Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

Diskutiere Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Guten Morgen, ich habe eine ältere Quickmill 5000 als Ersatz für meine beiden defekten, anderen VAs geschenkt bekommen, die angeblich noch...

  1. #1 2Litertäglich, 01.12.2009
    2Litertäglich

    2Litertäglich Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    ich habe eine ältere Quickmill 5000 als Ersatz für meine beiden defekten, anderen VAs geschenkt bekommen, die angeblich noch funktionierte.
    Tut sie irgendwie auch, nachdem ich sie entlüftet habe.
    Nur ist das Verhältnis Kaffee zu abgelassenem Wasser 1:2.
    Als Übeltäter habe ich das Dreiwege-Ventil hinter der Brühgruppe ausgemacht, das wohl nach dem Bezug Restwasser in die Schale ablassen soll, bei mir aber nicht vollständig schließt.
    Demontage brachte Jahrhunderte alte, inzwischen farblose Kaffeekrümel zum Vorschein sowie demolierte Dichtflächen. Dazu ist der Anschluss des Ablaufschlauchs so versprödet, dass er abgebrochen ist.
    Es muss also ein neues Ventil dieser Art her, nur woher nehmen und nicht stehlen.
    Ich habe schon im Netz intensiv gesucht, aber alle, die Quickmill führen, wollen sie gerne selbst reparieren, haben aber bis auf die Dichtung des Kolbens und den Auslauf (stimmt, der ist bei mir auch kaputt und hängt an einem Siemens Lufthaken...) keine Erstzteile im Programm.
    Bin ich nur zu blöde zum Suchen (Finden) oder ist das wirklich so schwer.
    Kann mir jemand helfen?
    Entweder mit Tips zu Bezugsquellen oder auch mit dem Teil selbst?

    Vielen Dank schonmal...
     
  2. #2 seemann.volker, 01.12.2009
    seemann.volker

    seemann.volker Gast

    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Hallo,
    als Besitzer 2er QM kann ich Dir nur Quickmill Deutschland empfehlen. Die Kaffeemaschinenwerkstatt ist in der Nähe von Freiburg und die beiden Herren sind immer sehr hilfsbereit.

    Tel. 07661/9796050 und Mail: info-at-kaffeemaschinenwerkstatt.de.

    Im Netz findest Du sie unter Kaffeemaschinen Werkstatt.

    Hoffe, geholfen zu haben. Berichte mal, ob es geklappt hat.


    Gruß, Seemann
     
  3. #3 betateilchen, 01.12.2009
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Es ist wirklich nicht ganz einfach, für diese Maschinen Ersatzteile zu finden. (und die empfohlene Firma in Freiburg hat m.E. ziemliche Mondpreise für ihre Ersatzteile)

    Ich kann gerne in meinen Bastelkisten schauen, ob ich da von einer zerlegten Maschine noch ein Ventil finde. Schick mir doch bitte einfach eine email hier über das Forum, damit ich es nicht vergesse.
     
  4. #4 2Litertäglich, 01.12.2009
    2Litertäglich

    2Litertäglich Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Man war sehr nett, sehr kompetent, sehr interessiert, sehr schwäbisch - und man ruft 70 Euro aufwärts für das kleine Plastikscheißteil auf.
    Da warte ich doch lieber nochmal, was das Betateilchen in seinen Schlachtmaschinen findet...
     
  5. #5 espresso-prego, 01.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2009
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
  6. #6 2Litertäglich, 01.12.2009
    2Litertäglich

    2Litertäglich Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Wolltest Du die Ruine komplett verkaufen oder in Teilen?
     
  7. #7 espresso-prego, 01.12.2009
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    ist mir egal :)
     
  8. #8 2Litertäglich, 01.12.2009
    2Litertäglich

    2Litertäglich Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Kannst Du mir mal ein Foto machen.
    Dann weiß ich, ob es das Teil ist, das ich suche.
    Die 5500 soll ja innenlebig der 5000er weitgehend entsprechen.

    Ein letzter, verwegener Reparaturversuch meinerseits ist übrigens gerade gescheitert. Man pinkelt immer noch in die Schale, aber ein Versuch war´s wert.
    Man hat ja sonst nichts zu tun.

    Wenn mir noch langweiliger wird, nehme ich auch noch die verstorbene, häusliche Vienna auseinander...
     
  9. #9 espresso-prego, 01.12.2009
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Die Ähnlichkeit ist mittelmäßig.

    5500 = Kesselmaschine, 5000 = Thermoblock.
     
  10. #10 Mark_Twain, 01.12.2009
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Hat eigentlich jemand von euch eine Ersatzteileliste oder Explosionszeichnung der QM 5000? Konkret würde mich interessieren, ob man den Brühzylinder austauschen kann oder ob der untrennbar mit dem Thermoblock verbunden ist. Bei der Reinigung der Maschine meines Vaters habe ich nämlich bemerkt das das Material (scheinbar Alu-Guss?) am Boden des Zylinders schon recht angegriffen war.
     
  11. #11 espresso-prego, 01.12.2009
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    ja - habe ich. Ich brauche deine Mailadresse.
     
  12. #12 Mark_Twain, 01.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2009
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    27
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Super, das wäre sehr nett :)

    EDIT:Mailadresse wieder herausgenommen
     
    Jagini gefällt das.
  13. #13 2Litertäglich, 02.12.2009
    2Litertäglich

    2Litertäglich Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Langsam wächst sich das Ganze in ein Hornbach-Projekt aus.
    Jippi-jaja-jippi-jippi-jäy!

    Da finde ich doch so eine Skala rechts außen unterhalb des Bohnenbehälters und schau mir mal an, wo die hingehört.
    Aha, zur Mühle.
    Das ist dann wohl die oft erwähnte Mahlgradeinstellung. Nur wo stellt man die.
    Schrauben schrauben, Deckel deckeln.
    Aha!
    Dieser Knubbel da im Gehäuse vorne links, der bei mir so seltsam funktionslos ist und den ich für einen Feststeller gehalten habe, ist also via Schnecke mit dem Zahnradrand am Aufsatz des Mahlwerks verbunden und soll so für die Einstellung sorgen.
    Tut er bei mir aber nicht. Es rutscht durch und springt über und der Aufsatz bewegt sich im Feingewinde keinen Millimeter.

    Schrauben schrauben.
    Nix tut sich.
    Schraubenzieher am Zahnkranz ansetzen und leichte Schläge auf den Hinterkopf.
    Es tut sich noch viel weniger.
    Grrhmpf.

    Wo ein Mann ist, ist auch eine Wasserpumpenzange.
    Die dritte, die ich in die Hand bekommen, ist dann endlich bissig genug und es gelingt, mit einigem Krafteinsatz das obere Teil abzuschrauben.
    Aber auch zum Ende hin geht es nicht etwa leichter.
    Das Mahlwerk sieht spannend aus.
    Ist es eigentlich normal, dass der äußerste Ring völlig abgeflacht und wie poliert wirkt?

    Gestaubsaugt und gebürstet und im Gewinde gekratzt und das Kaffeepuder von Jahrhunderten rausgeholt.
    Dann hatte ich noch ein Tübchen Silikon-Fett. Großzügig auf das Gewinde damit.
    Nun sollte sich das Dingens doch eigentlich von Hand locker einschrauben lassen.
    Von wegen. Es geht nicht viel leichter wieder rein als raus.
    In der untersten Stellung (ich nehme mal an, es ist dann die unterste, weil es nicht mehr weiter reingeht) bewege ich es ein paarmal hin- und her, damit sich das Gleitmittel anständig verteilt und der ganze Mist leicht gangbar wird.
    Der ganze Mist weigert sich aber.
    Weil ich nicht dauernd die Zange umsetzen will, greife ich mit ihr den Rand und drehe damit das Teil hin und her.
    Und ab.
    Ich meine, ein Stück des Randes bricht heraus.
    Na herzlichen Glückwunsch.
    Es ist jetzt wohl nicht unbedingt lebensnotwenig, weil der Einfüllstutzen viel tiefer geht, aber ab ist es.
    Und die (Kunststoff) Schnecke bewegt den Aufsatz immer noch um keinen Millimeter.

    Könnte es sein, dass ich nun auch noch ein Mahlwerk brauche?

    :shock:
     
  14. #14 betateilchen, 02.12.2009
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Ja, das ist normal.

    Nach fest kommt ab :mrgreen:

    Naja, es klingt zumindest so, daß das Mahlwerk ein tüchtigen Schaden am Gewinde hat. Da gibt es nicht allzu viele Möglichkeiten, das zu beheben. Aber keine Sorge - melde Dich bei Bedarf für ein Ersatzteil einfach ;)
     
  15. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    494
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Hallo,
    jetzt weißt du wenigstens, dass Guss schnell bricht. Ist doch auch was.
    Sollten beide Gewinde richtig sauber sein und keine Beschädigung haben, also vor allem mal die Ansätze richtig kontrollieren, dann ist, warum auch immer (deineWasserpumpenzange?) eins der beiden Teile nicht (mehr) rund. Sinn und Zweck von Gewinden in Espressomühlen ist, mit einer sehr feinen Steigung ziemlich spielfrei ineinander zu laufen. Da kann dann ziemlich schnell etwas das System stören. Ich weiß nicht, ob du das schon ausschliessen kannst.
    Ich habe es vor einiger Zeit bei einer älteren kleinen Quickmühle nach einer gewissen Zeit drangegeben sie zu zerlegen, weil ich das kenne, dass ihnen übermässige Gewalt nicht gut tut. Es gibt ein Spezialwerkzeug, das von innen greift und die Last gleichmässiger verteilt als eine Zange, die an zwei Seiten von aussen drückt und dabei das Ganze verspannt.
    Prüfen könntest du das Aussengewinde mit einer vern. Schieblehre bzw. besser mit einer Bügelmesschraube. Und dann könntest du versuchen, es nachzuarbeiten, aber vll. solltest du einfach auf die Angebote hier zurückgreifen
    Achmed
     
  16. #16 betateilchen, 02.12.2009
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    BTW: Ist das das gesuchte Ventil?

    [​IMG]

    wenn ja, melde Dich bitte per email hier über das Forum.
     
  17. #17 2Litertäglich, 02.12.2009
    2Litertäglich

    2Litertäglich Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Also meine Zange hat es dann sicher nicht oval gedrückt, denn ich habe ebendiese ja nur angesetzt, weil sich das Teil ÜBERHAUPT nicht mehr bewegt hat - schon gar nicht auf freundliche Aufforderung der Schnecke hin.

    Na, das wird ja eine Doktorarbeit.
    Mal sehen, was mir noch so alles entgegenfällt, bei der Bastelei.
    Meine Frau lacht mich schon aus, wenn ich nur das Wort "Kaffeemaschine" erwähne.

    Wenn die wüsste, dass ich heimlich schonmal nach stylischen Siebträgern Ausschau halte...

    :cool:
     
  18. #18 mr.smith, 03.12.2009
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    723
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Bei meiner ersten QM5000A habe ich auch erst mal den mit altem kaffeeöl festsitzenden mahlkranz mit der Zange gemordet. :roll:
    War der Beginn einer großen Liebe!

    Schwer rausgehen ist normal (wenn sie ???wielange nicht gereinigt wurde).
    Reingehen sollte der Mahlkranz aber leicht.
    Ansonsten das gewinde überprüfen (besonders im unteren Bereich)

    Unterste Stellung ist übrigends - reinschrauben bis sich die untere mahlscheibe +Welle mitdreht (oben reinschauen) - danach 1/4 bis 1/2 Umdrehung zurück - das wäre dann Stellung 0

    Alles gute mit deinem Projekt.
    Jürgen
     
  19. #19 2Litertäglich, 03.12.2009
    2Litertäglich

    2Litertäglich Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Danke für den Tips.
    Ich werde auf jeden Fall weiter berichten...
     
  20. #20 2Litertäglich, 14.12.2009
    2Litertäglich

    2Litertäglich Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

    Für die Menschen, die es interessiert, hier mal ein kurzes Update.

    Ein Freund von mir, der eigentlich begnadeter Autoschrauber ist, hatte mal einen Cadillac in der Mache.
    Nach dem gefühlten 17. Versuch, den Motor nach wiederholter Demontage und Zusammenbau zu starten sagte er verzweifelt: "Die einen schreiben eine Doktorarbeit. Ich mache dieses Scheiß-Auto!"

    Ich bin nach zwei Wochen Quickmill-Schrauben am Überlegen, ob ich nicht darüber habilitieren sollte.

    Kenner der Vorgeschichte wissen, dass ich ein nettes, fettes, nicht zu teures Carepaket eines Forenmitglieds mit allerlei Ersatzteilen erhielt.
    Nachdem ich mittels Rohrzange ja die Mühle terminiert hatte, kam mir ganz recht, dass auch ein Mahlwerk enthalten war.
    Darüber hinaus das besagte Dreiwege-Ventil, allerlei Klein- und Großkram sowie diverse Dichtungsringe.
    Ich montierte das Dreiwegeventil und teste das Ding mal an, mit der funktionsunfähigen Kaffeemühle.
    Die warf zwar nichts in die Kammer, aber dafür pumpte die Pumpe. Und wie.
    Nämlich so ungefähr genau wie vorher.
    Ein Drittel in die Tasse.
    Zwei Drittel in den Auffangbehälter.

    Die Begeisterung war groß, die Motivation weiterzuschrauben entsprechend.
    Ich ließ den ganzen Müll erstmal stehen.

    Heute hat es mich dann mal wieder gepackt.
    Die Mühle bekam ein neues Oberteil, das nun schön leicht läuft und sich mit der Schnecke verstellen lässt. Die Anschläge für grob und fein wurden neu justiert, alles ordentlich zusammengebaut (zweimal, weil ich beim ersten Mal vergessen hatte, die Schrauben für das Winkelblech wieder anzuziehen, das die Schnecke hält), erstmal das Mahlwerk auf ganz fein gestellt und ein neuer Test gestartet.
    Okay, es kam nun schwarze Brühe raus, einiges sogar, aber immer noch war etwa die Hälfte im Auffangbehälter.
    Na gut, wenn wir schon dabei sind, denkt der kleine Schrauber, dann welchseln wir halt auch mal den Dichtungsring.
    Der blaue war es, der offenbar der Richtige war und passte.
    Nach dem großen Versplinten folgte der nächste Versuch.
    Wieder die Häfte in der Tasse, der Rest im Behälter.
    Okay, dann variieren wir mal ein wenig.

    Mahlgrad zurück auf fünf und die Kaffeemenge mit dem Rädchen hinten an der Wand reduziert.
    Aha! Man schenkte mir nun mehr Kaffee, wenn auch ohne Crema und immer noch einiges in den Auffangbehälter.

    Nun wollte ich das ganze doch endlich mal so richtig live sehen, da von hinten nicht so genau zu erkennen war, wie viel Wasser nun durch den Ablauf gedrückt wurde, der beim Kaffeebezug eigentlich geschlossen sein sollte.

    Also habe ich die Schraubenzieher auf den Sicherungskontakt drücken Nummer gemacht und mit das Ganze mal angeschaut.
    Sieht schon spannend aus, diese Grob- und Schwermechanik bei der Arbeit und die saut mit dem Kaffeepulver ganz ordentlich rum.

    Aber ich sah noch etwas anderes.
    Das Wasser fließt gar nicht so exzessiv wie gedacht via Dreiwegeventil.
    Es drückt sich praktisch sofort am O-Ring vorbei aus dem oberen Stempel und rinnt dann außen am Zylinder nach unten.

    Watt nu?

    Wie bereits erwähnt, habe ich sowohl Dichtung als auch Kolben ausgetauscht, inzwischen sogar alle beide.
    Der untere hat keine Dichtung, da ist nicht viel mit Ring wechseln, aber der obere sollte doch eigentlich dicht schließen, wenn ich das richtig verstehe.

    Also, die Frage an die Experten.
    Wo liegt nun wieder der Fehler?
    Warum dichtet eine neue Dichtung nicht?
    Kann am unteren Ablauf irgendwo irgendwas so verstopft sein, dass das Wasser nach oben wieder rausdrückt?
    Ist der Druck am Ende zu hoch?
    Wenn ja warum und wie?

    Fragen über Fragen.

    Ich will eigentlich nichts anderes, als einen möglichst großen, wohlschmeckenden Kaffee identischer Bauart bei jedem Bezug.
    Scheint bei Quickmill aber schon im Ansatz etwas verwegen zu sein, so als Weihnachtswunsch.

    Kann mir nochmal jemand weiter helfen?
     
Thema:

Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht

Die Seite wird geladen...

Quickmill 5000 Ersatzteil gesucht - Ähnliche Themen

  1. Bestimmte Cappuccinotasse gesucht

    Bestimmte Cappuccinotasse gesucht: Hallo, ich habe schon in dem Tassenthread gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Ich suche dickwandige Tassen plus Unterteller in Pastellfarben...
  2. Kaufberatung Siebträger und Mühle

    Kaufberatung Siebträger und Mühle: Hi Leute, Bin jetzt seit einigen Wochen auf der Suche nach einem Set und durchforste regelmäßig neue Threads hier. Nun bin ich noch unschlüssiger...
  3. Quickmill 5500 Elektronik defekt durch falsche Pumpe...

    Quickmill 5500 Elektronik defekt durch falsche Pumpe...: Hallo liebes Forum, hoffe jemand hat für mein Problem Rat parat, habe die Quickmill günstig bekommen, beim ersten test war Pumpe/Kreislauf...
  4. Wartungsanleitung für Quickmill Vetrano 2B (Modell 995)

    Wartungsanleitung für Quickmill Vetrano 2B (Modell 995): Hallo zusammen, weiß jemand, ob es eine Wartungsanleitung für die Quickmill Vetrano 2B (Modell 995) gibt? Die Anleitung, die ich beim Kauf...
  5. Ideen gesucht: Diebstahlsicherung für Arbeit

    Ideen gesucht: Diebstahlsicherung für Arbeit: Hallo Forum, Ich habe vielleicht vor meine Orione und ne Mühle an meinem Arbeitsplatz aufzustellen. Ist ne größere Firma und sie wäre quasi für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden