Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht.

Diskutiere Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht. im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Abend miteinander, nachdem ich meinen Neuzugang vom Sonntag gründlich gereinigt habe, entkalkte, eine neue BK Dichtung einsetzte und die...

  1. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    585
    Guten Abend miteinander,
    nachdem ich meinen Neuzugang vom Sonntag gründlich gereinigt habe, entkalkte, eine neue BK Dichtung einsetzte und die Edelstahlplatte inkl. O-Ring verbaute, konnte ich heute den ersten - für mich als Anfänger gefühlt- so richtig guten Espresso geniessen. 16gr und in 25s waren 38gr im Glas inkl unverschämter Crema :D ohne Blonding. Die Red Clix empfand ich als recht hilfreich. Den 2er Auslauf des ST habe ich aus Platzgründen demontiert, eine Leveling Tool verwendet
    und einen 58mm Tamper genutzt. Irgendwie war es bisher erfreulich easy, auch oder insbesondere dank der vielen Tips hier im Faden und Forum überhaupt,

    1. Es bleibt die Frage nach dem "optimalen" Tamperdurchmesser, da die 58mm stets am Rand was stehen lassen und das hinsichtlich des Dichtprinzips der QM wohl suboptimal ist. 58,4 oder 58,5? Ich fand beides erwähnt.
    2. Weiter suche ich noch eine recht kleine Waage, welche ich gern unter das Glas/die Tasse stellen möchte um Zeit und auch Gewicht im Bick zu haben - später wird es wohl auch ohne gehen wie man liest ;-) Habt Ihr da einen Tip?
    3. Im Tankschacht ragen 2 Schläuche in den Tank. Ansaug und Rücklauf. Irgendwo hier hatte ich jedoch mal ein Bild gesehen mit 3 Schläuchen. Kann das sein? 2 lange und der kurze.
    4. Die obere Abdeckung (Tassenwärmer) wird mit einer Kreuzschlitz gehalten. Hat jemand zufällig die Maße zur Hand?

    Ich danke Euch sehr und wünche einen angenehmen Abend und morgen ist ja dann auch Freutag :)

    LG
     
  2. #562 S.Bresseau, 21.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.026
    Zustimmungen:
    5.865
    Ich kenn nur 2. Den Rücklaufschlauch kannst du in einer Schweppes- oder Campariflasche enden lassen, dann mischt sich nichts
     
    Alias gefällt das.
  3. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    585
    Gefunden
    Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht.
     
  4. #564 Cappu_Tom, 21.11.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.043
    Zustimmungen:
    1.651
    Es könnte sein, dass bei dieser Maschine nachträglich ein OPV zur Druckbegrenzung eingebaut wurde wobei das 'überschüssige' Wasser direkt in den Tank geleitet wird.

    Edit: Überschnitten, findet sich dort unter Expansionsventil
     
    Alias gefällt das.
  5. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    585
    Wer lesen kann ;-) Vielen Dank!

    Hat wer noch Tipps zu einer Waage und dem Tamper?
     
  6. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    745
    Waage z. B. hier. Ich habe auch die 0,01 Gr. Version
    Tamper: Der 58er reicht. Da setzt sich nichts zwischen.
     
    Alias gefällt das.
  7. #567 Sebastiano, 22.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2019
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.569
    Zustimmungen:
    2.040
    Eine phänomenale Empfehlungen – 'a bottle in a bottle'… ;)

    Zusatzbehältnisse, die zudem allein erwärmtes Wasser enthalten und wohl eher nicht immer hygienisch clean behandelt werden… in einem Frischwassertank versenken und dadurch gleichzeitig das Frischwasser-Volumen verkleinern… Hygiene-Faktor hoch 7 garantiert… zudem wird eine kleine Rücklaufflasche eher voll sein und überlaufen, als der Tank leer ist… und bei jeder neuen Tankfüllung werden filigrane Fingerübungen und Stellproben im gefüllten Wassertank vollführt… tolle Idee…

    Erwärmtes Rücklaufwasser hat in einem Frischwassertank eigentlich gar nichts zu suchen – schon mal gar nicht in größere Mengen aus einem Expansionsventil. Das macht auf einen Schlag einen entscheidenden Vorteil dieser Thermoblocktechnik obsolet – nämlich den Frischwasser-Effekt. Denn je nach Standzeit und Sauberkeit des Wassertanks könnten sich Biofilm und 'verirrte Bakterien' in erwärmten Wasser pudelwohl fühlen und vermehren (das kann sich bei innenliegenden Wassertanks vieler Boilermaschinen noch intensiver darstellen). Von der Hygiene im Tank mal abgesehen, kann bei der Thermoblocktechnik die Temperatur des Frischwassers auch die Brühtemperatur beeinflussen.

    Die Vermischung/Erwärmung des frischen Tankwassers durch warmes Rücklaufwasser kann sehr einfach, hygienisch & zuverlässig verhindert werden:
    Den Rücklaufschlauch mittels Schlauchverbinder verlängern und nach außerhalb des Frischwassertanks z.B. in eine Flasche/Gefäß ausleiten. Die könnte 'unsichtbar' hinter der Maschine platziert werden und völlig unabhängig vom Frischwassertank entleert werden. In der Regel dürfte zum Beispiel eine 0,7 oder 1-Liter Flasche mindestens eine Woche brauchen um voll zu laufen, bei etwa 3-5 Bezügen täglich.
    Frischwassertank und 'Rücklauftank' können auf diese Weise unabhängig voneinander sicher & hygienisch gehandelt werden.

    Hier erneut ein treffliches Beispiel:

    [​IMG]
    Die Beispiel-Abbildung stammt aus diesem Thread:
    Einfluss auf die Durchlaufgeschwindigkeit Quickmill
    Danke @Santelmo

    Gruß, Sebastiano
    .
     
  8. #568 S.Bresseau, 22.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.026
    Zustimmungen:
    5.865
    Diese Lösung war zu meinen QM Zeiten allemal hygienischer als die Kaffeesatz-Brühe aus dem TB im Frischwassertank zu akzeptieren. War aber ein altes Modell, ich hab aber gelesen, dass auch bei den neueren noch Reste aus der BG in den Tank gelangen können. Btw ich besitze und benutze eine Spülmaschine.
    Man könnte sich auch einen zweiteiligen Tank bauen, das war mir zu aufwändig. Eine hässliche Flasche danebenzustellen war für mich jedenfalls keine Option. Jeder wie er es für richtig hält.
    Der oben verlinkte OPV mod ist im Kaltwasserbereich.
     
  9. #569 Sebastiano, 22.11.2019
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.569
    Zustimmungen:
    2.040
    Magst Du die Quelle nennen, in der geschrieben wurde. "…dass auch bei den neueren [Maschinen] noch Reste aus der BG die in den Tank gelangen können…".? .Dem dortigen Berichterstatter sollte bei der Fehlersuche unbedingt geholfen werden, denn mit vollständigem Rückschlagventil ist so etwas rein technisch nahezu ausgeschlossen.

    Die in meinem Beitrag platzierte Abbildung ist betitelt: 'Hier erneut ein treffliches Beispiel:' .Das sich auf die zuvor beschriebene Trennung von Frisch-Wassertank und Rücklauf-Wassertank bezieht.
    Der Link unter der Abbildung ist die Quellenangabe für die Abbildung. In diesem Kontext bezieht sich dies keineswegs auf den beschriebenen OVP-mod, im verlinkten Beitrags, sondern allein auf die Abbildung, als ein 'treffliches Beispiel' (hier die abgebildete 1-Liter Glasmilchflasche) die eben als flexibel platzierbarer 'Rücklauftank' irgendwo ihren Platz finden könnte. Welche Art von Rücklaufwasser dieser 'Tank' aufnimmt ist doch völlig unrelevant – oder blumiger formuliert:
    Dieser geniale, multifunktionale Rücklauftank verhindert zuverlässig die Vermischung des frischen Tankwassers durch jedwede Art von Rücklaufwasser, sei es kaltes Expansionsventil-Rücklaufwasser, heißes Thermoblock-Rücklaufwasser oder gar kein Wasser… Der formalen Gestaltungs-Phantasie sind dabei übrigens keinerlei Grenzen gesetzt: Es könnte statt einer Glasmilchflasche auch eine Designer-Flasche, eine Champagner-Flasche, ein Laborgefäß oder jede Art von gefühlt 'Nicht-hässlichem' Behältnis sein – ein jeder wie er es für richtig hält, lass' der Phantasie ihren freien Lauf… ;)

    Übrigens – an alle, die eventuell noch einen der kostbar-raren, schweren Glastanks für ihre Quickmill besitzen: auf keinen Fall in die 'normalen' Spülmaschinenwaschgang geben, das dürfte er in der Regel nicht lange überleben.

    Gruß, Sebastiano
    .
     
  10. bahiii

    bahiii Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    296
    Bei mir funktioniert ein 58,4 Tamper super. Ich hab den von Motta, ich finde ihn sehr gut und recht preiswert.
    Am Rand bleibt kein Kaffeemehl stehen.
    58,5 habe ich noch nicht probiert.

    Die hab ich auch. Passt sehr gut unter die QM0820. Ein bodenloser Siebträger würde zudem noch ein paar mm sparen.
     
    Alias gefällt das.
  11. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    745
    Oder, wie bei mir, dass Abschrauben des (Doppel-) Auslaufs. Vereinfacht auch das reinigen.
     
    bahiii gefällt das.
  12. #572 S.Bresseau, 22.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.026
    Zustimmungen:
    5.865
    Die von dir verlinkte Milchflasche gehört zu einer Maschine mit OPV Mod.
    Hast du ein Beispiel, wie durch ein OPV das Wasser erwärmt wird? Mein technisches Vorstellungsvermögen und mein Wissen um die Konstruktion der QM scheint hierfür nur unzureichend zu sein


    Wenn man kein Problem mit Sauberkeit im Tank hat, muss man imho nichts unternehmen. Warum man sauberes, eventuell leicht angewärmtes Wasser nicht in den Tank zurückfließt lassen soll, erschließt sich mir nicht.
    Wie lange hat er das bei dir überlebt, wann und wieso ist deiner kaputtgegangen? Oder woher sonst stammt die Erkenntnis, steht das in der QM Bedienungsanleitung? Ich habe keine.
     
  13. #573 Sebastiano, 22.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2019
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    2.569
    Zustimmungen:
    2.040
    Nochmal: einem 'Rücklauftank' in Form einer lediglich. 'beispielgebend'. abgebildeten Glas-Milchflasche ist es völlig gleichgültig mit welche Art von Wasser er durch den Rücklaufschlauch befüllt wird oder wo er steht. Es könnten zudem parallel auch zwei Rücklaufschläuche sein, einer aus dem Rücklauf eines Kaltwasser-Expansionsventils und einer aus dem Rücklauf des erwärmten Thermoblockwassers. Mögliche Auswirkungen von unerwünscht vermischtem oder erwärmtem Tankwasser habe ich bereits mehrfach beschrieben.

    Indes – es erscheint sinnlos mit jemandem zu disputieren, der anscheinend primär in monokausalen Zusammenhängen denkt…
    Belassen wir es also dabei, um diesen von @heli9 dankenswerter Weise gestarteten Thread – der bisher sehr gehaltvolle Informationen auch zu undokumentierten 'Hidden Features’ liefert – nicht mit trivialen Exkursen oder Wortklauberei im wahrsten Wortsinn 'zu verwässern'… ;)

    Fini & Adé – Sebastiano
    .
     
    Cappu_Tom und heli9 gefällt das.
  14. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    585
    Danke, den bestelle ich einfach mal. Mein Offlinedealer hat keine Übergrößen.

    Hab ich da und ja die passst. Bisl smart (Tara und Timer starten automatisch beim ersten Tropfen) wäre halt schön.
    Wird dann wohl die Brewista II. Die kann ich auch für Filter gut nutzen.

    Na hab ich doch geschrieben und mir genau von Dir abgeschaut ;-) Weihnachte könnte der bodenlose ST dennoch kommen.

    Vielen Dank und schönes WE!
     
    Sekem gefällt das.
  15. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    745
    :D:D:D
    Ich hab auch einen, :) benutze ihn aber selten...:cool:
     
    Alias gefällt das.
  16. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    585
    Oh, warum?

    Wenn ich alle Parameter gleich lasse ausser den Tamperdruck (Schwankungen weil ungeübt). Kann das der Grund für unterschiedliche Bezugsmengen +-10g sein?
     
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.685
    Zustimmungen:
    9.990
    Das halte ich für eher unwahrscheinlich. Tamperdruck ist weniger wichtig als gleichmässige Verteilung und gerades tampen
     
    Sekem und Alias gefällt das.
  18. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    585
    Hab meinen Beitrag zu Deinem eben gelöscht, da es hier nicht um das tampen gehen soll. Danke, an der QM liegt es demnach wahrscheinlich nicht.
     
  19. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    745
    Ich fand das zusehen mal interessant, aber das Bücken auf Dauer lästig. :D
     
    Alias gefällt das.
  20. #580 S.Bresseau, 22.11.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.026
    Zustimmungen:
    5.865
    Jetzt erklär uns doch mal einfach, warum ein ganz normaler, sehr dicker Glasbehälter, der sowieso durch Riffelungen an der Seite nicht transparent ist, nicht in den Spüler soll. Und wie es technisch möglich sein soll, dass in einer Thermoblock Maschine warmes Wasser aus einem OPV, das zwischen Pumpe und TB sitzt, "in größeren Mengen" zurück in den Tank fließen kann.


    Abschließende Randbemerkung:

    Mir geht es weder um dich als Person noch um deine gestelzten Beiträge oder um deine hochnäsigen Angriffe gegen mich und andere. Anscheinend glaubst du ernsthaft, dass du dich in Bezug auf logisches, analytisches und divergentes Denken auf einem höheren Niveau befindest. Sei versichert, werter Freund: du irrst.

    Espressokochen und im KN schmökern ist eines meiner größten Hobbies, hier gibt es so viele tolle Leute, die kompetent sind und ihr Wissen unprätentiös und für alle verständlich weitergeben. Aber es gibt auch andere. Mir geht es darum, dass irgendjemand das, was hinter all den selbstgefälligen Wortgebirgen im Kern an falschen Behauptungen steckt, ernst nehmen könnte.
     
    zteneeffak und travisio gefällt das.
Thema:

Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht.

Die Seite wird geladen...

Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht. - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Quickmill Andreja

    Quickmill Andreja: Verkaufe meinen treuen Zweikreiser. Es ist wie oben genannt eine Quickmill Andreja(ohne Premium). Baujahr müsste ca. 2008 sein. Habe sie gebraucht...
  2. Quickmill 5000 Professional

    Quickmill 5000 Professional: Hi Leute, möchte mal eine allgemeine Frage ins Forum stellen. Würde gerne für unser Büro einen Vollautomat (zwecks Benutzerfreundlichkeit)...
  3. Machiavalley Kona = Quickmill Orione / VST Sieb & Ims Duschsieb

    Machiavalley Kona = Quickmill Orione / VST Sieb & Ims Duschsieb: Hallo zusammen. Habe seit einigen Wochen eine Macchiavalley Kona (ohne integrierte Mühle) daheim. Diese ist so gut wie baugleich zur Quickmill...
  4. [Restauration] QuickMill Andreja Premium

    [Restauration] QuickMill Andreja Premium: Hallo zusammen, mein neustes Projekt bereitet mir größtes Kopfzerbrechen. Ich habe die ST von Hermes geschenkt bekommen, nachdem Sie mit dem...
  5. Quickmill 3004 Cassiopea kein Kaffee

    Quickmill 3004 Cassiopea kein Kaffee: Hallo! Gestern ist meine nagelneue Quickmill 3004 Cassiopea angekommen. Ich habe die Installation genau nach Anleitung vorgenommen und wollte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden