Quest M3 Einige Fragen???

Diskutiere Quest M3 Einige Fragen??? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo Zusammen, ich habe vor mir einen Quest zuzulegen. Hab schon einiges dazu gelesen aber wäre für ein paar tips von erfahrenen Benutzern...

  1. Zauni

    Zauni Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen,

    ich habe vor mir einen Quest zuzulegen. Hab schon einiges dazu gelesen aber wäre für ein paar tips von erfahrenen Benutzern dankbar.

    Habt ihr wiederholbare Röstungen, also kann ich eine Bohnensorte sicher wiederholbar rösten?

    WelcheTemperatur Fühler, Anzahl ( reichen 2 oder doch eher drei?) und Welches Voltmeter würdet ihr mir empfehlen ( ein Voltmeter für alles oder jeweils separat?)

    Gibt es evtl einen Questler im Raum Augsburg, München, Ingolstadt? Gerne auch per pm.

    Danke schon mal für eure Infos
     
  2. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    2.187
    Hallo,

    ja mit dem Quest lassen sich sehr gut Rüstungen wiederholen. Ich denke aber, dass die Mindestvorraussetzung eine vernünftige Temperaturmessung ist. Ich bereite mit der MET und der BT und finde dies ausreichend. Solltest du dir auch noch Artisan antun wollen, erhältst eine Röster, der wirklich sehr leistungsstark ist.
    Ich arbeite mit einem Voltkraft 202 und den passenden Fühlern für BT und MET.
     
  3. #3 finsterling, 13.09.2015
    finsterling

    finsterling Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    104
    Falls Du an einem Quest interessiert bist, kannst Du ihn mal bei mir in Augsburg anschauen.
    Ist ein hübsches Gerät und die Röstungen sind sehr konstant.
     
  4. #4 suisujin79, 14.09.2015
    suisujin79

    suisujin79 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Kauf dir auf keinen Fall so ein Voltcraft-Teil. Nicht, weil es schlecht ist, aber bei Phidgets kriegst du für wenig Geld den zuverlässigen 1048 Temperature Sensor 4 Input. Dieser hat keinen sinnlosen Speicher, ist winzig klein, kann ohne Adapter an den USB-Anschluss gesteckt werden und wird darüber erst noch mit Strom versorgt. Nimm gleich das Acrylic Enclosure dazu, dann ist alles schön verpackt.

    Aus Taiwan würde ich keine analogen Thermometer ordern, sondern nur einen Sensor für BT, ggf. einen zweiten für ET. Und dann unbedingt das MET-Teil von diesem Amerikaner.
     
  5. Piezo

    Piezo Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    2.187
    Kann ich z.T. bestätigen. Das Voltkraft 202 ist relativ teuer und hat "nur" zwei Kanäle und hat für diesen Zweck unnötigen Speicher. Es gibt von Voltkraft aber ebenfalls eine 2 oder 4 Kanal Version ohne Speicher, die weniger als die Hälfte des 202 kosten. Der Phidgets Sensor ist sicherlich sehr gut, kann aber nicht standalone verwendet werden. Also, wie du siehst ein paar mögliche Optionen, die bedacht werden wollen.
    Es gibt zur Temperaturmessung 3 Positionen BT, ET und MET. http://www.kaffee-netz.de/threads/temperaturmesspunkte-quest-m3.80649/#post-950487
    Viele Rüstung nur mit BT und MET was vollkommen ausreicht. Zu viel Information ist nicht immer hilfreich. Um den MET Messpunkt zu nutzen empfiehlt sich ein Adapter von EricS (Amerikaner). Bei den Sensoren gibt meistens geerdete und nicht-geerdete Varianten. Nimm nicht-geerdete Varianten, da es sonst zu netten Effekten mit der Erde deines PC's kommen kann ...
     
  6. Zauni

    Zauni Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Danke euch schon mal für die Antworten!
    Was genau bräuchte ich denn für Temperaturfühler?

    Gruß
    Bene
     
  7. #7 suisujin79, 23.09.2015
    suisujin79

    suisujin79 Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Für BT und ET habe ich gleich diejenigen, die es im Zubehör zum Quest gibt, geordert. Bin damit zufrieden. Höchstwahrscheinlich gibt es noch besseres, aber für mich reicht das.
     
Thema:

Quest M3 Einige Fragen???

Die Seite wird geladen...

Quest M3 Einige Fragen??? - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Rotationspumpe / Stellschraube?

    Frage zur Rotationspumpe / Stellschraube?: Moin Moin, mal ne Frage in die Runde, da ich gemessene 6,5-7 bar Druck habe und schon alles kontrolliert habe wollte ich mal Fragen ob die...
  2. Elektra: 1000 Dank! und gleich 'ne Frage …

    Elektra: 1000 Dank! und gleich 'ne Frage …: Hallo zusammen! Ich wollte mich einfach nur mal bedanken, dass hier im Forum ein derart geballtes Wissen steckt und ihr das auch bereitwillig...
  3. Poccino Opus One/Isomac/Quick Mill: Allgemeine und spezielle Fragen

    Poccino Opus One/Isomac/Quick Mill: Allgemeine und spezielle Fragen: Liebes Forum, ich habe mehrere Fragen zu folgenden Problemstellungen 1. Ich habe eine Poccino Opus One/Isomac Millenium gebraucht gekauft. Heute...
  4. Macchiavalley Kona (Fragen zum Sieb etc.)

    Macchiavalley Kona (Fragen zum Sieb etc.): Hallo. Bin vor wei Wochen umgestiegen von einem Delonghi KVA zu einer Macchiavalley Kona (ohne integrierte Mühle) und einer Eureka Mignon MCI. Bin...
  5. Analyse und Fragen

    Analyse und Fragen: Hallo Liebe Kaffee-Netz-Gemeinde, seit einigen Tagen (und eurer freundlichen Beratung :) ) bin ich nun Eigentümer einer Ascaso Steel Duo PID und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden