Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht.

Diskutiere Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht. im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; @quick-kaffee so lang DU happy bist, ist alles richtig :) jeder nach seiner Fasson

  1. heli9

    heli9 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    141
    @quick-kaffee so lang DU happy bist, ist alles richtig :) jeder nach seiner Fasson
     
  2. #442 quick-kaffee, 07.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2019
    quick-kaffee

    quick-kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    11
    Ja, um zum Thema zu kommen: meine Crema ist durchaus lecker und aromatisch, aber wie soll ich bitte 3 cm Crema rauskriegen? :(. Ich habe vielleicht 15 Versuche mit meiner 02820 mit verschiedenen Mahlgraden unternommen. Von kommt kaum was raus bis läuft schnell durch. Habe mich bis an den feinsten Mahlrgrad herangetastet. Auch mit den Mengen / Zeiten habe ich gespielt. Mehr geht nicht. Es kann m. E. nur noch am Kaffee selbst liegen (?).

    @heli9 : welche Kaffee Sorte war das, die im Bild in den Espresso-Gläsern zu sehen ist? Ich besorge mir die Sorte zum Vergleich. Cafe Vergnano 1882 Gran Aroma / Schneid Kaffee Sastre / Supremo Verona Blend / Rioba Gold Garni Espresso / La Brasiliana Spezial Oro Blue / Mokarabia Extra Bar ?

    Ich glaube ich habe die Lösung des Problems. Ich wollte eine sehr milde Sorte und habe mich für eine 100% Arabica Sorte entschieden. Für eine exzessive Crema ist aber Robusta verantwortlich wie ich gelesen habe. Also die Mischung Robusta-Arabica macht den Unterschied aus. Denn technisch sind die Maschinen ja gleich. :)
     
    G.Hard und Sekem gefällt das.
  3. #443 heli9, 08.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2019
    heli9

    heli9 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    141
    @quick-kaffee in Post Nr. 419 habe ich Dir doch einen Kaffee empfohlen, einfach nur lesen, BITTE, Danke

    Was ich da vor 5 Jahren genau für nen Kaffe hatte kann ich Dir beim besten Willen nicht mehr sagen

    Lavazza Bohnen und DM Barista Hafer Drink ist schon echt "gruselig" :(, aber so lange es DIR schmeckt, passt es ja

    Über Geschmack lässt sich ja ...............:);)
     
    G.Hard gefällt das.
  4. G.Hard

    G.Hard Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    @quick-kaffee
    schön dass es vorwärts geht!
    Ein letzter OT:
    Noch leckerer als den DM Barista Milchersatz finde ich den Provamel Mandel-Reisdrink!
    Der lässt sich gut aufschäumen, und der Mandelgeschmack passt MEINEM Empfinden nach besser zum Kaffee. Aber wirklich nur von dieser Marke, hab auch andere Mandel-Reis Drinks ausprobiert und die waren enttäuschend.

    Lg
     
  5. #445 quick-kaffee, 08.02.2019
    quick-kaffee

    quick-kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    11
    Da ich keine Privat Message Möglichkeit auf Anhieb sehe, muss ich leider OT fragen: meinst du das:
    Espresso India Monsooned Malabar 250g

    Interessanterweise ist das eine 100% Arabica Sorte, die der Theorie nach keine so gute Crema wie Robusta macht. Aber wenn du meinst, versuche ich es.
     
  6. heli9

    heli9 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    141
    @quick-kaffee
    ja den meinte ich, wennst was mit Robusta willst kannst auch den Giasing nehmen
     
  7. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    1.320
    PM's heißen hier "Unterhaltungen" :) und du findest sie oben am Briefumschlag
     
  8. #448 quick-kaffee, 14.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2019
    quick-kaffee

    quick-kaffee Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    11
    Danke für die bisherigen Tipps! Mein persönliches Fazit nach 3 Wochen mit der QM 02820:
    1. MASCHINE: Die Maschine ist klasse, verrichtet unauffällig ihren Dienst, sieht gut aus. Sehr leicht zu reinigen. Sehr wertige und langlebige Materialien. Leider sind die 3 Knöpfe aus Plastik - passt nicht zum sonstigen soliden Charakter der Maschine. Massiver Siebträger. Bei manchen Kaffe-Bezügen schaltet sich die Heizung ein, als würde die Temperatur zu schnell sinken (?). Vorbildlicher Stromverbrauch - nur beim Heizen, top!
    2. CREMA: Normaler Kaffee macht keine Crema, echter Espresso-Kaffee macht immer etwas Crema, besonders viel Crema habe ich mit dem "INDIA Monsooned Malabar" gehabt - s. unten Beweisfoto :)
    3. AROMA: Unterschiedliche Kaffee-Sorten duften durchaus unterschiedlich - mehr oder weniger aromatisch, haben verschiedene Duftnoten. Hier gibt es also deutliche Unterschiede.
    4. GESCHMACK: subjektiv: geschmackliche Unterschiede bei unterschiedlichen normalen und exklusiven Espresso-Sorten beim Trinken halten sich in Grenzen. Allerdings habe ich bis jetzt nur 3 gute Sorten 100% Arabica ausprobiert. Unterschiedlich ist vor allem die Crema-Menge. Wer Espresso mit Milch trinkt, wird vermutlich kaum Unterschiede feststellen können.
    5. MENGE: Ob ich 13g, 14g oder 15g nehme - Geschmack bleibt gleich.
    6. MÜHLE: meine GRAEF Mühle ist völlig ausreichend und sehr hochwertig gebaut. Der grundsätzliche Mahlgrad muss auf feiner eingestellt werden.
    Fette Crema mit dem "INDIA Monsooned Malabar":

    Screenshot_20190214-213011.png
     
    heli9 gefällt das.
  9. #449 Massaraksch, 14.02.2019
    Massaraksch

    Massaraksch Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    7
    Sodele, hier mal wieder ein kleiner Zwischenbericht von mir. Ich bin nach wie vor super-zufrieden mit der Kombi Quickmill 0820 und Comandante...zwar gelingt nicht jeder Shot, aber auf jeden Fall gelingt es mir nach meinem Dafürhalten, jede Bohne erst einmal so weit zu "entschlüsseln" um zu erkennen, ob sie mir grundsätzlich schmeckt oder nicht. Und bei meinen Favoriten kann ich dann ja mehr Zeit investieren, um die Bezüge zu perfektionieren. Noch teste ich mich aber wild querbeet...aktueller Favorit ist der Numero Uno von Espressone. Übrigens auch als E.S.E.-Pad für mich bislang am leckersten.
    Eine kleine Frage beschäftigt mich allerdings seit einer Weile. Ich versuche am Anfang immer, eine Brewratio von 1:2 zu erzielen. Im Doppelsieb also meistens so 16g in, 32g out. Was mich beschäftigt: Wie macht Ihr das mit dem "Nachtröpfeln", nachdem ihr den Bezug beendet habt? Wenn ich den Bezug bei 32g stoppe und die Tasse unter dem Auslauf stehen lasse, dann landen gut und gerne noch 7-8g mehr in der Tasse. Wie haltet Ihr das denn mit dem Nachtröpfeln? Stoppt Ihr einfach früher, um am Ende auf die angestrebte Brewratio zu kommen oder lasst Ihr bis zur Zielmarke laufen und lasst das Nachgetröpfel in der Abtropfschale landen?
    Neugierige Grüße, Markus
     
  10. #450 zteneeffak, 14.02.2019
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    302
    @quick-kaffee: mit etwas Übung beim Verkosten solltest du noch einiges an Unterschied zwischen verschiedenen Kaffees und Röstungen herausschmecken. (Starke Raucher können da erwas im Nachteil sein).
    Viel Vergnügen mit der QM - nehme auch gerade eine (weitere) in Betrieb.
     
  11. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    1.320
    Unterschiedlich :)
    Eigentlich schalte ich grundsätzlich etwas früher ab. Aber auch da kann es passieren, das ich bis zu 40 Gramm in der Tasse habe (Extremwert). Manchmal merke ich, das war zuviel, der Espresso schmeckt nicht mehr und manchmal ist er noch erstaunlich lecker. Manchmal ziehe ich ihn drunter weg, so dass der Rest in der Schale landet.
    Manchmal schaue ich nach dem Blonding, d.h. wann beginnt sich ein fast weißer Fleck unter dem Strahl/den Strahlen in der Crema zu bilden. Dann ist alles, was wir haben wollen raus. Ich finde es allerdings etwas schwierig. Ich muss da immer mit der Taschenlampe reinleuchten, damit ich was sehe. :cool:
     
    Massaraksch gefällt das.
  12. heli9

    heli9 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    141
    @quick-kaffee , na läuft doch, freut mich für Dich

    Einfach weiter jeden Tag üben bzw. genießen, das wird von Tag zu Tag besser..

    Allen die mit Waage usw. (ja fast schon wissenschaftlich) arbeiten, mein Respekt vor soviel Motivation für leckeren Kaffee.

    Ich glaube ich habe maximal 10 mal am Anfang damit gearbeitet, seit her nur noch nach Augenmaß bzw. Erfahrung. Ich variiere auch öfters mal, eine Zeit lang hat mir das sog. "Blonding" auch sehr gut geschmeckt.

    Dachte ich am Anfang, jetzt habe ich meinen Lieblings-Espresso gefunden und bei dem bleibe ich, wechsle ich heute spätestens alle 2kg

    Zur Zeit meine Lieblingsvariante Ristretto-Macchiato, wobei echt nur ganz wenig Milch verwendet wird, insgesamt ist die Tasse nur 40% voll. Bohne variiert zwischen Schneid Espresso Latina und Fausto Giasing

    Btw. ich mache mit jetzt wieder einen :D
     
    Sekem, Sebastiano und Massaraksch gefällt das.
  13. #453 Schneidersche, 03.03.2019
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    469
    Habe gerade, während ich Duschteile und Siebe+träger in Fettlöser eingelegt hatte, meine Maschine schnell entkalkt. Dazu habe ich natürlich meine neue Bowdenzug Hohlschraube benutzt und funktionierte auch so weit. Aber obwohl ich weniger Entkalker (Amidosulfon) benutzt habe und das Zeug fast nacheinander durchlaufen gelassen habe, sieht die Bowdenzugschraube danach etwas mitgenommen aus. Oben am Gewinde und auch unten am Auslass ist sie merklich schwarz geworden. Das Gewinde in der Maschine musste ich danach mit einem Flötenreiniger sauber machen.

    Hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht? Meine Schraube ist wohl sowas wie verchromt, oder war es ^^
     
  14. heli9

    heli9 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    141
     
  15. #455 Sebastiano, 03.03.2019
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    2.740
    Bei Verwendung von Kaffee-Fettlöser bitte beachten: nicht jedes Mittel ist für die alte Alu-Duschenplatte geeignet. PulyCaff ist für Geräte mit Bauteilen aus Alu, nicht zu empfehlen – Coffee Clean wäre die bessere Wahl. Hier im Forum gibt es einige Infos zur Reinigung/Chemie-Wirkung auf Aluminium-Teile, so auch zu PulyCaff: Greift Fettlöser wirklich Aluminium an?

    Durchlaufentkalkung/Reinigung sollte am besten 'kalt' und in mehreren kurzen Zyklen erfolgen:

    Empfohlene Durchlaufentkalkung/Reinigung Quickmill Thermoblockmaschinen
    Wegen der relativ kurzen Durchlauf-Kontaktzeit empfehlen sich hochwirksame Entkalker/Reiniger auf Amidosulfonsäurebasis, in Form flüssiger Fertigmischungen wie zum Beispiel Durgol (teuer) oder Amidosulfonsäure in Pulverform pur (kostengünstiger, aber besonders penibel auf exakte Dosierung achten). Bewährt hat sich die folgende Anleitung, die den Vorgang – besser als kryptische Quickmill-Anleitungen – im kühlen Bereich und in 5-minütigen Intervallen recht gut beschreibt. Die Intervalle sind wichtig, weil sich der Thermoblock und das Leitungssystem nach jedem Abschalten der Pumpe nahezu vollständig entleeren, der Entkalker/Reiniger also jeweils nur kurz einwirken kann.

    Falls der Rücklaufschlauch nach außen ausgeleitet sein sollte
    Die Schlauchverlängerung während der Entkalkung entfernen, so dass der Rücklauf in den Tank erfolgt. Ansonsten würde unnötig viel Entkalkerlösung ungenutzt ausgeleitet. Spüldurchläufe nach der Entkalkung wieder mit Schlauchverlängerung nach außen durchführen.

    Beim Entkalken sollte die die Maschine kalt sein – sprich, sie sollte nicht kurz zuvor noch zur Caffèbereitung genutzt werden. Während des Prozesses sollte darauf geachtet werden, dass das Wasser in Intervallen durchläuft. Dabei sollten zudem alle Wege, also abwechselnd die Brüheinheit und die Dampfdüse, entkalkt werden.
    1. Wichtig: Die Maschine muss ausgeschaltet und kalt sein, also nicht kurz vor der Entkalkung noch benutzen.
    2. Füllen Sie Entkalker nach Gebrauchsanleitung in den Wassertank – Beispiel: durgol swiss espresso = 1:1 mit Wasser vermischt
    3. Drücken Sie nun den Schalter für Caffè-/Wasserbezug (Tassensymbol) und lassen Sie ihn auch während des kompletten Entkalkungsvorgang eingeschaltet.
    4. Betätigen Sie als nächstes den EIN/AUS-Schalter. Sobald etwas Flüssigkeit (etwa eine halbe Espressotasse) aus der Brühgruppe gelaufen ist, die Maschine wieder am EIN/AUS-Schalter ausschalten (der Caffè-Schalter bleibt weiterhin eingeschaltet)
    5. Lassen Sie die Maschine für ca. 5 Minuten ruhen.
    6. Schwenken Sie die Dampfdüse aus und wiederholen Sie Punkt 4 + 5 (die Dampftaste nicht einschalten)
    7. Wiederholen Sie die beiden Schritte abwechselnd so lange, bis der Wassertank leer ist.
    8. Spülen Sie das Gerät anschließend mit 2-3 kompletten Wassertankfüllungen durch. Das Wasser auch hier wieder abwechselnd durch die Brühgruppe und die Dampflanze laufen lassen.
      Die Pumpe nicht länger als 2 Minuten ununterbrochen laufen lassen, mit 1 Minute Pause (Spezifikation der überwiegend verbauten ULKA EX5 Vibrationspumpe)
    9. In der Dampfdüse kann sich im Lauf der Zeit auch einiges ansammeln: Die Dampfdüse abschrauben und von innen mit einem feuchten Wattestäbchen oder Hölzchen säubern, die Düsenöffnung eventuell vorsichtig mit einer Nadel säubern.
    Bitte unbedingt beachten: Die Dampflanze niemals während die Pumpe läuft soweit ein- oder ausschwenken, dass die Umschaltfunktion des 3-Wege-Ventils ausgelöst wird – ansonsten könnten die Dichtungen des integrierten 3-Wege-Ventils Schaden nehmen.

    Frequenz der Entkalkungs-/Reinigungsdurchläufe
    Generell haben QM-Thermoblockmaschinen zwar eine deutlich geringere Verkalkungsneigung als Boiler- oder Zweikreissysteme, weil sich der Thermoblock nach jedem Bezug völlig entleert und so eben, anders als beim Boiler- oder Zweikreissystem, kein Restwasser im Leitungssystem 'steht'. Je nach Wasserqualität und Betriebsart kann es aber auch hier zu Ablagerungen kommen und zwar speziell dann, wenn häufig die Dampf-Funktion genutzt wird. Das macht sich an einer nachlassenden Dampf-Power bemerkbar, die quasi als 'Verkalkungsindikator' angesehen werden kann, falls dies nicht an einer verstopften Dampfdüse liegen sollte. Ich entkalke meine QuickMill bei täglicher Nutzung von Ø 2 Espressi + 2-4 Capuccini etwa 2-3 mal im Jahr. Die Entkalkung geht sehr leicht per Durchlauf. Das ist wesentlich einfacher als bei Boilersystemen und zudem kostengünstiger als bei Zweikreis-Systemen, bei denen eher ein fachmännischer Service zu empfehlen ist.

    Ergänzend – Sauberkeit im Brühkopf. beeinflusst deutlich den Geschmack des Caffès – bei jeder Maschine. Das Duschensieb im Brühkopf sollte regelmäßig in kurzen Abständen gesäubert werden. Das geht speziell beim Quickmill Thermoblock besonders einfach, denn durch das leicht abnehmbare Duschensieb, die separate Duschenplatte und den leicht entnehmbaren Dichtring, lässt sich alles außerhalb der Maschine säubern – in einem fixen 1-2 Minuten-Durchgang völlig ohne 'härtere Chemie/Kaffeefettlöser', (der zudem nicht für die Alu-Duschenplatte geeignet ist), einfach mit Pril-Wasser und Spülbürste. Ich mache das alle 1-2 Tage, manche Nutzer auch nur einmal die Woche – der Geschmacksanspruch und der Anspruch an die Langlebigkeit der Maschine entscheiden…
    • Beim Lösen der Brühkopfschraube auf den lose sitzenden Ventilstift mit Feder achten, dass er nicht verloren geht. Der ist wesentlicher Bestandteil eines ebenso einfachen wie genialen Rücklaufventils, das sonst nicht ordnungsgemäß funktionieren würde. Und übrigens auch ein Grund dafür, dass kein Rückspülen erforderlich ist
    • Bei Bedarf ist auch eine Edelstahl-Duschenplatte erhältlich, die wohl auch in neueren Modellen serienmäßig verbaut wird (Info). Die ließe sich bequem in der Spülmaschine säubern, zusammen mit Filtersieb und Duschensieb
      Duschenhalter EDELSTAHL Quick Mill
    • Tampen: die innere Filtersiebwand sauber halten – die Dichtung schließt in das Filtersieb hinein, nicht wie bei anderen Systemen auf dem Filtersiebrand
    • Geschmack: speziell bei heller gerösteten, sortenreinen Bohnen ist Sauberkeit deutlicher schmeckbar, als z.B. bei dunkel gerösteten Mischungen (Barschlampen), bei denen primär die Röststoffe das Aroma prägen, statt wie bei helleren Sorten primär das Bohnen-Aroma
    Vorsorglicher Hinweis. für den Fall, dass sich 'alte Quickmill-Nutzer' durch mein redundantes Posten der Entkalkungs-/Reinigungs-Sequenz genervt fühlen sollten: der zitierte Post zeigt, dass diese Reinigungs-Hinweise wohl nicht von jedem mit der nötigen Aufmerksamkeit wahrgenommen werden… ;)

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    contralateral, graupkur, wagner und 6 anderen gefällt das.
  16. #456 Schneidersche, 03.03.2019
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    469
    Ich kenne die Anleitung und habe die Platte aus Edelstahl. Die Maschine war wenn ueberhaut nur noch lauwarm. Habe vorher ja auch schon mal entkalkt nur eben diesmal mit der Bowndenschraube. Warum diese so angegriffen wurde ist mir ein Mysterium....
     
  17. #457 Gelöschte Mitglieder 75752, 12.03.2019
    Gelöschte Mitglieder 75752

    Gelöschte Mitglieder 75752 Gast

    Welchen tamperdurchmesser wuerdet ihr fuer das Standard 1er von qm benutzen?
     
  18. #458 Gusa105, 18.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2019
    Gusa105

    Gusa105 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    36
    Nun bin ich auch ganz überraschend auch hier im 0820/3000er Thread gelandet.
    Ursprünglich wollte ich meiner Frau als Ersatz für den alten Saeco KVA als Kompromiss eine ESE Maschine schmackhaft machen.
    Siebträger wollte sie nicht bedienen und mit ESE wollte sie sich dann auch nicht so richtig anfreunden wegen Besuch etc.
    Also habe ich für sie doch wieder einen KVA besorgt - bleiben mir ja noch meine Bialettis und Gianninis mit den Mühlen.....

    Gestern kam dann die Überraschung..... sie hat ihre Küche umgemodelt und ein freies Eck geschaffen.

    Zum Jahrestag bekomme ich eine Orione. :) Hat sie schon bestellt und wird wohl morgen eintrudeln.
    Daher habe ich am WE den tollen Thread hier durchgelesen. Mit meinen beiden Mühlen Feld2 und Commandante bin ich da wohl
    gar nicht so übel aufgestellt. Einige benutzen hier ja auch Handmühlen.

    Auf jeden Fall freue mich schon wie Bolle. - Wie Kishon schon sagt.... Die beste Ehefrau von allen :)
     
    KathaKabu, heli9, Sekem und einer weiteren Person gefällt das.
  19. heli9

    heli9 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    141
    Dann viel Spaß damit
     
  20. #460 KathaKabu, 18.03.2019
    KathaKabu

    KathaKabu Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2018
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    91
    Ja, ich besitze auch lediglich die Comandante. An sich finde ich das eine super Kombi, dadurch wird die Espressozubereitung schon fast zu einem Ritual, das ich eher vom Brühen kenne. Wenn nur mehr als zwei Menschen gleichzeitig einen Kaffee möchten, ist das Organisationstalent gefragt;), dann darf jeder sich seine Bohnen selbst mahlen. Aber ja ich bin immer noch super happy damit.
    Viel Freude mit der Maschine!
     
    heli9 gefällt das.
Thema:

Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht.

Die Seite wird geladen...

Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht. - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 0820, kein Wassertransport

    Quickmill 0820, kein Wassertransport: bei meiner Quickmill 0820 stoppt die Pumpe nach knapp einer Sekunde. Es hört sich an, als ob der Wasserkreislauf verstopft wäre. Der Händler...
  2. [Maschinen] Suche Quickmill Thermoblock Orione, 0820, 0835 etc.

    Suche Quickmill Thermoblock Orione, 0820, 0835 etc.: Hallo, ich suche für einen Freund eine gebrauchte Quickmill Thermoblock Maschine. Preislich sollte es unter 400 Euro bleiben. Danke für Angebote!
  3. Quickmill 0820, Quickmill 03000 oder Lelit pl41 - die Frage aller Fragen

    Quickmill 0820, Quickmill 03000 oder Lelit pl41 - die Frage aller Fragen: Hallo zusammen, nachdem ich so viele positive Resonanz hier erfahren habe und ihr mir bei meiner Frage nach einer guten/besseren...
  4. Quickmill 0820, 3000(4) oder doch Pippa

    Quickmill 0820, 3000(4) oder doch Pippa: Hallo, ich habe gestern schon einen Thread zur Kaufberatung eröffnet und wollte meine Fragen nun nochmal konkreter formulieren/spezifizieren. Ich...
  5. Kaufberatung: Quickmill 0820, Bacchi Kocher oder Alternativen?

    Kaufberatung: Quickmill 0820, Bacchi Kocher oder Alternativen?: Ich verwende aktuell eine Bialetti Mokka Express und Nespresso, spiele aber seit längerem mit dem Gedanken, auf echten Espresso umzusteigen. Ich...