Quickmill 3000 Orione Tuning die X-te

Diskutiere Quickmill 3000 Orione Tuning die X-te im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin, Ich lese hier seit kurzer Zeit begeistert mit und informiere mich. Heute kam ich zum entschluss: komm, meldest dich mal an :) Seit Mitte...

  1. #1 patrickBo, 04.02.2021
    patrickBo

    patrickBo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    45
    Moin,
    Ich lese hier seit kurzer Zeit begeistert mit und informiere mich. Heute kam ich zum entschluss: komm, meldest dich mal an :)

    Seit Mitte Dezember 2020 bin ich Besitzer einer Quickmill Orione 3000. Als Mühle habe ich mir eine Eureka Mignon Perfetto gekauft.
    Mittlerweile habe ich knapp 2,5 kg Kaffee durch und komme so langsam zu reproduzierbaren Ergebnissen.
    Aktuelle Daten:
    Original 2er Sieb QM - 15,5g Kaffee, getampt hab ich so beim eindrehen einen minimalen Abdruck der Schraube (flacher Kopf)
    In 25-27 Sekunden hab ich 35-38g out.
    Den Bezug starte ich nach der Heizphase die auf einen Leerbezug folgt.

    An Single Origin Arabicas scheitere ich noch aber das bekomm ich irgendwann auch noch hin :D

    Jetzt aber zum Thread:
    Mittlerweile packt mich der Optimierungswahn :D
    Erster Angriffspunkt: das miese original Duschsieb... da hat sich laut google auch noch keiner ran gewagt bzw. es stört wohl keinen, dass das Wasser gefühlt nur direkt am schraubenkopf ausläuft.

    Die Duschplatte (meine ist schon aus Edelstahl) und das Sieb sind rein Strömungstechnisch nicht sooo optimal....

    Erster Ansatz: die Löcher unmittelbar am Schraubenkopf müssen zu.
    Eimfachste Lösung: Passscheibe mit einer dicke von 0,1mm rein packen.
    Also Erster Versuch mit der Scheibe zwischen Duschsieb und Platte... nicht ganz optimal aber schon besser :)
    Zweiter Versuch: Passscheibe zwischen Schraubkopf und Duschsieb - Bingo!
    Das sieht brauchbar aus :D

    Ich lade morgen mal bilder hoch, dann seht ihr den Vergleich.

    Ob es was bringt? Keine Ahnung... hab noch keinen Espresso bezogen, das sehe ich morgen :)

    Hoffnung: gleichmäßigere Extraktion im Randbereich + weniger aufgefressener Rand am Puck (scheint ein Klassiker bei der Quickmill zu sein)

    Parallel hab ich mir mal ein IMS Conpetition Sieb bestellt das vom Durchmesser so ungefähr passen müsste, mal sehen wie das so performed mit kleinen Anpassungen am die Quickmill (Mittenloch aufbohren).

    Hat sowas schon mal jemand gemacht bzw. merkt man einen Unterschied mit anderem Duschsieb?

    Weiterhin geplant:
    - Umbau VST Siebe (Rand plätten)
    - evtl. Expansionsventil (Teile sind auf dem Weg)
    - evtl. PID in schön (die umbauten hier im Forum hauen mich noch nicht vom hocker, das sieht mir zu arg gebastelt aus :p)


    Gruß Partick
     
  2. #2 benötigt, 04.02.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    6.198
    Für das Duschsieb hatte noch keiner eine Alternative. Da bin ich gespannt auf Fotos und Berichte.

    Was Du mit der Passcheibe gefummelt hast, gab ich nicht ganz verstanden. Vielleicht wird das mit Bildetn klarer. Aber die Funktion des Rückschlagventils ist Dir schon bewusst?

    Die Duschplatte von Tidaka hat andere Aussparungen, die das Wasser u.U. auch besser verteilen. Allerdings gibt es ebenso Befürworter der Duschsiebe mit zusätzlicher Dichtung.

    Wenn Du mit Sieben experimentieren willst - ich habe seit etlicher Zeit ein Decent 10 Gramm Sieb in Benutzung, bei dem ich den Rand nicht (!) flach geklopft habe. Funktioniert bei mir bestens. Kann aber nicht sagen, ob deren andere Siebe ebenfalls anstandslos einsetzbar wären.

    Bin gespannt.
     
  3. #3 patrickBo, 04.02.2021
    patrickBo

    patrickBo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    45
    Funktion des Rückschlagventils ist mir bewusst, ja, daran ändert sich mit der Passcheibe nichts :)

    Die Tidaka Platte kannte ich noch nicht, schaut mir aber auch nicht optimal aus... das Grundproblem ist das gleiche. Großer Hohlraum zwischen Sieb und Duschplatte (der "Trichter" in der Platte) und demnach wenig interesse des Wassers in die Randbereiche zu gehen.

    Zudem müssten die Öffnungen der Schraube mit den Fräsungen der Tidaka Platte fluchten und das sieht ja keiner beim Zusammenbau ob das der Fall ist.

    Mit Kaffeemehl im Sieb sieht das bestimmt etwas anders aus bezüglich Druckverteilung aber optimal wird es nie. Da bleib ich lieber bei der original Platte mit extra O-Ring am Zulauf.

    Wieviel Kaffeemehl passt in die Decent 10g Siebe? Wirklich wie angegeben 10g oder passt da mehr?
    Siebträger lässt sich weiterhin auf 16 Uhr einspannen?
     
  4. #4 benötigt, 04.02.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    6.198
    Wie bei allen Sieben stimmt die Herstellerangabe natürlich nicht... ich habe bohnenabhängig zwischen 11.5 und 12.8 Gramm drin.

    Weiterhin kann ich bei 8 Uhr einspannen und arretiere bei 4 Uhr.
     
  5. #5 cottec, 05.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2021
    cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    1.857
    ich glaube bei der dusche experimentierst du an der falschen stelle bzw. an den eher unwichtigeren baustellen der quickmill
    aber das mit dem präzisionsieb klingt interessant, bin gespannt.

    bau erst mal das opv ein und schau dann mal weiter.

    ganz heißer tipp ---> bodenloser siebträger
    wie der puck nach bezug aussieht sagt erst mal nichts über channeling aus, da der kaffee aufquillt und nach dem bezug zusammenbricht.
    wenn du von unten beobachten kannst wo der kaffee her läuft, dann ist das eindeutig und keine vermutung mehr.


    du hast zu viel kaffee im sieb, mindestens ein gramm zu viel würde ich behaupten, weniger funktioniert tatsächlich besser

    vst sieb 15g (gerade form) hab ich drin und bin echt begeistert

    wegen PID: verfolg mal das hier: Quickmill Orione 3000 / meine Erfahrungen mit PID Aufrüstung
    und das CleverCoffee – Do it yourself PID for your Espresso Machine – Eine weitere WordPress-Website

    wenn die firma reichelt sich endlich mal dazu bequemt meine teile loszuschicken, dann kann ich auch endlich weiter spielen. am ende des projektes werde ich eine 1 zoll oled und zwei temperaturschalter in einem kleinen 3d gedruckten gehäuse als einzig sichtbare komponenten haben, der rest ist in der maschine. wahlweise ein poliertes edelstahlgehäuse, damit es schicker aussieht. die chinakracher monster PIDs aus dem beitrag waren auch nicht so mein fall.
     
  6. #6 patrickBo, 05.02.2021
    patrickBo

    patrickBo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    45
    Moin,
    kann gut sein, dass die Dusche der falsche Ansatz ist, aber es kostet quasi nix (Paßscheibe kostet ca. 20 Cent) und sieht fürs Gewissen besser aus :D
    Bei den Bezügen heute morgen konnte ich keine Änderung feststellen, nur auf dem Puck sieht man dann im gequollenen Kaffeemehl den Abdruck der Schreibe obwohl diese nur 0,1mm dick ist.

    Das mit dem Menge Kaffeemehl ist interessant, nur hab ich dann wahrscheinlich ein Thema mit der Mühle.... Ich bin mit den 15,5g bzw. 15g trotz frischem Kaffee schon kurz vor klirrenden Mahlscheiben. Für gleichen Flow müsste ich demnach feiner mahlen. Das muss ich mal über 3-4 Bezüge testen ob das noch gehen würde.

    Zum Bodenlosen Siebträger: hab ich bereits :)
    Da war auch ein großes Sieb dabei, in das passen so 16g, teilweise 17g mit etwas Kraftaufwand.

    Das komische: ich bekomme hier minimales Channeling zum start des Bezugs, eher so ein sprinkeln. Das hört aber auch fix wieder auf und man sieht während des Bezugs dann keine "Beule" am Fluss wo mehr Wasser laufen würde.
    Wenn ich den Puck dann ausklopfe und das Sieb ohne Kaffee durchspüle an der Maschine, spritzt es auch aus manchen Löchern raus, also quasi wie Channeling nur ohne Kaffeemehl drin... vllt. ist die Qualität der Löcher einfach so mies, dass dieses Phänomen durch schlechte Stanzung entsteht?
    Sieht man auch wenn man das Sieb gegen das Licht hält, dass die Löcher im Durchmesser ordentlich schwanken.
     
  7. #7 cottec, 05.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2021
    cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    1.857
    naja, mit kraftaufwand ist ein echtes problem, du brauchst freiraum über dem pulver.

    ich glaube das spritzen kommt vor allem von dem sehr hohen druck, ich glaube wenn du den runter bringst, dann kannst du auch weniger fein mahlen und auch die menge reduzieren.

    ich habe auch mit dem serien-sieb nicht solche probleme.

    gegen randchanneling hat übrigens der motta competition 58,4mm tamper geholfen, der passt im vst perfekt, im seriensieb so gerade eben. die toleranzen der seriensiebe sind aber auch nicht so hunderprozentig, beim einen passts, beim anderen nicht.
     
  8. #8 patrickBo, 05.02.2021
    patrickBo

    patrickBo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    45
    Bezüglich Freiraum: ich nutze ein Distribution Tool - nicht aus Überzeugung, sondern eher weil ich damit sicherstelle, dass ich gerade Tampe und weil ich damit schon mal den Abstand zwischen Kaffeemehl und Dusche "voreinstelle". Wenn das Distribution Tool also eine glatte oberfläche hinterlässt ist mein Freiraum gewährleistet :)

    Ok, heißt bezüglich dem spritzen denkst du, dass es am zu hohen Brühdruck liegt. Schauen wir mal wie es sich verhält wenn ich das Expansionsventil drin hab.

    Dann such ich mir mal Siebe raus :)
    Das mit dem Decent Sieb klingt interessant (keine Bearbeitung notwendig). Mal sehen was ich mir hole, ob VST Sieb oder Decent, vllt. auch beides - schauen wir mal.

    Hier übrigens mal die Bilder der Dusche original, mit Passscheibe zwischen Duschplatte und Sieb und zwischen Schraubkopf und Sieb.

    Zum PID Umbau: danke, ich wusste nicht, dass es da weiter ging. Hatte den Thread zum Jahreswechsel mal gelesen - 210205_Passscheibe_Wasserauslauf.JPG 210205_Passscheibe_Prinzip.JPG Ich verfolge den mal :)
     
  9. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    1.857
    auch so ein powerpoint künstler wie ich :p

    uff, da stimmt aber was bei deiner maschine nicht, ist der kleine dichtungsring in der duschplatte drin oder fehlt der vielleicht?
    oder es ist eben doch der druck und das wasser schießt durch. die passscheibe verschließt die löcher wo das wasser durchschießt und zwingt es dazu auch durch die anderen löcher zu gehen. ideal ist das aber nicht, das schreit ja förmlich nach channeling im randbereich

    so siehts bei mir aus. fängt nach ner woche oder so an rumzusauen, das liegt dann aber daran, dass der randbereich zwischen edelstahlplatte und sieb voll mit kaffeedreck ist.


    upload_2021-2-5_13-29-49.png
     
  10. #10 ZwergNase, 05.02.2021
    ZwergNase

    ZwergNase Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2020
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    340
    Ich habe gerade auch mal versucht ein Foto zu machen, aber ich verweise einfach auf @cottec , so sieht es bei meiner Orione auch aus.
     
  11. #11 patrickBo, 05.02.2021
    patrickBo

    patrickBo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    45
    also so sah das bei mir noch nie aus bzw. zu Beginn des Bezugs noch, sobald der Bezug ca. 5 Sekunden läuft bilden sich die strahlen.
    Mit der Paßscheibe ändert sich über die gesamte Bezugszeit nichts am Bild.

    Ja, Dichtungen sind alle drin, Ventil und Feder vom Rückschlag natürlich auch.
     
  12. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    1.857
    jetzt musste ich doch mal malen :)

    bei mir sammelt sich hier zwischen sieb und platte immer kaffeepulver, der sorgt dann für verstopfungen in dem bereich
    upload_2021-2-5_13-57-42.png

    ich hab da übrigens mal mit absicht den kleinen absatz an der platte mit rein gemalt, passt das ims da auch gut rein???
     
  13. #13 patrickBo, 05.02.2021
    patrickBo

    patrickBo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    45
    Ok, du hast dir deutlich mehr Mühe gegeben beim Zeichnung :D
    Genau so schaut das bei mir im Schnitt auch aus :)
    Die Alu Duschplatte hatte ja zum Beispiel den zweiten O-Ring nicht (roter O-Ring fehlt bei der Alu Platte)
    An der Stelle von dir sammelt sich bei mir kein Kaffee, bei mir sammelt der sich eher zwischen Edelstahlplatte und Thermoblock (da am grünen O-Ring)

    Ich reinige die Maschine spätestens jeden Sonntag, meistens nochmal Mittwochs ne kurze Zwischenreinigung (alles auseinanderschrauben, kurz abreiben und gut) Sonntags dann mit Spüliwasser.

    Das IMS kam noch nicht an, das schaue ich dann noch ob das passt.
    Rein vom messen her mit dem Messschieber passt das aber. Ist nur die Frage wie hoch das IMS Sieb ist und ob das noch hin haut - zur Not schleif ich da aber den Rand ab :)

    Schaut das bei dir im Bezug über die Gesamte Zeit so aus (das es nur tröpfelt und sich kein Strahl bildet)?
     
  14. cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    1.857
    ich reinige die grüne dichtung nach jedem bezug.
    meine routine sieht so aus:
    1. ca 30s den siebträger noch eingespannt lassen (damit der puck trocken wird)
    2. siebträger raus und eine sekunde spülen
    3. mit nem lappen unten sauber machen
    4. lappen mehrlagig falten und mit der kante ich den spalt um die grüne dichtung und einmal komplett drum herum ziehen
    5. sieb im siebträger unter wasser reinigen
    6. einspannen
    7. nochmal kurz beziehen
    8. sieb raus und abtrocknen
    9. siebträger nochmal innen unter fließendem wasser mit dem finger durchreiben und wieder einspannen (nur beim zweier auslauf, der bodenlose hat ja praktisch keinen kontakt zum kaffee
    wahlweise fang ich nach 1. das beziehen von dampf fürs aufschäumen an und mache schritte 2-6 während sich der dampf richtig schön aufbaut. dann kommt das aufschäumen, das reinschütten in die tasse, das reinigen und dann erst schritt 7. so kommt auch direkt das heiße viel zu heiße wasser aus dem brühkopf, falls man nochmal beziehen will.

    ja, das mag bescheuert wirken, aber bei 3 bezügen am tag finde ich das vertretbar. so habe ich bei keinem bezug irgendwelche alten kaffeereste (mit ausnahme der unter dem sieb) in meinem frischen kaffee


    einmal in der woche nehm ich das duschsieb raus und machs sauber.

    entkalken tu ich immer wenn der dampf schwächelt, hier scheint irgendwo die feinste struktur betroffen zu sein und ist ein guter indikator


    ja, sieht bei nem leerbezug die ganze zeit so aus. mein opv ist auf ca 9 bar manometer druck
     
  15. #15 patrickBo, 05.02.2021
    patrickBo

    patrickBo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    45
    Also die Reinigungsprozedur nach dem Bezug weicht bei mir etwas ab.
    Punkt 4 mache ich mit einer Bürste, Punkt 8 und 9 mache ich erst wenn ich keinen Espresso mehr an dem Tag beziehe.

    Hmmm, dann bin ich mal gespannt ob das mit dem begrenzten Druck sich bei mir auch ändert.

    Bezüglich deiner Signatur: was ist Dampflanze V2
     
  16. #16 benötigt, 05.02.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    6.198
    Ich verweise mal auf einen anderen Beitrag von mir, statt ihn zu wiederholen: fleckiger Puck - Meinungen, Erfahrungen
    Gerade bei dem zuvor geschilderten Reinigungsaufwand würde die Methode eine erhebliche Erleichterung darstellen. Die möglicherweise gleichmäßigere Wasserverteilung auf der Puvkoberfläche ist da dann sogar nur noch ein untergeordneter Punkt.

    Auf dem Bild übrigens zu erkennen - das unbearbeitete Decent Sieb.
     
  17. #17 cottec, 05.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2021
    cottec

    cottec Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    1.857
    mit den blöden bürsten krieg man ja keine pulverreste raus, sondern zerkleinert die eher und verteilt sie hab ich immer das gefühl, aber das ist ja geschmackssache


    Dampflanze V2 ist geil :) bessere Dampfdüse für Quickmill 3004
    so einfach hab ich das vorher noch nie hinbekommen mit dem schäumen


    ja, tendenziell ne coole idee, aber ich möchte mich nicht noch um die papierdinger kümmern (beschaffen, bezahlen, zusätzlicher (unnötiger) müll), dafür ist die dusche ja schon ein sieb und so viel sifft dann oben auch nicht durch
     
  18. #18 benötigt, 06.02.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    6.198
    Naja, Du machst das bitte genau so, wie Du das möchtest. Keine Frage.

    Aber ein schnell eingelegtes, ungebleichtes Filterpapier als komplizierter oder umweltschädlicher anzusehen, gegenüber einem exzessiven 9-Punkte-Plan mit allem eingesetzten Wasser und der elektrischer Energie nach jedem Bezug, ist in der Ökobilanz vielleicht nicht ganz zutreffend.
    Wie gesagt, es ist jedem selber überlassen und vermutlich sind beide Prozeduren mehr für die Befriedigung der eigenen Ansprüche, als ein messbarer Zugewinn an Geschmack.
     
  19. #19 patrickBo, 07.02.2021
    patrickBo

    patrickBo Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2021
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    45
    IMS Dusche kam gestern an, läuft wohl auf einen neuen duschhalter raus :D
    Nuja, is ja kein Problem :)
    Ich bau das Teil dnan mal in CAD auf und lass mir 3-4 Teile drehen dass die IMS dusche passt.

    Noch was anderes das mit heute aufgefallen ist und ich mir nicht so recht erklären kann.

    Bei zwei Bezügen mit identischen Parametern: 15,5g eingesetzt im Bodenlosen mit original 2er QM sieb, kein Channeling, Zeit zwischen 25 und 27 Sekunden, beides mal 35+- out.
    Unterschied: Druck beim einen Bezug 11 bar, beim anderen 10 bar.
    Woher kommt diese Differenz trotz nahezu identischen Werten?
     
  20. #20 benötigt, 07.02.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    6.198
    Nur interessehalber - welcher Bezug hat (deutlich?) besser geschmeckt?
     
Thema:

Quickmill 3000 Orione Tuning die X-te

Die Seite wird geladen...

Quickmill 3000 Orione Tuning die X-te - Ähnliche Themen

  1. Quickmill Orione 3000: Wartung erforderlich?

    Quickmill Orione 3000: Wartung erforderlich?: Hallo, die Maschine blieb versehentlich über Nacht eingeschaltet. Heute Morgen hatte der Kaffee einen deutlich metallischen Geschmack und es gab...
  2. [Verkauft] Quickmill Orione 3000 mit PID und OPV und und und...

    Quickmill Orione 3000 mit PID und OPV und und und...: Ich verkaufe meine Quickmill Orione 3000, mit der für mich alles angefangen hat. Gekauft habe ich sie neu am 01.12.2021 und einen Monat später kam...
  3. Quickmill Orione 3000 zieht kein Wasser

    Quickmill Orione 3000 zieht kein Wasser: Hallo, Habe in ein paar Threads reingelesen, aber der bei mir vorliegende Zustand ist mir nicht untergekommen. Maschine läuft regelmäßig, Bezüge...
  4. Quickmill Orione 3000 PID + Expansionsventil

    Quickmill Orione 3000 PID + Expansionsventil: Hey Leute, Bevor ich viel Geld für eine neue Maschine ausgebe, wollte ich meine Orione 3000 erstmal ein wenig tunen. Es geht eigentlich nur darum...
  5. Quickmill Orione 03000 Druck baut sich nicht auf

    Quickmill Orione 03000 Druck baut sich nicht auf: Hallo zusammen, ich habe meine QM gebraucht gekauft und leider ist es so, dass sich kein Druck über 4,5 bar aufbaut, wenn ich einen Espresso...