Quickmill, 50er Jahre

Diskutiere Quickmill, 50er Jahre im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo. Wer kann mir das Baujahr der abgebildeten Mühle sagen ? Gruß Dirk [IMG]

  1. #1 Chrommonster, 03.03.2011
    Chrommonster

    Chrommonster Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    Hallo.
    Wer kann mir das Baujahr der abgebildeten Mühle sagen ?
    Gruß Dirk

    [​IMG]
     
  2. #2 deus ex macchina, 03.03.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Sollte eine Quickmill Omre sein, wurden laut schneller Internetrecherche über 30 Jahre lang gebaut, bis 1993. Mehr weiß ich auch nicht, vielleicht hilft Dir das ja schon mal.
     
  3. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    8
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    öhm, das steht ja auch groß und breit auf der mühle drauf ;-)

    zum baujahr wäre vlt. das typenschild hilfreich
     
  4. #4 Chrommonster, 03.03.2011
    Chrommonster

    Chrommonster Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Danke schon mal für die ersten Rückmeldungen. Dass es eine Omre ist, ist klar. Wohl auch, dass sie aus den 50ern ist. Das mit dem Typenschild klär ich noch. Dachte, dass jemand vielleicht die gleiche Mühle hat und ein exaktes Jahr weiß.
    Bis demnächst.
    Gruß Dirk
     
  5. #5 deus ex macchina, 03.03.2011
    deus ex macchina

    deus ex macchina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    5
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Ja, wenn man das Bild in zwei Schritten großklickt ;-) was ich nicht gemacht habe. Und: Wenn das Chrommonster das wußte, warum schreibt er’s dann nicht gleich in seinen Posttitel oder zumindest in den Post?
     
  6. #6 Chrommonster, 03.03.2011
    Chrommonster

    Chrommonster Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Sorry, kommt nie wieder vor...:oops:
     
  7. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    8
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    deus ex macchina, war auch nicht als afront gegen dich gedacht,

    vlt. weiss der user mit dem dreizehnten aufzug was dazu ?
     
  8. #8 carkoch, 03.03.2011
    carkoch

    carkoch Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    2.344
    Zustimmungen:
    640
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Hi,
    das ist keine Omre sondern eine Quickmill SUPERAUTOMATICO. Wirkliche eine gewaltige Mühle, wiegt gefühlt schon ca. das Doppelte einer Omre. Die Mühle hat eine Nachmahlautomatik für den Dosierer und i.d.R. 380 Volt.

    Ich hab selber so ein Teil, aber zum Bj. kann ich leider auch nichts genaueres sagen.

    Es gab sie so wie auf dem Bild mit den rechteckigen Dekorleisten am Korpus und auch noch mit etwas rundlicheren, leicht geschwungenen Dekorleisten. Letztere Version finde ich etwas schöner, hab aber auch die Variante mit den Vierkantstreben.

    Carsten
     
  9. #9 Chrommonster, 03.03.2011
    Chrommonster

    Chrommonster Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Hallo Carsten.
    Danke für deine Infos.
    Schön, dass du die gleiche Maschine hast - die ist wirklich sackschwer.
    Ich war jetzt doch mal schnell in meiner Garage und hab mir das Typenschild angeschaut. Da steht:

    OMRE (!)
    Tipo 0501
    220 Volt
    No 6/78
    Servizio Intermittente

    Im Netz habe ich auch schon die Variante mit den seitlich abgerundeten Streben gesehen.
    Nachdem vorn und auf dem Typenschild "Omre" steht, gab es da vielleicht mehrere, vom Baujahr abhängige Bezeichnungen für das gleiche Modell.
    Viele Grüße
    Dirk
     
  10. #10 carkoch, 04.03.2011
    carkoch

    carkoch Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    2.344
    Zustimmungen:
    640
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Omre im allgemeinen kann wohl sein - so steht es wohl auf (fast?) allen Quickmill Mühlen. Das spezifiziert das Modell als solches aber nicht.

    Ich versuch morgen mal nach meiner zu sehen - hab sie nicht zu Hause.

    Carsten
     
  11. #11 Dramato, 04.03.2011
    Dramato

    Dramato Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Das dürfte dann das Herstellungsdatum sein.
     
  12. #12 Chrommonster, 04.03.2011
    Chrommonster

    Chrommonster Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Na ja, aus den 50ern, frühe 60er sollte sie schon sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie in der 70er-Flowerpower-Disco-Plastikzeit noch so etwas gebaut hätten.
    Vielleicht heißt 6/78 ja auch wie bei einem Kunstdruck: Nr. 6 von 78 hergestellten :lol: - dann wäre es ja eine echte Rarität...:lol:
    Gruß Dirk
     
  13. #13 Dramato, 04.03.2011
    Dramato

    Dramato Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Mit ein wenig Aufwand kannst Du die Mühle mal auseinander nehmen und nachschauen, ob sich auf dem Motor ein Typenschild, Aufkleber, oder ähnliches befindet.
    Kaffeemühlen-Modelle wurden / werden oft über Jahrzehnte gebaut. Manchmal mit kleinen Veränderungen.
    In einem der ersten Beiträge steht auch, daß die Omre bis 1993 gebaut wurde.
    Optisch / als Dekoration, oder im Betrieb macht das keinen großen Unterschied.
    Finanziell ist eine Mühle aus den 50ern in diesem Erhaltungszustand natürlich etwas ganz anderes, als aus den 80ern.
     
  14. #14 Chrommonster, 04.03.2011
    Chrommonster

    Chrommonster Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Danke für deine Infos.
    Kann ich schon auch nachvollziehen.
    Für mich ist aber der Stil so sehr 50er/60er Jahre(Chrom, Glas und insbesondere die goldenen Streben), dass ich da noch mehr überzeugt werden muss.
    Aber andere Beispiele (VW Käfer) kennt man ja auch - wobei hier natürlich auch der 70er Zeitgeist eingeflossen ist...
    Wenn ich die Mühle zerlege, schau ich mal, ob ich noch irgendwelche Bezeichnungen finde.
    Viele Grüße
    Dirk
     
  15. #15 carkoch, 04.03.2011
    carkoch

    carkoch Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    2.344
    Zustimmungen:
    640
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Also rein vom Gefühl würde ich die eher so Ende 60er bis Ende 70er / Anfang 80er einordnen.

    Nee, limitiert wie Editionen waren die sicher nicht... es waren Gebrauchsgegenstände / Maschinen. Sonst hätten die jährlich sicher 100te oder mehr e.a.´s bzw. a.p.´s zusätzlich produzieren müssen

    Carsten
     
  16. #16 Chrommonster, 04.03.2011
    Chrommonster

    Chrommonster Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Hi Carsten.
    Ende 60er, Anfang 70er könnte wahrscheinlich passen, obwohl ich trotzdem finde, dass die Maschine älter wirkt.
    Das mit der Edition war mehr als Scherz gemeint - deshalb die Smilies.
    Da wurde bestimmt Hunderte, wenn nicht Tausende, hergestellt.
    Vielen Dank für deine Teilnahme bei der Diskussion.
    Viele Grüße
    Dirk
     
  17. picies

    picies Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    8
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Und eine Seeburg in der Ecke,
    da haben zwei das gleiche Steckenpferd.

    Grüße,
    Horst
     
  18. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    496
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Hallo, m.W. ist diese Mühle sogar bis Ende der 90er gefertigt worden. Ab wann weiß ich allerdings nicht. Sie ist aber in dem Sinne eine Replica, weil sie sich an die wahrsch. 1. von QM
    gefertigte Mühle von ca. 1947? anlehnt. Diese hatte natürlich noch nicht diese Druckknöpfe, geschwungene Messingleisten und war noch um einiges schwerer als dieses Modell. Ich glaube, Lorenzo Mormina vom Bonner Espresso Studio hat noch eine.
    Omre war zumindest früher Teil des Firmennamens.
    Gruß
    Achmed
     
  19. #19 Chrommonster, 04.03.2011
    Chrommonster

    Chrommonster Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Hallo Horst.
    Ist keine Seeburg. Du hast noch einen Versuch. Ist aber was zum Zähneausbeißen...:-D

    Gruß Dirk
     
  20. #20 Chrommonster, 04.03.2011
    Chrommonster

    Chrommonster Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    AW: Quickmill, 50er Jahre

    Hallo Achmed.
    Vielen Dank für deine Infos. Interessant, dass sie bis in die 90er gebaut worden ist.
    Bin aber ein bischen beruhigt, dass du sie wenigstens als Replica von 1947 bezeichnest - ich hatte schon an meinem Verstand gezweifelt.
    Hast du mal über die Carimali nachgedacht ?
    Gruß Dirk
     
Thema:

Quickmill, 50er Jahre

Die Seite wird geladen...

Quickmill, 50er Jahre - Ähnliche Themen

  1. [Mühlen] Anfim Caimano Dosierbezug 2,5 Jahre alt

    Anfim Caimano Dosierbezug 2,5 Jahre alt: Verkaufe hier eine 2,5 Jahre alte Anfim Caimano / Super Caimano Mahlscheiben sind top in Ordnung Die Maschine hat einen Dosierbezug und ist...
  2. Quickmill Pegaso 3035 - Wasserpumpe?

    Quickmill Pegaso 3035 - Wasserpumpe?: Hallo! Heute Morgen bin ich aufgewacht und habe verbrannten Stahl gerochen (wie beim schweissen) und hörte ein leichtes Summen. Ich ging in die...
  3. [Zubehör] Quickmill Siebträger 3 Flügel

    Quickmill Siebträger 3 Flügel: Hallo zusammen, Hat zufällig jemand einen Quickmill Siebträger mit 3 Flügeln rumliegen den er nicht mehr braucht? Da es ein test wird, ob er in...
  4. QuickMill 3135 Mahldauer reicht nicht aus

    QuickMill 3135 Mahldauer reicht nicht aus: Hallo zusammen, bei meiner QuickMill 3135 reicht selbst die maximale Mahldauer nicht aus, um 16 Gramm Kaffeemehl zu produzieren. Mahlwerk ist...
  5. quickmill 0835: welcher Typ Hohlschraube (alt oder mit Stössel?

    quickmill 0835: welcher Typ Hohlschraube (alt oder mit Stössel?: habe gerade eine 0835 erstanden, die Hohlschraube ist abgerissen. Sorry wg. der Qualität der Fotos, es sind nicht meine...Leider habe ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden