bei einem Händler mit der neuesten Firmware, aber halt nicht wie von mir gewünscht in schwarz. Andere Händler wollen oder können mir keine Aussage zur Firmware machen oder verkaufen nach eigenen Angaben Modelle Jahrgang 2012. Vielleicht kann hier jemand zur Klärung beitragen. Bis dahin liegt mein Augenmerk jetzt wieder auf der F4 nano.

    Gruß
     
  4. LeoGR

    LeoGR Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Also ich kann die F4 vollends empfehlen. Die ist seit dem Elektronik-Update sehr gut bedienbar (empfindlichkeit der Tasten wurde verbessert). Sie ist sehr gut verarbeitet und sie saut nicht rum. Das Mahlgut ist klümpchenfrei!

    Da aber die F4 meine erste Mühle überhaupt ist, kann ich keine Vergleiche zu anderen ziehen...:mrgreen:
     
  5. #5 sokrates2010, 29.01.2014
    sokrates2010

    sokrates2010 Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    16
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Ich hab ja beide Mühlen, die Quamar allerdings noch mit der alten, umständlichen Bedienung/Programmierung.
    Die M80e ist eine für diese Preisklasse sehr schnelle und vor allem leise Mühle. Allerdings saut sie deutlich mehr rum als die F4e nano und die Mahlgradverstellung finde ich bei der F4e nano etwas einfacher.
    Das Mahlgut ist bei der F4e nano fast immer so gut wie klumpenfrei, bei der Quamar M80e nicht ganz so gut, aber auch nicht wirklich schlecht, ansonsten bin ich mit dem Mahlergebnis bei beiden Mühlen sehr zufrieden.
    Ich denke, die aktuelle Version der Quamar M80e wäre heute meine Wahl, wenn ich in dieser Preisklasse entscheiden müsste ...
     
  6. #6 espresso_macchiato, 29.01.2014
    espresso_macchiato

    espresso_macchiato Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Ich habe mir vor dem Kauf meiner Quamar beide Mühlen in natura angeschaut. Die Fiorenzato wirkt vor allem durch die Kunststoffblende an der Vorderseite leider nicht so wertig wie die Quamar. Wenn es also um die Haptik geht und nicht nur um das Mahlergebnis, würde ich ganz klar zur M80E greifen.
     
  7. #7 Hrabnar, 29.01.2014
    Hrabnar

    Hrabnar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    302
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Wow...scheint ein heißes Thema zu sein ;-)
    Vielen Dank zusammen!
    Hab beide schon händisch begutachten können...
    Verarbeitung ist bei beiden, auf den ersten Blick, hoch.
    Gibt aber auch Dinge die mich "stören"...
    Quamar - Seeelefantennase (rein optisch gewöhnungsbedürftig)
    Fio - Piepserei
    Beim Rumsauen, k.A. - die Quamar war nicht in Betrieb, lese auch schon ewig Beiträge zu "Rüssel vs. Rutsche"...
    Elektronik stört mich nicht arg...arbeite in 'dem Radladen, da gibt's inzwischen recht viel davon an den Kisten ;-)
    Wenn's die Handhabung vereinfacht -> läuft, alles gut.
    Fio war einfach, Quamar???
     
  8. #8 sokrates2010, 29.01.2014
    sokrates2010

    sokrates2010 Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    16
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Aus meiner Sicht ist das Handling beider Mühlen recht einfach, denn bei beiden drückst du halt eine Taste, um den Mahlvorgang zu starten, es gibt kein Auslösen per Siebträger.
    Wenn einen die höhere Lautstärke und das langsamere Mahlen der Fio nicht stört, würde ich meinen, sie produziert ein etwas konstanteres, klumpenfreieres Mahlgut ohne viel Streuung. Vor allem was die Streuung betrifft, ist die Quamar sehr großzügig. Dafür gefällt mir die deutlich geringere Lautstärke und die Schnelligkeit.
    Ich möchte ja heuer noch eine Mühlenklasse höher aufsteigen (Ceado E37S o. Casadio Enea o. die neue Quamar M13e) und bin schon gespannt, ob ich es schaffe, eine der beiden aktuellen Mühlen wegzugeben. :-?
     
  9. #9 Hrabnar, 29.01.2014
    Hrabnar

    Hrabnar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    302
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Woah...die Enea wäre mein Traum...dafür müsste ich nur den Küchenoberschrank samt Tür etwas ausschneiden...irgendwie taugt das meiner Lieblingsfrau net sooo arg ;-)
     
  10. #10 sokrates2010, 30.01.2014
    sokrates2010

    sokrates2010 Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    16
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Glücklicherweise habe ich mir während meiner Küchenplanung letztes Jahr gerade noch rechtzeitig das Hobby Espresso in den Kopf gesetzt und also meine Küche ein wenig nach den notwendigen Gerätschaften konzipieren können ... ;-)
     
  11. #11 Hrabnar, 30.01.2014
    Hrabnar

    Hrabnar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    302
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Das ist natürlich top! Die Option hab ich leider nicht...Küche gehört dem Vermieter ;-)
     
  12. yentz

    yentz Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2013
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    19
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Aber die M80e und die Enea sind doch gleich hoch.
     
  13. #13 Hrabnar, 30.01.2014
    Hrabnar

    Hrabnar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    302
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Mit dem kleinen Hopper unter 480hoch...dacht' ich 8-|
     
  14. #14 Hrabnar, 30.01.2014
    Hrabnar

    Hrabnar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    302
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Wenn's die Enea mit 'nem 2cm niedrigerem Hopper geben würde...dann wäre die Mühlenfrage entschieden...
     
  15. #15 Hrabnar, 30.01.2014
    Hrabnar

    Hrabnar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    302
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Nochmal icke...
    Im Wiki steht was von 435mm
    http://www.kaffeewiki.de/index.php?title=Quamar_M80E
     
  16. yentz

    yentz Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2013
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    19
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Hmm, ich ging von der Angabe eines Händlers aus, der die M80E mit dem 320g Hopper verkauft. Da ich leider nicht im Besitz einer solchen bin, kann ich's nicht nachmessen. Bin mir aber sicher, hier gibt es genug Quamar-Besitzer, die Licht ins Dunkle bringen können.

    Edit:
    Hab den Artikel im Wiki nochmal gelesen. Das hört sich schon eindeutig nach 435mm an. Sorry, wollte dich nicht erschrecken ;-)
     
  17. der-Q

    der-Q Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Hallo zusammen!
    Vor der gleichen Entscheidung wie der hier diskutierten habe ich auch gestanden und mich mehrere Wochen versucht zwischen den beiden Mühlen zu entscheiden...
    Nachdem aus Gründen der Optik der Zeiger etwas in Richtung Quamar ausgeschlagen hat, hab ich heut Abend bei einem sehr guten Angebot zugeschlagen - und die Quamar in Alu poliert bestellt...
    Falls Interesse besteht kann ich im Laufe der Woche - wenn das gute Teil da ist und ich getestet habe meine Erfahrungen hier mitteilen!?!

    Ein kurzes Zeichen, dass daran Interesse besteht reicht aus, dann poste ich meinen Erfahrungsbericht!

    Keep on grinding!

    der-Q
     
  18. #18 Hrabnar, 02.02.2014
    Hrabnar

    Hrabnar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    302
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    <- ick lausche interessiert!!!
     
  19. #19 Hrabnar, 02.02.2014
    Hrabnar

    Hrabnar Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    302
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Ähm...großer oder kleiner Hopper? Höhe?
     
  20. der-Q

    der-Q Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    3
    AW: Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

    Kleiner Hopper, Angabe "knapp 44cm"...
    Wenn sie da ist mache ich eine amtliche Messung und lüfte das Geheimnis um die Höhe ;-)
     
Thema:

Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung

Die Seite wird geladen...

Quamar M80E oder Fiorenzato F4E nano...Alltagstauglichkeit/Bedienung - Ähnliche Themen

  1. Quamar M80 - Gummidichtung Deckel vom Bohnenbehälter?

    Quamar M80 - Gummidichtung Deckel vom Bohnenbehälter?: Die Gummidichtung, die auf dem Rand vom Bohnenbehälter meiner Quamar M80 sitzt und damit den Deckel abdichtet, ist schon einige Jahre alt, sie ist...
  2. Kennt jemand den Torr Toys Nano Siebträger?

    Kennt jemand den Torr Toys Nano Siebträger?: Hallo Netz, kennt jemand den Torr Toys Siebträger mit Nano Beschichtung für E61? Macht sich das Nano bemerkbar oder sieht das nur schick aus?...
  3. [Erledigt] Bodenloser Siebträger & IMS Nano Duschsieb für Gaggia Classic

    Bodenloser Siebträger & IMS Nano Duschsieb für Gaggia Classic: Verkaufe Zubehör z.B. für eine Gaggia Classic: - IMS Competition Präzisions-Duschsieb (Nano-Quartz-beschichtet, GA 200 NT) Zustand: ca. 3 Monate...
  4. [Verkaufe] Paket La Cimbali M21 S1 mit Mühle Quamar Q13

    Paket La Cimbali M21 S1 mit Mühle Quamar Q13: Hallo zusammen, meine 2 Verkaufsangebote vom 08.03. würde ich nun zusammenfassen und als Bundle anbieten. Die Daten und Bilder könnt ihr aus den...
  5. [Verkaufe] Mühle Quamar Q13

    Mühle Quamar Q13: Hallo zusammen, ich habe hier übers Kaffee-Netz eine Mahlkönig K30 gekauft. Nun muss meine Quamar Q13 Scheibe (nicht konisch!) weichen. Sie ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden