Quickmill 0820 oder 3004

Diskutiere Quickmill 0820 oder 3004 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo! Ich möchte mir nun endlich einen Wunsch erfüllen und guten Kaffee, Cappuccino, Espresso etc. zu Hause genießen können. Ich trinke vor...

  1. ma0ho

    ma0ho Gast

    Hallo!

    Ich möchte mir nun endlich einen Wunsch erfüllen und guten Kaffee, Cappuccino, Espresso etc. zu Hause genießen können. Ich trinke vor allem Cappuccino, ab und zu Espresso. Nun überlege ich, ob ich lieber eine Ein- oder eine Zweikreismaschine kaufen soll. Quickmill bietet ja mit der 3004 eine relativ bezahlbare Zweikreismaschine an, die aber schon rund 300€ teurer ist, als einkreisige Variante. Ich habe jetzt nicht sooo viel Geld, bin aber bereit auch etwas mehr zu investieren, wenn es sich lohnt. Meine Frage ist nun, ob sich zwei Kreise für im Regelfall vllt. 2-4 Cappuccino am Tag lohnen. Ich habe gehört, dass die einkreisige Maschine nach der Espressozubereitung für die Dampfzubereitung hochheizen muss.. Wie lange dauert das in etwa? Umgekehrt soll es so sein, dass man, wenn man direkt nach der Dampfzubereitung Espresso brüht, gefahr läuft, dass der Espresso verbrennt, weil die Maschine noch zu heiß ist. Stimmt das?

    Ist die 3004 auch von der Verarbeitung her den Preis wert - hält also evtl. auch länger, als das Einsteigermodell 0820? Welche Maschine würdet ihr bei meinen Anforderungen empfehlen?

    Vielen Dank schonmal für jeden Tipp!
     
  2. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: Quickmill 0820 oder 3004

    Die 3004 hat 2 Thermoblöcke, womit du eine Zweikreiser simulieren kannst, also unabhängig vom Bezug schäumen möglich ist. Man kann der 2. Block auch abschalten, wenn man nur Espresso trinkt.
    Ob das den Mehrpreis der 3004 rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden.
    Von der Verarbeitung her wird kein großer Unterschied sein, da es sich um den gleichen Hersteller handelt.
     
  3. ma0ho

    ma0ho Gast

    AW: Quickmill 0820 oder 3004

    Und wie sieht es mit dem Zeitgewinn gegenüber einem Einkreiser aus?
     
  4. #4 espressionistin, 30.12.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.979
    Zustimmungen:
    5.767
    AW: Quickmill 0820 oder 3004

    Ist bei Thermoblockmaschinen wie den QM's nahezu irrelevant. Beim Dampfbezug wird einfach nur stoßweise Wasser in den Thermoblock gepumpt, welches sofort verdampft. Das geht dort ad hoc ohne vorheizen, der Vorgang wird einfach durch Ausklappen der Dampfdüse und Druck auf die Dampftaste ausgelöst.

    Einziger Vorteil der Maschine mit zwei Thermoblocks ist, dass du theoretisch gleichzeitig schäumen und beziehen kannst (wenn man es denn logistisch hinkriegt) und dass ein reativ störanfälliges Umschaltventil entfällt.
     
  5. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.025
    Zustimmungen:
    526
    AW: Quickmill 0820 oder 3004

    Gibt es einen besonderen Grund, warum du nur Quickmill-Maschinen ausgesucht hast? Sollen es unbedingt welche mit Thermoblock sein?
    Und bedenke: Ohne Mühle wird es mit dem "guten Kaffee, Cappuccino, Espresso etc. zu Hause genießen" nix.
     
  6. #6 ionia-lover, 30.12.2011
    ionia-lover

    ionia-lover Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    AW: Quickmill 0820 oder 3004

    Stehe genau vor der gleichen Überlegung wie der TE. Bei mir sollte es auf jeden Fall eine Maschine mit Thermoblock werden weil ich oft Tage oder auch Wochen nicht zu Hause bin. Da sich dort kein altes Wasser sammelt bzw. drinne bleibt, denke ich, ist das eine "saubere" Sache. Bei mir liegt der Augenmerk aber eher auf Espresso, weniger auf Milchgetränke. Die 0820 ist günstig, sieht aber etwas "plastikbombermässig" aus. Ich zweifle wie gut bzw. haltbar sie ist und in wie weit man auf ein Manometer verzichten kann. Dazwischen liegt ja noch die 3000-er, die m. E. wertiger aussieht. Ob sie es auch ist?! Keine Ahnung. Sind immerhin knapp 200,- mehr als die 0820. Wenn ich DIE auf Grund einer langlebigerer Maschine mehr ausgebe, kann ich gleich 300,- mehr ausgeben und hab ne "zukunftsichere", sollte man mehr Milchgetränke produzieren wollen....
    Wie sind die Erfahrungen hier bezüglich Qualität, Zuverlässigkeit der 0820/ 3000. Lohnt der Mehrpreis für Gehäuse und Manometer?

    Zum Schluss... Ja, eine vernünftige Mühle hab ich eingeplant ;-)
     
  7. Oddy

    Oddy Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 0820 oder 3004

    Hi,

    ich habe mir vor kurzem die 0835 zugelegt - ist Baugleich zur 0820 nur mit integrierten Mühle.
    Hauptgrund war auch für mich der Themoblock da ich nicht jeden Tag einen Espresso trinke und die Maschine auch mal 2-3 Wochen nicht benutzt wird.

    Klar, unten und an der Seite ist es Plastik, stört mich jedoch jetzt nicht so. Es klappert zumindest nix und ist alles stabil. Mein Fachhändler meinte das er Kunden hat die diese Maschine locker 10 Jahre schon im Betrieb haben - ob die Langlebigkeit stimmt wird sich die nächste Zeit zeigen ;)

    Die Milch ist bei mir (in einem 350ml Kännchen) in ca. 10-15sek aufgeschäumt, d.h. ich kann ganz gemütlich Espresso + Milch nacheinander machen - der Dampf ist nach dem Espresso Bezug sofort da. Parallel Milch schäumen und Bezug wäre zur Zeit nix für mich, da würde ich glaube ganz durcheinander kommen :oops:

    Alles im allem bin ich zufrieden mit der Maschine - klar muss man als Einsteiger vieeeeeel üben, aber ich hab schon bessere Ergebnisse erzielt als das Café um die Ecke ;)
     
  8. #8 S.Bresseau, 31.12.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.914
    Zustimmungen:
    5.709
    AW: Quickmill 0820 oder 3004

    es gibt noch die 2820
    der Kunststoff der 0820 ist sehr wertig und haltbar, meine QM stammt aus den 80ern.
     
  9. herr k

    herr k Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    167
    AW: Quickmill 0820 oder 3004

    Das sehe ich genauso, meine hat auch schon über 20 Jahre auf dem Buckel.
     
  10. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    606
    AW: Quickmill 0820 oder 3004

    Nimm die 3004.
    Bei einer Quickmill mit nur einem Thermoblock ist ein Ventil vorhanden, dass zwischen Wasserbezug durch die Brühgruppe und Dampfbezug durch die Dampflanze umschaltet.
    Dieses Ventil ist sehr anfällig, sozusagen eine Sollbruchstelle und je nachdem ob nur die Dichtungen oder das ganze Ventil gewechselt wird kann das bis zu 70€ kosten.

    Die 3004 kostet mehr ist aber wesentlich robuster, den Mehrpreis ist die 3004 aus meiner Sicht auf jeden Fall wert!
     
  11. #11 brutus.buckeye, 31.12.2011
    brutus.buckeye

    brutus.buckeye Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    4
    AW: Quickmill 0820 oder 3004

    An sich sind hier die wesentlichen Fragen gestellt, um noch weiter beraten zu können.
    Und Mühle ist vorhanden ?
    Wie sieht denn der Verbrauch aus, über wie viele Tassen pro Tag reden wir denn ?

    Die QM Thermoblocks sind sehr robuste und wartungsarme Maschinen.
    Jedoch, wenn der Fokus auf Milchgetränke liegt und wir über mehr als zwei Tassen am Morgen sprechen, sollte als Alternative ein "echter" Zweikreiser (also eine Wärmetauscher oder HX Maschine) in Betracht gezogen werden.
    Mit der 3004 ist ja das Preisniveau eines günstigen Zweikreisers erreicht.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß die Dampfpower einer QM bei mehr als bei zwei Tassen einfach auf Dauer nicht viel Freude bereitet.
     
  12. #12 sirhenry, 09.02.2015
    sirhenry

    sirhenry Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    26
    ich stehe vor gleicher entscheidung und bin auf weitere erfahrungen gespannt.
    2-4 cappu, 1-3 espresso am tag.

    ich habe jetzt schon einiges zur 0820 gelesen. wenn man die hinreichend oft entkalkt und das ventil nicht einklappt, solange noch dampf kommt, dann soll das ventil auch lange halten.
    gibt es da meinungen zu?
     
  13. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.818
    Zustimmungen:
    928
    dem kann ich beipflichten.
     
  14. #14 Barista, 09.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2015
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.422
    Zustimmungen:
    2.140
    Ich habe bei meiner 820 gerade die Dichtungen des Ventils ausgetauscht. Das ist kein Problem, wenn man die Dichtungen dazu hat. Wie lange die halten, kann ich noch nicht sagen, da ich die Maschine erst vor ein paar Monaten gebraucht gekauft habe.
    Das Hochheizen des Thermoblocks geschieht binnen Sekunden, das wäre für mich kein Grund, den Mehrpreis der 3004 zu zahlen. Die absolute Dampfleistung des Thermoblocks ist halt nicht berauschend. Aufschäumen erfordert ein wenig Geduld, dann kann man aber auch latte-Art-fähigen Milchschaum machen.
    Wenn man viele Getränke mit viel Milch macht (Latte Macchiato), würde ich eher zu einer klassischen Kesselmaschine greifen. Das geht einfach schneller und besser. Für den Cappu reicht derThermoblock völlig aus.
    Den Mehrpreis der 3004 zur 820 würde ich dann nur zahlen, wenn der dort verbaute Dampfthermoblock eine höhere Leistung o.ä. hätte, d.h. zu meiner 820 beim Aufschäumen auch einen konkreten Vorteil bringen würde, der sich ggf. in der Qualität des Milchschaums niederschlägt.
    Wenn Du sowieso Edelstahllook willst und die 3000 ins Auge fasst, würde ich vielleicht den Aufpreis zur 3004 akzeptieren, da der nicht mehr so hoch ist.
     
  15. #15 sirhenry, 09.02.2015
    sirhenry

    sirhenry Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    26
    die 3000 möchte ich nicht. edelstahllook brauche ich auch nicht. mir kommt es auf preis/leistung an :)
    ich trinke die cappus auch eher kräftig und mit wenig milch.

    wo hast du die dichtungen gekauft?
     
  16. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.818
    Zustimmungen:
    928
    entweder nur ein schreibfehler oder ? es geht nicht um die 3000er sondern 3004er, aber egal, du willst ja eh keine im edelstahllook.
     
  17. #17 sirhenry, 09.02.2015
    sirhenry

    sirhenry Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    26
    barista hatte in der antwort über mir von der 3000 geschrieben. darauf bezog sich das.
     
  18. #18 Barista, 09.02.2015
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.422
    Zustimmungen:
    2.140
  19. #19 quick-lu, 09.02.2015
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    9.262
    Zustimmungen:
    7.660
    hallo sirhenry,

    will mich mal zur dampfpower der 3004 äußern (ich weiß, habe ich schon öffter, mache ich aber immer wieder gerne;)).
    ich habe mir folgenden ablauf angewöhnt:
    maschine einschalten aufheizzeit ca. 2min der beiden thermoblöcke.
    st braucht zum warmwerden inkl. leerbezug ca. 7min.
    in der zeit mache ich milchschaum, der block ist nach eben 2 min. einsatzbereit. das aufschäumen von ca. 300ml (2 cappus) dauert 1-1,5 min, des weiteren lasse die tassen mittels leerbezug warm werden.

    die dampfpower könnte natürlich gerne etwas heftiger sein (ich denke nicht das sie bei der 820 sehr viel anders ist, als bei der 3004), allerdings ist das handling als einsteiger meines erachtens einfacher, boilermaschinen können da schon überfordern. wenn man dann übung hat kanns aber schon läßtig werden vor der maschine warten zu müssen.
    bei deinem bedarf brauchst du sicher keinen zweikreiser, ich mache auch recht wenig milchschaum, ich würde aber wieder einen zweikreiser nehmen, der aufpreis ist nicht so enorm und man hat, wenn man es sich doch mal anders überlegt und upgradet, einen mehrwert der sich auch wieder verkaufen läßt.
    aber wie gesagt, sein müssen tuts das alles nicht. komfort muß immer bezahlt werden.
     
  20. #20 zteneeffak, 09.02.2015
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    100
    ... ich schäume und extrahiere mit der 3004 parallel. Ist mit etwas Übung kein Problem und spart gerade am Morgen wertvolle Zeit.
     
Thema:

Quickmill 0820 oder 3004

Die Seite wird geladen...

Quickmill 0820 oder 3004 - Ähnliche Themen

  1. Einfaches Expansionsventil für diverse Quickmill Maschinen?

    Einfaches Expansionsventil für diverse Quickmill Maschinen?: Hallo , ich bin dabei, eine 2007er Quickmill 3035 wieder auf Vordermann zu bringen. Bei der "Ersatzteilsuche", (u.A. wurden wohl die 3...
  2. Quickmill 3004 altes Modell Dichtung undicht

    Quickmill 3004 altes Modell Dichtung undicht: Hallo leider ist meine Quickmill 3004 an der siebträger Dichtung undicht. Könnt ihr mir sagen ob ich darum komme die Brühkopfhalterung zu tauschen?
  3. [Erledigt] Quickmill 0820 Baujahr 2017, Abholung in Berlin, 199€

    Quickmill 0820 Baujahr 2017, Abholung in Berlin, 199€: Da ich aktuell auf eine Cafelat Robot schiele, muss die kleine Quickmill als Anzahlung dafür gehen. Laut QS Zertifikat im September 2017 gebaut....
  4. [Maschinen] Suche E61-Maschine

    Suche E61-Maschine: Ich suche eine Maschine, die sich primär dazu eignen soll, mit dem Flow Control Kit nachgerüstet zu werden. (Also: E61-Brühgruppe, von oben...
  5. Quickmill Pegaso 3035 - Wasserpumpe?

    Quickmill Pegaso 3035 - Wasserpumpe?: Hallo! Heute Morgen bin ich aufgewacht und habe verbrannten Stahl gerochen (wie beim schweissen) und hörte ein leichtes Summen. Ich ging in die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden