Quickmill Orione 3000 - Brühkopf sieht übel aus...

Diskutiere Quickmill Orione 3000 - Brühkopf sieht übel aus... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Community, erst einmal vielen Dank, dass ihr hier so viele tolle Infos zusammengetragen habt! Ich habe eine ganze Weile nur...

  1. modohh

    modohh Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Hallo liebe Community,

    erst einmal vielen Dank, dass ihr hier so viele tolle Infos zusammengetragen habt! Ich habe eine ganze Weile nur mitgelesen und mich dann für eine gebrauchte Quickmill Orione 3000 entschieden.

    Inzwischen bekomme ich sehr brauchbaren Kaffee und die Maschine macht ansich keine Probleme. Ich habe Sieb, Dusche, Dichtung und Ventilschraube bereits erneuert. Der Brühkopf sieht allerdings arg mitgenommen aus. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich den austauschen soll, denn die Maschine funktioniert ja und das Teil kostet immerhin ca. 70€.

    Was würdet ihr machen und ist der Einbau von einem neuen Brühkopf schwierig? Da sitzt ja auch der Thermoblock drauf, oder?

    IMG_20181004_110718.jpg
     
  2. #2 zinoskazanzakis, 04.10.2018
    zinoskazanzakis

    zinoskazanzakis Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Modohh...

    Aus meiner Sicht ist der Brühkopf ein Fall für die Altmetallsamllung. Der Brühkopf meiner Quickmill Cassiopea ist nach 4,5 Jahren Lichtjahre (!!!) von dem Zustand Deines Brühkopfs weg. Auf jeden Fall ersetzen lassen.

    Als Ursache für einen solchen Zustand kommen für mich 2 Möglichkeiten in Betracht:

    1. Einsatz sehr scharfer und nicht passender Reinigungsmittel
    2. Mechanische Gewalt bei der Reinigung, eventuell in Zusammenhang mit Pkt. 1

    Wie beschrieben, ich würde den Kopf auf jeden Fall tauschen lassen.

    Hoffe, das konnte helfen!

    P.S.: Ob der Thermoblock mit dem Brühkopf verschraubt ist oder anderweitig gefügt ist, dazu kann ich leider nichts sagen, da ich meine QM noch nie öffnen musste...
     
  3. modohh

    modohh Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Danke für deine Einschätzung, das hatte ich befürchtet :(

    Kann hier noch jemand was zum Tausch des Brühkopfes sagen?
     
  4. #4 zinoskazanzakis, 04.10.2018
    zinoskazanzakis

    zinoskazanzakis Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Hey Modohh...

    ...ich hab nochmal geschaut. Der Brühkopf ist offensichtlich mit dem Thermoblock verschraubt. Vergleiche auch die Passung der Bohrlöcher Deines Bild mit denen unter diesem Link:

    Quickmill Heizung - Brühkopf Halterung | SF Ersatzteile

    Wahrscheinlich ist das das Teil, das Du benötigen wirst, oder?
     
  5. #5 S.Bresseau, 04.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.469
    Zustimmungen:
    8.651
    Ist mit Dusche die Duschplatte gemeint? Die der neueren Termoblöcke lässt sich ja wechseln. Wenn das ein älteres Modell is (wofür m.E. die Position der Dichtungsrille spricht), könnstest du evtl den Brühkopf anschleifen und eine Duschplatte aus Edelstahl von Tidaka montieren (lassen). Ob sich das lohnt kommt auf deine handwerklichen Fähigkeiten bzw die deines Umfelds an. auf ebay werden gerade ein paar neuwertige QM Thermoblöcke angeboten, das wäre vermutlich meine Lösung,

    ich vermute, dass das für neuere, modularer aufgebaute Systeme ist. Ich selbst habe aber nur eine uralte 625. Bei der ist alles aus einem Stück.

    ed hier sieht man schön, wie die neueren Systeme aufgebaut sind
    gefunden auf Kaffeezentrale DE GmbH

    [​IMG]

    6 Duschplatte
    31 Halterung
    24 Heizung

    Ich vermute wie gesagt, dass das bei deiner alles aus einem Stück ist. Wenn Du die von mir genannte auf ebay kaufst, musst du vorher klären, ob es sich vielleicht nur um die Heizung handelt.
     
