quickmill omre

Diskutiere quickmill omre im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; hallo! ich habe bei einer kneipenauflösung dieses schmuckstück für 40 euro ergattert. die gute läuft und alles funktioniert bestens. [IMG] wie...

  1. #1 mr.klee, 02.01.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    hallo!

    ich habe bei einer kneipenauflösung dieses schmuckstück für 40 euro ergattert. die gute läuft und alles funktioniert bestens.

    [​IMG]

    wie es aussieht, ist sie nur oberflächlich verdreckt und alles eine frage der reinigung. innen sieht sie aus wie neu und das meine ich ernst, vielleicht wurde da vor kurzem der motor getauscht oder sonstiges. nur kenne ich mich leider nicht aus mit mahlscheiben. ich habe sie mal ausgebaut (mit einigem kraftaufwand für den ring und dem föntrick hier aus dem forum), kann aber nicht mal ansatzweise sagen, ob ich neue brauche, oder die vielleicht auch vor kurzem erst ersetzt wurden (obwohl das kaffeefett im ring etwas anderes sagt). hier mal ein foto, der noch ungereinigten dinger:

    [​IMG]

    weiß jemand, welche ich da kaufen müsste und wo es die gibt und wo ich ersatz für das gebrochene dosiererplastik bekomme?

    viele grüße!
    nico

    ps: ach ja, weiß irgendjemand, was diese dreibeinige spinne im bohnenbehälter ist?
     
  2. #2 Bubikopf, 03.01.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: quickmill omre

    Dürfte ein Magnet sein zum Zurückhalten von Metallteilen.
    Gruss Roger
     
  3. #3 mr.klee, 03.01.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: quickmill omre

    tatsache, magnetisch ist es zumindest, wie ich gerade ausprobiert habe. wer wirft denn metall in seine mühle? :shock:

    die mahlscheiben liegen gerade im kaffeefettlöser, vielleicht mach ich morgen mal einen probelauf und wende den tempotrick an, um zu testen, ob sie noch funtionieren..
     
  4. #4 mr.klee, 03.01.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: quickmill omre

    so, der kaffeefettlöser war nicht sonderlich erfolgreich, da das, was ich für kaffee gehalten habe, teilweise einfach rost war. ich denke, ich brauche neue scheiben.

    bei espressoxxl gibt es eigentlich nur eine, die in frage kommen würden, falls ich richtig gemessen habe. sie ist eigentlich für eine faema und zwar die für die fp. weiß jemand bescheid, ob die von den schrauben und dem rest passen? und welchen innendurchmesser misst man?

    1 oder 2 auf dem bild, wenn man das erkennen kann?

    [​IMG]

    wenn man den kleineren durchmesser misst, soll ich dann die casadio nehmen, obwohl der außendurchmesser dort nicht stimmt? die höhe könnten auch 8,5mm sein, so genau kann ich das nicht messen.

    danke schonmal!
    nico
     
  5. #5 nixreich, 05.01.2008
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    15
    AW: quickmill omre

    Komisch, dass dir niemand richtig weiterhelfen will/kann, die Mühle ist doch ziemlich verbreitet noch zu finden.

    Zum Magnet - der ist heutzutage nicht mehr notwendig, da Metallteile und sonstiger Unrat (Steinchen usw.) spätestens beim Röster entfernt werden. Früher war es aber anscheinend normal, dass Metall in den Bohnen zurückgeblieben ist, das wiederum war/ist den Mahlscheiben nicht sehr freundlich gesinnt...

    Hier sind die Mahlscheibengrössen zu finden, deine unter 807.gif / Quick Mill. Wegen der Drehrichtung musst du schauen, Motor kurz einschalten und auslaufen lassen, dann siehst du es sofort:

    http://www.iberital.com/fotos/805.gif
    http://www.iberital.com/fotos/806.gif
    http://www.iberital.com/fotos/807.gif

    Gruss Nils
     
  6. #6 mr.klee, 06.01.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: quickmill omre

    ja, wundert mich auch ein wenig, aber da man hier über die suchfunktion auch nicht viel findet, scheint sie wohl doch nicht so verbreitet zu sein. vielen dank für den link, das deckt sich ja auch mit dem, was ich gemessen habe.

    ich habe hier im forum per pn auch noch den tipp bekommen, die mahlscheiben einfach nachzuschleifen. werde mal ein wenig stöbern und dann entscheiden, ob sich der aufwand lohnt, oder ob ich wegen dem rost und des doch wohl schon beträchtlichen alters vielleicht doch lieber neue kaufe.

    viele grüße aus wien!
    nico
     
  7. #7 nixreich, 06.01.2008
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    15
    AW: quickmill omre

    Hallo Nico

    Welche Scheiben sind es denn genau? Ich habe mal die 54er rechts gekauft, die kosteten nicht die Welt, nachschleifen lassen wäre sicher teurer gewesen.

    Hat deine Omre auch die eingefrästen Kaffeeböhnchen im Glas? (ich seh es auf dem Foto einfach nicht richtig)
    Musste meine letzten Sommer hergeben, weil das Hobby sonst langsam ausartet, d.h. von einem Stück trennen, um ein anderes aufzunehmen...

    Gruss Nils
    Wien... da sind wir immer wieder mal, wunderschön bei euch!
     
  8. #8 mr.klee, 06.01.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: quickmill omre

    hallo nils!

    wenn man von oben drauf schaut, dreht der motor im uhrzeigersinn, d.h. dann wohl rechts, oder?
    eingefräste kaffeebohnen habe ich leider (?) keine im glas. der angeschriebene user meinte, er hätte die mahlscheiben selbst mit dem dremel geschliffen und das ganze war eine sache von 10 minuten. vielleicht finde ich ja einen schlosser oder ähnliches, der das für kleines geld macht. bei espressoXXL kosten die scheiben 28.05 euro plus 15 euro versand nach österreich, was ich nicht sonderlich wenig finde. andererseits hätte ich für knappe 100 euro dann auch eine gute mühle mit neuen scheiben...

    in bern war ich leider noch nie, hab aber viel gutes gehört. mein einziger abstecher in die schweiz war zermatt, war nicht so ganz meins.

    viele grüße!
    nico
     
  9. #9 mr.klee, 09.01.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: quickmill omre

    so, nachdem die gute nun komplett auseinander genommen und von altem kaffeemehl sowie -fett befreit ist, sieht sie folgendermaßen aus:

    [​IMG]

    der erste testlauf mit den alten mahlscheiben war jedoch ernüchternd. auf kleinster stufe (gerade so weit auseinander, dass sich der motor noch dreht) produzierte nur "kaffeeschrot". da war nicht mal ansatzweise mehl in sicht. kann das wirklich an den alten mahlscheiben liegen, oder ist da evtl. beim zusammenbauen was schiefgelaufen? mir kommt es so vor, als ob der alte kaffee, der noch im dosierer war (und auch der, der beim kurzen ausprobieren vor dem kauf nachgemahlen wurde) wesentlich feiner gemahlen war, was ja bedeutet, dass sie es eigentlich können müsste. also auch mit den alten scheiben. was könnte ich falsch gemacht haben? irgendwelche fehleralternativen, die euch einfallen würden?

    viele grüße und danke für die tipps!
    nico
     
  10. #10 mr.klee, 10.01.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: quickmill omre

    dann führe ich meinen monolog hier mal fort, in der hoffnung, dass irgendwann jemand doch mal antwortet.

    ich habe den fehler gefunden, ein paar schrauben hatten sich wieder gelockert, dadurch saß der motor nicht mittig, hat geeiert und die mahlscheiben waren dadurch nicht parallel. das ist nun in ordnung, trotzdem bin ich vom ergebnis alles andere als begeistert. das mahlgut ist sehr inhomogen und ich habe damit auch auf feinster stufe durchlaufzeiten von <10 sekunden. jetzt müssen wohl neue mahlscheiben her, in der hoffnung, dass dann alles gut ist. ich habe noch NULL erfahrung mit abgenutzten scheiben, vielleicht kann mir ja mal jemand der erfahreneren bestätigen, dass ungleichmäßiges pulver ein anzeichen dafür ist..

    grüße aus wien!
    nico
     
  11. #11 nixreich, 10.01.2008
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    15
    AW: quickmill omre

    Hallo Nico

    ich habe nicht geantwortet, weil du dich entschieden hast, die Mahlscheiben entweder zu schleifen oder sie schleifen zu lassen. ich fand das zwar nicht so eine tolle/lohnende Idee, aber das muss Jeder selber wissen - darum keine Reaktion...
    Nun bist du aber meiner Meinung nach auf dem richtigen Weg, einmal etwas zahlen (ich glaube, die Quick-Scheiben kosteten um 15 Euro), danach lange Ruhe, es lohnt sich.
    Ich habe auch schon Mahlscheiben gehabt, wo ich nicht ganz sicher war, ob sie noch was taugen. Nach dem Einbau von Neuen war es dann klar, die paar Euro sind gut angelegt.

    Gruss Nils


    Ach noch was... Der Acrylglaseinsatz im Dosierer ist erhältlich, schön durchsichtig und nicht vergilbt ;-)
     
  12. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: quickmill omre

    Hallo nico und Nils!

    ich habe gerade genau so eine Mühle bei mir zu Hause.
    Hat mir ein Bekannter mitgegeben, weil die Mahlgradverstellung festsass.
    Die habe ich mit Hitze schon losgekriegt.

    Was ich noch bräuchte:

    1. Mahlscheiben:
    Ich habe gemessen: aussen 54mm, innen 30mm, 3 Schrauben, rechtsdrehend (also zumindest dreht der Motor die untere Scheibe, wenn man von oben draufguckt, rechtsrum), also wie nico; welche Scheiben muss ich nun bestellen (Bestellnr. espressxxl oder andere Quelle)?

    2. Der Acrylglaseinsatz im Dosierer @ nixreich DU schriebst, er sei erhältlich. Wo ?

    3. Der Bohnenbehälter ist nicht der originale, sondern irgendein irgendwie passender, riesiger, hässlicher.
    Welche Alternativen kämen in Frage?


    Auf Antworten freut sich :-D


    pipe
     
  13. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: quickmill omre

    ich hab mal selber bei xxl gesucht (ist ja ein wenig unübersichtlich da...)

    Da gibt es einmal die

    Mahlscheiben - 54 x 31 x 8 mm - QUICK MILL Bestellnummer: 5500180

    Einzelpreis: 26,22 EUR

    Die werden wohl passen, oder?


    aber wodurch unterscheiden sie sich wohl - ausser im Preis -

    von diesen hier

    Mahlscheibenpaar - 54 x 31 x 8,0 mm - FAEMA + FUTURMAT Bestellnummer: 1251042

    Einzelpreis: 17,88 EUR

    ?

    Viele Grüße

    pipe
     
  14. #14 nixreich, 29.06.2008
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    15
    AW: quickmill omre

    Hallo und guten Abend

    - die Mahlscheibenfrage hast du ja wohl schon selber geklärt, einfach noch die Drehrichtung des Motors beachten, ich habe das Gefühl Faemas drehen links (meine Beiden auf jeden Fall), Quick rechts rum!

    - für den Acrylglasring musst du gar nicht so weit suchen - einfach den Acrylglas-Verarbeiter (Apparatebau, Werbung, Messebau...) deines Vertrauens in deiner Umgebung aufsuchen und Durchmesser und Länge angeben, danach hast du was du brauchst.
    Bei meiner Mühle war einfach eine vergilbte Folie eingelegt, welche hinten mit einem Metallstück verbunden war. Ich wollte das nicht und habe die Lösung mit dem Rohr gewählt. Ich musste danach an jeder Schaufel des Alusterns etwa einen halben Millimeter abschleifen, da die Plexi-Wandstärke von 3mm den Stern an dem Plexi ganz leicht schleifen liessen.

    - Wenn du einen Glastrichter auf der Mühle hast, ist das schon mal was, auch wenn es nicht richtig passen will. Wenn es ein Acryl-Behälter ist, hast du Pech, dann kriegst du nur mit Glück aus der Bucht einen, oder einen von einer defekten Mühle.

    Hoffe dir damit geholfen zu haben
    Gruss und Olé ;-)
    Nils
     
  15. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
    AW: quickmill omre

    Danke für Deine Antwort, Nils!


    Klar, könnte man den Acrylring selber machen.


    Würde evtl auch der hier passen (xxl)?

    Glas Dosiergerät Mühle FUTURMAT FP Bestellnummer: 1252813


    Wäre auch nicht viel Geld und schon fix und fertig.
    Nach dem Bild wäre es auch ein kompletter Ring; wär mir irgendwie lieber.
    Oder ist das Metallteil,das vom dem Ringzusammenhalter (Was'n Wort) in den Dosierer hineinsteht irgendwie wichtig?

    Schönen Abend und schöne Woche wünscht

    pipe
     
  16. #16 Nightstalker, 30.06.2008
    Nightstalker

    Nightstalker Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    20
    AW: quickmill omre

    Also die Mahlscheiben auf deinem Foto (1. Post hier) sehen eher aus wie Hackmesser oder quetschscheiben ;) Mahlen kann da imho nixmehr obgleich ich zugeben muss ich erkenne nicht viel auf dem Bild aber die sehen doch eher abgenudelt und verschlissen aus, zum Vergleich solltest du dir mal eine neue ansehen, google spuckt da ein paar Bilder aus:
    burr mazzer - Google Bilder
     
  17. #17 nixreich, 30.06.2008
    nixreich

    nixreich Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    15
    AW: quickmill omre

    Der Eine hat mit dem Andern nichts zu tun - will heissen, dass Pipe sich an den Thread gehängt und Nico hat wohl/hoffentlich endlich seine versifften Mahlscheiben gewechselt.

    Nun aber noch zur Frage von Pipe.
    Die Futurmat hat ein Acrylglas mit 120mm Durchmesser, die Omre meines Wissens um 100-110mm.

    Ganz super ist meine alte Fiorenzato -115mm. Da gib es überhaupt kein passendes Rohr und ich muss ein 120mm Teil hinten aufschneiden, und wenns dann passt wieder zusammenleimen - zum Glück haben wir im Geschäft den richtigen 2K-Kleber.

    Na ja, so gibt es immer was zu tun...
    Gruss Nils
     
  18. #18 kailash, 24.08.2009
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    563
    AW: quickmill omre

    na dann krame ich den Beitrag nochmal hervor ....welche Mahlscheiben habt ihr denn nun verbaut in der Quickmill Omre...besitze seit heute eine und bin einfach :cool: bei soviel Chrom ...
    gruss
    kailash
     
  19. pipe

    pipe Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    12
  20. norah

    norah Gast

    AW: quickmill omre

    Hallo,
    ich habe zufällig genauso eine Quickmill Mühle geschenkt bekommen. Sie funktioniert, allerdings ist sie sehr verschmutzt und ich würde sie gerne reinigen. Wie zerlegt man diese Mühle? Eigentlich müsste sie ja so konzipiert sein, dass sie sich reinigen lässt. Der Glasbehälter scheint ziemlich fest zu sitzen, ebenso die anderen Behälter. Hat vielleicht jemand ein Handbuch, oder kann mir Tips geben?

    Grüsse aus Wien
    Nora
     
Thema:

quickmill omre

Die Seite wird geladen...

quickmill omre - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Siebträger und Mühle

    Kaufberatung Siebträger und Mühle: Hi Leute, Bin jetzt seit einigen Wochen auf der Suche nach einem Set und durchforste regelmäßig neue Threads hier. Nun bin ich noch unschlüssiger...
  2. Quickmill 5500 Elektronik defekt durch falsche Pumpe...

    Quickmill 5500 Elektronik defekt durch falsche Pumpe...: Hallo liebes Forum, hoffe jemand hat für mein Problem Rat parat, habe die Quickmill günstig bekommen, beim ersten test war Pumpe/Kreislauf...
  3. Wartungsanleitung für Quickmill Vetrano 2B (Modell 995)

    Wartungsanleitung für Quickmill Vetrano 2B (Modell 995): Hallo zusammen, weiß jemand, ob es eine Wartungsanleitung für die Quickmill Vetrano 2B (Modell 995) gibt? Die Anleitung, die ich beim Kauf...
  4. QUICKMILL LA CERTA Dampf zu wenig Leistung

    QUICKMILL LA CERTA Dampf zu wenig Leistung: Hallo Leute Habe folgendes kurioses Problem... An meiner Quickmill La Certa 0975 ca 3 Jahre alt (regelmäßig entkalkt) habe ich, nachdem ich ein...
  5. Quickmill Orione 3000 produziert keinen Druck

    Quickmill Orione 3000 produziert keinen Druck: Hi zusammen, meine Orione produziert seit einigen Wochen oft keinen Druck mehr, das Wasser läuft intern in den Tank zurück. Wenn ich es mehrfach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden