Quamar M80e Upgrade

Diskutiere Quamar M80e Upgrade im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich werde mich melden, sobald ich einen Eindruck von der Atom wiedergeben kann. Die Helios finde ich optisch und bezüglich des Bedienkonzepts...

  1. #21 langbein, 25.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2021
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.931
    Zustimmungen:
    5.425
    Ich werde mich melden, sobald ich einen Eindruck von der Atom wiedergeben kann.

    Die Helios finde ich optisch und bezüglich des Bedienkonzepts auch so richtig klasse, aber der Nachteil bei der Lautstärke wog zu schwer. Das Sauen der Quamar hatte mich auch nur wenig gestört, dafür aber auch die Lautstärke.

    Bis demnächst...
     
    Dale B. Cooper, KaffeeKult und isdochalbern gefällt das.
  2. #22 langbein, 28.03.2021
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.931
    Zustimmungen:
    5.425
    Hier schon mal eine erste Rückmeldung nach den ersten Bezügen, seit gestern habe ich die Atom Specialty 75 im Einsatz.
    • Die Bedienung ist einfach und gut. Die Zeiten lassen sich einfach auf 0,05 Sekunden genau verstellen. Bezüge lassen sich unterbrechen und wieder fortsetzen. Ohne einmal die Anleitung zur Hand zu nehmen.
    • Schnell!!! Ich bin aktuell bei 3 Sekunden für 18,5g, habe aber bei der Atom 60 die Erfahrung gemacht, dass sich das noch verändern kann.
    • Die Genauigkeit der Bezüge kann ich aktuell noch nicht beurteilen, habe aber das Gefühl, dass die Mühle den Kaffee unmittelbarer auswirft... der Eindruck kann aber auch durch die Geschwindigkeit erzeugt werden... das muss ich einfach noch beobachten.
    • Es gibt kein Popcorning mehr. Wenn man den Hopper leermahlt, geschieht das sofort, ohne dass man die letzten Bohnen noch extra bitten muss.
    • Das Mahlgut ist fluffig und ohne Bröckchen. Es fällt - selbst beim 2er St - kaum etwas daneben.
    • Negativ. Der Aufkleber "Specialty 75" am Fuß der Mühle ist ein schlechter Witz... billiger kann man so einen Schriftzug nicht anbringen. Werde gucken, dass ich den entferne.
    • Die ST-Halterung funktioniert zwar sehr gut und ist stabil, die Kanten wirken aber scharf. Mal sehen, ob ich das noch modifizieren werde.
    • Die Mühle hat am Boden mehrere Saugnoppen, die ein Verschieben durch das Anlaufdrehmoment wirksam verhindern. Die Mühle wird dadurch etwas immobil, man kann sie also nicht einfach mal zur Seite schieben. Muss gucken, wie sich das auf die Wasserbefüllung meiner Xenia auswirkt. Auf rauhen Untergründen dürfte die Noppen- Lösung aber zu Problemen führen.
    Ich bin aktuell ziemlich begeistert. Das ist natürlich nur eine erste Momentaufnahme, es scheint aber so, als würden meine Erwartungen am die Mühle erfüllt.
     
    Dale B. Cooper, KaffeeKult, Markmedlock und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #23 isdochalbern, 28.03.2021
    isdochalbern

    isdochalbern Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Na das klingt ja durchaus sehr sehr positiv.
    Dann hat sich das Upgrade zur grösseren Atom ja gelohnt.
    Vielen Dank für deinen ausführlichen ersten Bericht.
    Ich hoffe du berichtest weiter über deine Eindrücke zur grossen Atom.

    Vielen Herzlichen Dank und viel Spass mit der neuen Atom 75!
     
    langbein gefällt das.
  4. #24 Markmedlock, 28.03.2021
    Markmedlock

    Markmedlock Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2020
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    23
    Kann ich als atom 75 Besitzer auch so unterschreiben.
    Den Siebträgerhalter habe ich selbst entgratet, da er mit den Siebträger verkratzt hat.
    Ich liege meist zwischen 3,2 und 3,7s
     
    Dale B. Cooper gefällt das.
  5. #25 langbein, 10.04.2021
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.931
    Zustimmungen:
    5.425
    Hier noch zum Abschluss ein Nachtrag von meiner Seite. Das Upgrade hat sich für mich vollkommen gelohnt. Ich war ja zuerst unsicher, ob ich nicht doch noch mehr investieren und auf die MK E65S GbW gehen sollte. Aber die 1000 Euro waren für mich gut gespart. Die Atom 75 Specialty ist für mich absolut ausreichend gleichmäßig. Ich habe 18,5g als Zielgewicht und lande aktuell bei 18,2 bis 18,8g mit seltenen Ausreißern auf 19g. Absolut ok.
    Beim aktuell eingesetzten Bonobobar von Quijote habe ich etwas statisch bedingte Streuung, die aber auch eher gering und - angesichts der Geschwindigkeit (unter 3 Sekunden für 18,5g) - für mich sehr akzeptabel ist.
     
    Peter5020 und Dale B. Cooper gefällt das.
  6. #26 isdochalbern, 11.04.2021
    isdochalbern

    isdochalbern Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für deinen Abschlussbericht.
    Das hilft mir tatsächlich sehr, da ich die Atom 75 nicht wirklich auf dem Schirm hatte um ehrlich zu sein.
    Aber dank deinen ausführlichen Berichten bin ich immer begeisterter.
    Die Mühlen mit GBW sind momentan bei mir nicht mehr so hoch im Kurs, da diese wie du sagst doch einiges teurer sind.
    Ich habe beschlossen, dass ich ein besseres Handling brauche was die Umstellung des Timers betrifft.
    Wenn dann noch eine geschmackliche Verbesserung dazu kommt wäre es perfekt.
    Im Moment sind die Atom 75 und die Helios 80 meine persönlichen Favoriten.

    Vielen Dank für eure sehr hilfreichen Beiträge!
     
  7. #27 langbein, 11.04.2021
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.931
    Zustimmungen:
    5.425
    Die Helios ist halt in Vergleich zur Atom wohl viel lauter. Von der Bedienoberfläche aber schon schick.
     
  8. #28 isdochalbern, 12.04.2021
    isdochalbern

    isdochalbern Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für den Hinweis. Das habe ich so noch nicht bedacht...
    Ich glaube immer mehr dass es die Atom wird.
    Ich gehe sobald die Gegebenheiten es zulassen mal zu meinem Händler. Der hat Eureka Im Sortiment. Ich bezweifle zwar dass er diese beiden Mühlen zum anfassen im Showroom hat, aber versuchen kann ich es ja.
    So wie du klingst bist du nach wie vor sehr zufrieden mit deiner Atom 75...?
     
  9. #29 Megastatic, 05.05.2021
    Megastatic

    Megastatic Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    15
    Ich hatte auch die M80E und wollte upgraden... Mein Händler empfahl mir die Ceado E37J und ich war erst mal nicht allzu interessiert, da sie von den technischen Daten ähnlich der Quamar war. Trotzdem habe ich sie mir gekauft und ich bereue es keineswegs!
    Geschmacklich in der Tasse hat sich einiges getan, mehr als ich erwartet hatte (habe Bezerra Matrix DE). Den Unterschied beschreibe ich am besten wie frische Bohnen und abgelaufene Bohnen, ich denke dieser Vergleich kommt dem Unterschied am nächsten.

    Bedienung ist hervorragend und der Lärmpegel ist wirklich drastisch gesunken. Nur die Mahldauer ist ca. 1 s länger als die Quamar. Totraum ist gefühlt etwa halb so groß.

    Die Atom ist aber sicher auch interessant, insbesondere, da man größere Scheiben und deutlich mehr Geschwindigkeit zu einem ähnlichen Preis bekommt...
     
  10. #30 isdochalbern, 06.05.2021
    isdochalbern

    isdochalbern Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Danke für deinen Input,
    die Ceado E37J hatte ich tatsächlich noch nicht auf dem Schirm. Ich hatte mich mit der E37S auseinandergesetzt, die sie rein von den Mahlscheiben ungefähr in der gleichen Liga spielt. Die ist mir allerdings glaube ich etwas zu teuer...
    Vielen Dank für deinen Bericht über die J. Dann kommt sie auch noch mit auf die Vergleichs - Liste.
    Dank der vielen guten Berichte hier und in Englisch sprachigen Foren steht die Atom 75 allerdings noch sehr weit oben...
    Ich hoffe ich finde eine Händler der per Zufall einige Exemplare zum anfassen im Showroom hat.
    Vielen Dank für die vielen Erfahrungen.
     
  11. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.469
    Zustimmungen:
    6.475
    Du würdest den Unterschied auch im Blindtest herausschmecken?
     
Thema:

Quamar M80e Upgrade

Die Seite wird geladen...

Quamar M80e Upgrade - Ähnliche Themen

  1. "Midrange"-Mühle als Upgrade von Quamar M80E gesucht

    "Midrange"-Mühle als Upgrade von Quamar M80E gesucht: Liebes Kaffeenetz-Forum, ich lese hier seit 5 Jahren still mit und wollte mich vorab schonmal für diese allumfassende Sammlung an Expertise und...
  2. Upgrade von Quamar M80E auf Ceado E37s sinnvoll?

    Upgrade von Quamar M80E auf Ceado E37s sinnvoll?: Ich habe seit einigen Jahren eine Quamar M80E. Die Mühle ist in Ordnung, aber sie hat ein paar Dinge, die mich stören. Einerseits ist sie recht...
  3. Upgrade sinnvoll? (NS Grinta -> Mk Vario Home o.a. oder doch gleich Quamar M80E)

    Upgrade sinnvoll? (NS Grinta -> Mk Vario Home o.a. oder doch gleich Quamar M80E): Hallo, ich hab seit zwei Jahren eine NS Oscar + Grinta (ohne Timer) und spiele momentan mit dem Gedanken, mich Mühlentechnisch zu verbessern....
  4. Mühlenupgrade auf Quamar M80e?

    Mühlenupgrade auf Quamar M80e?: Hallo, dies ist mein erster Beitrag im KaffeNetz, obwohl ich schon lange als heimlicher Leser dabei bin ;) Kurze Hintergrundinfo: Ich hatte schon...
  5. Upgradegedanken (F4 E Nano, Mazzer Mini A, Quamar M80e, Macap M4D...)

    Upgradegedanken (F4 E Nano, Mazzer Mini A, Quamar M80e, Macap M4D...): Hallo Zusammen, die Threads zu den einzelnen Mühlen kenne ich alle. Und ich hab auch schon einen Favoriten - aber ein wenig mehr "Input" hab ich...