  6. modohh

    modohh Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Ja, ich konnte die Duschplatte wechseln, war so wie auf deinem Bild aufgebaut.

    So sieht meine Maschine aus. Ich weiß nicht wie alt die ist.

    IMG_20181004_184332.jpg

    Dann sollte ich ja glück haben, dass ich die Halterung austauschen kann. Würde mich freuen wenn jemand damit Erfahrungen hat, bzw. sagen kann, ob ich das mit etwas Geschick selber machen kann.
     
  7. #7 S.Bresseau, 04.10.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.469
    Zustimmungen:
    8.651
    solange der ST bzw die Dichtung sauber abschließt, würde ich nichts tauschen. Vorbehalte gegen Alu hast du ja nicht.
     
  8. modohh

    modohh Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Das hatte ich anfangs auch überlegt, aber irgendwie sieht mir der Brühkopf zu übel aus. Ich habe die letzte halbe Stunde dazu genutzt, die Brühkopfhalterung auszubauen. Neue ist schon (hier) bestellt. War recht easy.

    Was ist das Problem mit Alu und was wäre die Alternative?
     
  9. #9 S.Bresseau, 04.10.2018
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    20.469
    Zustimmungen:
    8.651
    ich hab keine Probleme :) aber kannst ja mal suchen, wird hier seitenweise diskutiert. Manch einer meint, es fördere Alzheimer.
    Alternativ gibts die oben erwähnte Duschplatte aus Edelstahl
     
  10. modohh

    modohh Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Falls es jemandem hilft, für den Ausbau mussten die Sechskantschrauben unten, neben dem Brühkopf (siehe mein erstes Foto) gelöst werden und von innen die Schrauben 12 und 28. Die Halterung 31 konnte dann zusammen mit dem Schlauch 32 (am anderen Ende lösen) entnommen werden. Dann habe ich die Klammer 11 noch entfernt und hoffe auf einen erfolgreichen Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.
     
    Schneidersche gefällt das.
  11. modohh

    modohh Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Ok, danke. Werde ich mir bei Gelegenheit mal ansehen.

    Ich melde mich hier noch mal wenn die Operation fertig ist und bis dahin besten Dank für die Unterstützung!
     
  12. modohh

    modohh Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Liebe Community,

    wie besprochen, hier die Fotos vom Einbau des neuen Brühkopfhalters. Es war wirklich nicht schwierig und neben der Optik hat es auch eine Verbesserung beim Kaffee gebracht! Vorher war der Puck immer recht feucht, manchmal richtig matschig. Nun ist er mit gleicher Bohne und gleichem Mahlgrad schön fest und gleichmäßig und die Ergebnisse sind einfacher zu reproduzieren.

    Hier noch einmal "alt" gegen "neu":
    IMG_20181018_163856.jpg

    Die geöffnete Maschine mit ausgebauter Brühkopfhalterung:
    IMG_20181018_163910.jpg

    Als erstes muss dieser Schlauch mit den beiden Dichtungsringen in die Brühkopfhalterung gesteckt werden und mit der Klammer befestigt werden:
    IMG_20181018_164023.jpg

    Danach sollte es so aussehen:

    IMG_20181018_164143.jpg

    Das andere Ende vom Schlauch wird wieder in der Maschine festgeschraubt:
    IMG_20181018_170119.jpg

    Jetzt wird die Brühkopfhalterung wieder verschraubt und das Endergebnis sieht so aus:
    IMG_20181018_171903.jpg

    Vielleicht hilft die Beschreibung irgendwann irgendjemandem...
     
    behr99, Stratocaster, Sebastiano und 3 anderen gefällt das.
  13. #13 caffeefrank, 18.10.2018
    caffeefrank

    caffeefrank Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    54
    Hast Du eine Idee wie alte der Brühkopf etwa war? Ich weiß nicht einmal wielange die Maschine schon gebaut wird.
     
  14. modohh

    modohh Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    7
    Das kann ich leider nicht sagen. Ich habe die Maschine gebraucht gekauft und sie soll angeblich ca. vier Jahre als sein. Aber das glaube ich ehrlich gesagt inzwischen nicht mehr. Die aktuelle Orione 3000 hat ja Kippschalter aus Edelstahl. Bis wann dieses Modell gebaut wurde konnte ich noch nicht herausfinden.
     
  15. #15 Captainkdh, 18.11.2018
    Captainkdh

    Captainkdh Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Habe exakt die gleiche Maschine. Gekauft 2006, also vor 12 Jahren. Nur wie lange dieses Modell dann gebaut wurde, mit den schwarzen Kunststoffschaltern, kann ich nicht sagen. Auf jedem Fall funktioniert meine wie am ersten Tag. Einzig die Dampflanze mit Ventil musste ich vor vier Jahren erneuern. War aber kein Problem, die Maschine ist sehr gut reparierbar, Ersatzteile gibt es zuhauf. Wer die Maschine gebraucht kauft und einigermaßen geschickt ist, ist auf jeden Fall gut bedient. Selbst wenn man einiges erneuern muss, bleibt man mit den Kosten weit unterhalb einer neuen Maschine. Und wenn sie dann läuft, hat man viele Jahre was davon.
     
  16. behr99

    behr99 Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2011
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    6
    Danke Modo für die gute Beschreibung, ich bin gerade dabei meinen Brühkopf zu tauschen und brauche noch die beiden O-Ringe für den Schlauch am Brühkopf.

    Hast Du oder jemand der hier mitliest die Abmesuungen der O-Ringe, möchte die gerne mit einigen anderen Dichtungen bei IR-Dichtungstechnik bestellen?

    Sollte zudem jemand auch noch die Abmessungen der beiden O-Ringe der Dampflanze haben, wäre das perfekt!

    Merci
     
Thema:

Quickmill Orione 3000 - Brühkopf sieht übel aus...

Die Seite wird geladen...

Quickmill Orione 3000 - Brühkopf sieht übel aus... - Ähnliche Themen

  1. Quickmill Orione 3000 Elektrik entschlüsselt

    Quickmill Orione 3000 Elektrik entschlüsselt: ich habe mich mal ein wenig mit der elektrik in der quickmill beschäftigt und wollte das mal mit euch teilen. kommt ja vielleicht doch mal vor,...
  2. Schaltplan Quickmill Orione 3000

    Schaltplan Quickmill Orione 3000: Hallo zusammen, Kurze Bitte, hat jemand von euch nen Schaltplan zur Maschine? Ich suche gerade nach einem Anschluss der mir 230V ausgibt wenn ich...
  3. QuickMill Orione 3000 - Höhe Reling?

    QuickMill Orione 3000 - Höhe Reling?: Liebe QuickMill Orione 3000 Besitzer*innen, ich überlege gerade mir eine QM Orione 3000 zuzulegen - bin mir aber nicht sicher, ob sie höhenmäßig...
  4. QuickMill Orione 3000 überhitzt

    QuickMill Orione 3000 überhitzt: Hallo zusammen, seit einigen Tagen habe ich bei meiner QuickMill Orione 3000 das Problem, dass die Maschine nach einer gewissen Zeit im...
  5. Quickmill Orione 3000 - Maschine defekt?

    Quickmill Orione 3000 - Maschine defekt?: Servus zusammen, Ich bin seit ca 3 Wochen stolzer (und vielleicht etwas frustrierter) Besitzer der QM3000. Vorweg: ich bin neu im Thema Kaffee,...