Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

Diskutiere Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Experten, als Zweitmaschine für die Arbeit habe ich mir diese Quickmill geschossen: Espressomaschine QuickMill mit Kaffeemühle...

  1. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    Liebe Experten,


    als Zweitmaschine für die Arbeit habe ich mir diese Quickmill geschossen:

    Espressomaschine QuickMill mit Kaffeemühle Mod.:0825 bei eBay.de: Espressomaschinen (endet 12.12.07 20:23:47 MEZ)

    Sie sieht zwar so gut aus, wie auf den Fotos, aber funktioniert leider nicht einwandfrei.

    1. Siebträgerdichtung hinüber - ist bei ebay-Maschinen dieses Alters ja fast schon normal...

    2. beim Aufheizen des Thermoblocks tropft es aus der Brühgruppe; is auch noch nicht so furchtbar schlimm.

    3. Beim Bezug auch ohne Siebträger tropft es etwas aus dem Dampfrohr; auch nicht so schlimm, weil e ja eh eingeklappt sein muss...

    4. Der Mahlgrad lässt sich nicht verstellen: ich hab sie mal aufgeschraubt und gemerkt, dass das runde "Verstellblech", da wo der Hebel zum Verstellen draufgesteckt ist, nur an einer, zudem losen Schraube hing und der "Versteller" deshalb leer drehte; mit zusätzlichen Schrauben rührt sich gar nix. Der Verstellmechanismus scheint festzusitzen.


    Was meint Ihr, wird das zu beheben sein, und wenn ja wie und mit wieviel Aufwand.

    Wenn es nicht zu schwierig ist, und die Maschine wieder einwandfrei läuft, wäre der Preis ja trotzdem noch o.k.

    Oder bleibt nur zurückgeben, weil nicht der Beschreibung gemäß funktionierend?


    Auf Antworten hofft

    pipe
     
  2. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Hallo, ich würde sie zurückgeben.

    Die Maschine ist zwar wirklich schön (...und die Einstellmöglichkeiten wie an dieser QM werden heute auch nicht mehr verbaut) jedoch ist von diesen gravierenden Mängeln in der Produktbeschreibung keine Rede. Für 160 Euro kann man mehr erwarten.
     
  3. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    10
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    nicht, dass die eine, fehlende, der beiden schrauben vom verstellhabel da irgendwo zwischen sitzt?
     
  4. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Danke anrubo und Cave für Eure schnellen Antworten!

    Nein, die fehlende Schraube sitz da nicht, nur eine Beilagscheibe habe ich noch gefunden...

    Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, wäre, dass es einen Spezialschlüssel als Bit gibt, der in die Aussparung in der Mitte des oberen Mahlkranzes passt, aber innen hohl ist, damit man ihn trotz des Vierkants vom Mahlwerk, das oben rausguckt ansetzen kann, und dann mit nem fetten Drehmomentschlüssel...

    hmm; schade eigentlich, hatte schon gehofft die Kollegen mit leckeren Espressi Cappus etc. verwöhnen zu können.

    :-(
     
  5. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    10
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    bei meiner waren nur 2 der löcher mit gewinden versehen, du könntest viell. nochmal 2 ordentliche schrauben da rein drehen und irgendwie nen stahlstab dazwischen legen und versuchen die geschichte zu drehen.

    unter dem oberen mahlscheibenträger waren löchlein für die rasterung und unten waren 3 messingpömpel mit federn, die dann in die löcher greifen.

    die könnten festsitzen.
     
  6. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    @anrubo zwei ordentliche Schrauben ist gut - bei 4mm Gewinde. Aber probieren könnte ich es mal; die Idee klingt vielversprechend.

    @bohnenschorsch Danke für Deine ausfürliche Antwort.

    1. Habe ich gemacht; scheint tatsächlich nur die ST-Dichtung zu sein. ich blide mir ein, beim Drüberfahren mit dem kleinen Finger an einer nStelle eine deutliche Kerbe zu spüren.

    2. Ist mit Mutter fixiert; also ist das Tropfen normal; ist auch nicht so wild

    3. gut, probier ich mal


    Gruß

    pipe
     
  7. #7 Bubikopf, 15.12.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    1. Eine neue ST -Dichtung bekommst Du bei Espressoversand Bon Miscala, ist ein O-Ring und leicht zu wechseln.
    2. Nachtropfen ist normal, ist umso weniger, je sauberer die Maschine ist.
    3.Dampfventil entkalken.
    4. Die Mühlen sitzen gerne fest wenn sie lange nicht verstellt wurden ( Kaffeefett... ), mit Kriechöl und etwas sanfter Gewalt bekommt man das mit montiertem Einstellhebel eigentlich schnell wieder frei. Dann den oberen Mahlscheibenträger demontieren und alles gründlich reinigen ( Auslauf, Scheiben... ). dann sollte es wieder funktionieren.
    Gruss Roger
     
  8. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Hallo Bubikopf, danke für Deine Infos.

    vor Kriechöl scheue ich mich etwas, wegen des Geschmacks...

    Könnte man es auch mit Distelöl oder sowas probieren?

    Ich hab auch schon überlegt, ob man ein langes Locheisen mit Schrauben an zwei der Löcher anbringt, um einen längeren Hebel zu haben.
    Dabei befürchte ich aber, dass die Schrauben (sind ja nur 4mm dick...) abreissen könnten und ich die Reste dann so blöd im Gewinde stecken habe, dass ich sie nur noch rausbohren kann.
    Oder dass der Ruck, falls es sich löst, so groß ist, dass ich mit dem Eisen was an der Maschine zerdeppere.

    Hmm...

    Werd da morgen mal rangehen; heute war ich den genzen Tag weg.

    Jetzt mach ich mir erst mal einen schönen Doppio mit meiner G3Ferrari, mit der ich letztes Jahr scheinbar ein größeres Schnäppchen gemacht habe...


    Viele Grüße

    pipe
     
  9. #9 senseman, 16.12.2007
    senseman

    senseman Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    18
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Bevor ich bei sowas rum schraub wie nen weltmeister wüde ich mich mit dem VK in verbindung setzten und

    1. auf rückabwicklung wegen nicht genannter Mängel bestehen oder
    2. nen Preisnachlas aushandeln schliesslich wollen ersatzteile bestellt bezahlt und verbaut werden.

    bei M4 er schrauben sollte man nicht zu viel gewalt anwenden, die sind schneller platt als es einem lieb ist. vor dem ausbohren, in so einem fall kan auch nen körner helfen mit leichten schlägen so das die schraube sich löst (auf die schraube leicht schräg in linksrichtung) geht meistens auch. Ist aber nen echtes gefrickel was ich mir pers. bei dem preis nicht antun würde
     
  10. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Das Mahlwerk ist auseinander!!


    Ich hab den oberen Ring von aussen großzügig in einer sehr konzentrierten pulycaff-Lösung über Nacht eingeweicht.
    Heute habe ich ein Locheisen an einem Ende mit einer Schraube so montiert, dass ich in Drehrichtung schlagen konnte.
    Nach ein paar Hammerschlägen liess sich die obere Mahlscheibe abdrehen.

    Jetzt hab ich das ganze Mahlwerk ausgebaut und von verkrusteten Kaffeeresten befreit.

    Die Mahlscheiben sehen, soweit ich das beurteilen kann - ich habe eigtl. keinen Vergleich - noch ganz gut aus.
    Allerdings: wenn ich das Mahlwerk soweit zusammendrehe, dass die Mahlscheiben beginnen, sich zu berühren, tun sie dass nicht ganz gleichmäßig, so als ob die Scheiben nicht 100% zentrisch zueinander wären.
    Kann man das irgenwie einstellen?

    Einer der Messingpömpel für die Rasterung sitzt tatsächlich fest, in niedergedrückter Position.
    Kann mann die Dinger auch ganz weglassen, um ein stufenloses Mahlwerk zu bekommen?

    Es grüßt Euch ein deutlich zuversichtlicherer

    pipe
     
  11. #11 Bubikopf, 16.12.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Den Pömpel kannst Du genauso gängig machen wie den oberen Mahlscheibenträger, weglassen würde ich die Arretierungen nicht, sonst verstellt sich die Mühle beim mahlen, gerade auch weil Du die Mühle schön sauber gemacht hast und die Gewinde dann gut laufen. Du kannst natürlich versuchen, dem Gewinde etwas Widerstand zu geben und es so am Mitdrehen zu hindern indem Du das Gewinde des oberen Mahlscheibenträgers mit ein paar Lagen Teflonband umwickelst. Das musst Du dann aber immer mal wieder erneuer, da sich beim Verstellen der Mühle das Teflonband nach und nach löst.
    Gruss Roger
     
  12. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    das mit dem Verstellen während des Mahlens ohne Rasterung hab ich mir fast gedacht.

    mit ein wenig Pappe o. ä. sollte sich aber der Verstellhebel recht einfach leicht einklemmen lassen, oder?


    Ah, noch was: ich habe in diesem Beitrag

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-und-kaffeemaschinen/10965-die-quickmills.html

    gelesen, dass man an der Dampfleistung noch was drehen kann.

    Bei meiner Maschine habe ich da auch zwei kleine Schräubchen, allerdings etwas anders als bei der Maschine in dem Beitrag.
    Bei mir ist innen hinter dem rechten Einstellknopf (was genau bewirkt der eigtl.) eine kleine Platine in einem schwarzen Plastikgehäuse. links unter dem abnehmbaren Plastikdeckel ist ein dunkelgraues Schräubchen, rechts ist hinter einem loch ein weisses.

    Welches bewirkt was?

    Ich hatte vorgestern probiert, Wasser in meinen Michlkännchen zum kreislen zu bringen: geht einigermassen im 0,2l Kännchen; ansatzweise im 0,6er, gar nicht im 1l.

    Für meinen Einkreiser mit 0,5l Kessel alles kein Problem; sogar mit dem 1l Kännchen schaffe ich LatteArt.

    Gruß

    pipe
     
  13. #13 Bubikopf, 16.12.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Du Kannst die Impulssteuerung der Pumpe einstellen, das führt aber bei mehr Dampfdruck schnell zu sehr feuchtem Dampf. Bei der recht schwachen Dampfleistung der Quicks muss man von Anfang an darauf achten keine großen Blasen zu produzieren, die bekommt man dann nicht mehr untergerollt. LA ist aber mit der Werkseinstellung gut möglich, üben.
    Die Mühle kannst Du am einfachsten mit Teflonband im Gewinde schwergängig machen, haben schon Leute mit der Gaggia MDF gemacht.
    Gruss Roger
     
  14. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    so, alles wieder zusammengebaut.

    den einen Pömpel für die Rasterung konnte ich erstmal nicht zum rauskommen bewegen...

    die anderen habe ich rausgezogen und den Verstellhebel etwas nach unten gebogen, so dass er am Gehäuse mit leichtem Druck anliegt.

    Scheint zu reichen umn ein Selbstverstellen zu verhindern.

    Das Mahlergebnis fühlt sich zwischen den Fingern ganz brauchbar an.

    An den Stellschrauben für den Dampf habe ich ein wenig rumprobiert; viel war tatsächlich nicht mehr drin, ohne feuchten Dampf zu haben.

    Wenn es jetzt noch eine Stellschraube für den Dampfthermostat gäbe, könnte man da vielleicht noch was machen...


    Jetzt muss nur noch die Siebträgerdichtung kommen.


    Herzlichen Dank für Eure Hilfe, ohne hätte ich es wohl nicht hingekriegt.

    Viele Grüße

    Euer

    pipe
     
  15. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Siebträgerdichtung ist da; Maschine läuft soweit.

    Latte Art klappt nach ewigem rumprrobieren an den Einstellschrauben und langem Üben auch schon ganz gut, aber so gleichmäßig cremig wie mit meinem Einkreiser geht es nicht.

    Die Mahlzeiten sind zu kurz. Bei dem richtigen Mahlgrad mahlt die Mühle auch mit Maximaleinstellung zu wenig, sowohl fürs Einer als auch fürs Zweier; der Einfach-/Doppelknopf tuts also offensichtlich. Nicht so schlimm, aber ein wenig schade. Gibt es dafür auch im Inneren eine Schraube für?

    Geschmacklich kommt der Espresso auch nicht an meine altbewährte Maschine heran.
    Es sind noch "abgestandene" Noten zu schmecken, obwohl ich die Mühle zerlegt und gereinigt habe. Mal sehen ob sich das nach meheren Shots noch vertut.
    Die Crema ist bei Lungos normal (also etwas zu hell, aber gleichmäßig), bei Espressi mit entsprechend langer Durchlaufzeit aber nicht deckend; es gibt nur dünne Crema-Inseln mit allerdings richtiger Haselnussfarbe. Woran kann das liegen?

    Guten Rutsch wünscht

    Euer

    pipe
     
  16. #16 Bubikopf, 31.12.2007
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Mahlscheiben sind platt.
    Gruss Roger
     
  17. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Ein frohes neues Jahr, Roger!

    Gut möglich, dass bei dem Alter die Mahlscheiben nix mehr sind...

    Aber wie können die "abgestandenen" Geschmacksnoten damit zusammenhängen?

    Die bisherige Kombi auf der Arbeit (uralte, furchtbar eiernde Zassenhaus, Edelstahlbialetti, "Presstempel"-Milchschäumer) brachte leckerere Ergebnisse.

    Ist schon irgendwie peinlich, wenn ich die schicke neue Maschine aufstelle, und dann kommt ranzige Brühe raus...

    Was ist die günstigste Quelle für neue Mahlscheiben?


    Viele Grüße

    pipe
     
  18. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Auch Dir ein frohes neues Jahr, Schorsch!

    Hinter dem Sieb war ich schon und habe 2mm Siffe abgeschabt.
    Säure habe ich auch schon durchgejagt; wegen der Alu-Duschplatte hab ich mich aber nur eine recht milde Ascorbinsäure-lösung getraut.

    Vielleicht probier ich's mal mit großzügigeren Leerbezügen...

    Viele Grüße

    pipe
     
  19. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Geschmack passt. Leerbezüge waren der Trick...
    :)
     
  20. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

    Zwischenstandsbericht:

    Die Maschine läuft immer noch,

    aber ein paar Sachen scheinen mir noch verbesserungsfähig:

    1. Während des Bezugs treten leichte Undichtigkeiten auf an der Verschraubung des Rohrs, das aus dem Thermoblock rauskommt, und zwar da ,wo es an dem nächsten Teil (Verteiler/Ventil?) wieder angeschraubt ist.
    Nur minimal und nur bei geöffnetem Deckel zu bemerken. Es verdunstet, bevor es irgendwo rauslaufen kann.
    Ist das so unproblematisch zu beheben, dass es sich lohnt da ran zu gehen?
    Oder besser so lassen bis es deutlich schlimmer wird?
    Ich tendiere zu letzterem...

    2. Nach wie vor ist die Crema nur bei Lungos wie sie sein sollte; wenn ich 25ml in 25 sec haben will, habe ich immer noch diese Inseln mit dünner, eher dunkler (aber nicht unbedingt zu dunkler) sehr fester Crema, aber keine deckende Schicht.
    Auffällig ist, dass zuerst ein dünner, tröpfelnder Strahl kommt, erst nach 10 bis 15 sec ist Crema dabei, dann allerdings mir großen Blasen vermischt.
    Auch scheint mir der Kaffee irgendwie trüber zu sein als mit meiner anderen Maschine.

    Bohnen und Mühle glaube ich als Fehlerquellen ausschliessen zu können, weil der Effekt genauso auftritt, wenn ich den Siebträger aus meiner anderen Mühle befülle mit der gleichen Einstellung, die i. V. m. meiner anderen Maschine wunderbaren Espresso ergibt.


    Hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße

    Euer

    pipe
     
Thema:

Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme

Die Seite wird geladen...

Quickmill 0825 aus der Bucht macht Probleme - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 5500 Elektronik defekt durch falsche Pumpe...

    Quickmill 5500 Elektronik defekt durch falsche Pumpe...: Hallo liebes Forum, hoffe jemand hat für mein Problem Rat parat, habe die Quickmill günstig bekommen, beim ersten test war Pumpe/Kreislauf...
  2. Wartungsanleitung für Quickmill Vetrano 2B (Modell 995)

    Wartungsanleitung für Quickmill Vetrano 2B (Modell 995): Hallo zusammen, weiß jemand, ob es eine Wartungsanleitung für die Quickmill Vetrano 2B (Modell 995) gibt? Die Anleitung, die ich beim Kauf...
  3. Probleme mit 2er Sieb Lelit Grace

    Probleme mit 2er Sieb Lelit Grace: Hallo, ich habe seit kurzer Zeit ein Problem mit dem 2er Sieb meiner Grace. Es wird einfach nicht genug Druck aufgebaut (maximal 8 Bar meist...
  4. Probleme mit Wilfa Classic CMC-100TC

    Probleme mit Wilfa Classic CMC-100TC: Hallo Leute :p In der Hoffnung einen Profi für mein Problem zu finden, wende ich mich an euch. Seit ca. 2 Wochen besitze ich die Wilfa Classic...
  5. QUICKMILL LA CERTA Dampf zu wenig Leistung

    QUICKMILL LA CERTA Dampf zu wenig Leistung: Hallo Leute Habe folgendes kurioses Problem... An meiner Quickmill La Certa 0975 ca 3 Jahre alt (regelmäßig entkalkt) habe ich, nachdem ich ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden