Quickmill Dampflanze blockt

Diskutiere Quickmill Dampflanze blockt im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Monaten eine (gebrauchte) Quickmill 3230 Evo 70 und alles läuft soweit gut. Seit ein paar Tagen lässt sich...

  1. #1 pheidrias, 06.11.2020
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    ich habe seit ein paar Monaten eine (gebrauchte) Quickmill 3230 Evo 70 und alles läuft soweit gut.
    Seit ein paar Tagen lässt sich allerdings die Dampflanze nicht mehr richtig zurückdrehen - sie steht ca. 2 cm ab.

    Man kann sie zwar weiter nach hinten (ans Blech) drücken - sie kommt aber immer wieder zurück. Dummerweise stoppt das den Kaffeebezug - weil das Wasser dann ja durch die Lanze geht, so dass ich dann immer mit der Tasse die Lanze nach hinten drücken muss, um Kaffee zu ziehen.

    Kennt jemand das Problem und ggf. auch die Lösung?

    Vielen Dank schon Mal,
    Guntram
     
  2. #2 Sebastiano, 06.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    2.739
    Du nutzt eine gebrauchte Maschine – wie der Vorbesitzer die Dampfdüse gehandhabt hat ist wahrscheinlich unbekannt…?
    Wie Du Deinen derzeitigen Umgang mit der Dampflanze – während die Pumpe läuft – beschreibst, könnte den Dichtungen im 3-Wege-Ventil der Dampflanze schaden…

    Vorab zum besseren Verständnis – warum das passieren kann:
    Manche Nutzer wissen nicht, wie die Dampflanze mit dem integrierten Umschaltventil funktioniert und wie sie 'normal' zu handhaben ist, denn darin bewegt sich einiges, und es befinden sich mehrere Dichtungen darin. In der kryptischen Bedienungsanleitung der Quickmill Thermoblockmaschinen fehlt der wichtige Hinweis darauf, dass die Dampflanze wegen integrierten 3-Wege-Ventils nicht während des Pumpenbetriebs vollständig so weit ein- oder ausgeschwenkt werden sollte, dass die Umschaltfunktion des Ventils ausgelöst wird.
    Es passiert wohl mitunter speziell Neu-Nutzern, dass die Lanze versehentlich ausgeschwenkt bleibt, so dass beim nächsten Caffè-Bezug ungewollt Wasser herausläuft und dann schnell versucht wird, die Lanze einzuschwenken – während die Pumpe läuft – das ist auch hier im Forum mehrfach zu lesen… Das ist auch die Erfahrung die Techniker der Service-Werkstatt der Kaffeezentrale aus Kundenbefragungen berichten. Darum wird dort den Neu-Maschinen, sowie den Service-Rücksendungen ein nicht zu übersehendes Infoblatt mit dem entsprechenden Hinweis beigelegt. Seit dem das so gehandhabt wird, sind die entsprechenden Dampflanzen-Service-Fälle deutlich zurückgegangen. Dies mal so als nicht ganz unwichtige Randinformation – aus berufener Service-Praxis – zum hier im Forum eilfertig bewerteten 'Schwachpunkt' der Dampflanze…
    Auch sollte beim Säubern der Düse von Milchschaumresten nicht übermäßig Kraft ausgeübt werden, wie es oftmals an Dampflanzen ohne 3-Wege-Ventil gezeigt wird, denn sonst könnte es längerfristig in der Tat zu Beschädigungen der innenliegenden Dichtungen kommen.

    Lösungsmöglichkeiten – was kannst Du tun:
    1. Du könntest zunächst versuchen die Dampflanze – im Ruhezustand, also ohne eingeschaltete Pumpe – mehrfach gefühlvoll aber bestimmt vollständig ein- und ausschwenken. So könnten eventuelle Verschmutzungen im 3-Wege-Ventil gelöst werden, welche die Bewegungsfreiheit der inneren Ventil-Spindel beeinträchtigen könnten, die in der Stellung 'Caffè' (Lanze nach innen geschwenkt) auch gegen eine federgelagerte Kugel drückt.
      Siehe auch Minute 05:14 ff. im unten verlinkten Video

    2. Du könntest eine Durchlaufentkalkung durchführen – die in Deinem Fall dann eher eine Durchlaufreinigung wäre – mit Entkalker auf Amidosulfonsäurebasis wie z.B. Durgol oder Ceragol, so wie es in diesem Video gezeigt wird:


      Quickmill Thermoblock Siebträgermaschine richtig entkalken
      Wichtig: Im Video wird bei Minute 01:22 auch Citronensäure-Entkalker gezeigt, der jedoch nicht zu empfehlen ist. Der Grund findet sich mehrfach und in diversen Berichten von Anwendern, die ihr Heizsystem mit Citronensäure quasi 'hingerichtet' haben… (Stichwort: Gefahr hartnäckiger Calcium-Citrat-Ausfällung)
      Siehe auch:
      Empfohlene Durchlaufentkalkung/Reinigung Quickmill Thermoblockmaschinen
      .
    3. Falls diese Ratschläge nicht weiterhelfen, wären wohl die Dichtungen im 3-Wege-Ventil zu erneuern.
      Schau Dir diese Videos an – mit diesen Anleitungen könntest Du das bei Bedarf ziemlich leicht selbst durchführen. Kostenpunkt des kompletten Dichtungs-Satzes: ca. 13 Euro. Einen kompletten Dichtungs-Austausch habe ich an einer meiner Maschinen übrigens erstmalig nach über 20 Jahren täglicher störungsfreier Nutzung erfolgreich durchgeführt…
      Quickmill Thermoblockmaschinen – Dampflanze/3-Wege-Ventil, Demontage
      Quickmill Thermoblockmaschinen – 3-Wege-Ventil, Dichtungen ersetzen
      Der Mechanismus der Dampflanze und des 3-Wege-Ventils der in den Videos gezeigten Maschine dürfte identisch mit dem in Deiner Maschine sein
    Zur Sicherheit:
    • Tritt eventuell während des Dampfbetriebs – mit ausgeschwenkter Dampflanze – Dampf oder Wassertropfen aus dem Brühkopf?
    • Ist das Rückschlagventil (federgelagerter Ventilstift) in der Brühkopfhohlschraube komplett?
      Das sieht vollständig so aus:
      QuickMill-Hohlschraube-Feder-Ventil

    Viel Erfolg und Gruß, Sebastiano
    .
     
  3. #3 pheidrias, 08.11.2020
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Sebastiano,

    danke für die ausführliche Antwort!

    Ich habe mal ein bißchen mit viel Bewegung probiert und auch entkalkt. Letzteres sollte eigentlich kein Problem sein, da wir hier sehr weiches Wasser (KH 2, GH 3) haben. Der Vorbesitzer hatte allerdings hartes Wasser (weiß aber nicht, ob er gefiltert hat).

    Was mich halt wundert ist, dass die Dampflanze am vorderen wie am hinteren Bewegungsende nicht blockt, sondern eben elastisch Gegendruck ausübt...deutet das auf etwas mit der oben erwähnten "gefederten Kugel" zu tun haben?

    Ein Tropfen aus dem Brühkopf kann ich nicht beobachten. Rückschlagventil ist auch komplett :-(.

    Dichtungen wechseln, obwohl die Maschine noch keine zwei Jahre alt ist? Passt das Symptom wirklich dazu?

    Danke nochmals,
    Guntram
     
  4. #4 pheidrias, 21.11.2020
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Hallo noch Mal,

    ich habe mich noch nicht ans Auseinandernehmen gewagt, weil ich mir halt noch nicht sicher bin, ob die Dichtungen wirklich mein Problem sind?

    Ich habe jetzt festgestellt, dass die Dampflanze auch noch 1mm nach oben/unten verschiebbar ist - ist das eine normale Toleranz oder kann das ein Problem sein?
    Es wirkt so, als könnte ich sie im Oben-Zustand besser an die Wand drücken - da gibt es weniger den oben beschriebenen elastischen Widerstand als einen kratzigen, festeren...

    Es scheint in meiner Nähe (Halle/Saale) auch keine QuickMill-Werkstatt zu geben, wo ich mal nachschauen lassen könnte...

    Danke nochmals,
    Guntram
     
  5. #5 bon2_de, 21.11.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    138
    Nach meiner Erfahrung ist der O-Ring bzw. die O-Ringe auf dem Schieber im Ventil defekt. Wenn die Dampflanze zurückfedert, rutscht der Schieber bzw. die Dichtungen nicht richtig in die Bohrung sondern wird nur an den Rand gequetscht. Deshalb ist es zwar in dem Moment dicht, aber die Lanze bleibt nicht in Position. Da hilft nur zerlegen und Dichtungen erneuern.
     
  6. #6 pheidrias, 21.11.2020
  7. #7 bon2_de, 21.11.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    138
    Die ersten beiden O-Ringe müssten die richtigen sein, den dritten brauchst Du nicht, der ist für das Pumpenkit. Der erste ist für die Lanze, da sind zwei drauf, der zweite ist für das Umschaltventil, da gibts eine Ausführung, wo nur einer drauf ist und eine mit zwei. Also am besten jeweils zwei Stück bestellen.
     
  8. #8 pheidrias, 24.11.2020
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe jetzt mit dem Auseinanderbau begonnen. Jetzt habe ich gesehen, dass der untere Abschluss der Dampflanze gewaltige Kerben enthält - könnte das mein "kratziges" Problem sein? Sollte ich die lieber komplett tauschen oder ist das normale Nutzungserscheinung?
    IMG_20201124_184914.jpg IMG_20201124_184931.jpg
     
  9. #9 Sebastiano, 24.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    2.739
    Die Kerben an Deiner Dampflanze dürften eher nicht verantwortlich sein für Dein Problem des Rückschwingens.
    • Um die von Dir geschilderte 'Federwirkung' zu lokalisieren, die ursächlich für Dein Problem sein könnte, ist ein Blick in die Innereien des 3-Wege-Ventils hilfreich. Dort befindet sich im rechten Kanal eine federgelagerte Kugel, die beim Einschwenken der Dampflanze (Caffè-Position) den Wasserzulauf zum Brühkopf öffnet. Die Dichtung lagert übrigens tief innerhalb des Kanals und ist etwas 'tricky' auszutauschen:
    • Zusätzlich wäre ein Blick auf die mit zwei Dichtringen korrekt bestückte Ventilspindel hilfreich, die durch oberen Nippel an der Dampflanze bewegt wird:
      • O-Ring für Ventilspindel (Vergrößerung: Klick auf die untere Abbildung rechts)
      • Eventuell zeigen sich dort irgendwelche Beschädigungen der Dichtungen oder der Spindel…
    • Zwar unwahrscheinlich aber nicht völlig auszuschließen wäre eine Fehlfunktion der Flatterdichtung am Ende des linken Kanals, die entweder einen Überdruck in den Wassertank abführt oder einen eventuellen Unterdruck durch Lufteinlass verhindert, um den Wasserrücklauf aus dem Thermoblock in den Wassertank zu ermöglichen.
      Spekulation: Ist die Dichtung defekt, könnte eventuell beim Umschalten auf Caffè ein Unterdruck im Ventil entstehen, der die Spindel zurückzieht, eventuell auch in Kombination mit der federgelagerten Kugel des rechten Kanals.
      • Auf dieser Abbildung eines demontierten 3-Wege-Ventils kannst Du links die Dichtung des Flatterventils erkennen. Diese sensibel-bewegliche Dichtung sollte beim Ersetzen in die dafür vorgesehene Aussparung am äußeren Ende des Gewindes am Ventilkörper eingepasst werden. Nicht irritieren lassen, denn bei der Demontage wird sie wahrscheinlich in der linken Mutter festsitzen. Die Ventilspindel ist auf der Abbildung ohne die zwei Dichtringe zu sehen:
        Quicmill 3-Wege-Ventil.png
      • Form-Dichtung für Heißwasser- / Dampfventil
    Gruß, Sebastiano
    .
     
  10. #10 pheidrias, 24.11.2020
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Okay. Ich habe jetzt diesen Stift draußen - sieht völlig unbedenklich aus.
    Davor war so eine Gummi-Einlage - die ist wohl etwas lädiert - hat aber sicherlich keine herausragende Funktion - oder?
    Soll ich jetzt noch diesen gewinkelten Abgang ausbauen (wahrscheinlich drehen? Ist im Video nicht gezeigt)?

    Hast Du noch mal eine gute Quelle, wo man sich diese Kugel-Geschichte anschauen kann?

    Danke nochmals!

    IMG_20201124_204304.jpg IMG_20201124_204326.jpg IMG_20201124_204405.jpg IMG_20201124_204617.jpg
     
  11. #11 Sebastiano, 24.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    2.739
    Meine bearbeite Anwort hat sich wohl mit Deinem Post überschnitten…
    • Die Flatterdichtung ist schon wichtig, wie in meinem Beitrag zuvor beschrieben
    • Die 'Kugel-Geschichte' kannst Du in meiner eingefügten Abbildung nachvollziehen oder auch hier. Die Dichtung liegt etwas 'tricky' tief im Inneren des Kanals, siehe auch meine Erläuterung dazu. Dein Ventil besitzt zwar einen Winkel-Anschluss, der ist im Inneren aber identisch mit dem geraden in meiner Abbildung
    • Deine Ventilspindel schaut 'unverdächtig' aus

    Gruß, Sebastiano
    .
     
  12. #12 pheidrias, 24.11.2020
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Habe es jetzt komplett auseinander genommen und wieder zusammengesetzt. Leider ist das Phänomen wie vorher.
    Bevor ich mir das jetzt einbilde: die Dampflanze muss doch ohne Problem auch bis ans Blech gedreht werden können - oder?

    Und noch mal die Nachfrage: ich habe auch ca. 1mm vertikales Spiel in der Dampflanze - ist das normal?

    Ansonsten sahen die Teile im Inneren alle sauber aus - keine Kalkablagerungen oder ähnliches...
    Die Dichtungsringe von der Ventilspindel stimmen wohl nicht - waren aber auch soweit okay vorher...

    Gibt's noch eine Idee, was sein könnte? :-(
     

    Anhänge:

  13. #13 Sebastiano, 24.11.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    2.739
    Hm, allgemeine Ratlosigkeit…
    Vertikales Spiel hat meine Dampflanze ebenfalls…
    Hast Du vor dem erneuten Einbau die reibungslose Funktion geprüft?
    Die Lanze lässt sich ja um 360 Grad bewegen, die Spindel kann beobachtet werden und auch der leichte Federwiderstand ist spürbar. Ergo lässt sich im eingebauten Zustand die Lanze bis an das Gehäuse anschlagen.
    .
     
  14. #14 pheidrias, 24.11.2020
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Ich hatte mich nicht getraut, die Lanze voll zu drehen - sie hat Widerstand bei den entsprechenden Winkeln gezeigt (also wo nach Einbau dann die Wand anschlagen müsste) - da dachte ich, ich dürfte da keine Gewalt anwenden...

    Wenn die Einzelteile also alle bis auf die Kratzer in der Dampflanze gut aussehen, liegt es dann vielleicht wirklich daran?

    :confused:
     
  15. #15 Sebastiano, 25.11.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    2.739
    Ich kann mir zwar keine funktionale Wirkung vorstellen, die aufgrund der tiefen Kratzspuren am oberen Teils der Dampflanze erfolgen sollte – aber wer weiß…

    Die Lanze lässt sich übrigens beim erneuten Zusammenbau durchaus in 'nicht passender' Position in den Ventilkorpus einsetzen, daher die Empfehlung vor dem erneuten Einbau in die Maschine die mechanische Funktion noch außerhalb der Maschine, auch durch Beobachtung der Ventilspindel zu prüfen. Und nochmal ja – die Lanze lässt sich vor dem Einbau in die Maschine um 360 Grad drehen – wenn sie korrekt eingesetzt wurde…
    .
     
  16. #16 bon2_de, 25.11.2020
    bon2_de

    bon2_de Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2019
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    138
    Ich kann dem Vorredner zur zustimmen, die Funktion des Schiebers unbedingt vor dem Einbauen des Ventils prüfen! Was ich grundsätzlich mache ist, die Dichtungen leicht mit Silikonfett einreiben, damit der Schieber leichtgängig in die Bohrung rutscht. Wenn die Bohrung im Ventilkörper und die Dichtungen trocken und fettfrei sind, kann die Spindel schon mal klemmen.
     
    Sebastiano gefällt das.
  17. #17 Sebastiano, 25.11.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    2.739
    Das ist ein nicht zu vernachlässigender Hinweis, der auch in diesem Video vollführt wird:
    In der ansonsten trefflichen Anleitung wird leider nicht das Öffnen des rechten Kanals mit der federgelagerten Kugel und dem 'tricky' Austausch der innenliegenden Dichtung gezeigt.


    Silikonfett: Minuten 04:07 + 04:56
    Funktionsprüfung: Minute 05:22

    .
     
  18. #18 pheidrias, 25.11.2020
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Okay. Einfetten hatte ich bei den sichtbaren Dichtungsringen und den Schraubverbindungen bereits gemacht.

    Jetzt fällt mir auf, dass Du ja von innenliegenden Dichtungen gesprochen hast - die habe ich vergessen zu prüfen. Wo wären die zu finden? Da, wo die Kugel liegt? Müsste ich die dann versuchen mit einer Pinzette rausklauben? Da scheint doch noch ein Fehlerpotential zu sein ;-)

    EDIT: habe es in der Abbildung vom Shop gesehen. Die Dichtung werde ich heute nachmittag noch mal suchen!
     
  19. #19 pheidrias, 25.11.2020
    pheidrias

    pheidrias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Okay. Innerer Dichtring war auch "ohne Befund" - habe ihn aber trotzdem getauscht (weil ich die aus Versehen eh mit bestellt hatte).

    Leider keine Änderung. Es ist jetzt im Gegenteil wohl etwas leichtgängiger, weshalb die Lanze noch freier von der Wand zurückschwingt. Das scheint also wirklich mit der Feder/Kugel-Geschichte zusammenzuhängen.
    Könnte vielleicht die Feder zu stark sein? Alterserscheinung in Materialverhärtung?

    Das Kratzen scheint auch wirklich von diesen Kratzern an der Dampflanze (oder einem Span im Aufnahme-Rohr der Lanze) zu kommen. Da bildet sich wohl ordentlich Abrieb - nach dem Entfernen liegt da ordentlich Messing(?)-staub am Ring an...
    IMG_20201125_171403.jpg IMG_20201125_171422.jpg
     
  20. #20 Sebastiano, 25.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2020
    Sebastiano

    Sebastiano Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    3.161
    Zustimmungen:
    2.739
    Hm… weiterhin leichte Ratlosigkeit…

    Die Ursache sollte irgendwo an der Nahtstelle Lanze > Ventilspindel zu verorten sein.
    Dies im Blick vielleicht mal den Stift oben an Deiner Dampflanze kritisch begutachten – im Vergleich zu einem Neuteil.
    Dabei fällt auf, dass der Stift an Deiner Lanze durch eventuellen Abrieb eher abgerundet statt kantig erscheint. Eventuell beeinflusst das die Standfestigkeit der Lanzenposition, bewirkt eine ungewollte Leichtgängigkeit…
    Der Stift an der Lanze einer meiner Maschinen ist nach 20 Jahren Gebrauch immer noch kantig, nicht abgerundet.
    Lanze (V1) für Quickmill Thermoblockmaschinen (siehe speziell: kantiger Stift mit Führungsnut)
    Lanze (V1) für Quickmill Thermoblockmaschinen (diverse Ansichtsperspektiven)

    Nicht vergessen, die Flatterdichtung zu erneuern…
    Am Rande: Auch in der Überwurfmutter, welche die Lanze mit dem Ventilkörper verbindet befindet sich eine innenliegende Dichtung. Die dürfte allerdings keinen Einfluss auf die Bewegungsfähigkeit der Lanze haben.

    Gruß, Sebastiano
    .
     
    bon2_de gefällt das.
Thema:

Quickmill Dampflanze blockt

Die Seite wird geladen...

Quickmill Dampflanze blockt - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 0820 alternative Dampflanzen?

    Quickmill 0820 alternative Dampflanzen?: Moin! Da beim Vorheizen der Dampflanze im Sekundentakt Wassertröpfchen aus der Brühgruppe fallen, nehme ich mal an, dass mal wieder die Dichtung...
  2. Quickmill Orione 3000 - Dampflanze schleift am Gehäuse

    Quickmill Orione 3000 - Dampflanze schleift am Gehäuse: Hallo zusammen, heute wollte ich bei meiner Quickmill 3000 die Dampflanze (+ Dichtungen) tauschen, da bei der Dampflanze oben der "Nippel"...
  3. Umbau Dampflanze Quickmill Rubino

    Umbau Dampflanze Quickmill Rubino: Ich bin neuer stolzer Besitzer einer Quickmill Rubino. Die Maschine kommt bei mir an die linke Seitenwand in der Küche und ich hätte gerne...
  4. Quickmill Orione: Dampflanze streikt (vorübergehend)

    Quickmill Orione: Dampflanze streikt (vorübergehend): Moin! Ich habe mir gerade einen Cappuccino gemacht, wobei mir ein Problem etwas Sorgen bereitet. Nach dem Bezug des doppelten Espresso habe ich...
  5. Quickmill 3004 - Dampflanze liefert nur noch Heißwasser

    Quickmill 3004 - Dampflanze liefert nur noch Heißwasser: Hallo zusammen, meine QM 3004 liefert aus der Dampflanze nur noch Heißwasser. Das Wasser kommt, sobald der zweite Kreis über den Schalter an der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden