Quickmil Orione 3000 - Leerbezug mit 10 bar?

Diskutiere Quickmil Orione 3000 - Leerbezug mit 10 bar? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, bei meiner Quickmill Orione 3000 habe ich folgendes Problem (über die Suche habe ich leider nichts dazu gefunden). Beim starten...

  1. #1 HansOlsen, 16.04.2020
    HansOlsen

    HansOlsen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    bei meiner Quickmill Orione 3000 habe ich folgendes Problem (über die Suche habe ich leider
    nichts dazu gefunden).

    Beim starten eines Leerbezugs dauert es ca. 10 Sekunden bis Wasser aus dem Siebträger kommt,
    dabei steigt der Druck auf über 10 bar (auch ohne Siebträger ist das Ergebnis das gleiche). Als ich
    die Maschine bekomme habe war der Druck beim Leerbezug bei ca. 2 bar.

    Mit Kaffeepulver im Siebträger ist das Ergebnis ähnlich, es dauert etwas länger als 10 Sekunden bis
    Espresso aus dem Siebträger fließt und der Druck ist etwas höher ca. 12 bar (was ok sein sollte).

    Die Maschine wurde gereinigt und entkalkt, beides hat leider nicht geholfen.

    Kennt jemand das Problem? Was kann ich tun um das Problem zu beheben?

    Vielen Dank und schöne Grüße,
    HansOlsen
     
  2. #2 hekokra, 16.04.2020
    hekokra

    hekokra Mitglied

    Dabei seit:
    01.06.2018
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    28
    normal sind leer ca 2 bar...
    schraub doch mal das duschensieb weg vielleicht hängt irgendwas am rückschlagmechanismus ( kleine feder mit bolzen)
    Wenn ohne Dusche der Druck niedrig ca 0 ist kann mann zum testen ja mal die feder und den kleinen Bolzen weglassen...

    oder der brühkopf ist total zu...ich hoffe du hast den beim entkalken weggeschraubt.
    Sollte übrigens eh alle woche mal gereinigt werden


    Vielleicht ist was dabei das dir hilft.
     
  3. #3 HansOlsen, 16.04.2020
    HansOlsen

    HansOlsen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die schnelle Antwort!

    Duschsieb, Feder, Schraube, etc. hatte ich abmontiert, auch hier steigt der Druck auf ca. 10 bar.

    Entkalkt wird die Maschine so 2-3 mal im Jahr. Der Siebträger in kl. Duschsieb, Platte (original
    wurde durch eine Edelstahl Platte ersetzt), Feder, etc. wird mit Puffy einmal im Monat gereinigt.

    Entkalkt habe ich nach der Einleitung von dem Händler wo ich die Maschine gekauft habe (eine
    ähnliche Anleitung hatte ich hier im Forum gefunden):

    So entkalkst du deine QuickMill Orione 3000 Espressomaschine
     
  4. #4 Sebastiano, 16.04.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.942
    Zustimmungen:
    2.471
    Hallo @HansOlsen,
    zunächst mal unabhängig von Deinen geschilderten technischen Begebenheiten wäre es primär interessant zu erfahren, ob Dein Caffè grundsätzlich 'gelingt' und wie er Dir schmeckt…

    Eine Zeitdauer von 10 Sekunden bis zum Wasseraustritt nach Bezugsstart und 10 bar Anzeige bei einem Leerbezug sind nicht normal. Dafür kann es verschiedene Ursachen geben. Um diese Ursachen einzugrenzen wäre die Beantwortung der folgenden Fragen hilfreich:
    1. Welches Entkalkungsmittel hast Du verwendet
    2. Wie alt ist Deine Maschine
    3. Welche Wasserqualität/Wasserhärte verwendest Du
    4. Wieviele Bezüge laufen täglich durch die Maschine
    5. Wie oft benutzt Du die Dampf-Funktion
    6. Meinst Du mit 'Puffy' etwa 'Puly Caff' Kaffeefettlöser
    7. Läuft während des Leer- oder des Caffè-Bezugs Wasser aus dem Rücklaufschlauch in den Wassertank
    8. Läuft nach jedem Bezugsende Wasser aus dem Rücklaufschlauch in den Wassertank
    9. Lässt Du den Wassertank mitunter leer werden, so dass die Pumpe Luft ziehen könnte
    10. Wie verhält sich die Druckanzeige beim Wasser-Leerbezug aus der Dampflanze
    11. Hast die Maschine mal geöffnet und die Schlauchverbindungen auf eventuelle Hindernisse geprüft
    12. Wurde eventuell ein Überdruck-/Expansionsventil nachgerüstet
    13. Wie ist das Pumpgeräusch beim Leerbezug
      • a) deutlich wahrnehmbar 'nagelnd'
      • b) gedämpft/brummend, ähnlich wie beim Caffè-Bezug

    Das kriegen wir schon hin… ;)

    Gruß, Sebastiano
    .
     
  5. #5 HansOlsen, 16.04.2020
    HansOlsen

    HansOlsen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Hi Sebastino, auch Dir danke für deine Antwort und den Fragen!

    1. Coffee Clean Reinigungspulver, gekauft bei Kaffeezentrale
    2. die Orione hab ich gebraucht gekauft im November 2017 bei Coffe Circle, daher ist das genau alter unbekannt
    3. laut Versorger ist die Wasserhärte 13,2 °dH (mittel)
    4. pro Tag ca. 4 Bezüge für einen Doppel Espresso
    5. Ja, bei jedem Bezug für Latte Macchiato
    6. Ähm...sorry war mein Fehler, es ist Puly Caff
    7. Nein
    8. Ja, etwas aber nicht wirklich viel
    9. Nein
    10. die Druckanzeige beim Wasser-Leerbezug aus der Dampflanze verhält sich identisch wie aus dem Siebträger
    11. Nein, noch nicht. Wobei die Maschine bestimmt über ein Jahr nicht wirklich bewegt wurde
    12. Nein
    13. b, ähnlich wie beim Caffé Bezug


    Mit dem Espresso aus der Maschine bin ich soweit zufrieden, er schmeckt nicht wirklich anders als vor
    einem halben Jahr oder Jahr. Die Bohnen beziehe von einer lokalen Rösterei (Rösttrommel in Nürnberg)
    und meistens auch die gleiche Sorte.

    Nur das geänderte verhalten beim Bezug verwundert mich. Möchte vermeiden das ich da auf einen
    defekt der Maschine zusteuer.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  6. #6 Warmhalteplatte, 16.04.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    482
    Das ist ein Kaffeefett-Löser und kein Entkalker. Vermutlich ist die Maschine ordentlich verkalkt.
     
    HansOlsen gefällt das.
  7. #7 HansOlsen, 16.04.2020
    HansOlsen

    HansOlsen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Verdammte Axt! Dann hab ich das falsche gekauft, dachte das wäre zum entkalken :confused:
    Kann ich zum entkalken etwas verwenden was auf Citronensäure basiert oder gibt es
    bei Thermoblock Maschinen etwas zu beachten?
     
  8. #8 Sebastiano, 16.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.942
    Zustimmungen:
    2.471
    Punkt 1. führt bereits in die richtige Richtung: Du hast aufgrund der bisherigen falschen Entkalkung mit Sicherheit eine stark verkalkte Maschine.
    Punkt 13. b) unterstreicht das. Die Pumpe sollte bei einem (normalerweise quasi drucklosen) Leerbezug lauter klingen, als beim Kaffeebezug. Klingt sie gedämpft, wie beim Caffè-Bezug, ist der Widerstand im Leitungssystem zu groß = verkalkt.
    Verwendest Du Citronensäure als Entkalker, eventuell noch heiß, so wirst Du Deiner Maschine wahrscheinlich den Rest geben – mach das bloß nicht…!
    Aufgrund der bei Durchlaufentkalkung zwangsläufig kurzen Kontaktzeit bei Thermoblockmaschinen, sind hochwirksame Entkalker auf Amidosulfonsäurebasis, wie z.B. Durgol oder Amidosulfonsäure in Pulverform zu empfehlen:
    Empfohlene Durchlaufentkalkung/Reinigung Quickmill Thermoblockmaschinen

    Probiere es mit der empfohlenen Durchlaufentkalkung. Da die Maschine bereits gebraucht gekauft wurde, ergo der Ausgangszustand nicht bekannt ist, könnte es aufgrund Deiner bisherigen Falsch-Entkalkung zu überaus intensiver Verkalkung gekommen sein, eventuell mehrfach durchführen.

    Punkt 3. Wasserhärte 13,2 °dH: Quickmill Thermoblockmaschinen haben systembedingt zwar eine geringe Verkalkungsneigung, weil im Thermoblock nach jedem Bezug kein Restwasser 'stehen' bleibt. Speziell bei intensivem Dampfbetrieb kann sich eine intensivere Verkalkungsneigung einstellen, zumal bei Deiner Wasserhärte. Optimal wäre eine Härte von etwa 7° dH, also entweder das Wasser verschneiden oder eventuell filtern.

    Eine nachlassende Dampfpower kann als ein guter Indikator für eine beginnene Verkalkung gelten, sofern nicht eine verstopfte Dampfdüse der Grund sein sollte.

    Punkt 6. Intensiv wirkende Reinigungs-Chemie, wie Kaffeefettlöser für außere Anbauteile, ist bei regelmäßiger Pflege eigentlich überflüssig. Im Prinzip sollte Prilwasser und Spülbürste reichen. Selbst wenn Du die Edelstahl-Duschenplatte benutzt, die Brühkopfunterseite besteht aus Aluminium. Puly Caff ist für Anbauteile aus Aluminium nicht zu empfehlen.
    Hier im Forum ist ein trefflicher Vergleich diverser Fettlöser zu finden, bei dem z.B.. CoffeeClean .als Mittel der Wahl für Aluminium-Anbauteile beleuchtet wird – wenn es denn, aus welchen Gründen auch immer, mal eine 'härtere Reinigungs-Chemie' sein soll – wovon ich aus mehrfach dargelegten Gründen dennoch abrate:
    Greift Fettlöser wirklich Aluminium an?

    Gelobe Besserung – dann wird das wieder… ;)

    Viel Erfolg…

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    HansOlsen, Cappu_Tom und Warmhalteplatte gefällt das.
  9. #9 HansOlsen, 18.04.2020
    HansOlsen

    HansOlsen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ich gelobe Besserung :D

    Gesten habe ich mir Durgol besorgt und die Maschine entkalkt wie oben bei dem Link beschrieben.

    Was soll ich sagen....nach nur einem Durchgang mit Durgol schnurrt die Maschine wieder wie ein
    Kätzchen im Leerbezug bei 2 bar (so wie damals nach meinem kauf) :)

    Bezüglich der Wasserhärte...jetzt steht neben der Orione ein Britta Wasserfilter ;) hoffe dieser
    mindert zumindest etwas die Verkalkung von dem verwendeten Wasser.

    Der erste Espresso Bezug nach dem Entkalken war direkt wieder wie gewohnt. 17 Gramm Kaffee,
    25 Sek. und als Ergebnis 50 Gramm Espresso! Geschmacklich evtl. sogar nen Tick besser wegen
    dem Wasserfilter, bilde ich mir zumindest ein ;)

    Vielen Dank nochmals für die detaillierten Tipps und Hinweise!!!
     
    Sebastiano gefällt das.
Thema:

Quickmil Orione 3000 - Leerbezug mit 10 bar?

Die Seite wird geladen...

Quickmil Orione 3000 - Leerbezug mit 10 bar? - Ähnliche Themen

  1. Solis Barista Perfetta Plus oder QM Orione oder...?

    Solis Barista Perfetta Plus oder QM Orione oder...?: Grüß euch, nach langem Recherchieren bin ich bei meiner Suche nach einer passenden Siebträgermaschine für uns immer noch nicht zu einer...
  2. Dampfdruck steigt auf 3 bar

    Dampfdruck steigt auf 3 bar: Hallo zusammen, seit geraumer Zeit steigt der Dampfdruck bei meiner Bazzar A3 (baugleich mit Isomac Tea) in unregelmäßigen Abständen plötzlich auf...
  3. [Maschinen] Suche Bezzera Zweikreiser

    Suche Bezzera Zweikreiser: Hallo, bin auf der Suche nach einem gebrauchtem Zweikreiser. Optisch haben es mir die Bezzera Mitica und die Magica mit Kipphebeln angetan. Ggf....
  4. Und noch eine Gaggia Orione

    Und noch eine Gaggia Orione: Eigentlich nicht meine Abteilung, aber eine Gelegenheit: [ATTACH] [ATTACH] Gaggia Orione, heute aus einem geschlossenen italienischen Restaurant...
  5. Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000

    Beginner: Fragen zu Eureka Mignong und Quickmill Orione 3000: Liebes Forum, ich bin seit gestern als absoluter Anfänger in der Welt der Siebträger Maschinen angekommen. Gegönnt habe ich mir eine Quickmill...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden