Quickmill 3004 Cassiopea: Druckabfall nach 1-2 Sekunden Bezug

Diskutiere Quickmill 3004 Cassiopea: Druckabfall nach 1-2 Sekunden Bezug im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffeetrinker, ich bin bisher nur interessierter Leser gewesen, habe aber jetzt ein Problem, welches ich nicht gelöst bekomme....

  1. #1 schaaff, 20.01.2021
    schaaff

    schaaff Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Kaffeetrinker,

    ich bin bisher nur interessierter Leser gewesen, habe aber jetzt ein Problem, welches ich nicht gelöst bekomme. Deshalb hoffe ich auf euren Rat.
    Ich besitze eine Quickmill 3004 Cassiopea, die ich vor 1 Jahr gebraucht erworben habe. Sie hat bis vor 1 Monat sehr gut funktioniert. Seit diesem Zeitpunkt (Fehlerbild):
    • Baut sich mit dem Start des Bezugs der Druck gut auf, bis circa 10bar
    • Erste Tropfen kommen, so wie auch bisher üblich
    • Dann (nach 1-2 Sekunden) bricht der Druck ein und geht auf 2bar zurück.
    • Es fließt kein Kaffee mehr oder nur sehr wenige Tropfen.
    • Im Anschluss (nach 25 Sekunden Bezugszeit) ist kaum Extraktion/Kaffee in der Tasse und der Puck ist am Siebboden trocken und oben am Duschsieb feucht/nass
    Der Bezug ist in folgendem Video zu sehen: https://drive.google.com/file/d/1TsY1f2EXC6MVJ16LQJoI3aGf1-yLAXRb/view?usp=sharing

    Ich habe bereits:
    • Entkalkt (mehrfach, einmal 3x hintereinander bei gleichzeitig reduzierter Verdünnung des Entkalkers 1:2 statt 1:4)
      • Dies sorgt meisten für 1-2 gute Bezüge nach dem Entkalken, dann ab dem dritten stellt sich wieder o.g. Fehlerbild ein.
    • Gereinigt
    • Nach geknickten Schläuchen geschaut
    Leider habe ich in thematisch verwandten Beiträgen keine zielführende Diagnose/Lösung gefunden. Der Austausch der Ulka Vibrationspumpe wäre eine Möglichkeit, aber bevor ich fleißig Ersatzteile bestelle, wollte ich mich bei euch erkundigen, was es am wahrscheinlichsten ist und was ich zuerst weiter testen sollte.

    Vielen Dank bereits jetzt im Vorhinein,

    Martin
     

    Anhänge:

  2. #2 benötigt, 21.01.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    2.482
    Womit hast Du bitte entkalkt? Und nach der Reinigingsanleitung hier im Forum?

    Mit dem "falschen" Mittel könnten Dir verbleibende Krümel Pumpe und Ventile vetstopfen.
    Pumpe oder Ventile könnten aber sowieso eine Ursache sein. Die gehen auch mal kaputt und verhindern einen korrekten Druckaufbau..
    Fliesst denn Wasser zurück in den Tank?

    Wenn Du weisst, was Du tust, könntest Du bei offener Maschine mal den Wasserfluss analysieren. Bitte die Risiken genau kennen!
    Wird Wasser angezogen? Gibt die Pumpe auch Wasser wieder aus?

    Grundsätzlich wäre auch denkbar, dass der TB komplett dicht ist. Entkalken macht einen kleinen Kanal wieder auf.

    Vielleicht die Dinge noch mal eingehender analysieren, um die Ursache zu finden. QM sind in jedem Fall reparierbar.
     
  3. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    1.218
    Die Pumpe hört man. Die läuft zumindest. Dieses Knistern stört mich. Läuft da ständig heißes Wasser zurück in dem Behälter?
     
  4. #4 Gandalph, 21.01.2021
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.271
    Zustimmungen:
    11.249
    Ich weiß es nicht bestimmt, ob ein Autoansauger/Pumpenkit bei dieser Maschine verbaut ist ( direkt nach der Pumpe im Normalfall ). Das ist aber gerne defekt, und leitet dann einen Großteil des Wassers in den Tank zurück. Ansonsten würde ich auf die Pumpe selbst tippen ( denke aber, eher weniger wahrscheinlich), wenn das Pumpenkit in Ordnung ist.
    - das Pumpenkit gibt es aus Kunststoff, und Messing - ich würde bei einem Austausch das aus Messing nehmen. - klick!
    - viele user nehmen das Pumenkit ganz aus dem System, da es anfällig ist. Es scheidet evtl. angesaugte Luft ab, und sorgt so für besseres Ansaugen und schnelleren Druckaufbau der Pumpe, es geht aber auch ohne.

    lg ...
     
  5. #5 benötigt, 21.01.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    2.482
    Noch eine Vermutung (nach voll aufgedrehtem Ton im Video) - doch der Thermoblock?

    Was wir noch nicht hinterfragt haben: Kommt denn Wasser ohne Puck? Kommt genügend und gleichmäßig? Kommt auch ein besserer Fluss zu stande, wenn Du mal absichtlich zu grob mahlst (also mit verringertem Widerstand im Puck)?
     
  6. #6 schaaff, 21.01.2021
    schaaff

    schaaff Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    und vielen Dank für die vielen Hinweise und Fragen. Ich versuche diese mal zu beantworten, um der Lösung näher zu kommen:
    • Ich verwende als Mittel WoldoClean Universal Entkalker (siehe Bild) von Amazon
      • Leider steht außen nicht, auf welcher chemischen Basis das Produkt ist
    • Ich habe die Entkalkung entsprechend durchgeführt. Diese ist ziemlich genau wie die Anleitung unter Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht.
      • Ist dies die richtige Anleitung, ich habe auch noch andere Posts im Forum bei der Suche gefunden
      • In Kurz: Ich habe aus dem Kalten in 5Min Abständen immer eine halbe Tasse durchgelassen und nur durch den Ein/Aus-Schalter Betätigung das Rückfließen ausgeschlossen.
      • Prinzipiell möchte ich festhalten, dass wir hier sehr kalkhaltiges Wasser haben und ich deshalb auch mehrfach entkalkt habe und auch die Dosierung erhöht hatte. Kein Erfolg
    • Im Leerbezug (ohne Puck) fließt Wasser wie eh und je
    • Wenn ich weniger Kaffeemehl nehme (siehe Bild), dann baut sich der Druck normal, aber natürlich nicht so hoch auf. Siehe: https://drive.google.com/file/d/14Y7I_EKgW-VIK5puOhzYhLpJkqNzGNby/view?usp=sharing
      • Als Ergänzung: Vielleicht können einfach nur keine hohen Drücke mehr aufgebaut werden? Früher ging der Druck, wenn ich mal zu fein gemahlen hatte, auch stabil bis 14-16 bar hoch.
    • Ich persönlich höre kein Knistern, auch läuft während des Bezugs kein Wasser zurück. Ich habe dies eben nochmal beim Bezug visuell kontrolliert. Da tropf nix zurück. Erst nach dem Bezug wie üblich.
    • Übrigens: Ich reinige Duschplatte/Duschsieb etc. recht regelmäßig alle 2 Wochen.
    Was ratet ihr mir als nächstes?

    • Pumpenkit austauschen?
    • Entkalken mit anderem Mittel?
    • Ventile und Dichtungen überprüfen/reinigen/austauschen? Habt ihr Links dazu?
    • Ulka Pumpe austauschen?
    • Thermoblock tauschen?
    Ich danke euch bereits im Vorhinein für weiteren Rat.


    Martin
     

    Anhänge:

  7. #7 benötigt, 21.01.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    2.482
    Amidosulfonsäure und Zitronensäure.
    https://cdn06.plentymarkets.com/fz6...an_SDB_Sicherheitsdatenblatt_Entkalker_DE.pdf
    Sollte passen und auch Durchführung ist korrekt.

    Das zweite Video ist ein guter Vergleich. Ich würde nun keine technischen Probleme sehen...

    Vielleicht klingt die Frage dumm, aber kann es auch sein, dass Dein erster Bezug auch einfach viel zu fein war und die Pumpe nicht gegenan kämpfen konnte? Hast Du neue, andere Bohnen? Irgendwas an der Mühle geändert?
     
  8. #8 schaaff, 21.01.2021
    schaaff

    schaaff Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe keine Bohnen geändert bzw. nicht zu einem speziellen Zeitpunkt. Auch der Mahlgrad ist so, wie er früher bereits war.
    Ulkig (nähe zu Ulka zufällig?) ist, dass früher das Barometer locker bis 14 oder 16bar Anschlag ging, wenn es mal falsch gemahlen war. Jetzt fällt es ab circa 10bar/11bar spontan ab. Man könnte behaupten, dass alles normal klappt bis der Druck einen kritischen Punkt übersteigt und dann fällt der Druck schnell aber und kein Wasser kommt mehr.
    • Ist die Pumpe defekt, schaltet plötzlich ab?
    • Mach irgendein Ventil auf oder zu ab einem bestimmten Druck?
    Martin
     
  9. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    1.218
    Die kleinen Quickmills haben kein Expansionsventil, das ab einem bestimmten Druck auf macht.

    Es ist schwer eine Ferndiagnose zu stellen....
     
  10. #10 zteneeffak, 21.01.2021
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    253
    Evtl. Pumpe tauschen? - kosten ja nicht die Welt.
     
  11. #11 Gandalph, 21.01.2021
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    11.271
    Zustimmungen:
    11.249
    - dann würde der Druck aber doch steigen, und nicht abfallen
    - wenn kein Rücklauf während des Bezuges statt findet, kann es auch nicht am Pumpenkit liegen.
    - ich würde auch die Pumpe tauschen - falls sie es nicht ist, eine Ersatzpumpe schadet nie, und kostet nur etwa 20.-€ +/-, aber dann kannst du die Pumpe schon einmal ausschließen.

    lg ...
     
    benötigt gefällt das.
  12. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    1.218
    Wenn du Ersatzteile suchst. zum Beispiel hier oder hier.
     
  13. #13 benötigt, 21.01.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    2.482
    Fehler am OVP kann nicht sein? Weiss bei der 3004 nicht, ob das verbaut ist. Dass das zu zeitig auslöst und deshalb dann der Druck fällt?

    @Gandalph hat natürlich Recht, dass durch zu feines Pulver allein der Druckabfall nicht zu erklären wäre.
     
  14. #14 schaaff, 21.01.2021
    schaaff

    schaaff Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für eure Gedanken und Hinweise. Ich werde es wohl mal mit einer neuen Pumpe probieren.
    @benötigt Was ist ein OVP?

    Ich werde berichten,

    Martin
     
  15. #15 benötigt, 21.01.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    2.482
  16. #16 zteneeffak, 21.01.2021
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    253
    Die QM TB-Maschinen vor der Evoluzione-Reihe haben doch im Original allesamt kein OVP?
     
  17. #17 zteneeffak, 21.01.2021
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    253
    Pumpe: wenn ich mich richtig erinnere Ulka EX5 oder EP5, (kosten beide ca € 15 inkl. Versand) müssten beide passen (original ist meine ich die EP drin, jetzt bei mir eine EX). Auf Polung achten, sonst läufts evtl nicht (war bei mir jedenfalls so).
     
  18. #18 schaaff, 27.01.2021
    schaaff

    schaaff Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum,

    ich danke euch vielmals für die sehr guten Anregungen. Ich habe dann infolge eurer Hinweise eine Ulka EP5 Vibrationspumpe nachgekauft und nach (etlichem) Gefummel installiert bekommen. Jetzt geht das gute Stück wieder und ich hätte nie gedacht, wie sehr man sich über eine wieder funktionierende Siebträgermaschine freuen kann. Die Zeit ohne exzellenten Kaffee war schrecklich.
    Meine Quintessenz, für alle die dies vielleicht in der Zukunft lesen (bitte korrigieren, wenn völliger Irrsinn):
    • Ich habe in der Vergangenheit (Anfänger) abundzu falsch gemahlen, und dann ist der Manometer-Zeiger bis zum Anschlag 16bar gegangen. Ich habe dann manchmal noch ein paar Sekunden gewartet.
    • Da vermutlich die Elektrik keine Strombegrenzung aufweist, läuft die Pumpe -- komme was wolle -- auf Maximallast
    • Das erhöht die Wahrscheinlichkeit einer defekten Pumpe
    • Das Wechseln der Pumpe ist zwar nicht sehr einfach (Wer hat das konstruiert bitte!) aber machbar und mit 15€ inkl. Versand es in jedem Fall wert.
      • Man braucht gutes Werkzeug, da die verbauten Schrauben billig sind und man angeschrägt diese lösen muss.
    Vielen Dank erneut und jedem einen schönen Kaffeegenuss,


    Martin
     
  19. #19 zteneeffak, 27.01.2021
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    253
    Schön dass es wieder läuft!
    Das ist so bei diesen Pumpen

    Das halte ich für ein Gerücht. Problematisch ist allerdings eine zu lange Laufzeit (bei Trockenlauf)
     
Thema:

Quickmill 3004 Cassiopea: Druckabfall nach 1-2 Sekunden Bezug

Die Seite wird geladen...

Quickmill 3004 Cassiopea: Druckabfall nach 1-2 Sekunden Bezug - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 3004 Cassiopea: Schläuche wechseln?

    Quickmill 3004 Cassiopea: Schläuche wechseln?: Hallo liebe Gemeinde, ich habe, nach ergebnislosem Suchen hier, noch eine Frage zur Wartung meiner Quickmill: ich möchte gerne nach 3 Jahren...
  2. Quickmill 3004 pumpt nicht mehr

    Quickmill 3004 pumpt nicht mehr: Hi, Ich habe o.g. Maschine. Seit eben pumpt sie nicht mehr beim Kaffee machen. Das Brummen der Pumpe (?) ist viel leiser als sonst. Sie war sehr...
  3. Quickmill 3004 - Kaufen trotz Defekt?

    Quickmill 3004 - Kaufen trotz Defekt?: Schönen guten Tag alle zusammen, ich würde mich gerne heute einmal vorstellen: Mein Name ist Marvin, 28J. und komme aus dem schönen Sauerland....
  4. Quickmill 3004 meistens kein Dampf und Wasser

    Quickmill 3004 meistens kein Dampf und Wasser: Hallo zusammen, als angehender ahnungsloser Bastler stehe ich vor meiner zweiten Baustelle meiner QM. in 9/10 Fällen kommt weder Dampf noch...
  5. Suche T-Stück, Verschraubung für Quickmill 3004

    Suche T-Stück, Verschraubung für Quickmill 3004: Hallo, nachdem ich ein Leck in unserer Quickmill 3004 älteren Jahrganges an einem Magnetventil gefunden habe, wollte ich dieses nun austauschen....