QuickMill 3004 Upgrade auf Zweikreiser? Rubino, Mara X, oder…?

Diskutiere QuickMill 3004 Upgrade auf Zweikreiser? Rubino, Mara X, oder…? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffee-Experten, meine Frau und ich sind auch seit ca. 1 1/2 Jahren vom Siebträger-„Fieber“ gepackt. Bei mir ist es sogar soweit,...

  1. Gatho

    Gatho Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Kaffee-Experten,

    meine Frau und ich sind auch seit ca. 1 1/2 Jahren vom Siebträger-„Fieber“ gepackt. Bei mir ist es sogar soweit, dass ich vorher keinen (also nie!) Kaffee getrunken habe. Jetzt aber bei „Espresso-only“ immer gerne dabei bin. Meine Frau trinkt hingegen fast ausschließlich Cappuccino und gelegentlich auch mal einen Espresso mit.

    Nun zur Fragestellung:
    Aktuell haben wir eine QuickMill 3004 Cassiopeia. Für diese Maschine hatten wir uns entschieden, weil diese schön schnell einsatzbereit ist (ist aus heutiger Sicht keine höchste Prio mehr), sehr Wartungsarm ist (das war uns schon wichtig beim Einstieg in dieses Thema) und wir mit zwei Thermoblöcken auch eine gewisse Flexibilität / Schnelligkeit haben für die Zubereitung bei Cappuccinos.

    Nun macht die besagte Maschine aber leider Probleme. Die Pumpen sind defekt - und werden getauscht. Soweit so gut… aber nach etwas Recherche und Diskussion mit dem

    Berater im Shop unseres Vertrauens ist uns aufgefallen, dass die 3004 aufgrund der kleinen Bauform (gleiches Gehäuse wie die z.B. die 3000) gerne öfters diese Probleme hat, bzw. auch davon auszugehen ist, dass das Problem wieder entstehen wird. Die Maschine sei wohl leider etwas anfälliger.

    Deshalb der Gedanke evtl. ein Upgrade vorzunehmen!?

    Das Thermoblock Prinzip finde ich ehrlich gesagt schon sehr cool. Schnelle Aufhetzung, geringerer Energieverbrauch, geringere Kalkbildung… aber da gibt es ja leider nur begrenzt Auswahl. Ascaso wird dann immer schnell empfohlen und in meinem Umkreis kenne ich auch zwei Personen die eine solches Modell (Duo und Uno) zu Hause haben. Leider aber auch - beide - schon mit einigen Problemen (Ablagerungen im Tank/Schlauch, Austausch Überdruckventil, Magnetventil undicht). Das schmälert das Vertrauen schon deutlich… außerdem kosten die je nach Ausführung auch bis zu 1.600 EUR.

    Somit waren wir dann gedanklich schnell bei den Zweikreisern mit E61 Brühgruppe.

    Da wäre dann derzeit unser Vorauswahl-Ranking:
    1. QuickMill Rubino
    2. Lelit Mara X
    3. Bezerra Magica
    Eigentlich schwanken wir hauptsächlich zwischen den ersten beiden. Die Lelit ist sogar noch etwas günstiger als die QM, hat dafür sogar noch fest konfigurierte PID-Settings (3 Stufen) und die Espresso-Fokus Taste die ich vermutlich auch immer eingeschaltet lassen würde. Da weiß ich eben nicht wie sehr diese zwei genannten Punkte Vorteile gegenüber der QM sind?

    Mein besagter Dealer des Vertrauens schwört auf QuickMill und attestiert den Lelit Geräten jetzt nicht die beste Zuverlässigkeit - zumindest war das wohl „früher“ so. Die Mara X ist ja auch hier im Forum sehr beliebt … irgendwie schon eine sehr interessante Maschine, gerade auch bzgl. P/L. Aber wir möchten eben auch eine sehr solide Maschine für viele viele Jahre haben.

    Darüber hinaus stellt sich natürlich auch die Frage:
    Was haltet ihr von dem Wechsel von der genannten QM 3004 zu einer Mara X oder Rubino? Nachvollziehbar!m? Sinnvoll? :)
    Wie ist der Umstieg für unseren Einsatzzweck von einem Thermoblock zu einer E61 Variante zu sehen? Overkill? Genau richtig?
    Die Vorgehensweise ist ja schon eine etwas andere und auch hinsichtlich der Wartung und Reinigung muss man deutlich mehr Aufwand betreiben!?

    Ich bin da für jeglichen Input sehr dankbar und freue mich wirklich schon auf Euer Feedback.

    Sorry, falls der Text als Anfrage etwas länger geworden ist & schon mal danke vorab für die Unterstützung. :)

    Viele Grüße!


    Zusätzlich dann anbei noch der Fragebogen…

    Welche Getränke sollen es werden:
    [X] Espresso (25%) / Cappuccino (75%) wie beim guten (!) Italiener
    [ ] Americano / Cafe Creme aus der Siebträgermaschine (erhöhter Wasserbedarf)
    [ ] Schümli / Cafe Crème wie aus dem KVA, in verschiedenen Stärken
    [ ] TassKaff wie bei Oma, guter Brühkaffee
    [ ] Moka wie aus der Bialetti
    [ ] sonstiges: _____________

    Falls bekannt: Röstungspräferenzen? (3rd Wave, rustikal, ...)
    Unsere Favoriten sind derzeit:
    1. Barbera Mago 2. Speicherstadt Forte 3. Mondial Rosso (P/L) … 25% Espresso, 75% Cappuccino

    Budget für die Espressomaschine :
    1.200 EUR Max.!
    Mühle ist vorhanden:
    QuickMill 060 Evo

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    Getränke am Stück (Parallelbedarf):

    Wenn mal Besuch da ist 4-6 Getränke, aber Wartezeiten sind auch okay. Sind ja nicht auf der Flucht und die Zubereitung soll ja auch Spaß machen & nicht stressig sein. :)


    Getränke am Tag insgesamt:
    Im Mittelwert pro Tag 2 Getränke und am WE ca. 4 Getränke pro Tag.
    Anteil Milchgetränke in %: 80%
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...): nein

    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    Gerne auch experimentierfreudig. Haben ein kleines Bohnen-Ranking wo alle bereits getesteten von uns bewertet werden. Man muss ja den Überblick behalten. ;-)

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine? Was haben die für Vorlieben? Nutzung im Büro oder privat / beides?
    Nur Privat, 2 Personen.

    Sonstiges:
    Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden? Ist das für Dich relevant?

    Ja, wäre in der Nähe & auch relevant. Falls dann doch mal was sein sollte… oder es lässt sich easy selbst reparieren.

    Kannst Du Aufheizzeiten von bis zu 30 min mit Deiner Spontanität vereinbaren? Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    Ja, W-LAN Steckdose ist geplant. Machen wir bei der 3004 derzeit auch schon so.

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    X => will ich
    O => gerne, aber kein muss

    [O] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [ ] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    [X] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant?
    bis zu 30 min, je nach System. Aufheizzeiten unter 5 min. sind nur Werbeversprechen, weil das ganze System auf Temperatur kommen muss, nicht nur das Kesselchen, falls ja: 5 - 10min [ ] . kleiner 20min [ ] . deutlich kleiner als (E61-typische) 30min [ ]
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [ ] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [O] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:
    Ja, Zuverlässigkeit / lange Lebensdauer ist uns schon sehr wichtig!

    zuletzt noch ein paar Kenntnisfragen:
    Ich habe eine Grundkenntnis der verschiedenen Geräteklassen, wie z.B. Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, Thermoblock und weiß, was die Begriffe bedeuten

    ja, in % würde ich den Kenntnisstand auch bzgl. Details bei ca. 80-90% einschätzen.

    Ich habe Erfahrung mit Espressozubereitung
    „ja“… 1 1/2 Jahre mit der 3004 - also noch nicht sooo lange. ;-)
     
  2. #2 benötigt, 28.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.256
    Zustimmungen:
    3.909
    Würde ich eher das Gegenteil behaupten. Darf ich zu Eutem Nutzungsverhalten fragen: Wie lange lasst Ihr das Gerät durchgehend laufen? Dass beide Pumpen gleichzeitig den Geist aufgegeben, ist schon eigenartig.

    Grundsätzlich macht Ihr auch mit einem ZK für Euren Anwendungsfall nichts verkehrt, aber das wird schon eine erhebliche Umstellung. Mit dem ganzen Zauber des Rückspülens hattet Ihr zumindest bisher nichts zu tun. Unnötig wäre der Wechsel noch dazu.
    Mit den Besonderheiten der MaraX solltet Ihr Euch unbedingt ausführlich auseinander setzen. Da sehe ich echtes Frustpotential (Stichwort: Wartezeiten). Euer Vertrauenshändler liegt mit seiner Einschätzung zum Gerät ebenfalls nicht komplett daneben.

    Aaaaaber - das was Ihr wohl primär habt, ist klassische Upgraditis (obwohl hier schon eher Sidegradeitis). Da geht es nicht um eine Vernunftsentscheidung, sondern das Habenwollen. Und gegen das Gefühl, jetzt doch unbedingt was Anderes haben zu müssen, hilft nur... was Anderes. Auch, wenn es Euch im Ergebnis gar nichts bringen wird.
     
  3. #3 mabuse205, 28.09.2021
    mabuse205

    mabuse205 Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2015
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    182
    Manchmal wird man hier aber auch von Upgraderitis und/oder Sidegraderitis geheilt.
    Zumindest kurz- oder mittelfristig.
    Denn das ist ja meistens chronisch und verläuft in Wellen.

    Ich zumindest bleibe (vorerst... ) bei meiner Oscar II.
    Bereite mich aber durch das Lesen hier im Forum natürlich auf Tag X vor :)
    Der wird kommen.
    Nur halt nicht jetzt....

    Anders formuliert : Wenn die Quickmill hier als robust betrachtet wird und es eher ungewöhnlich /selten ist, dass die Pumpen (und beide gleichzeitig ist auch seltsam) so schnell ihren Geist aufgeben, ihr vielleicht doch eine 2. Chance geben, wenn ihr "eigentlich" zufrieden mit dem Ergebnis seid.
    Interessant wäre auch welche Mühle ihr nutzt.
     
  4. #4 Zufallszahl, 28.09.2021
    Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    733
    Würde bei der quickmill bleiben oder richtig upgraden. Kann man aber immer noch sollte sie ein zweites Mal kaputt gehen.
     
  5. Gatho

    Gatho Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Hi!

    Besten Dank für die ersten Rückmeldungen.

    Upgraderitis und Sidegraderitis ... sehr gut! Muss ich mir merken! ;)

    Um mal auf Eure Nachrichten einzugehen....
    Hier muss ich meinen 1. Post etwas korrigieren. Zum genauen Fehlerbild unserer 3004:
    Die Pumpe für den Milchschaum reagiert gar nicht mehr. D.h. beim betätigen der Taster für Heißwasser oder zum schäumen der Milch passiert einfach nichts - auch keine Geräusche. Soviel zu der einen Pumpe...
    Bei der Pumpe zum brühen des Kaffees kam es in letzter Zeit schon mal öfters vor, dass der Druck hoch auf seine 12-13 bar gestiegen ist, dann unmittelbar wieder auf 6-7 bar abgefallen ist, etc.. Also immer im direkten Wechsel. Passiert nicht bei jedem Brühvorgang, aber hatten wir jetzt schon ein paar mal. Deshalb wird bei dem Austausch der einen Pumpe, diese vorsorglich gleich direkt mit gewechselt. Aber mal sehen was zusätzlich noch gefunden wird. Das war jetzt nur die Info die ich vor der Reparatur erhalten habe. Die Maschine haben wir noch nicht zurück.
    Zum Nutzungsverhalten:
    Wir haben die Maschine an einer W-Lan Steckdose angeschlossen und lassen die Maschine auch eigentlich immer nur laufen wenn wir sie brauchen. Das die Maschine mal mehrere Stunden am Stück läuft kommt eigentlich nicht vor.

    Ja, umgewöhnen müssten wir uns. Aber das mussten wir uns bei der 3004 ja auch schon (kamen von einer Tassimo o_O). Zumindest wären wir bereit uns umzugewöhnen, falls der Komfort etc. nicht zu sehr darunter leidet.

    Wieso?

    Ich habe die beiden Videos der Kaffeemacher bei Youtube zu der Mara X gesehen. Gerade das neuere Video zeigt ja sehr schön wie man mit der Maschine umzugehen hat. Als Wartezeit zwischen den Vorgängen werden 2 Minuten empfohlen. Mit Kaffee mahlen etc. sollte das doch einigermaßen gut zu schaffen sein.
    Aber ich lese daraus, dass Du grundlegend auch kein Lelit Fan bist?

    Ganz unrecht hast Du natürlich nicht.. stimmt - der Wunsch nach etwas neuem ist da - aber eben auch nur wenn es etwas bringt. Geld verbrennen wollen wir jetzt auch nicht. Gerade auch aufgrund des Themas "Zuverlässigkeit" ist dieser Gedanke gewachsen. Finde die Begründung vom Berater auch nicht unlogisch das die 3004 aufgrund der vielen Bauteile in der kompakten Bauform eben auch Nachteile mit sich bringen.


    Wie Anfangs in diesem Post beschrieben war meine Aussage mit den zwei Pumpen gleichzeitig nicht ganz korrekt. Die 2. Pumpe zeigt eben auch schon mal die genannten Aussetzer und es werden deshalb direkt beide getauscht.
    Als Mühle verwenden wir eine Quickmill 060 Evo.


    Was wäre denn "richtig" upgraden bzw. warum ist einer der genannten Zweikreiser kein "richtiges" Upgrade zur 3004?

    Viele Grüße & danke!
     
  6. #6 Zufallszahl, 28.09.2021
    Zufallszahl

    Zufallszahl Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2013
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    733
    Weil du damit nichts wesentliches dazu gewinnst, abgesehen vom höheren Stromverbrauch. Dazu kommt dass du viel von deinem Zubehör wegwerfen kannst und vieles neu lernen musst (bleibt zwar 58mm, aber trotzdem fühlt sich anfangs alles anders an).
    Hatte quickmill nicht auch was neues in der Pipeline? Ich meine ich hatte hier irgendeinen Thread dazu gesehen.
    Ich würde mich eher im Dual-Boiler Bereich mit Pid und Pressureprofiling umsehen - das wäre dann wirklich ein Upgrade.
    Aber da du hauptsächlich Cappu trinkst und dunkle Röstungen wirst du viele Features da auch gar nicht ausschöpfen.
    Schwierig :eek:
     
  7. #7 yoshi005, 28.09.2021
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    2.925
    Ich kann den Gedanken des TE schon nachvollziehen. Ein E61-Zweikreiser hat beim Milchschäumen unbestreitbare Vorteile gegenüber einen Dual-Thermoblock, und Haptik und Stabilität sind besser. Klar liefert ein Dualboiler mit PID noch mehr Möglichkeiten, aber wer (außerhalb des KN) benöitgt das schon?
     
  8. #8 benötigt, 28.09.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.256
    Zustimmungen:
    3.909
    Ich frage mich, was würdet Ihr tatsächlich unter dem Strich dazu gewinnen, was jetzt vermisst wird? Am Ende ist das Ergebnis mehr von den Bohnen, der Mühle, dem Barista abhängig, als von der Maschine.
    Würde ich nicht pauschalieren wollen. Es gibt Einsatzzwecke für die sie in dem Preissegment sehr gut passen.
    Aber schau mal, was die Klage/ Vermutung aktuell ist: Dass es in der QM zu eng zugeht. Nun wirf mal einen Blick in die Gehäuse der MaraX und erklär mir, was da anders sein soll. Da steckt nur noch mehr Elektronik drin....

    Trotzdem merkst Du auch, dass der Wunsch nach Veränderung hier sofort Unterstützung findet. Es macht einfach Spaß, andere Maschinen zu probieren und zu besitzen. Selbstbeherrschung ist dabei, ehrlich zu sich zu sein, was wirklich zu einem passt. Aber man darf auch schlicht dem Drang nachgeben, dass es "besser ist, etwas zu haben, als es zu brauchen" (eine häufig gegebene Erklärung für überdimensioniert gekaufte Maschinen). Da rede ich auch überhaupt nicht gegen an, wenn das ein erklärtes Ziel ist.
     
Thema:

QuickMill 3004 Upgrade auf Zweikreiser? Rubino, Mara X, oder…?

Die Seite wird geladen...

QuickMill 3004 Upgrade auf Zweikreiser? Rubino, Mara X, oder…? - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 3004 als Upgrade einer Isomac Giada?

    Quickmill 3004 als Upgrade einer Isomac Giada?: Hallo liebe Kaffee-Gemeinschaft, vorab vielen Dank für die unzähligen informativen Beiträgen zu eigentlich ALLEM rund ums Thema Kaffee. Ich lese...
  2. QuickMill 3004 - verzögerte Pumpeneinschaltung

    QuickMill 3004 - verzögerte Pumpeneinschaltung: Hallo zusammen, bei meiner Suche um Forum habe ich nichts gassendes gefunden - daher die Anfrage. Bei unserer Quickmill habe ich folgendes...
  3. Quickmill 3004: Containerumzug bei Frost

    Quickmill 3004: Containerumzug bei Frost: Hi, ich werde nächste Woche meinen Container für einen Umzug nach China vorbereiten lassen. Mitkommen soll auf jeden Fall meine Quickmill...
  4. quickmill cassiopea 03004 oder quickmill 3140

    quickmill cassiopea 03004 oder quickmill 3140: Hallo Leute brauche eine neue Espressomaschine,nach Überlegung denke ich das es eine Thermoblock Maschine wird. Jetzt meine Frage ist der...
  5. Reinigung Quickmill 3004 Cassiopea

    Reinigung Quickmill 3004 Cassiopea: Hallo ihr Lieben, ich habe erst seit wenigen Tagen meine erste Siebträgermaschine und möchte lange was von ihr haben. Daher würde ich mich über...