Quickmill 3035 Pegaso

Diskutiere Quickmill 3035 Pegaso im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Quickmill 3035 Pegaso Thermoisolierung Mühle Hallo! Da ich gefragt wurde wie ich meine Quickmill Pegaso 3035 isoliert habe hier drei Bilder. Es...

  1. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    489
    Quickmill 3035 Pegaso Thermoisolierung Mühle

    Hallo!

    Da ich gefragt wurde wie ich meine Quickmill Pegaso 3035 isoliert habe hier drei Bilder.

    Es hat sich herausgestellt, dass die Isolierung der Trennwand, aber vor allem die Isolierung nach oben, zum Deckel, am meisten bringt.

    Das Material gibts im Baumarkt und wurde mit doppelseitigem Klebeband angebracht.
    Temperaturproblem gibt es keines, hab das seid über einem Jahr so und bisher war kein Nachkleben erforderlich.

    Hält die Wärme Richtung Bohnenbehälter überraschend gut ab.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. #2 quickmau, 09.12.2011
    quickmau

    quickmau Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 3035 Pegaso

    Servus Wasu!

    Hab ja schon einiges gelesen - du bist ja hier der "oberste Quickmill 3035 Aktivist":)

    Da ich mir vor ein paar Wochen auch eine 3035 geholt habe und nun auf die zahlreichen Foreneinträge zur Mühle gestoßen bin eine einfach Frage:

    Bringt die Isolierung wirklich was? (oder ist es nur - naja - nur "Show" fürs Maschineninnenleben? Ich meine die 250g Bohnen die da reinpassen sind bei mir eh höchstens 2 Wochen drin und die Maschine nicht im Dauerbetrieb so dass es lange warm sein könnte)

    Was mich auch noch interessieren würde: Hat deine Isolierung u.U. auch den schönen Nebeneffekt, den Lärm des Mahlwerks etwas angenehmer zu machen? Manchmal hab ich bei meiner schon das Gefühl als würde ein Düsenjet die Turbinen in meiner Küche warm laufen lassen.... aber vielleicht empfinde ich das nur immer morgens so.

    Viele Grüße
    Quickmau
     
  3. #3 Myespresso, 09.12.2011
    Myespresso

    Myespresso Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 3035 Pegaso

    Du hast ein by Pass eingebaut? Sehe ich das richtig?
     
  4. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    489
    AW: Quickmill 3035 Pegaso

    Ja und Nein. :lol:

    Also, ja, die Isolierung bringt sehr viel, mehr als man vermuten würde.
    Besonders die Abdichtung nach oben verhindert, dass die Wärme zur Mühle gelangt. Unbedingt mal versuchen, Materialkosten im Baumarkt keine 10 Euro, der Arbeitsaufwand hält sich in Grenzen und die Bohnen bleiben schön kühl.
    Ob man das wirklich schmecken kann wage ich nicht zu beurteilen (ich schmecke es nicht), aber es ist doch ein gutes Gefühl "kühle" Bohnen zu haben.

    Auf die Lärmentwicklung hat das leider keinen Einfluss.
    Vielleicht tröstet es Dich, dass es Mühlen gibt die um einiges lauter sind....
     
  5. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    489
    AW: Quickmill 3035 Pegaso


    Hallo Myespresso!

    Ja, ich hab einen Pumpenbypass eingabaut, zur Brühdruckreduzierung.
    Meiner Meinung nach eine sehr sinnvolle Maßnahme die mich geschmacklich doch weiter nach vorne gebracht hat.
    Zum Thema Brühdruckreduzierung gibt es einige Threads mit sehr unterschiedlichen Meinungen. Ich würde es auf jeden Fall wieder machen, aber sicherheitshalber erst nach Ablauf der Garantie.
     
  6. #6 sega1de, 22.12.2011
    sega1de

    sega1de Gast

    AW: Quickmill 3035 Pegaso

    HILFE!!!

    habe eine gebrauchte quickmill 3035 erstanden, weiß aber nicht, wie sie funktioniert. Soll ein Weihnachtsgeschenk werden.

    ich kann Kaffee mahlen, es kommt ordentlich Dampf und heißes Wasser, aber kein Kaffee.... Wie geht denn das? Der Druckanzeiger bewegt sich auch nicht.

    Bitte amtwortet mir. Bin neu hier und im Gebaruch von Siebträgermaschinen völlig unerfahren.

    GK
     
  7. #7 odermitsahne, 22.12.2011
    odermitsahne

    odermitsahne Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    44
    AW: Quickmill 3035 Pegaso

    Die Dampflanze schaltet gleichzeitig ein Ventil. Wenn die Lanze nach rechts geschwenkt ist, kommt je nach dem welcher Schalter betätigt wurde, Wasser oder Dampf aus der Lanze. Wenn die Lanze rein, das heißt nach links, geschwenkt ist, schließt das Ventil, und bei betätigter Wassertaste startet der Bezug mit dem Siebträger.

    Schau auch mal hier für eine Bedienungsanleitung
    http://www.kaffeezentrale.de/media/pdf/Bedienungsanleitung_Quick_Mill_0835-0935-02835-03035.pdf
     
  8. #8 odermitsahne, 22.12.2011
    odermitsahne

    odermitsahne Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    44
  9. #9 sega1de, 22.12.2011
    sega1de

    sega1de Gast

    AW: Quickmill 3035 Pegaso

    SUPIEEEE! Es funktioniert, muss ja auch mal einer erklären...

    Ich brauche noch Zubehör.. habe nur ein Sieb für 2 Tassen.
    Und eine Sudschublade o..ä. hätte ich auch gern.

    Wo bekommt man das??

    Gruß an die helfer und frohe Weihnachten
     
  10. #10 odermitsahne, 22.12.2011
    odermitsahne

    odermitsahne Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    44
  11. Sahra

    Sahra Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi mal ne Frage für eine Frau die technisch nicht ganz so versiert ist ;)

    Ich habe mir eine QuickMill Cassiopea 3004 geholt. Soweit funktioniert alles auch wirklich gut. Bin total zufrieden. Jetzt habe ich einfach mal so ein bisschen in den Foren gestöbert was andere so für Erfahrungen machen, welche Bohnen sie nutzen, usw. Jetzt bin ich auch auf diesen Beitrag gestoßen und frage mich
    1. Warum ist es wichtig die Maschine zu isolieren?
    2. Muss ich das auch machen für den alltäglichen Gebrauch?
    und 3. Wie muss ich das genau machen?

    Ich will das meine Maschine lange bei mir bleibt und funktioniert und wenn das hilft mache ich auch sowas.
    Ich hoffe ich bekomme hier noch ne Antwort, der Thread ist ja leider schon sehr alt :(
     
  12. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    zu 1.
    es ist nicht wichtig.
    zu 2.
    nein
    zu 3.
    entfällt da es nicht gemacht werden muss.

    ich habe meine erste QM3000 ca. 8 jahre ohne irgendwelche ein.- oder umbaumaßnahmen genutzt und sie ist immer noch in betrieb, zwar nicht bei mir, aber das spielt ja keine rolle.
     
  13. #13 badalucchino, 13.04.2014
    badalucchino

    badalucchino Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    17
    Die QM 3004 hat keine integrierte Mühle. Die Maschine ist mit zwei Thermoblöcken augestattet, einer für den Brühvorgang, einer für den Dampf. Dadurch wird das Gerät stärker aufgeheizt als die 1-Thermoblock-QMs, eine Isolierung (des Gehäuses) wäre also kontraproduktiv, da die Hitze im Inneren nicht ausreichend nach außen abgeführt werden könnte. Im günstigsten Fall würde die Maschine wegen Überhitzung ausschalten. Im ungünstigsten ginge sie kaputt.
     
  14. Sahra

    Sahra Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten :)
    Also wenn es nicht Notwendig ist bin ich wirklich froh :) So bleibt ein Haufen Arbeit erspart! Vielen Dank für eure Hilfe!

    Grüße
     
  15. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    489
    Hi Sarah!

    Es wurde eh schon alles gesagt, das isolieren ist nur bei der Pegaso sinnvoll. (und ne Spielerei, wirklich notwendig ist es nicht)
    Gratuliere zur 3004 ist ne gute Maschine! :)
     
  16. #16 Sportbilly, 17.05.2014
    Sportbilly

    Sportbilly Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, wie habt ihr bei der Pegaso den Mahlgrad eingestellt und den Timer? Danke, Marc
     
  17. j.f.b.

    j.f.b. Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    4
    Moin, habe eine gebrauchte 2 Jahre alte Pegaso Maschine zu 380€ gefunden und möchte sie kaufen. Sind bei der Elektronik oder bei der Mühle irgendwelche Probleme zu erwarten oder sind die Teile recht zuverlässig? Zurzeit habe ich einen überholten QM 0650.
     
Thema:

Quickmill 3035 Pegaso

Die Seite wird geladen...

Quickmill 3035 Pegaso - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 0835 undicht - auch nach Wechsel der Brühkopfdichtung

    Quickmill 0835 undicht - auch nach Wechsel der Brühkopfdichtung: Liebe Fachleute, ich wende mich ans Forum weil ich an meiner Quickmill 0835 „Acquaviva“ verzweifle. Es ist ein älteres Modell, die seit einigen...
  2. Mahlgrad/Füllmenge Quickmill Pippa

    Mahlgrad/Füllmenge Quickmill Pippa: Hallo liebe Kaffeegemeinde :) Ich kämpfe seit geraumer Zeit mit dem Mahlgrad/der Füllmenge meiner Quickmill Pippa: Um eine ordentliche Füllung...
  3. Quickmill Andreja: Kesselbefüllung: Pumpe läuft lange

    Quickmill Andreja: Kesselbefüllung: Pumpe läuft lange: Liebe Espressionisten, seit ein paar Tagen startet gleich nach dem Einschalten die Pumpe meiner Andreja für ca. drei Minuten. Da soll wohl der...
  4. Quickmill Orione und Graef CM 800 Probleme

    Quickmill Orione und Graef CM 800 Probleme: Hey, ich habe seit einiger Zeit eine Orione und eine Graef CM 800 Mühle dazu und irgendwie komme ich nicht so recht auf eine gute Ergebnisse, bzw...
  5. [Maschinen] Büromaschine z.B. Lelit PL41TEM oder Quickmill 0820

    Büromaschine z.B. Lelit PL41TEM oder Quickmill 0820: Hallo zusammen, in diesem Thread hatte ich nach einer geeigneten Maschine fürs Büro gefragt: Einfache Büromaschine für guten Espresso gesucht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden