Quickmill 3130 Evo 70 oder doch Ascaso Steel Uno Pid

Diskutiere Quickmill 3130 Evo 70 oder doch Ascaso Steel Uno Pid im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Vielen Dank für die Aufnahme in dieses Forum. Hatte schon lange immer mal wieder mitgelesen und habe aus aktuellem Anlass folgende Frage: Reicht...

Schlagworte:
  1. #1 Julius Saitenschneider, 10.05.2021
    Julius Saitenschneider

    Julius Saitenschneider Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Aufnahme in dieses Forum.
    Hatte schon lange immer mal wieder mitgelesen und habe aus aktuellem Anlass folgende Frage:

    Reicht eine Quickmill 3130 EVO 70 für relativ schmale 870,- Euro oder bietet die Ascaso Steel Uno PID für immerhin fette 1.200 Euro einen um 300 Euro höheren Nutzwert bzw. gleichmäßig besseren Kaffee?
    Vom Design her punktet die Ascaso.
    Thermoblock, da schnellere Aufheizung.

    Welche der beiden Maschinen ist über die Jahre problemloser?
    Welche hat den größeren/zeitintensiveren Reinigungsaufwand?
    Bekomme ich da große Tassen (10,5cm) drunter?

    Meine Kaffeemaschinenerfahrung ist folgende:
    1.) Cafe-Gaggia (noch die mit dem Stahlgehäuse), ca. 5 Jahre, dann verschenkt
    2.) Baby-Gaggia, ca. 13/14 Jahre, dann Pumpe durchgebrannt
    3.) Kitchenaid, ca. 6 Jahre, dann zusammengerostet
    4.) WMF Baldessarini (Baugleich mit 800er) ca. 8/9 Jahre (bis gestern, Tot durch defekten Sensor)

    Getrunken wird in der Regel Americano, Schümli, Milchkaffe, manchmal Espresso, manchmal Capuccino.
    Menge: Insgesamt 4 zum Frühstück, manchmal nach dem Essen, manchmal wenn Besuch kommt. Also eher Wenigtrinker.
    Kaffeebohnen: Henry's Coffee, French Roast oder Emilio, Münchner Espresso

    Was meint Ihr?

    Beste Grüße,
    Julius
     
  2. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    925
    benötigt und espressomo gefällt das.
  3. #3 espressomo, 11.05.2021
    espressomo

    espressomo Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    658
    Den o.g. Thread kannst du nehmen, da steht alles 3,4,5-fach drinnen...
     
  4. #4 Julius Saitenschneider, 11.05.2021
    Julius Saitenschneider

    Julius Saitenschneider Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Link. 88 Seiten ... da steht in der Tat "genug" drin.
    Bezieht sich jedoch alles auf die DUO und nicht die UNO, auch wenn sicherlich das Meiste auf beide Versionen zutrifft.

    Auf meine dritte Frage, Tassengröße, konnte ich keine Antwort finden. Lediglich die Angabe 9,5cm. Da ich bei meinen ersten beiden Maschinen durch schräg drunterstellen die Tassen locker befüllen konnte, könnte das hier auch gehen. Bin mir jedoch nicht sicher. Die Quickmill soll nur 7,5cm Höhe haben, fällt also dadurch schonmal raus.
     
  5. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    925
    Da mußte wohl dann die Lelit MaraX nehmen. Das X steht für den besonders großen Abstand von Brühkopf zur Abwasserabdeckung. :)
    Ne E61 ist aber leider das Gegenteil eines Thermoblocks hinsichtlich Aufheizzeiten.
     
  6. #6 Julius Saitenschneider, 11.05.2021
    Julius Saitenschneider

    Julius Saitenschneider Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja leider - Frau ist ungeduldig, dem Mann würde es nicht ganz so arg abschrecken. Fällt aus dem Beuteschema raus.
    Da das mit dem "schräg einfädeln der Tasse" bei der alten Gaggia und Kitchenaid gut geklappt hat, habe ich Hoffnung, dass das bei der Ascaso auch geht. Werde wohl samt Frau und Tasse beim Händler vorsprechen müssen.
     
  7. #7 S.Bresseau, 11.05.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    22.327
    Zustimmungen:
    10.700
    Die Ascaso ist die bessere Maschine. Es kann dir keiner die Entscheidung abnehmen. Für den Preis (sogar darunter) würde ich die QM 4005 nehmen.
    Hohe Tassen: Bodenloser ST, ist sowieso ratsam.
     
    Kaffee_Eumel und Julius Saitenschneider gefällt das.
  8. #8 zteneeffak, 11.05.2021
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    338
    Einfach so behaupten ist immer gut.
     
  9. #9 S.Bresseau, 11.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    22.327
    Zustimmungen:
    10.700
    Standard-Siebformat, dezentes PID mit Anzeige, einstellbares OPV.*
    Zur Verarbeitungsqualität kann ich nichts sagen. Der Thermoblock der Ascaso soll größer und damit temperaturstabiler sein, aber das steht sicher in dem Thread.

    * Ed
    Lese gerade, dass die QM auch eins hat
     
  10. #10 benötigt, 11.05.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    5.660
    Zustimmungen:
    4.336
    S.Bresseau gefällt das.
  11. #11 S.Bresseau, 11.05.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    22.327
    Zustimmungen:
    10.700
    Die 3035 PID ist die einzige QM TB mit dezentem PID Controller und Anzeige. Die anderen haben entweder gar keine Anzeige oder setzen auf großflächige touch screens.
    Eine 820 mit dem Controller der 3035 PID wäre imho ein Verkaufsschlager.
     
  12. #12 zteneeffak, 12.05.2021
    zteneeffak

    zteneeffak Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2013
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    338
    QM kein Rückspülen notwendig, günstiger. Weniger temperaturstabil - glauben soll manchmal auch helfen.
     
  13. #13 coffeepixel, 05.06.2021
    coffeepixel

    coffeepixel Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2020
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    99
    Wie schon erwähnt wurde, hilft da ein bodenloser Siebträger. Mit meinem von Bezzera hab ich fast 14cm Platz drunter!
     
    Julius Saitenschneider gefällt das.
  14. #14 Julius Saitenschneider, 06.06.2021
    Julius Saitenschneider

    Julius Saitenschneider Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den guten Tip. Das hatte ich für den worst case bereits vor dem Kauf ins Auge gefasst.

    Die Anfrage bei EspressePool ergab einen Preis von schlappen 102,98 Euro :eek:
    Das sind ca. 9% vom Kaufpreis der ganzen Maschine und damit hat der Spaß ein Loch, wie ich finde. :( Eine Bestellung mit bodenlosem statt normalem Siebträger ist übrigens nicht möglich.

    Mittlerweile habe ich die Ascaso bereits zu Hause stehen, nachdem ich beim Händler den Tassentest gemacht hatte. Der freundliche Händler hat mir sogar noch eine Kaffeemühle ausgeliehen, bis unsere in Wunschfarbe der Frau geliefert wird. Sogar dasselbe Modell. Großartiger Service vom Froschkönig in München, wenn man das hier als Schleichwerbung erwähnen darf.
    Wenn die da ist, werde ich ein Foto einstellen.

    Mit unseren Tassen komme ich mit "einfädeln" ganz gut zurecht. Sogar Frau schafft das. :)
    Die Maschine selbst ist prima, macht einen guten, wertigen Eindruck und sie paßt bei uns vom Design her einfach bestens zu unserer Küche und Einrichtung. Derzeit spielen wir noch ein wenig mit den Einstellmöglichkeiten, sind aber schon auf einem ganz guten Weg.
     
  15. #15 coffeepixel, 06.06.2021
    coffeepixel

    coffeepixel Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2020
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    99
    Falls das Einfädeln dann doch mal zu nervig wird, kannst du auch andere bodenloser Siebträger für die E61 Brühgruppe benutzen. Der Preis von Ascaso ist wirklich etwas übertrieben und die meisten hier weichen auf andere Hersteller aus.
    Ich zb hab einen von Bezzera und bin damit sehr zufrieden. Im Moment gibt es ihn sogar im Angebot für 40€ bei einem Händler (der auch die Ascaso vertreibt) hier in München. Falls du es ganz genau wissen magst, dann schick mir ne PM!

    Ich stell dir mal zum Vergleich ein Bild rein...

    Viel Spaß noch mit deiner Maschine:)

    P.S. Nicht wundern, falls das Magnetventil mal defekt sein sollte... meine hatte gestern grad die erste Reparatur hinter sich.:confused: Also immer mit viel Wasser nach der Reinigung mit Reiniger oder beim Entkalken mit dem Blindsieb spülen, dann hält es vielleicht etwas länger!
     

    Anhänge:

Thema:

Quickmill 3130 Evo 70 oder doch Ascaso Steel Uno Pid

Die Seite wird geladen...

Quickmill 3130 Evo 70 oder doch Ascaso Steel Uno Pid - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung die xte, quickmill 3000/3004 oder 3130

    Kaufberatung die xte, quickmill 3000/3004 oder 3130: Hallöchen ich benötige doch, jetzt schon, eine Entscheidungshilfe für die Wahl der Espressomaschine. Ich werde sie zwar nicht gleich Kaufen, aber...
  2. [Maschinen] Siebträger gesucht | Quickmill 3130 oder ähnliches

    Siebträger gesucht | Quickmill 3130 oder ähnliches: Hallo zusammen, nachdem ich mich lange hier im Forum und im Kaffee-Wiki eingelesen habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Quickmill 3130...
  3. Kaufberatung: Quickmill Evolution 70 3130 oder besser andere Maschine?

    Kaufberatung: Quickmill Evolution 70 3130 oder besser andere Maschine?: Hallo zusammen, die Pumpe meiner DeLonghi 680 verabschiedet sich nun schon wieder - nachdem ich sie vor 1/2 Jahr erst ersetzt habe... Zum...
  4. Wechsel von Ponte Vecchio Lusso auf Quickmill 3130 oder Lelit PL91T ?

    Wechsel von Ponte Vecchio Lusso auf Quickmill 3130 oder Lelit PL91T ?: Hallo, ich überlege mir den Wechsel von einer Ponte Vecchio Lusso 2 auf eine Quickmill 3130 (noch nicht auf dem Markt) oder eine Lelit PL91T (ganz...
  5. [Erledigt] [750€] Quickmill 3130 Evolution 70 *Sonder-Edition*Komplett mit Zubehör*

    [750€] Quickmill 3130 Evolution 70 *Sonder-Edition*Komplett mit Zubehör*: Preis: 750€ Verkaufe hier schweren Herzens meine Quickmill Evo 3130, da ich auf einen Zweikreiser umsteige. Es handelt sich um ein Komplettset...